dieSeher.de

Matrix (1999) - Filmfehler

(Matrix, The)


Regie:
Andy Wachowski, Larry Wachowski.
Schauspieler:
Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Anne Moss, Hugo Weaving.

Bewertungspunkte: 487  |  Filmminute: 19
In der Szene in der Agent Smith Neo vernimmt, nachdem Smith Neos Mund versiegelt hat und Neo in die Ecke rückt, springt die Kamera zurück auf Smith, und in der Reflektion seiner Brille sieht man Neo ganz ruhig in seinem Stuhl sitzen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 291  |  Filmminute: 102
Auf dem Wolkenkratzer, als Neo auf den Agenten feuert und der Agent den Kugeln ausweicht, lässt Neo seine beiden Waffen fallen und der Agent zielt auf ihn. Während der Agent schiesst, sind die Waffen von Neo verschwunden. Als Neo auf den Boden fällt sind sie wieder da - rechts und links neben seinen Beinen. [Anmerkung: Diese Szene wurde mit dem Computer simuliert und da haben sie nur dem Boden eine Textur gegeben und die Waffen NICHT auch noch in die Animation eingebaut. Klar, ein Fehler!]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 202  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In den Bodenaufnahmen soll man annehmen, dass alle auf der rechten Seite der Strasse fahren. In den Luftaufnahmen sieht man allerdings alle links fahren. [Anmerkung: Auch für "Matrix-Australien" ist es ungewöhnlich, dass sich die korrekte Fahrspur mal links und mal rechts befindet!]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 194  |  Filmminute: 67
Als Neo die Eingangstür in die Wohnung des Orakels öffnen will, kann man deutlich eine Kamera im Türknopf erkennen. [Anmerkung: Man kann deutlich das Objektiv erkennen, allerdings wird es durch eine schwarze Decke oder so verdeckt, damit es nicht so auffällt...] [Anmerkung/Korrektur: Stimmt nur für die ersten Auflage der DVD. In der Special Edition DVD (der 10er Box) ist dieser Fehler behoben, da sieht man die Reflektion Neos.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 185  |  Filmminute: 15
Neo guckt durch das Fenster, durch das er zu entkommen versucht und steht später draußen auf der Fensterbank/Schwelle. Der Einfallwinkel des Sonnenlichts ändert sich zwischen den beiden Szenen. Man kann es besonders in Zeitlupe erkennen, wenn man auf den Fensterbankschatten achtet und später vor dem Gebäude. Die Einfallwinkel sind fast gegensätzlich. Auch als er herunterguckt sind Schattenfehler erkennbar, wenn man genauer hinsieht.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 185  |  Filmminute: 27
Als Neo und die anderen in der Wand in dem alten Haus sind, sieht man in einer Szene ein Sicherheitsseil an Switch's Rücken, kurz bevor sie runterfallen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 179  |  Filmminute: 100
Nach der Schießerei in der Eingangshalle gehen Neo und Trinity in den Fahrstuhl und man sieht die Säulen auseinanderbröckeln. Wo sind die toten bzw. bewusstlosen Wachen während der Explosion in der Lobby? Man sieht, wenn man genau aufpasst, ganz rechts im Bild nur eine tote Wache. Man kann auch erkennen, dass einige zuvor zerbröselte Säulen bei der Explosion wieder wie repariert erscheinen!
Gesehen von: Lea

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 179  |  Filmminute: 97
Der erste Polizist, den Neo in der Lobby erschießt, liest eine Zeitung, die von Kugeln durchlöchert wird. Als die "durchschossenen" Blätter beiseite fallen, sind direkt dahinter keine Einschüsse zu erkennen. Stabiles Papier...
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 177  |  Filmminute: 80
Als Morpheus und der Agent im Badezimmer kämpfen gibt Morpheus dem Agenten eine Kopfnuss und die Sonnenbrille des Agenten fällt herunter/geht kaputt. 1 oder 2 Sekunden später sieht man den Agenten von hinten, wie er Morpheus eine Kopfnuss zurückgibt - und er hat die Sonnenbrille wieder auf. Sie ist auch wieder heile! [Zusatz: Matrix hin oder her, der Fehler geht ja noch weiter: Agent Smith verliert die Sonnebrille bei 1:20:36, in der folgenden Rückansicht bei 1:20:38 hat er sie wieder auf, bei 1:20:39 ist sie wieder verschwunden. Das hat also nichts mit der Matrix zu tun, sondern ist ein Fehler des Cutters, weil sie weg, da, weg ist...]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 172  |  Filmminute: 38
Als Neo und Morpheus in der komplett weiß konstruierten Welt sind, sieht man, dass Morpheus' Brille Neo reflektiert und eine Sekunde später plötzlich matt grau ist, dann wieder eine Sekunde später reflektiert sie wieder. [Anmerkung: Das wurde absichtlich so gemacht, weil in der nicht-reflektierenden Szene ein Kameramann um Morpheus ging, der sonst im Glas gespiegelt worden wäre. In der Szene mit der matten Brille sieht Morpheus in der Tat NICHTS - eigentlich also schon ein Fehler, aber nur ein vorbeugender.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 171  |  Filmminute: 81
Als Morpheus in dem Badezimmer gegen Smith kämpft schlägt Smith gegen die Wand - und Zeitlupe sieht man, dass sie Steine schon Sollbruchstellen haben.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 169  |  Filmminute: 102
Neo und Trinity töten einige Soldaten auf dem Dach bevor der Agent kommt und gegen sie antritt. Der Agent schießt auf Neo und während der gesamten Schuss-Ausweich-Szene ist keine einzige Leiche zu sehen! [Anmerkung: Die Soldaten sind keine Holgramme. Da die Szene mit speziellen Effekten aufgenommen wurde (36 Kameras, die in einem Kreis angeordnet waren) und dann im Computer nachbearbeitet wurde, haben sich die Filmleute nicht noch die Mühe gemacht, auch noch die "toten" Körper der Soldaten mit in die Szene einzuarbeiten...]
Gesehen von: DanJackson

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 166  |  Filmminute: 11
In der Szene, als Neo im Büro seines Chefs ist, sieht man wie er seine Hände hinter dem Rücken hat und anschließend wieder vorne. Je nachdem ob Neo von vorne oder von hinten gezeigt wird.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 156  |  Filmminute: 61
In der Szene in der Cypher den Deal mit dem Agenten macht schneidet er ein grosses Stück Steak ab. Ein paar Sekunden später, als er es in den Mund steckt hat es plötzlich eine andere Form und ist auffällig kleiner geworden.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 154  |  Filmminute: 80
Das Loch, das Morpheus in dem Badezimmer gemacht hat um Neo zu retten ist größer als zu dem Zeitpunkt, in dem Smith Morpheus an die Wand wirft.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 153  |  Filmminute: 102
Als Trinity den Agenten auf dem Dach erschiesst, sieht man eine übertriebene Blutfontäne - die in der folgenden Szene verschwunden ist.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 153  |  Filmminute: 102
Nach der Kugel-Ausweich-Szene auf dem Dach geht der Agent zu Neo, steht mit den Füssen zu ihm und sagt: "Only Human." Trinity hält ihm die Waffe an die Schläfe und sagt: "Dodge this." und drückt ab. Einen Sekundenbruchteil später fliegt der Agent von der Wucht des Schussen weg. Aber er fliegt so, als stünde er vorher mit den Füssen zu Trinity, was aber nicht sein kann, da er Neo bedrohte, bevor er von Trinity überrascht wurde.
Gesehen von: Denílson

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 147  |  Filmminute: 119
Als Trinity gegen Ende des Films mit dem "toten" Neo redet, fällt ihr Haar hinter dem Ohr nach vorne, ist dann wieder hinter dem Ohr und dann wieder leicht abstehend.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 145  |  Filmminute: 21
In der Szene in der Neo unter der Brücke auf das Auto mit Trinity, Switch und Apoc wartet sieht man, dass als der Wagen anhält die hintere Tür komplett offen ist - dann folgt ein Schnitt und Trinity öffnet die Tür nochmal. [Anmerkung: Kurze Zeitsprünge sind oft ein Mittel von Filmemachern, um etwas genauer zu erläutern, oder spannen der zu machen. - Dennoch sieht es hier wie ein Schnittfehler aus.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 145  |  Filmminute: 102
Auf dem Dach, als Neo und Trinity gegen die Agenten kämpfen und der Agent dann auf Neo schießt (die Computer-Animation) ist keine Sonne zu sehen - aber kurz danach sieht man wieder die helle Sonne.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 139  |  Filmminute: 80
Als das Team vor den Agenten flieht und Morpheus gegen Agent Smith kämpft, sieht man Apoc ein paar Kugeln auf die Polizisten abfeuern. Apoc trägt keine Brille (man sieht sie nirgends), als er dann in die Bodentür klettert, hat er plötzlich eine auf.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 138  |  Filmminute: 80
Als Laurence Fishburne und der Agent in dem Badezimmer des Hauses kämpfen, haut der Agent durch eine Steinwand. Als man die Wand das nächste Mal sieht, ist sie nicht beschädigt. - Matrix hin oder her, es erscheint hier ziemlich fadenscheinig!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 136  |  Filmminute: 55
Detail/Auffälligkeit: Morpheus ist mit Neo in der Simulation der Matrix. In der Brille von Morpheus spiegeln sich lediglich der eingefrorene Agent Smith und Neo wider, die umherstehenden Leute jedoch nicht.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 135  |  Filmminute: 96
Als Morpheus von dem Agenten verhört wird, wechselt die Kamera mehrmals von Rück- zu Vorderansicht von Morpheus. Wenn man die Hand des Agenten an Morpheus' Kopf beobachtet erkennt man, dass seine Finger einmal hinter seinem Ohr sind und dann auf beiden Seiten als die Kameraansicht wechselt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 135  |  Filmminute: 3
Am Anfang, als Trinity an der Wand langgeht macht sie das in zwei verschiedenen Aufnahmen. In der ersten Aufnahme hat sie die Ecke fast erreicht, in der zweiten ist sie noch weiter weg.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 133  |  Filmminute: 68
Neo kommt in das Vorzimmer zum Orakel und beugt sich zu dem Jungen runter. Hinter Neo ist ein Regal, auf dem 3 kleinere, gelbe Gläser stehen und da drauf ein größeres gelbes Glas. Kurz darauf steht das große Glas neben den kleinen.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 128  |  Filmminute: 106
Als Neo aus dem Hubschrauber springt um Trinity zu retten, hält er sich an dem Seil fest. Er ist das Seil hinter ihm auf dem Boden, eine Sekunde später vor ihm.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 126  |  Filmminute: 15
In der Szene auf dem Fenstersims, als Neo sein Telefon in die Tiefe stürzen lässt, sieht man an der Wand, an der er sich festhält, mehrere Handabdrücke aus vorherigen Tests dieser Szene!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 125  |  Filmminute: 32
Als Neo aus seinem "Schleim-Sarg" aufsteht, sieht man erst eine dieser Röhren/Särge über ihm. In der nächsten Szene ist sie nicht mehr zu sehen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 124  |  Filmminute: 12
Als Neo im Büro das Telefon aus dem FedEx-Umschlag zieht, sieht man erst das grüne Label oben, dann folgt eine Nahaufnahme des ganzen und der Umschlag ist plötzlich anders herum, jetzt ist das FedEx Logo oben und das grüne Label unten.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 122  |  Filmminute: 74
Als Neo nach dem Gespräch mit dem Orakel zurückkommt, ist ein Stück aus dem Keks, den er vom Orakel bekommen hat, herausgebissen. Ein paar Sekunden später will er den Keks essen und er ist wieder ganz.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 122  |  Filmminute: 52
Während des Sprung-Programmes: Als Neo vom Dach fällt, stülpt sich sein T-shirt um und man sieht deutlich das Geschirr für die Seile.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 121  |  Filmminute: 87
Nachdem Tank angeschossen wird und er Trinity den Stecker aus dem Kopf zieht um sie aus der Matrix zu holen hat er kein Loch in seiner Seite, als Trinity dann aber an ihm herunterguckt hat er dort wieder eine Wunde. [Anmerkung: Bei 1:27:26 ist deutlich zu sehen, dass Tanks Shirt links kein Loch hat. Bei 1:27:28 schaut Trinity runter auf die linke Seite seines Shirtes und dort ist ein riesiges, blutiges Loch, also ein Fehler.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 119  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Morpheus in Richtung Hubschrauber rennt, schafft er den Sprung nicht, weil er in den Fußknöchel geschossen wird. Kurz danach zeigt er keine Schmerzen, als er aus gut 10 Metern auf beiden Füssen landet. Später in der U-Bahn ist er nicht am humpeln. Der Treffer ist aber echt, denn wenn man sich in der Matrix verletzt, wirkt sich das ja auch auf den richtigen Körper aus. [Anmerkung: Die Begründung ist nicht ganz richtig, denn Verletzungen in der Matrix wirken sich nicht in jedem Falle 1:1 auf den physischen Körper aus, es erfolgt lediglich eine psychische Beeinflussung mit entsprechenden "psychosomatischen" Auswirkungen auf die Physis. Dennoch bleibt der Fakt, dass der Fuß für Morpheus in der Matrix unbrauchbar ist.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 117  |  Filmminute: 106
Die Schatten in den Szenen, als Neo den Hubschrauber am Seil hat und festhält, haben unterschiedliche Längen. (Das kommt davon, dass Teile der Szenen am Computer gemacht wurden.)
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 117  |  Filmminute: 104
Als Neo mit der Gatling in das Hochhaus feuert, wird die Couch, die in dem Raum steht, 2x zerschossen, was man in der Zeitlupe genau sehen kann.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 117  |  Filmminute: 34
Als Neos Muskeln aufgebaut werden, hat er natürlich keine Haare, auch keine Augenbrauen, die haben sich ja in dem Schleimsarg nicht gebildet. Aber warum hat er dann Wimpern?
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 115  |  Filmminute: 19
Als Agent Smith seine Brille auf den Tisch legt, während er mit Neo redet, liegt sie nah an ihm. Als er sie wieder aufsetzt, liegt sie weiter weg.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 114  |  Filmminute: 117
Am Ende als Neo in den Raum 303 geht und Agent Smith dort ist, sieht man in der zweiten Szene eine Platzpatrone (geriffelt/Wellen am Ende). Im nächsten Schnitt sieht man eine scharfe verbrauche Hülle auf den Boden fallen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 113  |  Filmminute: 24
Als Keanu Reeves (Neo) das erste Mal auf L. Fishburne (Morpheus) stößt, streckt Fishburne seine rechte Hand aus und hat die andere hinter seinem Rücken. In der nächsten Aufnahme hat er seine linke Hand seitlich am Körper. Als er die rechte Hand zurücknimmt, ist die linke plötzlich wieder hinter seinem Rücken. Offensichtlich ein Schnittfehler!
Gesehen von: André Simeit

