dieSeher.de

Kuch Kuch Hota Hai - Und ganz plötzlich ist es Liebe (1998) - Filmfehler

(Kuch Kuch Hota Hai)


Regie:
Karan Johar.
Schauspieler:
Shah Rukh Khan, Rani Mukherjee, Farida Jalal, Reema Lagoo.

Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 56
Im Song "Koi Mil" kickt Miss Briganza ihre Schuhe ins Publikum. Schnitt: Sie hat ihre Schuhe wieder an und wirbelt ihre Jacke über den Kopf. Schnitt: Die Jacke ist wieder an und sie ist wieder barfuss.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 35  |  Filmminute: 52
Anjali und Rahul springen für die Schulband ein und weil das falsche Tape läuft, werden sie vom Publikum mit allerlei bunten Bällen beworfen. Als Tina die Bühne betritt, sind auch noch einige Bälle zu sehen. Als dann alle 3 gemeinsam mit dem Song "Koi Mil" loslegen, ist die Bühne plötzlich makellos sauber.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Minute 82: Anjali überlässt Tina bei ihrer Abreise ihren roten Schal (prägnantes Muster). Minute 94: Bei Anjali's Verlobungsfeier hat im Song "Sajan Ji Ghar Aaye" plötzlich Aman genau diesen Schal wieder. Minute 161: Anjali verlässt das Feriencamp und bekommt von Rahul ihren Schal zurück.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 73
Tina tröstet Anjali wegen ihres quietschbunten Outfits. Wie schon zuvor, trägt sie Rahul's Freundschaftsarmband am rechten Handgelenk. In dem Moment als Tina weggehen will, greift Rahul nach ihrer linken Hand, an der sie nun auf einmal das Armband hat.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Klein-Anjali's Haarlänge variiert während des Films, besonders auffällig ist dies bei den diesen Szenen: Minute 9 / auf der Brücke mit ihrem Vater: Haare auf Ohrenlänge. Minute 10 / zu Hause mit der Oma (Stichwort: "Schneckchen"): Haare auf Schulterlänge. Minute 92 / Anjali packt ihre Sachen für die Reise zum Großvater: Haare auf Schulterlänge. Minute 93 / Anjali steigt aus dem Zug: Haare auf Ohrenlänge.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 75
Tina und ihr Vater sitzen am Klavier, auf dem 2 Kerzen stehen. Innerhalb weniger Sekunden brennen die Kerzen verdächtig schnell ab.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 3
Baby Anjali wird zu ihrem Daddy gebracht und in der Szene darauf in Mama's Arme gelegt. Das Baby ist eindeutig eine Puppe (wenn auch eine sehr gut gemachte), da es in beiden Szenen kein einziges Mal blinzelt.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 84
Rahul läuft dem abfahrenden Zug ein ganzes Stück hinterher. Bei Rahuls Worten "Ich werde dich vermissen." ist der Bahnsteig auch entsprechend weit im Hintergrund. Als dann auf Tina hinter ihm rangezoomt wird, stehen beide wieder ganz nah am Bahnsteig.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 85
In der Szene als Klein-Anjali den Brief zu ihrem Geburtstag erhält (18. Minute), sieht man, dass es ein Umschlag mit dem Format DL (110 x 220 mm) ist. Klein-Anjali betrachtet jetzt das Foto ihrer Namensgeberin, das Tina ihrer Tochter dem Brief beigelegt hat. Der Größe nach müsste das Foto geknickt sein, damit es in den Briefumschlag gepasst hat ? ist es aber nicht! In Minute 92 bestätigt sich der Fehler: Für die Reise zum Großvater packt Klein-Anjali auch den Brief mit ein, aus dem das deutlich größere Foto heraussteht.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 119
Anjali hat gerade erfahren, dass Klein-Anjali Rahul\'s Tochter ist und stürmt in deren Zelt. Klein-Anjali hat das Foto ihrer Mutter vor ihrer Brust, die Hände liegen schützend nebeneinander auf dem Foto. Als Anjali das Foto hochhebt, kann sie das ohne weiteres tun, da es nun über Klein-Anjali\'s Händen liegt, die nun auch noch Hand auf Hand liegen.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: 36
Rahul erzählt Anjali wie "sie" sein sollte. In einer Sequenz lehnen beide an einem Telefon, das an der Wand hängt. Als beide weggehen, wirft Anjali mit einer Drehung ihres Ellbogens den Telefonhörer herunter. Schnitt: Der Telefonhörer hängt wie durch Zauberhand wieder an seinem Platz, wo er hingehört.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: 19
Klein-Anjali liest Mama's Brief. Dabei sind die Seiten je nach Einstellung auf der Rückseite beschrieben bzw. die Schrift der Vorderseite scheint durch und dann wieder ist die Rückseite pur weiß.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: 81
Anjali reist im Zug ab und kommt – ihren Worten nach – nicht wieder zurück. Die recht große Reisetasche scheint aber verdächtig leer zu sein. Das fällt auf, als Anjali sie in das Gepäckfach hochhebt bzw. als Rahul sich vor der Zugtür dagegen lehnt.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 101
In Anjali\'s Schlafzimmer unterhalten sich Anjali und ihre Mutter. In dieser Szene verändern sich gleich mehrere Dinge: - Auf dem Boden zwischen Anjali und ihrer Mutter liegen 4 rote und 2 weiße Kissen. Bevor Anjali\'s Mutter den Raum verlässt (Perspektive von oben), sind nur noch die roten Kissen da und deren Anordnung hat sich verändert. - Rechts neben dem Bett (Kameraperspektive) steht eine Art runder Tisch (mit einer einzelnen gedrehten Säule als Bein). Die Art, wie ein rotes Tuch darüber hängt, verändert sich. - Die Anordnung der Kissen, die auf dem Bett liegen, verändert sich bzw. sind mal mehr, mal weniger aufgeschüttelt.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 151
Seit ihrer Verlobung trägt Anjali ihren Verlobungsring am Ringfinger der linken Hand, auch zu Beginn der Szene im Pavillon. An der rechten Hand trägt sie einen relativ großen Klunker. Bis sie mit der rechten Hand über Rahuls Gesicht fährt und ganz bestürzt auf ihren Verlobungsring blickt, der wie durch Zauberhand die Hand gewechselt hat. Auch in den Anschluss-Szenen trägt Anjali ihren Verlobungsring wieder links.
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 15  |  Filmminute: 100
Der Priester verschiebt Anjalis Hochzeitstermin mit den Worten: "Anjalis Sterne stehen gerade sehr ungünstig (...) auch der nächste Monat ist noch zu früh (...) Anjali kann auf keinen Fall vor Dezember heiraten." Folglich sind es noch einige Monate bis Dezember. Aber: Zur selben Zeit ist Klein-Anjali bei ihrem Großvater zur Gedenkfeier ihrer Mutter, die 1 Tag nach Klein-Anjalis Geburt gestorben ist. Und Anjali kam zur Weihnachtszeit auf die Welt, da das Krankenhaus weihnachtlich geschmückt ist, wie zu erkennen ist, als Rahul das Baby in den Arm gelegt bekommt (3. Minute).
Gesehen von: Nofretiri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Filminfo: Am Anfang des Filmes im ersten Lied, wo Kajol mit dem Fahrrad fährt, verliert sie die Kontrolle über ihr Rad, stürzt, wird ohnmächtig und verletzt sich ihr Knie. Knapp vor dem Unfall wird geschnitten. Shah Rukh Kahn berichtete, dass Kajol deswegen für kurze Zeit ihr Gedächtnis verlor.
Gesehen von: Piper33
Korrigieren