dieSeher.de

Lilo & Stitch (2002) - Filmfehler

(Lilo & Stitch)


Regie:
Dean Deblois, Chris Sanders (III).
Schauspieler:
(Zeichentrickfilm, diverse Sprecher) .

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Lilo mit den anderen auf der Bühne steht, wird diese nass und die anderen Mädchen fallen nach hinten um. Die großen Hula Tänzerinnen springen einen Schritt nach hinten. Dann werden Lilo und die anderen von unten gefilmt, so dass man eigentlich die Beine der Frauen sehen müsste, man kann sie allerdings nicht sehen. Wenn man nun glaubt, sie seien von der Bühne gegangen, wird man enttäuscht. Denn in der nächsten Szene stehen sie wieder mit den anderen auf der Bühne.
Gesehen von: Sweet_Guardian_Angel

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Lilo kurz vorm Ende gerettet wurde und das Raumschiff im Meer landet, fragt Lilo David, ob er sie an Land bringt. Er sagt, da müsse er zweimal schwimmen. Zuerst bringt er Lilo und Stitch an Land und da stehen dann andere Aliens und reden mit ihnen. Und da sind auf einmal auch Nanni und die zwei Aliens an Land. Aber David kann sie nicht rübergebracht haben und wenn sie geschwommen sind, warum hat Nanni dann keine nassen Haare?? (Bei Lilo hat man am Anfang auch gesehen, dass sie nasse Haare hatte, also kann man nicht darauf verzichtet haben.)
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Nachdem Lilo dem Fisch das Sandwich gebracht hat, beeilt sie sich zum Tanzuntericht zu kommen und zieht den Rock über ihren Badeanzug. Als sie kurz vor der Tanzschule ist, sieht man ihren Badeanzug noch unter dem Rock. Dann sieht man sie plötzlich hinter einer von den Tänzerinnen ohne Badeanzug, aber mit einem kurzen roten Top. Fehler!
Gesehen von: Sweet_Guardian_Angel

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 35  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Nachdem Stitch in´s Raumschiff gesetzt wurde, ist das Photo vollkommen weiß, obwohl es davor noch verkohlt und angebrannt war.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Nachdem Nani Kobra Bobo ins Haus gelassen hat, fragt er sie, ob sie ihre kleine Schwester oft alleine lässt. Sie verneint, sieht dann jedoch das Bild am Kühlschrank, auf welchem steht: "Ich allein". Sie läuft zum Kühlschrank und hält den Zettel in der Hand. Dann wechselt die Szene zum überkochenden Topf und Nani hat den Zettel urplötzlich nicht mehr in der Hand. Sie kann ihn jedoch nicht fallengelassen haben, da Bobo dies gesehen hätte. Ein Fehler!
Gesehen von: Sweet_Guardian_Angel