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 112  |  Filmminute: 98
Trinity kickt in der Lobby einem Soldaten die M16 aus der Hand. In der nächsten Szene hält er sie wieder in der Hand und er lässt sie nochmal fallen.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 111  |  Filmminute: 12
In der Szene in der Neo in seinem Büro ist und eine Express-Zustellung bekommt und den Empfang unterschreibt, sieht man einen Arm auf dem Schreibtisch hinter ihm. In der nächsten Szene gibt er die unterschriebene Tafel an den Postboten zurück und man sieht, dass nur er und der Postbote da sind. [Anmerkung/Korrektur: Diesen Fehler sieht man in der Nicht-Widescreen Fassung auf Video, aber nicht auf der (UK) DVD]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 111  |  Filmminute: 99
Als Neo in der Lobby die Drehung auf der Hand macht und damit die letzten Wachen erschießt, lässt der am Boden kniende Soldat seine Waffe los. In der nächsten Szenen hält er sie wieder mit der linken Hand.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 109  |  Filmminute: 104
In der Szene, als Morpheus von Neo befreit wird und vom Stuhl aufsteht, schaut er noch kurz nach links, und Agent Smith betritt den Raum. In der tiefen Einstellung mit Zeitlupe sieht man deutlich, dass hinter Agent Smith ein weiterer Agent herläuft. In der oberen Einstellung mit normaler Geschwindigkeit ist zuerst niemand hinter Smith, erst nach langer Verzögerung sieht man dann den anderen Agenten.
Gesehen von: Invader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 105  |  Filmminute: 104
Als Neo die Mini-Kanone im Hubschrauber abfeuert, fliegen die leeren Patronenhülsen und Teile vom Patronengürtel herunter. Als die Kameraansicht unter den Helikopter wechselt, sieht man lediglich leere Patronenhüllen herunterfallen, aber keine Teile (oder nur sehr wenige) des Patronengürtels.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 102  |  Filmminute: 64
Als Trinity vor Neos Kabine mit Cypher spricht, wechselt eine Haarstäne rechts neben ihrer Stirn ständig die Position, hängt mal in die Augen, dann wieder hinter dem rechten Ohr, dann wieder davor.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 102  |  Filmminute: 45
Tank redet mit Neo in seiner Kabine. Über der rechten Schulter von Tank verläuft ein Band und daran hängt ein "Klotz". Dieser ändert während des Gespräches dauernd seine Position.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 102  |  Filmminute: 106
Nachdem Neo und Trinity Morpheus aus den Händen der Agenten gerettet haben und der Hubschrauber abstürzt, springt Neo aus dem Heli und versucht Trinity herauszuziehen. Dabei folgt eine Aufnahme des Hubschraubers, wie er zwischen den Gebäuden verschwindet. Allerdings kann man in dem großen spiegelnden Gebäude im Hintergrund keinen Helikopter sehen. Alle anderen Gebäude werden reflektiert, der (in die Szene eingefügte) Hubschrauber jedoch nicht.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 101  |  Filmminute: 113
Als Neo dem Zug in der U-Bahn ausweicht sieht man seine Arme, die sich an den digital entfernten Seilen festhalten. Wenn man die DVD besitzt sieht man dieses auch gut als Vergleich in den Behind-The-Scenes Aufnahmen. [Jemand schrieb: Man sieht nicht nur Neos Arme, wie sie sich am Seil festhalten sondern in Zeitlupe sogar die Seile selbst, die ganz schlecht retuschiert wurden.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 100  |  Filmminute: 15
Bevor Neo sein Telefon verliert, sieht man erst eine leere Quer-Strasse. Dann folgt ein Schnitt zu Neo - dann zurück zum Telefon und plötzlich ist die Strasse voller Leute. Danach ist sie wieder leer.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 100  |  Filmminute: 102
Gegen Ende des Filmes, in der Szene, wo Neo den Kugeln des Agenten ausweicht, kann man ganz klar die vordefinierten Schusstreffer sehen (Bein & Schulter).
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 99  |  Filmminute: 114
Gegen Ende, als Neo das Handy klaut, sieht man den Besitzer des Telefons von vorne, mit seinem rechten Arm winkend und schreiend. Die nächste Einstellung zeigt diesen Mann von hinten und man erkennt, dass er (bzw. sein Körper) offensichtlich schon vom Agenten "eingenommen" wurde. Im nächsten Schnitt hört man dann den "Agent-nimmt-den-Körper-ein"- Soundeffekt und der Mann dreht sich um und verfolgt Neo.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 99  |  Filmminute: 53
Als Trinity und Cypher vor Neos Kabine miteinander reden, blendet die Kamera einmal halb um Trinity herum. Von hinten sieht man, dass sie in dieser Szene keine Anschlüsse am Nacken hat.
Gesehen von: Jules Winfield

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 92  |  Filmminute: 99
Nach dem Kampf vor in der Eingangshalle des Gebäudes der Agenten sind Neo und Trinitys Klamotten total sauber - obwohl zumindest Spuren von all den zerschossenen Wandkacheln etc. zu sehen sein müssten.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 92  |  Filmminute: 112
Kontinuität: Als Neo in der U-Bahn Station gegen Agent Smith kämpft, blutet Neo aus dem Mund. Er wischt sich das Blut mit dem Handrücken vom Mund. Doch als man seine Hand kurz darauf in der Kampfhaltung sieht, ist der Handrücken sauber.
Gesehen von: Watchman

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 91  |  Filmminute: 99
Als Neo in der Lobby des Gebäudes die Drehung auf einer Hand macht und dabei die Wachen erschiesst, zielt er offensichtlich viel zu weit nach "unten rechts", als dass er sie treffen könnte.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 90  |  Filmminute: 110
Animationsfehler: In der Szene in der U-Bahn, als sich Neo und Smith in der Bullet-Time-Einstellung in der Luft gegenseitig am Kopf vorbeiballern, sieht man sehr deutlich, dass sich beim Feuern bei keiner der beiden Pistolen der Schlitten bewegt, wie er es eigentlich bei jedem Schuss tun müsste!
Gesehen von: The Dragonlord

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 89  |  Filmminute: 32
Neo erwacht in seiner Schleimkapsel und schaut entsetzt nach unten, dabei filmt die Kamera auf ihn drauf. Der Halsschlauch schaut hier nach links, in der folgenden Seitenansicht ist er rechts.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 86  |  Filmminute: 110
Als Agent Smith in der U-Bahn mit Neo kämpft, ist Neos Rücken an einer der Säulen. Der Bereich der Säule, die Agent Smith mit seinem ersten Schlag weghaut ist sichbar, bevor Neo sich duckt und der Agent zuhaut. Man muss genau hinsehen, weil es nur für einen kurzen Moment sichtbar ist.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 86  |  Filmminute: 54
Neo und Morpheus sind in der Simulation der Matrix, an den beiden geht die Frau mit dem roten Kleid vorbei. Hinter ihr geht ein Mann. Dann sieht man die Frau von hinten und der Mann ist verschwunden. [Anmerkung: Diese Simulation wurde von Mouse erstellt. Kann doch sein, daß er dabei einen Fehler gemacht hat?]
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 84  |  Filmminute: 99
Bei 1:39:08 sieht man einen Soldaten mit einer SPAS-12 (Schrotflinte) schießen, sie hat aber das Schussgeräusch einer M16 (Sturmgewehr).
Gesehen von: Alphawolf

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 83  |  Filmminute: 116
Neo geht in ein Gebäude während der Flucht aus der U-Bahn. Bevor er es betritt, ist sonniges Wetter, direkt danach ist es bewölkt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 82  |  Filmminute: 29
In der Szene, kurz bevor Neo in den "flüssigen" Spiegel greift (Cypher sagt gerade: "Hier wird es nämlich gleich sehr ungemütlich werden!"), blitzt es in den Fenstern, vor denen Switch steht, im unterschiedlichen Rythmus, obwohl beide Fenster nur ca. zwei bis drei Meter auseinander liegen. Und wenn man ganz genau aufpasst, kommt der Donner sogar noch den Bruchteil einer Sekunde früher als der Blitz...
Gesehen von: Jokulhaup

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 82  |  Filmminute: 110
Vielleicht nur in der HD-Version zu sehen: Als Neo und Morpheus unter dem Helikopter hängen, ist in der Einstellung bei exakt 1:50:25 das Seil zu sehen, das Morpheus an Neo bzw. den Helikopter sichert. Zudem sitzt Neo in dieser Einstellung eingermaßen aufrecht (bzw. der Stuntdarsteller in seinem Sicherungsgeschirr), obwohl er in anderen Einstellungen derselben Sequenz von Morpheus ziemlich in die Waagerechte gezogen wird.
Gesehen von: t-6

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 81  |  Filmminute: 62
Cypher redet mit Agent Smith beim Diner, er zündet sich dabei eine Zigarre an und hält sie in der linken Hand. In der folgenden Szene hält er sie jedoch in der rechten Hand.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 77  |  Filmminute: 97
Als Neo durch den Metalldetektor geht, hat er eine enges schwarzen Shirt unter seinem Mantel an. Man sieht keine Waffen. Als der Detektor dann piept und er seinen Mantel öffnet, ist plötzlich alles voll mit Waffen, die kurz davor noch nicht da waren. [Anmerkung: In der Seitenansicht bei 01:37:16 kann man deutlich unter Neos Jacke schauen und man sieht letztlich mit Zoom, dass er dort nichts drunter hat. Bei 1:37:18 öffnet er die Jacke und es sind massig Waffen zu sehen. Spätestens die beiden Knarren vorne an seinem Gürtel hätte man sehen müssen...]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 77  |  Filmminute: 110
Kurz vor dem "Showdown" in der U-Bahn, wo Smith und Neo aufeinander losrennen und sich gegenseitig mit ihren Schüssen verfehlen, gleiten, ganz nach einem Duell im Wilden Westen, Zeitungen und Lektüren über den Boden. In der darauffolgenden "360° steady cam" Einstellung sind diese aber nicht mehr zu sehen. Liegt wohl daran, dass Smith und Neo erst nachträglich in die Umgebung eingefügt wurden...
Gesehen von: whitefox

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 17
Als Neo verhört wird, öffnet Smith die Akte und klappt sie auf. In dieser Szene und der Nahaufnahme danach ist deutlich zu erkennen, dass noch keine Seite umgeschlagen wurde. Smith greift nach der ersten Seite und blättert ein paar Seiten durch. Beim nächsten Schnitt sieht man diese Bewegung, aber es liegen auf einmal ein paar Seiten auf dem Aktendeckel und es ist nicht mehr die gleiche Seite wie am Anfang oberste.
Gesehen von: altbierpriester

