dieSeher.de

Krokodil und sein Nilpferd, Das (1979) - Filmfehler

(I'm for the Hippopotamus )


Regie:
Italo Zingarelli.
Schauspieler:
Bud Spencer, Terence Hill.

Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 2
Als das Nilpferd zu Beginn des Films ins Wasser gefallen ist und kurz darauf die Verfolgung des Gewehrschützen auf dem Fahrrad aufnimmt, ist seine klitschnasse Kleidung plötzlich wieder absolut trocken und gebügelt.
Gesehen von: Hans H.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 30
Ormonds Handlanger gehen zum Verleger der kleinen Dorfzeitung. Dort hängt eine Zeichnung von einem Schmetterling. Einen von ihnen schüttet rote Farbe darüber und der Schmetterling/die Zeichnung ist komplett von dem Fleck bedeckt. Dann ein Schnitt auf Nilpferd, der grade kocht. Im Hintergrund ist besagte Zeichnung wieder zu sehen, diesmal ist die Farbe aber unter dem Schmetterling anstatt darüber.
Gesehen von: p-ros

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 29
Nachdem das Krokodil in der Stadt beim Spielen mit dem Mann mit der Augenklappe auf dem Markt 30 Pfund Sterling gewonnen hat, steckt er das Geld in seine rechte Hemdtasche. In der nächsten Szene mit beiden holt er das Geld aus seiner linken Hemdtasche.
Gesehen von: Matthias

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Am Ende, als die beiden die Tiere auf dem Dampfer befreien, sagt das Nilpferd: "Ist das herrlich", hierbei öffnet er aber nur einmal kurz den Mund (in der Originalsprache wahrscheinlich nur ein Wort statt drei). Dann anschließend sagt er noch: "Die kleinen Häschen" (damit meint er das springende Wild), aber sein Mund bleibt die ganze Zeit geschlossen. Entweder ist er ein Bauchredner oder hier liegt eindeutig ein Synchronisationsfehler bei der deutschen Überarbeitung vor. [Korrektur: Da die deutsche Synchronisierung von Rainer Brandt die im originalen englischen Ton eher trägen Filme aufgepeppt hat, wurde im deutschen immer mehr gesprochen als im Original.] [Anmerkung/Korrektur: Aber hier ist es sehr deutlich zu sehen! Daher als Info.]
Gesehen von: Agent
Korrigieren
Das Nilpferd am Anfang ist nicht echt. Das wurde auch von Bud Spencer bestätigt. Ursprünglich war die Szene mit echten Nilpferden geplant, aber kaum waren Bud Spencer und Co. im Wasser, griffen die Nilpferde an, so dass man sich kurzerhand für ein künstliches Nilpferd entschied.
Gesehen von: Hannes
Korrigieren
Zur Info: Der Krebs, den Terence Hill bei Mr. Ormond so genüsslich verspeist, ist echt gewesen und er hat ihn auch komplett so aufgegessen. Terence Hill war im späteren Interview selber überrascht, wie gut es doch so schmeckt. [Anmerkung: Der Krebs war ein Hummer und war nicht echt, wie man in einem Interview mit Terence auf spencerhill.de nachlesen konnte. Der seltsame Cocktail, den Terence während des Essens tirnkt, war allerdings echt.] [Anmerkung/Korrektur: Ja, es ist ein Hummer, aber Terence hat ihn nicht gegessen. Eigentlich war ein falscher Hummer geplant, aber dieser sah zu unecht aus, also musste er den echten essen! Er musste abbeißen, dann wurde die Kamera angehalten und er spuckte den Hummer wieder aus. Dann ließ man die Kamera wieder laufen und Terence biss wieder ab... usw. Den Cocktail trank er tatsächlich. (Infos von terencehill.com)]
Gesehen von: Michi
Korrigieren
Beim gemeinschaftlichen Essen mit Ormond wickelt das Nilpferd zu Beginn seinen Schnuller in Alufolie ein, etwas später dann beim nächsten Gang ist er auf einmal wieder ohne zusehen. [Korrektur: Offensichtlich hat das Nilpferd die Alufolie wieder entfernt.] Korrigieren