dieSeher.de

Mad Max (1979) - Filmfehler

(Mad Max)


Regie:
George Miller (II).
Schauspieler:
Mel Gibson, Joanne Samuel, Hugh Keays-Byrne.

Bewertungspunkte: 91  |  Filmminute: 13
In der Szene, als Max früh zum Einsatz muss, sieht man bei 13:24min den Jungen mit Spielsachen im Flur. Das Plüschtier liegt ca. zehn Zentimeter hinter dem Rücken des Jungen, das grüne aufblasbare Gummikrokodil zu seiner Rechten. Bei 13:48min nimmt der junge den Ball, bei 13:50min hat er in einer Nahaufnahme plötzlich eine Pistole in der Hand, die bei 13:56 min plötzlich wieder verschwunden ist. Da hat der Junge aber plötzlich das Plüschtier in der Hand, das im Rücken des Jungen lag. Also passt die Naheinstellung mit der Pistole nicht in diese Szenenfolge und das Plüschtier wandert innerhalb von Sekunden in die Hand des Jungen.
Gesehen von: Helme

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 79
Man sieht das Seil, das Bubba vom Motorrad zieht, als Max ihn erschießt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 85
Max lässt die Eisensäge fallen. Dann hält Johnny diese fest. In der nächsten Szene ist die Säge verschwunden.
Gesehen von: belial

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 35  |  Filmminute: 24
In dem Film ändert sich öfters das Wetter (wolkig bis sonnig), während die Männer auf den Maschinen den Chevy schrotten.
Gesehen von: BELIAL

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 56
Bei 56:51 kann man den Schatten der Kamera auf dem Rücken des Mechanikers sehen.
Gesehen von: darth vader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 82
Kurz vor Ende stößt der Motorradfahrer mit dem LKW frontal zusammen. Wenn man genau in der Szene des Crashes Pause drückt, sieht man, dass die Lackierung der LKW-Front etwas abweicht von der Szene vorher und dass die Front und der Rammschutz scheinbar auf einem Aufbau vor dem LKW aufgemalt sind.
Gesehen von: CrapNek

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 30  |  Filmminute: 41
In der Szene, als Goose den Unfall mit dem Motorrad baut, landet er auf seinem Bauch, obwohl er in der Aufnahme eine Sekunde davor auf dem Rücken landet.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 3
Zu Filmbeginn verschwindet der Riss in Roops Hosenbein.
Gesehen von: BELIAL

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Max sieht das Motorrad in der Wiese und steigt aus. Das linke Vorderrad von seinem Wagen befindet sich zum Teil auf der Straße. Als Bubba über Max' Arm fährt, steht der Wagen komplett am Straßenrand.
Gesehen von: belial

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 15  |  Filmminute: 11
Als der Mann mit der Fahne am Straßenrand "Stop" ruft, sieht man am Boden jede Menge Reifenspuren. Als Max bremst, sind keine Reifenspuren zu sehen.
Gesehen von: belial

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Die Anfangsszene wurde am Ende des Films gedreht, da aber kein Geld mehr vorhanden war, um den Campingwagen zu kaufen, durch den einer der MFPs crasht, stellte der Regisseur seinen eigenen zur Verfügung, der dann nach den Dreharbeiten nur noch Schrottwert hatte.
Gesehen von: Scorpion
Korrigieren
Der Rauch, der bei einem der Falcons (das sind die Autos der MFP), aus dem Auspuff kommt, ist kein Special Effect, sondern echt.
Gesehen von: Scorpion
Korrigieren
Einige Autos, die in Mad Max eingesetzt wurden, sind ehemalige Polizeiautos. [Anmerkung: Nur die gelben MFP-Autos sind ehemalige Polizeiautos.] [Anmerkung: Auch der Schwarze, "Letzte der V8" von Max ist ein ehemaliges Polizeifahrzeug]
Gesehen von: Scorpion
Korrigieren
Infos zum Film: Der Chevy Impala, der von der Gang des Nightrider zerstört wird, war lediglich ein 6-Zylinder Modell. Mehr war aus finanziellen Gründen nicht drin. Der "Blower" auf dem Motor des V8, den Max zum Schluss fährt, wurde nicht durch den Motor, sondern durch einen extra Elektromotor angetrieben. Der letzte der V8 war ein Ford Falcon XB Coupe, verfeinert und getunt mit einer Arcadipane Front. Das Auto wurde nach Ende des Films zum Verkauf gestellt. Da es keiner haben wollte, wurde es im zweiten Teil einfach wiederverwendet. Auch nach diesem Teil wurde es wieder zum Verkauf angeboten und nach diversen Zwischenstation ist es nun im "Cars of the Stars Museum" in England zu bewundern. Max Kombi ist ein Holden HJ Sandman mit einer Holden Statesman Front. Das Auto Big Bopper war ein Ford Falcon XB Sedan V8 und war früher tatsächlich ein Polizeifahrzeug. Nachdem der Pfosten zerstört wurde, wurde das Auto repariert und durfte danach den Wohnwagen zerstören. Das Auto Marge Hare war ein 6-Zylinder Ford Falcon. Die Rauchschwaden am Heck des Fahrzeugs waren echt, kamen aber nur aus dem rechten Auspuff. Der Linke war nur Zierde. Das Fahrzeug war vor seiner Verwendung im Film, anders als die anderen beiden (Max Interceptor und Big Bopper) ein Taxi und kein Polizeifahrzeug. Max Interceptor war ebenfalls ein Ford Falcon XB Sedan. Auch wieder ein V8 Modell, und auch wieder ein Polizeifahrzeug. Wenn man am Anfang und in der Mitte des Films auf den Aufdruck auf dem Kotflügel vor der Tür schaut, kann man die Namen der Polizisten lesen. M. Rockatansky und "The Dark One". Auf dem Video kann man, in der australischen Fassung, Max sagen hören: "May, call the Dark One" in der deutschen und US Fassung wurde das verändert in "May, call Ziggy". Die Erklärung ist einfach, ursprünglich war "The Dark One" als Max Partner im Script vorgesehen, wurde aber wohl aus Kostengründen wieder rausgeschrieben. May war/ist wohl "The Dark One"s Frau. Das Auto wurde im Film nicht beschädigt und gilt mittlerweile als verschollen, da es nach dem Film verkauft wurde und nie wieder aufgetaucht ist. Der Grund, warum im Film so viele Motorräder eingesetzt wurden, ist recht simpel. Sie waren billiger als Autos.
Gesehen von: Scorpion
Korrigieren
Als der Nightrider mit dem gestohlenen Sondereinsatzwagen (wohl der vorletzte V8) in die gesicherte Baustelle rast, nachdem ihm Mad Max einige Male gerammt hat, kann man sehen, dass niemand im Wagen sitzt, weder Nightrider noch das Mädchen. [Anmerkung/Korrektur: Es sitzt immer jemand im Wagen, man muss nur genau hinsehen.] Korrigieren
Nachdem Max Bubba vom Motorrad geschossen hat und sich verletzt zu seinem Wagen schleppt, sieht man im Hintergrund einen Greifvogel auf der Leiche von Bubba sitzen. In der nächsten Szene, wenn Max wegfährt, landet der Vogel erst. [Anmerkung/Korrektur: Es ist nicht wirklich zu sehen, dass der Vogel erst landet! Es sieht eher so aus als ob er nur mal die Flügel ausbreitet / mit den Flügeln schlägt, was ja viele Raubvögel mal machen! (siehe z. B Geier!)] Korrigieren