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 74  |  Filmminute: 107
Als Morpheus von den Agenten gequält wird, ist er blutig und sitzt geschwächt im Stuhl. Als er gerettet wird, geht die Sprinkleranlage an und er wird durchnässt. - Dann, als er auf dem Dach ist, nach dem Flug im Hubschrauber ist er plötzlich komplett trocken und hat keine Spuren einer Verletzung mehr. [Korrektur: Der Effekt ist wohl gewollt, da es nun langsam eintritt, was am Anfang des Films die Besucher an der Tür Neos ungewollt vorraussagen: "Du bist mein persöhnlicher Messias." Neo beginnt Macht über die Matrix zu bekommen.] [Anmerkung/Korrektur: Neo kann zu diesem Zeitpunkt Morpheus weder heilen noch seine Kleidung trocknen. Zum einem ist er sich über seine Fähigkeiten noch nicht im Klaren und zum anderem bleibt Neo keine Zeit, um sich so belanglose Dinge zu kümmern.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 73  |  Filmminute: 120
Als die Agenten am Ende des Films auf Neo schiessen, kommen die Kugeln von oben, aus der Mitte und von unten im Korridor, obwohl sie alle auf ungefähr der gleichen Höhe abgefeuert wurden. Und noch etwas: Bevor die Agenten die zweiten Kugeln abfeuern könnten, wären die ersten längst bei Neo. Weil es ja egal ist ob die Agenten schneller reagieren als Menschen oder nicht, die Waffen sind ja normale Waffen, haben also ein bestimmte Schussfrequenz. Neo müsste also alle Kugeln SOFORT verlangsammen, aber die Agenten feuern erst und dann hält Neo die Hand hin. [Jemand schrieb zum ersten Abschnitt: "Bei der Entfernung die die Agenten zum Ziel hatten, ist diese Streuung der Projekile NICHT unrealistisch groß, sondern sogar eher untertrieben. Auf diese Entfernung könnte in der Realität eine weitaus extremere Streuung entstehen. Außerdem ist es schwer beim "Point-and-shoot" die gleiche Stelle immer wieder zu treffen." --- Allerdings kann man in der Zeitlupe erkennen, dass alle Projektile exakt den gleichen Vektor nach vorne haben. Wenn die beschriebene Streuwirkung eintreten würde, so müssten die Patronen in leicht verschiedene Richtungen zeigen. Im Film sieht es allerdings wirklich so aus, als würden die Agenten aus verschiedenen Höhen abfeuern.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 36
Als Neo wiedergeboren wird und Morpheus ihm die Anschlüsse aus dem Rücken operiert, sieht man einmal deutlich ,dass auf Neos Rücken Klarsichtfolie befestigt ist. Seine Haut glänzt und durch die Folie entstehen Falten auf Neo`s Haut.
Gesehen von: Benni

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 7
Ton-Fehler: Als es an Neos Tür klopft (auf dem Monitor steht "knock knock"), hört man das Klopfen von links (vom Zuschauer aus) - aber Neo wendet den Kopf in die entgegengesetzte Richtung.
Gesehen von: Hans

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 66  |  Filmminute: 67
Als Neo und Morpheus vor der Tür beim Orakel stehen, hat Morpheus seine Sonnebrille auf. Man sieht, wie Neo seine Hand an den Türknopf legt und Morpheus' Sonnenbrille ist immer noch aufgesetzt. Als sich die Tür öffnet und beide durchgehen, ist die Brille plötzlich verschwunden.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 100
Wenn man beobachte, in welcher Höhe Neo den Schalter drückt, als er in den Fahrstuhl steigt und welcher Schalter leuchtet, als er den Haltschalter drückt. Man mekrt, dass dies 2 verschiedene sind. Falls ein anderes Stockwerk im Fahrstuhl ausgewählt wurde, würde ein zweiter Schalter leuchten, aber dem ist nicht so.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 60  |  Filmminute: 22
In der Szene, als Neo die Wanze durch den Bauchnabel eingesetzt wird, sieht man auf seinem linken Unterbauch eine kleine Operationsnarbe und gleich darüber einen ordentlichen Leberfleck. Beides ist aber nur zu sehen, wenn die Kamera aus Neos Perspektive schießt. Wenn die Kamera die Sicht der Agenten einnimmt, die vor ihm stehen, sieht man weder Narbe noch Leberfleck.
Gesehen von: mitulsky

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 58  |  Filmminute: 117
Am Ende des Films, als Neo wegrennt und versucht ein Telefon zu finden, wird er, kurz bevor er das Telefon erreicht, erschossen. Er tritt ein paar Schritte zurück und läuft gegen eine Wand. Er rutscht an der Wand runter und fällt zu Boden. Dabei hinterlässt er eine Blutspur an der Wand. Wer genau hinsieht, erkennt, dass die Blutspur schon vorher da war. [Anmerkung/Korrektur: Neo bekommt zuerst zwei Kugeln aus nächster Nähe ab, davon stammt der Blutfleck! Er öffnet die Tür, der Agent schiesst, Neo betastet dann die Wunde und der Agent schiesst nochmal. Daraufhin wird gezeigt, wie Neo zurücktaumelt. Jetzt ist der Blutfleck an der Wand zu sehen! --- Wenn der Fleck von den vorherigen Schüssen stammen würde, wieso ist es dann nur ein Fleck, bei zwei Schüssen? Und sollte das Blut bei dieser Entfernung nicht mehr "verstreut" sein? Ausserdem ist es doch komisch, dass Neo genau an die gleiche Stelle fällt, an der der Fleck ist, der danach so aussieht, als ob er von der Berührung mit der Wand stammt. Wenn das kein Fehler ist, ist es jedenfalls sehr unlogisch dargestellt.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 109
Als Morpheus aus dem Fenster springt, an Neo runterrutscht und letztendlich dadurch gestoppt wird, weil Neo ihn an seinem Unterarm packt, ist gut zu sehen, dass Neo seinen Unterarm ergreift und zwar gemeinsam mit dem Ärmel. In allen folgenden Einstellungen der Helikopter-Sequenz ist nur noch zu sehen wie Neo Morpheus am nackten Unterarm gepackt hat - der Ärmel flattert lose umher. Es ist auch nicht anzunehmen, dass der Ärmel irgendwann rausgerutscht ist, weil Neo dafür seinen Griff hätte lockern müssen und auf dem Ärmel in diesem Zustand keine wirkliche Zugkraft herrscht. Der Ärmel hätte schon im Moment des Festgreifens rausrutschen müssen.
Gesehen von: t-6

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: 106
Als Neo auf dem Dach landet, als er an dem Seil am Helikopter hängt, sieht man in der Totalen, wie seine beiden Füße bei der Landung nebeneinander stehen. Kurz darauf jedoch, als die Landung noch mal in der Nahaufnahmen seiner Füße wiederholt wird, sieht man, dass der rechte Fuß deutlich vor dem linken steht.
Gesehen von: unbekannt

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 34
Nachdem Neo zum ersten Mal in der Realität erwacht und kurz darauf fast ertrinkt, wird er vom Schiff mittels eines Greifarms gerettet. Während der Greifarm herabgelassen wird, hat er 6 "Finger", beim Hochziehen sind es jedoch 7.
Gesehen von: MareTranquil

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Bei der Kamerafahrt um Neo, als er den Kugeln des Agenten ausweicht, sind nicht nur wie in einem anderem Fehler schon beschrieben die beiden Berettas von Neo verschwunden. Auch Trinity und die zuvor getöteten Soldaten sind spurlos verschwunden.
Gesehen von: AlextheFan

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 0  |  Filmminute: 104
Als Morpheus zu Neo in den Hubschrauber springen will, feuern die Agenten (Smith) Kugeln durch die Wand, die Kugeln fliegen aber nicht von Smith´s Höhe von oben nach unten, sondern fliegen gerade am Boden entlang!
Gesehen von: Jan

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: -1  |  Filmminute: 117
Als Neo am Ende des Filmes in das Zimmer 303 geht, zielt Agent Smith auf seine Brust im Lungenbereich. Als Neo sich die Wunde hält, nachdem er angeschossen wurde, hält er sich den Bauch - obwohl Agent Smith doch auf die Brust gezielt hat.
Gesehen von: Krieger18

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Als Agent Smith Morpheus vernimmt sieht man die Sydney Harbour Brücke und den Sydney Tower. Alle Akzente sind amerikanisch, aber sie gehen auf ihrem Weg zum Orakel an einem Aborigine vorbei, ausserdem sieht man einige australische Firmen: MMI, National Bank, Suncorp. [Anmerkung: Matrix wurde zwar in Australien gedreht, der Film gibt dem Zuschauer aber vor, in den USA zu spielen, denn Morpheus sagt, dass die Matrix dem New York von 1998 nachempfunden wurde.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Als Trinity darum bittet, man möge ihr das Helikopter-Piloten-Programm laden, will sie es für den Hubschrauber auf dem Dach, eine neuere Version der Bell "Huey"-Familie, haben. In der Zentrale auf dem Display lädt der Typ allerdings das Programm für einen Bell "Jetranger" - einen anderer Hubschrauber. Anmerkung: Wahrscheinlich reicht irgendein Hubschrauber-Trainingsprogramm, damit Trinity genug Skill hat, um auch andere Hubschrauber fliegen zu können.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Interessant ist, dass Neo als "the one" ("Der Auserwählte") bezeichnet wird und "one" ein Anagramm von "neo" ist. Neo bedeutet auch "neu" - Somit "Der Neue (Auserwählte)! [Zusatz: Das ist im Hinblick auf "Reloaded" sogar sehr stimmig, da Neo dort erfährt, dass er nicht der erste Auserwählte, sondern der fünfte (oder so) ist. Somit ist er der "Neue".]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Die Zahlen 1 und 3 tauchen einige Male im Film auf. Wie oben bereits erwähnt ist "Neo" ein Anagramm für "One" ("Eins") und "Trinity" bedeutet "Drei" bzw. "Dreieinigkeit". Die Türnummer der Appartments sind 101 oder 303 oder ähnlich. Es gibt noch andere Stellen im Film, in denen diese Zahlen auftauchen. [Zusatz: Im gesamten Film taucht oft die Zahl 5 auf auf. Das ist die Zahl der Illuminaten und 101 ist die Binärschreibsweise der Zahl 5!]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
In der Schießerei am Metall-Detektor zeigt eine Szene, wie Patronenhülsen auf den Boden fallen, währen Neo schießend weitergeht. Die Hülsen sind am Ende gewellt, was auf Platzpatronen hinweist. Eine echte Patronenhülse hätte diese Rillen nicht. [Anmerkung/Korrektur: Es ist rein rechtlich vollkommen unmöglich etwas anderes als gekennzeichnete Platzpatronen (oder eben echte) für einen Film zu verwenden. Wenn die Filmcrew Platzpatronen nicht kennzeichnen würde, kämen sie ziemlich in Teufels Küche. Und ich glaube nicht das die Mühe es wert wäre jede einzelne Patrone am Computer zu kaschieren - nicht bei der Menge an Hülsen sie in dem Film auftauchen.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Man erkennt viele Ähnlichkeiten zu den Strassen von Chicago, aber jeder, der aus Chicago kommt sieht, das es nicht wirklich Chicago ist. Die Leute, die Regie geführt haben sind aus Chicago und bauen immer Verbindungen zu ihrer Stadt in Filme ein. [Anmerkung/Korrektur: Der Film wurde in Sydney gedreht, und man erkennt manche Örtlichkeit der Stadt wieder (auch die Strassen); so beispielsweise die Skyline und viele typische Gebäude (dessen Namen mir nun entfallen sind) und Martin Place. Ich weiss zwar nicht, wie Chicago aussieht, aber Sydney ist jedesmal deutlich erkennbar (habe dort mal gelebt), eben weil dort auch die "Aussendrehs" stattgefunden haben. Man kann sogar kurz ein Banklogo der Commonwealth Bank erkennen, als Morpheus mit Neo durch die Strassen geht und ihm die Matrix erklärt. Das mit Chicago zweifele ich dann doch eher an...]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Als Neo zur Arbeit kommt guckt er auf den Namen der Firma. Auf dem Schild steht "Metacortex". Als Neo in dem Gebäude vor den Agenten wegrennt, ist auf der Wand im Hintergrund ein Schild auf dem "Meta Cortechs" steht. (Hier erkennt man schon deutlich, dass die Matrix "aktiv" ist!) [Anmerkung/Korrektur: Kleine Ergänzung: METACORTEX sind tatsächlich Firmennamen, auch Deutsch, in Gießen. META CORTECHS ist rein fiktiv und von den Wachowskis erfunden.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
In der Szene, in der Neo unter der Brücke von Trinity & Co aufgenommen wird, fahren sie eine ganze Weile, bevor Neo vor die Wahl gestellt wird zu gehen oder zu bleiben: Die Autotür öffnet sich und Neo guckt in eine Straße. Wenn man sich in Sydney auskennt, weiß man, dass die Straße in Wirklichkeit direkt neben der Brücke ist. Trotzdem fahren sie erstmal weiter. [AnmerkungTeam: Das ist aber natürlich kein Fehler, da die Matrix Sydney ja nicht 1:1 kopieren muss.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Kein Fehler, aber interessant: Als Morpheus und Neo im Fahrstuhl beim Orakel sind, sieht man links neben Neos Kopf "Kym" in die Wand geritzt. Kym Barrett ist der Name der Kostüm-Designerin.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Die meisten der grünen Computerzeichen, die die Matrix darstellen sollen sind nichts weiter als umgedrehte, gespiegelte japanische Schriftzeichen. [Anmerkung: Angeblich hat man japanische Schriftzeichen gewählt, um den Ursprung der Stroy, einem japanischen Manga, zu würdigen.] [Anmerkung: Und weil's einfach cooler und mystischer aussieht als beispielsweise ein umgedrehtes A.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Als die Bombe in dem Gebäude hochgeht, gehen im gesamten Hochhaus die Sprinkler an. Im Wirklichkeit reagieren Sprinkler auf Wärme und gehen nur dort an, wo auch wirklich Feuer ausgebrochen ist. Es wäre totaler Schwachsinn, die Sprinkler im gesamten Hochhaus zu aktivieren, wenn in einer Etage ein Feuer ausgebrochen ist. [Anmerkung/Korrektur: Das ist falsch. Vielleicht würde nicht das gesamte Haus unter Wasser stehen, aber wenn eine Sprengkapsel den Wasserfluss freigibt, verändert sich der Druck im Rohrleitungssystem. Daraufhin setzt eine zusätzliche Pumpe ein, die den Druck in dem betreffenden Bereich so stark erhöht, dass auch die anderen Sprinkler ausgelöst werden und manchmal auch die im gesamten Haus!] [Anmerkung/Korrektur: Also das stimmt nun wirklich nicht. Erstens bräuchte man eine Wasserleitung von der Größe des Amazonas, um alle zigtausend Sprinkleranlagen in einem Hochhaus gleichzeitig zu versorgen (bis zu 150 Liter pro Minute pro Sprinkler), zweitens könnte man dann gleich das ganze Gebäude abreißen, wenn man nicht ein paar tausend Mann fürs "Aufwischen" bereit hat, bevor das Wasser die Gebäudestruktur beschädigt.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Als Morpheus Neo über die Legende des "Auserwählten" erzählt, sieht es aus, als würde er einiges davon von Text-Karten auf dem Boden ablesen.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Nebenbei ein schöner Effekt: Als Trinity am Anfang von den Polizisten verfolgt wird, springt sie von einem Haus zum anderen und einer der Polizisten schafft den Sprung nicht ganz. Als er auf der Kante aufkommt, wackelt das ganze Gebäude. Sehr nett anzusehen.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Neo ist, wie erwähnt, ein Anagramm für "eins" ("one"). Wichtiger ist wahrscheinlich, dass Neo "neu" bedeutet. Neos richtiger Name im Film ist Thomas A. Anderson. Er wird anfangs im Film Thomas genannt, als er die Wahrheit über die echte Welt anzweifelt. Thomas ist "Der Zweifelnde" in der Bibel. "Anderson" bedeutet "Son of Man", was ein Synonym für Jesus ist. -Neo- Thomas Anderson bedeutet also "Der Neue Zweifelnde Jesus (Son Of Man)". [Anmerkung: Da Neo (Thomas Anderson) ja "der neue zweifelnde Jesus ist", sollte man hinzufügen, dass Cypher (der Böse) ein Anagramm für Lu-ZIFER (Satan,Teufel...) ist.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Nicht nur in der Seife des Fensterputzers ist der Matrixcode zu erkennen, sondern auch auf den verregneten Autoscheiben, nachdem Neo von Trinity, Switch und Apoc aufgelesen wird.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
In der Szene, wo Morpheus den Simulator einfriert (Agententrainingsprogramm), sind in der unteren linken Ecke des Bildes 3 Personen (Mann mit Anzug und Krawatte, darüber eine Frau mit blonden zusammengesteckten Haaren und rechts von ihr ein Mann mit Jacke) zu sehen. Sieht man nun mal etwa in die Mitte der rechten Seite des eingefrorenen Bildes, so erblickt man die selbe Personenkonstellation (gespiegelt, verkleinert) noch einmal. [Anmerkung: Da diese Szene jedoch ein Computerprogramm ist und nicht in der Matrix spielt, ist dies kein Fehler, denn der ("filmintegrierte") Programmierer hat vermutlich keinen Sinn darin gesehen, in einer solchen Massenszene jede Person einzeln zu programmieren, und deshalb schon existierende Personen mehrfach verwendet. Deshalb hier wohl eher eine Information. Ausserdem: Dass in der "Trainigsmatrix" Leute doppelt und dreifach vorkommen, ist von den Machern des Filmes so gewollt. In der DVD "Matix, Rückblicke, Ausblicke, Einblicke" erklären sie, dass sie absichtlich möglichst viele Zwillinge und Drillinge für diese Szene gecastet und idetisch gekleidet haben, um einen surrealen Deja Vu Effekt erzielen zu können.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Info: Die Szenen, in denen Neo in der U-Bahnstation kämpft, sind nicht alle von Keanu Reves selbst gespielt worden: Einmal, wenn Smith ihn über die Gleise in die Wand schleudert und wenn Neo mit Smith an die Decke springt wurde er ebenfalls gedoubelt (in dieser Szene brach sich Keanus Stuntman das Bein)!
Gesehen von: kader
Korrigieren
Nette Info: In der Szene als Neo verhört wird, haben US-Kritiker sich den fotokopierten Pass, welcher in der Szene gezeigt wird, genau angeschaut und festgestellt, dass der Pass am 11.09.2001 abläuft.
Gesehen von: johnny85
Korrigieren
Info: Auf der DVD befindet sich auch das Storyboard von Matrix. Dort kann man nachlesen, dass es ursprünglich vor Neo schon 5 andere angebliche Auserwählte gegeben hat, die alle durch die Wächter umgebracht wurden. Dies erklärt auch, warum Cypher ausgerechnet dann zurück in die Matrix will, wenn ihre lange Suche beendet sein könnte.
Gesehen von: Harry
Korrigieren
Nachdem Neo aus der Matrix geholt wurde, musste er sich seinem Haarwuchs nach mehrere Tage oder Wochen einer Behandlung unterziehen. Als er wieder zu Bewusstsein kommt, ist er im Gesicht perfekt rasiert. Er kann sich selbst nicht rasiert haben, denn er war ja völlig entkräftet und zudem unter Narkose. Und wieso sollte das einer von denen machen, die ihn behandeln? Die Herren hatten genug zu tun.
Gesehen von: Deep Throat
Korrigieren
Ein kleiner Gag der Spezialeffekt-Leute: Bevor sich Neo in der U-Bahnstation mit Agent Smith prügelt, fliegen beide aufeinander zu, feuern, treffen aber nicht. Das ganze – wie gewohnt – mit Kameradrehung in Zeitlupe. Dabei ist ein Bild lang die Kugel, die Neo abfeuerte, genau vor der Kamera zu sehen! [Anmerkung: In der Szene auf dem Hochausdach ist es ähnlich: Am Ende der Superzeitlupenszene gibt es genau ein Bild, in dem eine der vom Agenten abgefeuerten Kugeln das Bild komplett ausfüllt.]
Gesehen von: Robin
Korrigieren
Detailinfo: Als die Agenten Neo durch den Markt jagen, wirft der eine Agent einen Mann in einen Stand. Daneben geht eine Frau im roten Pullover lang, die das recht wenig stört, sie geht nämlich mit versteinerter Mine weiter und würdigt der Szene keinen Blick.
Gesehen von: Profisucher
Korrigieren
In der Szene "Nicht sprechfähig" hat Agent Smith die Akte von Neo vor sich. Ganz kurz ist das erste Blatt zu sehen, als Smith den Aktendeckel aufklappt. Wenn man nun heranzoomt, kann man den sechsten Eintrag von oben lesen "Mother's maiden name". Der Name der dort steht lautet "Michelle McGahey". Im Nachspann des Films taucht dieser Name dann als einer der Art Directoren auf.
