dieSeher.de

Looper (2012) - Filmfehler

(Looper)


Regie:
Rian Johnson.
Schauspieler:
Emily Blunt, Bruce Willis.

Bewertungspunkte: 4  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Ein Logikfehler, der nicht unbedingt auf einem Zeitreiseparadoxon beruht. Die geschichte spielt im Jahr 2044. Joe erzählt aus dem Off, dass man in der Zukunft (plus 30 Jahre) keine Menschen mehr so einfach ermorden kann. Deswegen schickt man sie 30 Jahre zurück in die Vergangenheit, wo ein Looper sie tötet und die Leiche beseitigt. Joe sagt, dass er im Grunde Menschen beseitigt, die ohnehin (zumindest in seiner Zeit) nie existiert hätten. Das würde aber voraussetzen, dass kein Opfer älter als 30 Jahre sein darf, wenn es aus dem Jahr 2074 30 Jahre zurückgeschickt wird. Würde man nämlich jemanden zurückschicken, der im Jahre 2074 z.B. 35 Jahre alt ist, dann müsste dieser Mensch zu dem Zeitpunkt, wenn der Looper in tötet, zumindest als 5-jähriges Kind in der Welt des Loopers existent sein.
Gesehen von: Fotocebulon

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren