dieSeher.de

Lola rennt (1998) - Filmfehler

(Run Lola Run)


Regie:
Tom Tykwer.
Schauspieler:
Franka Potente, Moritz Bleibtreu, Herbert Knaup, Joachim Król, Heino Ferch, Armin Rohde.

Bewertungspunkte: 88  |  Filmminute: 68
Im letzten Durchlauf steigt Lola in den Rettungswagen, in dem gerade Herr Schuster reanimiert wird. Erstens wird während einer Einsatzfahrt nicht reanimiert, der Patient muss vorher transportfähig sein. Zweitens reicht eine Person zur Wiederbelebung nicht aus. Drittens wird niemand, der noch einen Puls hat, reanimiert (deutlich am eingeblendeten EKG zu sehen). Viertens müsste eine Beatmung angeschlossen sein (Herz-Lungen-Wiederbelebung). Und fünftens sind reanimationspflichtige Patienten bestimmt nicht wach, auch nicht halb-wach. Aus medizinischer Sicht ist die Szene mehr als fraglich.
Gesehen von: Kollege

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 80  |  Filmminute: 61
Als Lola auf dem Weg ins Casino ist und mit geschlossenen Augen vor einen LKW rennt, kann man im Hintergrund schwach einen kurzhaarigen LKW-Fahrer sehen. Doch der LKW-Fahrer, der Lola anbrüllt, ist ein anderer mit langen Haaren, obwohl es derselbe LKW ist und nur ein Fahrer drin sitzt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 36
Das Auto, das aus der Garageneinfahrt kommt, stößt dem weißen BMW direkt in die Seite und man hört ein Klirren. Doch sowohl die Scheiben des BMW als auch die Frontlichter des anderen Autos sind okay. An dem dunklen Wagen ist nicht mal ein Kratzer.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 12
Wenn Lola das erste Mal losrennt, kommt sie in einer Nahaufnahme an einem kleinem Lokal vorbei, an dessen Wand das Wort Paul gesprüht ist. In der darauf folgenden Aufnahme rennt sie ein zweites Mal daran vorbei.
Gesehen von: Rhincodon typus

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 28
Nach ihrem Überfall werden Lola und Manni von der Polizei gestellt, und auf ihrer rechten Seite lugt Lolas BH ein ganzes Stück unter dem Hemd hervor. Einen Schnitt später ist das Hemd wieder darüber.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 29
Nach ihrem missglücken Überfall werden Lola und Manni von der Polizei gestellt, einer der Polizisten schießt auf Lola. Bei 29:20 min. (DVD) sieht man den Polizisten und seine Waffe (die noch raucht), bei der Waffe ist der Schlitten vorne, aber bei 29:52 min. sieht man den Polizisten wieder und bei seiner Waffe ist der Schlitten hinten, als hätte er nur eine Patrone gehabt.
Gesehen von: Viper16.6

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 27
In der Szene, in der Manni den Supermarkt überfällt (im quasi ersten Durchlauf des Filmes), schiebt Manni Lola die Pistole mit dem Fuß zu. Lola schießt dann neben den am Boden liegenden Wachmann. Wenn man sich diese Szene genau anschaut, erkennt man, dass nicht wirklich auf den Boden geschossen wird, da in der Nahaufnahme der Boden eine andere Struktur hat und auch keine Fugen aufweist, wie im Rest der Szene.
Gesehen von: TerraTuc