Gesehen von: Sisko
Korrigieren
Interessant: Am Anfang des Films, wo Neo das Buch nimmt und dort das Geld hereinlegt und die Diskette herrausnimmt, sieht man für kurze Zeit den Titel: "Simulacra & Simulation". Das Buch stammt von dem Philosophen Jean Baudrillard, der dort den Bezug des Menschen zu seiner Umgebung erläutert. Eine weitere grundlegende Philosophie, auf die sich der Film neben Platons "Höhlengleichnis" und Freuds "Sprung über den Graben" stützt. Der deutsche Titel des Buches lautet "Das System der Dinge. Über unser Verhältnis zu den alltäglichen Gegenständen.". [Anmerkung/Korrektur: Dieses Buch mussten die Darsteller übrigens alle lesen, weil es die Grundlage für die Idee des Films bildet (und noch ein wenig William Gibson und Descartes, fertig der Film ;)). Baudrillard geht in dem Werk auf die Theorie ein, dass die Welt eine Kopie einer anderen sei (ganz vereinfacht gesagt). ]
Gesehen von: angelsfall
Korrigieren
Im Fahrstuhl kann man erkennen, dass es genau 23 Stockwerke gibt! "23", die magische Zahl!
Gesehen von: Mutator
Korrigieren
Eine Zusatz-Info: Die Szene, in der Neo in den flüssigen Spiegel greift, ist mit voller Absicht an Tanz der Teufel 1 angelehnt. Die Brüder sind große Fans von Sam Raimi und seinem ersten Werk.
Gesehen von: Docster
Korrigieren
Unter der Adams-Street-Brücke: Kurz bevor Neo ins Auto steigt, kann man hinter ihm "ONE" an der Wand lesen. [Anmerkung: Interessant daran ist, dass da eigentlich "Name" steht, aber "One" ist eindeutig zu erkennen, da die Buchstaben nicht sauber gesprayt wurden/veraltet sind!]
Gesehen von: LUINOR
Korrigieren
Der Fahrstuhl, den Neo und Trinity benutzen um Morpheus zu befreien, ist sehr höflich. Er wünscht den beiden noch einen schönen Tag bevor er abstürzt. Als die Notbremse einrastet erscheint auf dem Leuchtschild unter der Tastertur der Spruch "Have a nice day."
Gesehen von: antjekuh
Korrigieren
Info: Da "Matrix" bekannterweise in Australien gedreht wurde, sind die Streifenwagen, die am Anfang (als die Agenten vor dem Hotel vorfahren) keine - wie in den USA übliche - Ford Crown Victoria, sondern australische Ford Falcon. Der zivile Streifenwagen in dieser Szene ist ein Mitsubishi, auch sehr untypisch für das "echte" Amerika.
Gesehen von: Robi
Korrigieren
Info: Das Hochhaus, in das der Helikopter am Ende des Films stürzt, ist der "Governor Philip Tower" in Sydney. Dasselbe Hochhaus dient auch als Firmensitz von "Biocyte" in "Mission:Impossible 2" ein Jahr später.
Gesehen von: Robi
Korrigieren
In der ersten Szene von Neo, in der er vor dem PC eingeschlafen ist, sieht man ganz deutlich den CD-Player, der das 5. Lied der CD abspielt. Doch als Neo dann die Nachricht auf seinem Screen liest, ist die Musik plötzlich weg, obwohl sie ja eigentlich nicht als normale Film-Hintergrund-Musik gedacht ist. [Anmerkung/Korrektur: Er hört es über Kopfhörer, somit erfüllt die Musik nicht den Raum. Je nachdem, wie das Mikro steht (oder der "Zuschauer" im Raum mit der Kameraperspektive die Position wechselt), kann man den Song also mal lauter, leiser oder gar nicht hören. Zudem ist es ein ganz "legales" Stilmittel, im Film gehörte Musik mit Filmmusik zu überblenden, oder durch Dialoge zu überdecken. Interessant ist aber vielleicht das: Der gespielte 'Massive Attack' Song ist ausschließlich auf ihrem Album "Mezzanine" erschienen (nicht einmal auf dem Soundtrack). Auf dieser CD ist der Track aber nicht Nummer 5. (Ok, gebrannte CD, möglich!)] Korrigieren
In der Szene, in der Neo und Trinity Morpheus mit dem Hubschraubereinsatz befreien wollen, schießt Neo wie wild auf das Fenster ein und zertrümmert alles, was sich in dem Zimmer befindet, nur Morpheus, der mitten im Zimmer sitzt, wird nicht getroffen. [Anmerkung/Korrektur: So, wie Neo Kugeln ausweichen kann, so kann er ganz bestimmt auch (bereits zu diesem Zeitpunkt) übermenschlich genau zielen!] Korrigieren
Nach der Schiesserei in dem Gebäude in dem Morpheus gefangen gehalten wird sind die Säulen in der Eingangshalle beschädigt. Als die Fahrstuhltüren sich schliessen und er explodiert sind die Säulen rechts nicht beschädigt. [Anmerkung/Korrektur: Die Schießerei fand weit vor dem Fahrstuhl statt und hat die Säulen in der Nähe des Fahrstuhles nicht beschädigt, da die große Masse der Geschosse von den Wachen abgefeuert wurde, d.h. vom Fahrstul weg. In der späteren Szene, als der Fahrstuhl explodiert und die Tür in die Lobby geschleudert wird, fährt die Kamera zurück und man sieht, dass die weiter vorne befindlichen Säulen beschädigt sind.] Korrigieren
Als Morpheus und Neo in der Simulation mit der Frau im roten Kleid auf der Strasse gehen, gehen sie an der "Commonwealth Bank" vorbei. Kurz danach sieht man einen amerikanischen Polizisten, der ein Ticket ausstellt. Die "Commonwealth Bank" ist eine australische Bank. [Korrektur: Wie schon im Fehler beschrieben, spielt diese Szene in einer Simulation, deshalb sind Örtlichkeiten nicht von Belang bzw. keine Fehler, da es fiktive Orte sind, die in diesem Fall "Mouse" programmiert hat.] Korrigieren
Wofür war das komische Tier, das in Neos Magen eingepflanzt wurde? Warum haben die Agenten Probleme die guten Jungs zu finden? Sie können doch bestimmt jemanden in ihrem Computer-System lokalisieren!? Einer aus Neos Team, der Typ an den Konsolen, konnte es auf jeden Fall. [Korrektur: Morpheus hat gesagt, dass die Pille, die Neo geschluckt hat eine Art Indikator-Funktion hat, um Neo in der "wirklichen Welt" lokalisieren zu können. Für die Agenten würde eine Suche nach einer bestimmen Person (unter Milliarden) auch sehr lange dauern, deswegen haben sie ihm das Krabbeltier als Indikator eingesetzt.] [Anmerkung: Das Krabbeltier war kein Indikator. Es sollte als Peilsender zur Lokalisierung Morpheus´ dienen. Deswegen wird es auch "zum Schutz vor dir" entfernt.] Korrigieren
Als Neo auf dem Dach auf den Agenten schießt und er allen Kugeln ausweicht, gehen die Scheiben hinter ihm nicht kaputt. [Korrektur: Nun - gehen wir von einer durchschnittlichen Faustfeuerwaffe aus (z.B. P-80-Standardmodell der meisten Militärs unserer Zeit). Diese Waffe hat eine Einsatzschussweite von 50m und eine Höchstschussweite von 1600m. Man weiß nicht genau, wie weit das andere Hochhaus entfernt ist - nach nur 800m reicht starker Wind aus, um die Kugel soweit zu beinflussen, dass sie nicht mehr genug Energie hat, um eine Scheibe zu durchschlagen - es wäre also durchaus möglich, dass die Scheiben nicht zerbrechen. Außerdem könnte die Kugel selbige auch durchschlagen, ohne sie ganz zu zerstören, - was bei Glas, das beim Bau von Hochhäusern eingesetzt wird, durchaus möglich ist - sogar sehr wahrscheinlich, sofern es sich um eine normale Kugel handelt (Drall nur um die Längsachse, kein Splittergeschoss, etc...). Natürlich könnte man einwerfen: Wenn ich mir meine Waffe schon selbst "programmieren" kann, nehm ich eine, die nicht den ballistischen Gesetzen gehorcht - ich persönlich würde in dem Fall nicht mal eine "langsame" Projektilwaffe nehmen, also ist dieser Einwand relativ kraftlos. Außerdem: Eine Vorschrift in Amerika und Europa besagt, dass ab einer gewissen Höhe Panzerglasscheiben (oder spezial gehärtete Scheiben) in öffentlichen Gebäuden zwingend vorgeschrieben sind.] Korrigieren
Wie kann Cypher raus und rein in die Matrix, ohne Hilfe eines Kollegen, der sich aus dem Schiff um die Telefongeschichten kümmert? [Anmerkung/Korrektur: Die Wachowski Bros. haben gesagt, dass Trinity Cypher am Anfang unterbricht, während er an einem Automatisierungs-Prozess arbeitete. Dieses automatisierte System sollte Cypher den Ein- und Ausstieg aus der Matrix auch ohne fremde Hilfe ermöglichen.] Korrigieren
Ein weiterer amerikanisch/australisch Unterschied: In der Szene, als Neo und Trinity in den Fahrstuhl gehen, sieht man ein Schild "In case of fire do not use LIFT". "Lift" ist ein englischer bzw. australischer Begriff, der im Amerikanischen nicht dafür benutzt wird. [Anmerkung: Morpheus sagt, dass die Matrix dem New York von 1998 gleicht, also Amerika!!!!] [Anmerkung/Korrektur: "Lift" wird auch im US-Englisch benutzt (siehe "Stirb langsam 3", Szene: McClane mit den falschen Cops im Fahrstuhl der Bank: "I always keep tellin' myself to use the stairs [...] but it seems like I always end up riding the LIFT").] Korrigieren
Als Neo das erste Mal an den Stuhl geschnallt wird, bevor er in die Matrix geschickt wird, befestigen sie seine Beine mit "Metall-Bügeln". Als er aus dem Stuhl springt, wird er von diesen allerdings nicht am Stuhl festgehalten. [Anmerkung/Korrektur: Die "Metall-Bügel" gehen nur über die Spitzen seiner Schuhe, haben also nur die Wirkung, wie z.B. die Metall-Bügel an Pedalen von Rennrädern, die ein Abrutschen verhindern sollen.] Korrigieren
Die Kugeln, die in der Lobby-Szene aus den Waffen auf den Boden prallen, sind größer als die, die aus den Waffen geschossen werden. Das Kaliber der Waffen ist 9mm, die auf den Boden aufprallenden Hülsen sind .223 ! Das ist schon ein Fehler, denn 5,56mm/.223 ist eine Gewehrpatrone, die von der Länge her niemals in eine 9mm Maschinenpistole passen würde. Außerdem haben die Hülsen von 9mm-Patronen normaler Weise vorne keine Verjüngung. [Ergänzung: Es sind außerdem viel zu viele Hülsen, selbst wenn die Szenen in unterschiedlicher Verlangsamung aufgenommen wären. Die Hülsen werden Stück für Stück von der Waffe ausgeworfen, nach dem Schnitt prasseln sie aber wie aus einem Eimer geschüttet auf den Boden. [Anmerkung/Korrektur: Das ist schon ok so, eine automatische Waffe feuert mehr als 10 Schuss in der Sekunde, das schafft sogar das alte G3 aus der BRD. Also selbst wenn es Zeitlupe ist, die Hülsen fliegen trotzdem in Massen.] Korrigieren
In einer der Szenen an Board des Schiffs ist die Kamera oben über den Computer-Bildschirmen angebracht. Durch den schrägen Winkel hat das Effekt-Team den Blue-Screen Effekt für die Computer-Bildschirme nicht eingesetzt. [Korrektur: Dieses ist kein vergessener "Blue-Screen" Effekt, sondern ist zurückzuführen auf den winkelabhängigen Kontrast bei LCD Monitoren. Die Monitore werden direkt durch Computer angesteuert, das ist im "Making Of" zu sehen. Refelexionen der Blue-Box können es auch nicht sein, da dieser Bereich des Schiffes im Studio gebaut wurde.] Korrigieren
Als Trinity und Neo auf dem Dach sind und Trinity das Hubschrauber-Programm geladen bekommt, trägt sie keine Handschuhe. Nachdem sie sich das Programm lädt, sieht man, wie sie sich die Handschuhe anzieht und auch während des Hubschrauberflugs anbehält. Als sie dann aber an das Seil springt, hat sie keine an. [Anmerkung/Korrektur: Sie trägt die ganze Zeit Handschuhe, was aber nicht klar erkennbar ist, aber wenn man genau hinschaut, sieht man es.] Korrigieren
Die Anschlüsse am Hinterkopf von Neo und Morpheus verschieben sich während des Films um einige Zentimeter. [Anmerkung/Korrektur: Die Anschlüsse an den Hinterköpfen verschieben sich nicht, die Perspektiven sind nur anders gewählt und es wird deshalb der Eindruck erweckt.] Korrigieren
Die Agenten können die Körper von Leuten übernehmen - warum tun sie das dann nicht, als Neo und Trinity in ihr Gebäude einbrechen? [Anmerkung/Korrektur: Das 'Virenprogramm', geführt von Agent Smith, war zu diesem Zeitpunkt mit der Datei 'Morpheus' beschäftigt. Man sieht Smith den Ohrstöpsel heraus nehmen, als Zeichen, dass er nicht verbunden ist. Dann ist das "Virenprogrmam 'Smith'" deaktiviert. Sie wissen also nicht, was zeitgleich in der Lobby passiert, bis Agent Jones bei der Tür reinschaut...] Korrigieren