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Man beachte, während Nanni´s Jobsuche, den chinesischen Imbiß mit Namen "Mulan Wok"... eine kleine Hommage!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Es gibt Unterschiede zwischen der Deutschen und der Original-Version: In der Original-Version gibt es (zumindest) zwei zusätzliche Miniszenen, die in der Deutschen Version fehlen. Und zwar gegen Ende, nachdem Stitch im Raumschiff den Hebel abgebissen hat, und bevor er rausspringt, ist in der Originalversion noch eine kleine Szene, und unmittelbar nachdem er rausspringt noch eine. In der Deutschen Version fällt Stitch direkt auf den Boden. In der Originalversion landet er zunächst auf dem anderen Raumschiff, und versucht das erste mal Lilo zu befreien. Dabei fügt er dem Behälter schon ordentliche Kratzer zu und fällt erst runter, als der Kapitän die Triebwerke auf ihn richtet. Die Kratzer auf dem Behälter sieht man übrigens auch in der Deutschen Version nachher, obwohl sie da ja aus "unserer Sicht" gar nicht entstehen hätten können. Außerdem wird dadurch jetzt unklar, warum das kleine Raumschiff eigentlich explodiert. In der Originalversion sieht man, dass der besagte Kapitän darauf schießt, um Stitch umzubringen. Es ist mir absolut unerklärlich, warum diese Szenen rausgeschnitten wurden, da sie weder außerordentlich brutal, noch unnötig sind. [Anmerkung: Diese Szenen wurden tatsächlich aufgrund des Jugendschutzes herausgeschnitten.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Zusatzinfo: Als Lilo zu den Hundezwingern durchgelassen wird, um sich einen Hund auszusuchen, klammern sich alle Hunde, aus Angst vor Stitch, an den Gittern ihrer Zwinger fest. Wenn man ein gutes Auge hat oder mal Pause drückt, erkennt man, dass außer den Hunden auch eine Schildkröte auf den Gittern Platz genommen hat (zu sehen auf der rechten Seite).
Gesehen von: hannes
Korrigieren
Nach der Explosion von Lilos Haus ist das Bild ihrer Eltern oben rechts und unten links abgebrannt, in Szenen danach dann plötzlich oben links und unten rechts. Es wechselt ein paar Mal hin und her... [Korrektur: Ich habe darauf geachtet und bei dem Bild sind immer die gleichen Ecken abgebrannt!] Korrigieren
In der Szene, als Lilo´s Haus explodiert, rennt Nani zum Haus hoch. Sie rennt an Stitch vorbei und seine vier Arme sind sichtbar. Eine Sekunde später sind nur noch zwei Arme zu sehen (er hat das andere Paar nicht eingezogen, oder ähnliches). Dieses Hin und Her kann man auch beobachten, wenn Stitch nachts am Kühlschrank erwischt wird. Hier hat sein Schatten nämlich 4 Arme, als er dann ganz gezeigt wird, hat er aber wieder nur 2 Arme! [Anmerkung/Korrektur: Insbesondere bei der Szene am Kühlschrank wird dies als dramaturgisches Mittel eingesetzt: Nanni erschreckt sich vor dem Schatten, jeder denkt, jetzt merkt sie, was Stitch wirklich ist, aber sieht dann, dass es sich nur um den "Hund" handelt.] Korrigieren
Am Schluß, als Stitch von Bobo in das Auto gesetzt wird, sitzt er hinten. Eine Szene später sitzt er jedoch auf dem Beifahrersitz. [Anmerkung/Korrektur: Stitch wird von Bobo in kein Auto gesetzt. Er setzt Lilo ins Auto und das von Anfang an auf den Rücksitz.] Korrigieren
Bei Stitch sieht man keine Fußspuren. Besonders aufällig ist dies bei der letzten Szene, wenn Stitch in das Raumschiff geführt wird. [Korrektur: Stitch ist ein sehr leichtes Wesen, warum sollten auf festem Boden Fußabdrücke entstehen?] Korrigieren
Als Nani auf Jobsuche geht und Lilo Stitch beibringt, ein Musterhund zu werden, kommen die beiden auch an den Strand, wo sich Nani als Rettungsschwimmerin bewirbt und Stitch den Badegästen seine Gesangs- und Gittarenkünste zeigen soll. Bevor Stitch aber anfängt, steckt Lilo einen Verstärker ein, damit der ganze Strand die Musik hören kann. Blöd nur, dass Stitch gar keine E-Gittare in den Händen hält, die man an irgendeinen Verstärker anschließen könnte. [Anmerkung/Korrektur: Es gibt E-Gitarren, bei denen der Ton per Funk übertragen wird.] Korrigieren
Am Ende des Filmes redet Kobra Bobo mit den Außerirdischen. Danach erklärt er Lilo und Nani, dass er die Erde gerettet habe, indem er den Außerirdischen weiß gemacht habe, dass die Mücken eine vom Austerben bedrohte Art seien. In diesem Zusammenhang erwähnt er, dass dies 1973 in Roswell gewesen sein soll. Wenn wir davon ausgehen, dass er sich damit auf den "angeblichen" Absturz eines UFOs in Roswell bezieht, so liegt hier ein Fehler vor, denn der Absturz soll im Jahr 1947 gewesen sein. [Korrektur: Wir können aber nicht einfach davon ausgehen. Das wäre auch albern, denn wenn er sich darauf beziehen würde, wäre Bobo ja schon über 80.] Korrigieren