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Nur zur Info: Der Minuten- und der Stundenzeiger der "Dämonen"-Uhr ganz zu Beginn sind absolut nicht synchron.
Gesehen von: Grinsekatze
Korrigieren
Im Film geht es um Geld und um Lolas Freund. "Manni" wird genauso ausgesprochen wie "Money". Zufall?
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Info: Lolas Laufwege stimmen ganz und gar nicht überein. In den wenigen Minuten, die sie rennt, ist sie mal in Berlin Mitte auf dem Gendarmenmarkt zu sehen, zwei Hausecken weiter rennt sie die Skalizer Straße durch Kreuzberg (ca. 5-8km Entfernung) entlang. [Anmerkung: Und sie rennt auch oft in völlig entgegengesetzte Richtungen. Solche Locationsprünge gibt es in jedem Film und fällt nur ausnahmsweise mal auf, weil der Film an berühmten Ecken Berlins spielt.] [Anmerkung: Es gibt sogar Führungen zu den verschiedenen Drehorten in Berlin.]
Gesehen von: steppel
Korrigieren
Lola darf sich mit dem geklauten Geld einfach von der Bank entfernen? Selbst wenn die Polizei sie nicht für den Bankräuber hält, würde sie ja als Zeugin erstmal festgehalten und befragt werden. [Korrektur: Sie wird ja erst zur Seite genommen und verschwindet dann selbständig.] Korrigieren
Lola kommt ohne Probleme mit Unterhemd ins Spielcasino? Überhaupt ein komisches Casino, daß schon mittags auf hat und dann so gut besucht ist! [Anmerkung/Korrektur: Das (reale) Casino am Alexander Platz in Berlin macht auch schon vormittags auf - und wird besucht! Aber man kommt dort normalerweise nicht in Unterwäsche rein, aber Lola bittet den Türsteher, nachdem er sagt: "So kommen sie aber nicht rein!", ganz eindringlich um Einlass!] Korrigieren
Im dritten Anlauf der Geschichte holt Herr Meyer Lolas Vater mit dem Auto ab. Lola biegt um die Ecke und ruft sofort hinterher: "Papa!" Wie konnte sie das so schnell sehen? Ihr Vater saß 50 m weiter im Auto, auf der von ihr abgewandten Seite. [Anmerkung/Korrektur: Da Lola Herrn Meyer kennt (das wird deutlich, als sie ihm ins Auto rennt) und er (immer) ihren Vater abholt, ist er höchstwahrscheinlich ein Freund ihres Vaters. Sie muss also ihren Vater gar nicht erkennen, es reicht schon, dass sie Herr Meyers Auto sieht, um zu vermuten, dass dieser wohl ihren Vater abholt und somit der Mann auf dem Beifahrersitz ihr Vater ist.] Korrigieren
Wie kann Lola sich mit ihrem Freund unterhalten, während er im Laden steht und sie außerhalb und die beiden von einer Fensterscheibe getrennt sind? [Korrektur: Die beiden reden auch nicht direkt miteinander. Sie denken sich das nur. Ich würde das auch nicht als Fehler bezeichnen, da das vom Regisseur bestimmt beabsichtigt war!] Korrigieren
Lola erscheint zwei mal bei ihrem Vater in der Bank (in zwei verschiedenen Lösungen für die Geschichte). Bei einem mal stellt sich heraus, dass sie nicht seine leibliche Tochter ist, beim anderen Mal ist sie sehr wohl seine Tochter. Das ist aber ein Umstand, der entstanden ist, bevor Lola auf drei verschiedene Arten versucht, ihren Freund zu retten. Wie soll der sich Jahre nach ihrer Geburt noch ändern? [Anmerkung/Korrektur: In der zweiten Lösung wird überhaupt nicht genau darauf eingegangen, ob Lola die leibliche Tochter ist, oder nicht.] Korrigieren
Der Arzt, der Herrn Meyer im Krankenwagen eine Herzmassage verpasst, führt diese völlig falsch durch. Die Arme knicken ein und es sieht sehr unnatürlich aus! [Anmerkung: Das wird in so gut wie jedem Film gemacht, da man doch seinen Schauspielerkollegen nicht den Brustkorb brechen oder Herzrhythmusstörungen verursachen möchte.] Korrigieren
Beim ersten Roulettespiel stößt der Croupier das Rouletterad in Uhrzeigerrichtung an. Mehrfach ist diese Drehbewegung zu sehen. Als die Kugel in die "20" fällt, und das Rad ausläuft, wird es nochmals gezeigt. Dort dreht es sich plötzlich andersherum, also gegen den Uhrzeigersinn! [Anmerkung/Korrektur: Ich habe mir die Szene extra grad nochmal angeschaut: Deine Bemerkung ist falsch, es handelt sich lediglich um eine optische Täuschung, wir man sie z.B. auch häufig bei Autos ab einer bestimmten Geschwindigkeit hat. In Wirklichkeit dreht sich das Rad die ganze Zeit in ein und dieselbe Richtung. Bei langsamem Durchlauf des Films ist dies eindeutig zu erkennen!] Korrigieren