Während Neo und Agent Smith auf einander schiessen (Neo im Helicopter) wird (der fast bewegungslose) Neo nicht ein einziges Mal getroffen. Es folgen weitere Schüsse auf den Hubschrauber - keine Treffer. Sehr unrealistisch. [Anmerkung/Korrektur: Es ist durchaus möglich, dass Neo nicht getroffen wird. Wenn man mit einer Mini-Gun beschossen wird, hat man es sehr schwer, richtig zu zielen. Hinzu kommt die Verwirrung durch das Mündungsfeuer, die Glassplitter und das herumspritzendende Wasser.] Korrigieren
Sehr realistisch ist es auch immer, wenn jemand richtig heftig in den Bauch geschlagen wird mit einem geraden, direkten Faustschlag - und dann erstmal nach oben fliegt, bevor er meterweit nach hinten und dann wieder runter fällt... [Anmerkung/Korrektur: Im Film Matrix könnte man Hunderte von physikalisch unmöglichen Aktionen beschreiben: Niemand kann Kugeln ausweichen, oder 20 Meter weit springen, durch das Gegefeuer von 20 Mann rennen etc...! Meiner Meinung nach kein Fehler, es passt einfach zur surrealen Welt von Matrix.] Korrigieren
Am Anfang, kurz bevor Trinity dem Polizisten in den Brustkorb tritt, hat er eine Taschenlampe (man kann das Licht auf dem Boden sehen, aber nicht über ihren Köpfen). Nachdem sie ihn getroffen hat, ist keine Taschenlampe mehr in der Hand und das Licht auf dem Boden ist weg.[Anmerkung: Ist die Glühbirne durch den Fall vielleicht unbrauchbar geworden]? [Anmerkung/Korrektur: Die Taschenlampe fällt aus der Hand und ist später auch am Boden zu sehen!] Korrigieren
Am Anfang, kurz bevor Trinity einen Polizisten mit der Pistole eines anderen erschiesst sind drei Lichter an der hinteren Wand - aber nur zwei Polizisten. In der nächsten Szene sieht man, dass keine Taschenlampe auf dem Boden liegt, die das Licht erzeugt haben könnte. - Woher kommt also das Licht? [Korrektur: Zumindest in der DVD-Fassung sieht man am Ende der Szene deutlich 3, sogar noch leuchtende, Taschenlampen am Boden.] Korrigieren
In der Disco: In der ersten Szene in der Trinity mit Neo redet ist ihr Ohr frei, in der zweiten Szene hängt eine Haarsträhne darüber. [Anmerkung/Korrektur: Das stimmt einfach nicht! Da ist höchstens Schatten über dem Ohr, außerdem bewegt sich Haar von Zeit zu Zeit doch mal!] Korrigieren
Neos Haar scheint 2-3 Zentimeter kürzer zu sein, als Agent Smith das erste mal mit ihm redet, im Vergleich zu der Szene, in der Neo aus dem Gebäude fliehen will. [Anmerkung/Korrektur: Vielleicht änder sich ja sein "Visual Self Image", oder wie das heisst?] Korrigieren
Kurz vor der Explosion im Bürogebäude trägt Agent Smith keine Brille - kurz danach hat er jedoch eine auf. [Anmerkung/Korrektur: Zwischen diesen beiden Szenen liegt eine Zeitspanne, in der man sich durchaus mehrfach eine Brille auf-und wieder absetzen kann.] Korrigieren
Die Fenster an der Vorderseite des Hubschrauber-Unfall Gebäudes sind kleiner, als Trinity aus dem Hubschrauber springt, als zu den Zeitpunkt, in dem sie auf sie trifft. [Anmerkung/Korrektur: Der Hubschrauber trifft auf das von Neo aus gesehen gegenüberliegende Gebäude, als Trinity dann rausspringt, schwingt sie am Seil zu Neos Gebäude herüber, wo sie gegen die Scheibe prallt. Es sind also 2 unterschiedliche Gebäude - wahrscheinlich mit unterschiedlich großen Fenstern.] Korrigieren
Als der Fed Ex Postbote die Tafel zurücknimmt, auf der Neo unterschrieben hat, öffnet Neo den Umschlag. Nachdem der Fed Ex Postbote sich verabschiedet hat reisst Neo den Umschlag ein zweites Mal auf. [Anmerkung/Korrektur: Dies ist, zumindest in der DVD-Version, nicht so: Neo greift den Umschlag zwar so, als ob er ihn aufreißen würde, tut dies allerdings nicht, bevor der Bote den Raum verlassen hat. Erst dann reißt er den Umschlag auf.] Korrigieren
Nachdem Neo den "Traum" von dem in ihn implantierten Krabbeltier hat, ruft Morpheus ihn an und sagt sinngemäss, dass die Leitung abgehört würde. Warum sagt Morpheus Neo dann, wo sie sich treffen wollen? [Anmerkung/Korrektur: Ist die Ansage des Treffpunkts unlogisch? Der Trick: Egal, wie Morpheus es in der Szene anstellt, er würde entdeckt, da er ja selber "verwanzt" ist. Wenn er ihm abermals ein Handy schicken würde, könnten die Agenten ihn trotzdem auch ausfindig machen. Also ist alles eine unzureichend-sichere Möglichkeit, sich Informationen zu übermitteln, da alle Möglichkeiten "verdeckt" zu bleiben zum Scheitern verurteilt sind!] Korrigieren
In der Szene, in der Neo das erste Mal in die "wirkliche Welt" gebracht werden soll, berührt er den Spiegel und er bewegt sich wie Wasser. An dieser Stelle sagt Morpheus zu ihm: "Hattes du jemals einen Traum, Neo?" und es wird Morpheus gezeigt. Als er aufhört zu reden, bewegt sich sein Mund weiter. [Anmerkung/Korrektur: Stimmt nicht! Sowohl in der englischen als auch in der deutschen Fassung sind die Lippenbewegungen synchron.] Korrigieren
Als Neo aus der Matrix geholt und im Schleim zum Leben erweckt wird, sieht sein Körper relativ durchtrainiert aus. Wenn sein Leben nur eine Illusion ist, warum ist sein Körper in Wirklichkeit (in dem Schleim) nicht nur ein Häufchen Elend? [Anmerkung/Korrektur: Er sieht vielleicht durchtrainiert aus und das ist tatsächlich etwas unrealistisch, wenn er physikalisch nur bewegungslos in dem Schleim liegt, aber Morpheus erwähnt später, dass Neos Muskeln erst aufgebaut werden müssen, weil sie total untrainiert seien. Nach einer Studie bewirkt schon der Gedanke an den Sport eine Stimulation der Muskeln. Zusatz: Im Making of, oder in der Matrix-DVD "Einblicke, Rückblicke..." erklärt Keanu Reeves, dass er für diese Szene, die ja am Ende der Produktion aufgenommen wurde, etliche Kilo abgespeckt hat und sich sämtlicher (sichtbarer) Körperhaare entledigt hat. Als Schauspieler in der realen Welt kann man nunmal nicht auf 40 Kilo abspecken. Außerdem sind die Maschinen ja am Mensch als Energieliefernat interessiert, es wäre denkbar, dass die Muskeln auch mit Reizstrom stimuliert werden, um den Körper möglichst lange zu erhalten und die Energieabgabe zu erhöhen.] Korrigieren
Als Neo und Trinity in der Lobby kämpfen und Trinity an der Wand entlangrennt und von ihr abspringt sieht man, wie sie mit ihren Händen nach etwas greift/sich an etwas festhält. Wahrscheinlich ein Seil, das später digital entfernt wurde. [Korrektur: Wenn man sich die Sequenz in Zeitlupe ansieht, erkennt man deutlich, dass Trinity nur ihren Ärmel festhält - zweifellos, damit er nicht herumflattert. Im "Making Of" wird gezeigt, wie die Szene gemacht wurde: Sie ist an zwei Seilen an der Hüfte aufgehängt (sie bleibt sogar mal dran hängen) - es gäbe also gar keinen Grund, nach irgend etwas zu greifen.] Korrigieren
Als Neo auf dem Fenstersims aussem am Hochhaus steht und versucht um den Pfeiler zu gehen verliert er sein Telefon. Der Metallpfeiler, an dem er sich festklammert bewegt sich durch sein Gewicht. [Anmerkung/Korrektur: Der "Metallpfeiler" ist eine gepfalzte Blechverkleidung, die seitlich vernietet ist.] Korrigieren
Im "Schiff", nachdem Neo erweckt wurde, redet Mouse am Essenstisch über die Lady in dem roten Kleid und bewegt seinen Mund die ganze Zeit, als würde er kauen. Dummerweise hat er zu dem Zeitpunkt noch kein Essen im Mund sondern nimmt den ersten Löffel erst zu sich kurz bevor Neo sich neben ihn setzt. [Anmerkung/Korrektur: Mouse ist erst zu sehen, als Neo sich neben ihn setzt - und hat auch bereits seinen Löffel in der rechten Hand. Das Essen ist scheinbar in vollem Gange als Neo dazukommt, insofern ist nicht klar feststellbar, ob Mouse bereits etwas im Mund hat.] Korrigieren
Als sich die Matrix in dem Haus verändert und das Team somit gefangen ist, holt Mouse zwei Maschinenpistolen aus einem Koffer. Die Polizei tritt die Tür ein, Mouse schiesst aus vollem Rohr auf sie, trifft aber nicht, dafür zerlöchern ihn die Polizisten. Man sieht, dass Mouse beide Kanonen diagonal seitlich von sich weg hält und feuert - ohne Zweifel damit er mit den Platzpatronen nicht direkt in die Kamera schiesst, die ihn direkt von vorne aufnimmt. [Korrektur: Es ist eine anatomische Eigenschaft des menschlichen Körpers, wenn er von mehreren Projektilen in den Torso getroffen wird, daß die Arme seitlich (diagonal) weggeschleudert werden! Zusatzinfo: Fast ganz am Ende des Films sieht man die drei Agenten im Gang stehen, von vorne, wie sie direkt "auf die Kamera" feuern. Da das selbst mit Platzpatronen gefährlich ist (Bei Brandon Lee (The Crow) führte ein Vertauschen der Patronen zum Tode!!), werden Plexiglasscheiben dazwischengehängt. Ist im "Making Of" deutlich zu erkennen, da sie hübsch mit schwarzen Klebestreifen markiert sind.] Korrigieren
Nachdem der ganze Raum mit den Agenten im Hochhaus von der Kanone am Hubschrauber durchlöchert wurde, verlassen die Agenten ihren Körper und übernehmen die Körper der SWAT-Leute, die vor dem Raum stehen, in dem Morpheus gefangen gehalten wurde. Wo waren diese Typen während des Feuergefechts?! Sie stehen total entspannt da rum, während nebenan das Chaos herrscht. [Anmerkung/Korrektur: Ich könnte mir vorstellen, dass die Agenten den Wachen den Auftrag gegeben haben, nur draußen zu warten und nichts zu tun, egal was passiert. Wahrscheinlich wurden diese Wachen nur aufgestellt, damit die Agenten jemanden zum Übernehmen haben. Denn es warten ja, zufälligerewise, genau drei Wachen vor der Tür.] Korrigieren
In den U-Bahn Szenen sieht man zwei große Logos an den Wänden: Zum einen "Sol" (eine mexikanische Biersorte) und dann noch HP. Erst ist das Sol Logo verschwommen, danach total klar erkennbar. [Bemerkung: Das ist reguläres, stets zu beobachtendes "Product-Placement" (auch eine Art "Schleichwerbung"), dennoch sonderbar, dass es mal klar und mal verschwommen zu sehen ist!] [Anmerkung/Korrektur: Die Logos sind in keiner Szene verschwommen zu sehen!] Korrigieren
In der letzten Minute des Films, nachdem Neo das Telefon einhängt, setzt er sich die Brille auf. Ein Kameraman spiegelt sich darin. [Anmerkung/Korrektur: Also ich habe mir diese Szene mit ein paar Freunden mehrmals (auch in Zeitlupe) angeschaut, und wir alle konnten da keinen eindeutigen Kameramann erkennen. Was genau soll man denn da sehen? Nur die Kamera, oder den Mann selbst? Für meine Begriffe, ist das nicht offensichtlich genug.] Korrigieren
Als Neo mit dem Orakel spricht, gibt sie ihm einen weichen Keks, gerade frisch aus dem Ofen. Als Neo und Morpheus das Appartement verlassen, beißt Neo in den Keks und er ist hart und knusprig. [Anmerkung/Korrektur: Amerikanische Cookies sind im Normalfall direkt aus dem Backofen noch weich. Wenn sie abkühlen, werden sie härter, ist also der Zeitspanne nach zu urteilen nicht unlogisch, dass der Keks hart ist, als Neo reinbeißt.] Korrigieren
Als Neo im Hubschrauber mit der Gatling-Kanone schiesst, fallen die Hüllen der Kugeln auf den Boden des Hubschraubers. - Nur leider sind das nicht nur die Hüllen, sondern komplette Patronen mit "Innenleben"... [Anmerkung/Korrektur: Da diese Munition allerdings eine sich nach vorne verengende Hülse aufweist, könnte dieser Eindruck entstehen. Außerdem kann es sogar sein, daß darunter nicht gezündetet (Platz-) Patronen sind, da eine Gatling-Kanone keine Ladehemmung im herkömmlichen Sinne haben kann: Wenn eine Patrone nicht zündet, wird sie einfach ausgeworfen und die nächste wird verfeuert -> Ist nämlich kein Gasdrucklader, sondern hat Fremdantrieb durch Elektromotor!] Korrigieren
In der Eingangshalle, nachdem das SWAT-Team reingekommen ist und einer der SWAT-Leute mit seiner M16 auf Trinity schießt, tritt sie ihn, während er ein neues Magazin einlegt - und er lässt eine Shotgun / Schrotflinte fallen - nicht eine M16. [Korrektur: Trinity tritt zwei Soldaten. Erst einen, der eine M16 in der Hand hat, als er das Magazin wechselt - und der lässt auch eine M16 fallen. Wenig später tritt sie einem anderen Soldaten die Shotgun aus der Hand.] Korrigieren
Als Neo in Büro verhaftet wird und unten in des Auto gebracht wird sieht man Trinity auf dem Motorrad auf der linken Seite der Strasse. Unter der Brücke fahren sie später auf der rechten Seite der Fahrbahn. [Anmerkung/Korrektur: Es ist eine Einbahnstrasse! Beobachtet die Autos genauer! Wenn dort Linksverkehr wäre, könnte im Hintergrund der rote VW T4 (der "Bully"-Nachfolger) nicht so um die Ecke biegen! Gibt in Großstädten anscheinend viele Einbahnstraßen, sieht man vor allem in New York sehr oft!] Korrigieren
Als Neo zum Raum 303 läuft, bevor er in das Gebäude geht klaut er ein Telefon. Man sieht, dass er für einen Moment kein Telefon in der Hand hat - und dann plötzlich wieder. [Anmerkung/Korrektur: Ich habe mir die Szene nahezu komplett in Zeitlupe angesehen. Neo grapscht das Handy, nimmt es dann in die andere Hand, wählt Tank an und hält das Mobiltelfon die ganze Zeit eisern fest, egal, ob er Türen eintritt, Feuerleitern entlangrutscht oder in Müllsäcke hüpft. Erst vor dem Hotel wifrt er es deutlich sichtbar weg.] Korrigieren
Als Neo über dem Fahrstuhl ist, zerschießt er das Kabel, damit er nach oben gezogen wird. Der Fahrstuhl rast nach unten. In modernen Hochhäusern ist in Wirklichkeit ein Sicherheitssystem (Notschaltbremse) eingebaut, das sowas verhindert. [Korrektur: Ja, in Wirklichkeit. Aber Neo befindet sich dort in der Matrix und die hat ihre eigenen Regeln! Außerdem, der TÜV und vergleichbare Sicherheitsvorschriften, die wir in Deutschland beherzigen, werden nicht auf der ganzen Welt angewendet, so z.B. auch nicht in den USA, wo die Bauaufsicht kaum Sicherheitssysteme, wie Notschaltbremsen in Fahrstühlen, vorschreibt!] Korrigieren
Kein Fehler, aber interessant: Als Neo im Büro seines Chefs ist und von ihm angebrüllt wird, sieht man im Hintergrund die Fensterputzer. In der Szene in der die Kamera von außen nach innen filmt, sollte man einen Blick auf die Seife am Fenster werfen: Sie sieht aus wie das Matrix-Muster. Man sieht auch den leicht irritierten Blick von Neo, als ob er dieses Muster schonmal irgendwo gesehen hätte. [Anmerkung/Korrektur: Da braucht man aber schon sehr viel Phantasie, abgesehen davon, wenn Neo die Fensterputzer anguckt und man da mal auf Pause macht, sieht man überall, dass es ganz normale Seifenstreifen sind.] Korrigieren
Als Neo im Schiff mit den anderen isst, wird ihm erzählt, das Essen sei "einzelliges Protein". Das ist Quatsch, denn "einzelliges" Protein gibt es nicht: Ein Protein bzw. Eiweiß ist eine Substanz, bestehend aus spezifischen Aminosäuren, die miteinander durch Peptidbindungen verbunden sind. Eine komplette Zelle hingegen ist ein kleines Lebewesen, welches Organellen besitzt, die verschiedene Funktionen (z.B. Energiegewinnung) im System übernehmen. [Anmerkung: Dieser Fehler trifft in der deutschen Synchronisation nicht zu, denn dort lautet der Text: "Es ist ein Eiweißkomplex mit synthetischen Aminosäuren, Vitaminen und Mineralien." In der englischen Version allerdings ist deutlich "single cell protein" zu vernehmen.] [Anmerkung/Korrektur: Der Ausdruck "single cell protein" bezeichnet nicht "einzelliges Protein", sondern bedeutet Protein, das von einem Einzeller (meist einer Hefe) stammt. Dieser Ausdruck wird auch in der Wissenschaft gebraucht.] Korrigieren
Man könnte auch Tiere zum Erzeugen von Strom verwenden. Das ganze wäre dann wesentlich einfacher, als eine Matrix für Menschen zu erstellen. [Anmerkung/Korrektur: Aber die Maschinen wollen sich an den Menschen "rächen" bzw. die Herrschaft über sie übernehmen, denn die Menschen würden die Maschinen eher besiegen können, als die Tiere. Zudem ist davon auszugehen, dass Menschen für die Maschinen wohl das beste Kosten/Nutzenverhältnis erbringen, also das Verhältnis Ernährung zu Stromerzeugung. Die Maschinen wollen außerdem nicht die Herrschaft über die Menschen erringen, sondern die Menschheit vernichten (Zitat von Agent Smith) und die Erde, die ja durch den Konflikt praktisch unbewohnbar gemacht worden ist, verlassen (nochmals ein Zitat von Smith). Wer sagt den überhaupt, dass die "Maschinen" eine gleichartige Intelligenz besitzen? Vieleicht verusucht man hier weiterhin von den Menschen zu lernen, man lässt die Menschen weiter an Techniken arbeiten, kontrolliert diese jedoch von aussen.] Korrigieren
Als Neo vor der U-Bahn in Deckung geht, sieht man - besonders in Zeitlupe - dass keine einzige Person im Zug ist. Als der Zug dann anhält und Agent Smith aus der Hintertür kommt, kan man mehrere Personen im Zug erkennen. [Anmerkung/Korrektur: Der Waggon, aus dem Agent Smith kommt, ist weiter hinten, als die Waggons, die leer sind. Außerdem kann man da auch nur einige Leute sehen. Es war halt fast keiner drin.] Korrigieren
Als Trinity durch das Fenster gesprungen ist und die Treppen runter gefallen ist, guckt sie hoch zum Fenster. Man hört das Quietschen der Lampe, die herumschwingt. Im nächsten Schnitt steht die Lampe komplett still - aber man hört das quietschende Geräusch immernoch! [Anmerkung/Korrektur: Die Lampe bewegt sich noch ganz leicht, das Quietschen ist auch etwas leiser geworden.] Korrigieren
Als Neo das erste Mal mit dem anderen auf dem Schiff zusammen isst, erklären sie ihm aus was das Essen besteht, weil er es nicht weiss. Was hat er dann vorher gegessen? Welches Essen hat Trinity ihm in der Szene mit Cypher gebracht? [Korrektur: Sie erklären ihm, woraus es besteht, weil er es nicht weiss. Er machte garnicht den Anschein, als ob es ihn überhaupt interessiert. Warum sollte er Trinity auch schon vorher gefragt haben? Er war zu dem Zeitpunkt ziemlich erschöpft.] Korrigieren
In der Kampfszene auf dem Dach sieht man in der Szene mit den Kugeln, die Spuren hinter sich herziehen, dass die Geschosse noch komplett aus Hülle und der eigentlichen Kugel bestehen. Es fliegt nicht nur die Kugel an sich durch die Luft - wie es eigentlich sein müsste - sondern die komplette Patrone. Völlig falsch. [Anmerkung/Korrektur: Wie soll das zu sehen sein? Die Kugeln sind nie völlig klar zu sehen. Wenn es um die Länge der erkennbaren Projektile geht, dann ist das eher auf eine optische Täuschung zu schieben, die durch die Geschwindigkeit der Kugeln entsteht. ] Korrigieren
In der Kampfszene in der Eingangshalle kommt Neo hinter einem Pfeiler hervor und schiesst auf die Wachen. Eine der Wachen fängt schon an, umzufallen als Neo noch gar nicht geschossen hat. (Offensichtlich in Zeitlupe). [Anmerkung/Korrektur: Der fällt nicht hin, der kniet sich nur hin, um besser zielen zu können.] Korrigieren
Am Anfang, als Trinity auf die Telefonzelle guckt, erscheinen die Lichter des LKWs. Der LKW fuhr vorher schon auf die Zelle zu, konnte sie also auch anleuchten. Fraglich ist dann nur, warum der LKW die Zelle dann nicht gleich zerstörte, sondern erst wendete!? [Anmerkung/Korrektur: Warum soll denn wohl ein LKW-Fahrer Jagd auf Trinity oder die Telefonzelle machen? Wahrscheinlicher ist doch, dass in dem Moment, in dem der LKW an der Telefonzelle vorbeifährt, der ahnungslose Fahrer von einem Agenten übernommen wird. Zu diesem Zeitpunkt kann der Agent die Telefonzelle möglicherweise nicht mehr direkt ansteuern und muss deshalb wenden. Denkbar ist auch, dass die die beim "Körper- Übernehmen" auftretenden Körperzuckungen den Fahrer das Steuer verreißen lassen.] Korrigieren
In der Szene als Neo mit der Gruppe zum ersten Mal in die Matrix geht, sagt Tank, sie sollen die Nichtrauch-Zeichen über ihren Sitzen während des Fluges beachten. Woher weiß Tank, wie es in einem Flugzeug aussieht, wenn er nie in der Matrix war (weil er keine Anschlüsse hat) und in der realen Welt geboren wurde ? [Anmerkung/Korrektur: Die Mitglieder von Morpheus Crew können ja ziemlich viel aus dem unverschlüsselten Quellcode der Matrix erkennen, also auch, wie es in einem Flugzeug aussieht und da die Leute die Geschichte der Menschheit kennen, ist anzunehmen, dass sie auch wissen, wie es in Flugzeugen aussah. Ausserdem: Jemand könnte es ihm gesagt haben (Freunde, Mutter, Vater), als er noch in Zion lebte.] Korrigieren
Neo will sich mit einem Rückwärtssalto vor der U-Bahn in Sicherheit bringen. Wenn man seinen 'Flug' genau verfolgt, sieht man, dass die Füße nicht auf, sondern vor der Bahnsteigkante aufkommen würden; er würde überfahren werden. Zum Glück kommt vorher der Schnitt. [Anmerkung/Korrektur: Da am Ende dieser Szene Neos Füße noch ca. 30 cm über dem Boden sind (er landet erst in der nächsten Einstellung) täuscht hier eher die Perspektive. --- Andere schrieben: Auf der DVD im Making-Of kann man sehen, dass er wirklich auf der Kante landet.] Korrigieren
Die beiden Fensterputzer in der Szene, als Neo von seinem Chef angebrüllt wird, sind die Wachowski Brüder, die sich selber diese kleine Nebenrolle gegeben haben. [Korrektur: Dazu hatten wir viele Meldungen: Wenn man sich das "Making-Of" auf der DVD anschaut, sieht man die Brüder (Wachowskis). Wenn man sich dann die Szene mit den Fensterpuztern anschaut, erkennt man deutlich, dass sie das nicht sind!] Korrigieren
In der Kombüse füllt Tank diesen Eiweißkomplex für Neo ab. Rechts im Hintergrund steht noch jemand mit Anschluss am Hinterkopf. Der Mann ist weiß, aber außer Morpheus sitzen alle handelnden Crewmitglieder am Essenstisch. Wer stand da also? Der Mann ist im nächsten Moment wieder verschwunden. [Korrektur: Cypher sitzt nicht mit am Esstisch und ist auch nach dem Abfüllen noch im Hintergrund zu sehen. Und nachdem Morpheus in den Raum kommt, um Dozer die Anweisung zu geben, das Schiff klar zu machen, sieht Trinity zu Cypher auf, und dieser steht offensichtlich im Raum.] Korrigieren
In der Szene am Anfang, in der Trinity durch das Fenster springt, kann man erkennen, dass sie die Lampe gar nicht berührt. In der nächsten Szene schwingt diese aber hin und her. [Anmerkung/Korrektur: Man bedenke, dass Trinity auch einen Luftzug hat, der die Lampe zum schwingen bringen könnte. Dann hätte die Lampe aber schon beginnen müssen zu schwingen, als Trinity an ihr vorbeifliegt, was nicht der Fall ist.] [Anmerkung/Korrektur: Der Luftzug bewirkt bei Berücksichtigung des Lampeneigengewichtes und der Pendellänge sehr wohl eine verzögerte Pendelreaktion. Einen größeren Ausschlag könnten aber auch herumfliegende Bruchstücke des Fensters haben. Für mich kein nachweislicher Fehler.] Korrigieren
Der Hubschrauber stürzt ab und kracht mit voller Wucht in das Hochhaus (die Scheiben wölben sich und explodieren heraus). Als Neo Trinity hochzieht (es ist das Gebäude gegenüber, oder?) ist das andere Haus wieder heile. [Anmerkung/Korrektur: Wenn man sich die Szene anschaut, kann man die Stelle, in der der Hubschrauber in dem Gebäude explodierte, nicht mehr sehen. Das Haus ist weiterhin zerstört.] Korrigieren
Als die Crew in der Wand "festsitzt", ist der Toilettendeckel hochgeklappt (sichtbar, als der Polizist den Raum betritt). Vorher, als die Crew von Tank hineingeleitet wurde, war der Deckel unten. [Anmerkung/Korrektur: Die Toilette mit dem offenen Deckel ist eine Etage tiefer. Sieht man, da alle hinunterklettern und kein Loch in der Wand ist.] Korrigieren
Das Mobiltelefon, das Neo vom Lieferanten bekommt, kann in der eigentlichen Verkaufsversion die Klappe nicht automatisch aufspringen lassen, wie im Film zu sehen, sondern sie kann nur aufgeschoben werden. [Anmerkung/Korrektur: Das 8110 konnte/kann man für diesen Effekt zu einem Fachmann bringen, der zwei Federn und einen Druckmechanismus einbaut. Dies konnte man damals für ca. 30,- DM bekommen. Im späteren 7110 war dies dann schon serienmäßig vorhanden.] Korrigieren
In der Hubschrauber-Szene, als Neo mit der Gatlingun schiesst, sollte doch eigentlich Morpeus im Raum auf dem Stuhl sitzen, aber der Raum ist jetzt gerade leer, wie man sehr gut sieht. [Anmerkung/Korrektur: Neo schießt zuerst in den Nebenraum. Das erkennt man daran, dass in dem Raum mit Morpheus drinnen ja nur ein Agent sitzt (Smith), der das Verhör führt, während sich in dem Raum, in den Neo zuerst hineinschießt, mehrere Agenten befinden] Korrigieren
Nur zur Information: Wenn Neo und Morpheus im Matrix-Traingsraum das erste mal gegeneinander kämpfen und Neo gegen den Holzpfosten getreten wird, ist dieser durchgebrochen. Fangen sie direkt darauf ein neues Match an, ist dieser wieder zusammengewachen. [Anmerkung/Korrektur: Dies ist aber richtig so. Morpheus spricht nämlich nach dem ersten Kampf in dem Raum, dass das Trainingsprogramm nochmal neu ablaufen soll. Das Programm wird wieder neu gestartet und somit sind alle Gegenstände wieder im Ursprungszustand (Reboot).] Korrigieren
Ich dachte, die Agenten wären so schnell? Nachdem Neo den Agenten auf dem Dach zugeballert hat und dieser fix ausgewischen ist und ihm ins Bein geschossen hat, geht er zu Neo und hält ihm die Knarre an die Birne und sagt: "Nur ein Mensch." Trinity hält anschliessend ihre Waffe an die Schläfe des Agenten und sagt: "Nur ein Agent." Jetzt muss man sich fragen, ob der Agent eingeschlafen ist, oder warum lässt er sich so einfach erschiessen? So schnell, wie die Agenten sonst im Film gezeigt werden, hätte er während des Dialoges von Trinity jederzeit handeln können! [Anmerkung/Korrektur: Eigentlich geht der Dialog im englischen Original um genau um diesen Punkt: Der Agent sagt geringschätzig "only human" (nicht "a human"), also "nur menschlich" und meint damit Neos Fähigkeiten, die (noch...) nicht an die eines Agenten heranreichen. Trinity setzt ihm dann die Waffe direkt an den Schädel und sagt "Dodge this!", also in etwa "na dann zeig mal ob Du dem hier auch ausweichen kannst, Angeber" Natürlich musste man Trinity ein kleines bisschen Zeit geben ihren Spruch zu sagen bevor sie abdrückt, aber jedenfalls waren sich die Filmemacher der "Schnelligkeitsproblematik" durchaus bewusst, insofern ist es fraglich ob dies als Fehler gelten soll.] Korrigieren
Als Neo die Lobby betritt und gesagt bekommt, er hätte alle Metallgegenstände abzulegen, zeigt er dem Mann was er unter dem Mantel verbirgt. Dieser sagt darauf: "Ach du, Schei**!". Dann widerum kommt Neos Schlag in den Bauch von dem Mann. Dann sieht man die Szene, in der Neo mit den Uzis links und rechts die anderen erschießt und schließlich kommt Trinity mit ihrer Uzi. Die Kameraeinstellung wechselt und man sieht von oben (Vogelperspektive), wie Trinity den Rucksack vom Band nimmt. Nun ist ganz klar zu erkennen, dass der Typ, dem Neo in den Bauch geschlagen hat, gar nicht mehr dort liegt. Er muss aber dort liegen, denn weiter nach hinten kann er nicht gefallen sein (als die Kameraeinstellung zeigt), denn man erkennt einen Pfeiler und der Mann muss auf jeden Fall gegen den Pfeiler geprallt und auf den Boden gefallen sein. [Anmerkung/Korrektur: Man kann den Typ, bzw. sein Bein, sehr wohl sehen. Er ist zwischen zwei Pfeiler gefallen und aus der Vogelperspektive schaut nur sein linkes Bein zwischen den Pfeilern hevor. Ist ein bisschen schwer zu erkennen, da der Fußboden dunkelgrün ist und die Hosen der Wachen ebenfalls.] Korrigieren
Neo wird aus der Matrix befreit, aus seinem Schleimsarg gespült und landet in einem Bassin. Dort paddelt er mehr oder weniger elegant im Brusstil herum. Ein Greifer senk sich herab, packt ihn und hebt ihn in der Rückenlage hoch. Eigentlich hätte Neo, so wie er "geschwommen" ist, andersherum in der Greifklaue hängen müssen. [Anmerkung/Korrektur: Neo ist grösstenteils im Wasser und der Greifer taucht auch ins Wasser ein, um ihn zu fassen. Gut möglich, dass er aufgrund des Erschreckens bzw. einfach aus der Panik heraus, sich so gewendet hat, dass er auf einmal andersrum liegt!] Korrigieren
Kein Fehler, aber eine interessante Info: Wenn man sich die gespiegelten Schriftzeichen in Zeitlupe anguckt und von oben nach unten liest (vorausgesetzt man kann die japanische Sprache), kann man in einigen Zeilen die Namen der Darsteller erkennen und den Titel 'Matrix'. [Anmerkung/Korrektur: Ich hab mir die komplette Szene Bild für Bild, Zeichen für Zeichen angeguckt und kann das nicht bestätigen. Die gespiegelten Zeichen am Anfang sind größtenteils Katakana, arabische Zahlen und Satzzeichen, aber ich kann weder irgendwo "Maturikusu", "Ribuzu" oder was auch immer lesen...hin und wieder bilden sich andere Worte, die aber wahrscheinlich rein zufällig sind und überhaupt nichts mit dem Film zu tun haben.] Korrigieren
Als sich Neo mit Morpheus im Construct im Ladeprogramm befindet und Morpheus ihm alles erzählt hat, flippt Neo aus. Neo bewegt sich hysterisch und man sieht unter seinen Füßen einen Schatten, aber das kann nicht sein, in einem Raum in dem sich keine Lichtquelle befindet. [Hierzu gab es mehre Korrekturen, die meisten: Ohne Licht müsste es dunkel sein und es könnte sich auch eine Lichtquelle außerhalb des sichtbaren Bereichs befinden. Aber nicht vergessen, dass es sich um einen komplett vom Computer generierten "Raum" handelt. Dann ist das Licht einfach da und die Schatten sind auch so programmiert.] Korrigieren
In der Szene, in der Neo seinen "Kunden" die Daten gibt, gibt er ihnen eine Mini-Disc. Diese eignen sich allerdings nicht zum Bespielen mit Daten, sondern nur mit Musik, denn dafür gibt es keine Computer-Hardware, oder?! Aber Computer in Filmen sind ja eh so 'ne Sache. [Korrektur: Also, meiner Meinung nach wird nie explizit gesagt, dass es sich bei dem Inhalt der Mini-Disc um irgendwelche "Daten" handelt. Es ist doch genauso gut möglich, dass es eine Mini-Disc mit bespielter Musik ist (zumal sie ja direkt im Anschluss in einen Club gehen). Ich sehe da nun wirklich keinen Widerspruch. Und wer sagt, dass es wirklich nicht möglich wäre, irgendwelche Daten auf diesem Datenträger zu speichern? Immerhin handelt es sich nicht um die reale Welt, wie wir sie kennen.] Korrigieren
Ganz am Ende, nachdem Neo aus der Matrix zurückgeholt wurde und Morpheus im letzten Moment vor Neos knapper Rückkehr die EMP-Funktion eingesetzt hat, um das Schiff vor den heranstürmenden Wächtern zu schützen, steht Trinity ganz dicht über Neo. Nun hebt sie etwas ihren Kopf und sieht, dass Neo rechtzeitig aus der Matrix zurückgekehrt ist. Als sie sich anschließend küssen, kommt Neo ihr mit seinem Kopf sogar noch deutlich entgegen, wobei sein Kopf aber noch gar nicht vom Anschluss getrennt worden ist. Der Kuss zwischen Neo und Trinity sollte also nicht nur äußerst unbequem, sondern darüberhinaus auch noch wirklich nicht durchführbar sein. [Anmerkung/Korrektur: Dass der Stecker noch nicht losgelöst ist, heißt nicht, dass man den Kopf nicht bewegen kann. Als Neo das erste Mal im Konstrukt ist und durchdreht, schnellt er mit seinem Kopf auch hoch, als er wieder aufwacht. Dozer muss ihn dann erst runter drücken, damit sie den Stecker ziehen können!] Korrigieren
Detail: In der Szene, in der Neo beim Orakel ist, beobachtete er ein Mädchen, welches Würfel schweben lässt. Im Hintergrund sieht man einen Fernseher. Auf dem Bildschirm sieht man riesige Kaninchen. Szenenumschnitt auf Neo und zurück: Die selbe Szene im TV läuft noch ein zweites Mal. Komisch oder? Wurde die Matrix verändert... [Anmerkung/Korrektur: Wenn man genau hinsieht, bemerkt man, dass es nicht die gleiche Szene ist.] Korrigieren
Kein Fehler, sondern ein interessantes Detail: In der Szene, in der Morpheus Neo die beiden Pillen anbietet, sieht man in seinen Brillengläsern zwei verschiedene Reflektionen. In der linken nimmt Neo eine Pille. In der rechten bewegt er sich nicht und sieht eher unentschlossen aus. [Anmerkung/Korrektur: Wäre zwar ein netter Gag gewesen, stimmt so aber nicht: Stattdessen spiegelt sich im einen Brillenglas Morpheus' rechte Hand, im anderen Brillenglas die linke Hand mit den jeweils darin liegenden Kapseln. Man sieht deshalb nur im einen Brillenglas Neo die Kapsel nehmen, im anderen ist aber deutlich zu erkennen, daß es sich um die gleiche Reflexion handelt (nur seine Hand ist nicht sichtbar).] Korrigieren
Als Morpheus in dem Zimmer von den Agenten verhört wird, sieht man, dass Morpheus Handschellen trägt. Später, als Neo alles mit dem Gatling zusammenschiesst und Morpheus aufstehen will, kommt kurz eine Szene, wo man ganz deutlich hinten die Kette der Handschellen sieht. Im mittleren Kettenglied sieht man, dass dort schon eine Sollbruchstelle ist. Morpheus zerreist beim Aufstehen dann die Handschellen mit der Kette und man sieht dann, wie die Kette genau da reisst, wo vorhin die Sollbruchstelle war. [Korrektur: Also man sieht bei Zeitlupe und Zoom deutlich, dass jede der Kettenglieder eine "Sollbruchstelle" hat. Von daher kann es sich, was viel wahrscheinlicher ist, auch um die Schweißnähte handeln. Natürlich reißen dort die Handschellen zuerst.] [Anmerkung: Wir reden hier von der Matrix. Das Wissen, in der Matrix zu sein, befähigt zu übermenschlichen Leistungen, oder wie Morpheus im Trainingsraum gesagt hat: Einige Regeln kann man umgehen, andere kann man brechen. Da er weiss, dass er nicht wirklich gehandschellt ist, sondern an Bord der Nepukadnezar liegt, ist es ihm möglich, diese Täuschung zu umgehen.] Korrigieren
Neo bekommt in seinem Büro einen Umschlag (mit dem Telefon) in die Hand, als er es erhält, will er den Umschlag öffnen. In der nächsten Szene geht seine Hand nochmal zum oberen Rand. [Anmerkung/Korrektur: Dies ist, zumindest in der DVD-Version, nicht so: Neo greift den Umschlag zwar so, als ob er ihn aufreißen würde, tut dies allerdings nicht, bevor der Bote den Raum verlassen hat. Erst dann reißt er den Umschlag auf.]] Korrigieren
Detail: Morpheus weist Neo darauf hin, dass er nicht atmen braucht, da es keine Luft in der Matrix gibt. Das war allerdings auch die einzige Szene, in der Morpheus nicht atmet. [Anmerkung/Korrektur: Er weist ihn während des ganzen Films nicht darauf hin, dass er nicht zu atmen braucht. Er sagt lediglich: "Do you think that's air you're beathing?"] Korrigieren
Nebenbei: Agent Smith mag es überhaupt nicht, wenn man ihm sein Handy stiehlt. Als Neo am Ende auf der Flucht vor den Agent ist, klaut er einem (Geschäfts?)-Mann das Handy. Als Neo dann in der Großansicht wegrennt, ist die Person, die im Hintergrund wild (und etwas dümmlich) gestikuliert bereits Agent Smith. Entweder war es in Wirklichkeit sein Handy, oder er wollte für Gerechtigkeit sorgen, da er gegen Handy-Diebstähle ist. [Anmerkung/Korrektur: Wahrscheinlich hat sich Agent Smith in dem Moment in den Mann versetzt, als der Mann natürlich noch am Fuchteln war. Die Übernahme dauert ja einen kleinen Moment.] Korrigieren
Neo versucht aus dem Gebäude zu flüchten und geht in ein kleines Büro. Dabei läuft er an einem Mann am Kopierer entlang. Da müssten die Agenten Neo doch jetzt sehen, was sie im späteren Verlauf des Filmes ja unter Beweis stellen, während sie sich in andere hinein morphen. [Korrektur: Damals war Neo für die Agenten keine wirkliche Bedrohung, daher wäre es dumm gewesen, zwischen mehreren Leuten (darunter auch Polizisten) sich zu "morphen". Die Agenten wollten das schnell und unauffällig beenden.] Korrigieren
Es ist nicht wirklich ein Fehler, aber etwas Unlogisches, dass sich durch den ganzen Film durchzieht. Ist es nicht ein wenig eigenartig, dass die Maschinen, die die Matrix programmiert haben, es zulassen, dass die Menschen (eigentlich ist es ja nur der Verstand der Menschen) Geräte bauen können, mit denen sie aus der Matrix ausbrechen können? Eigentlich hätten die Maschinen die Matrix so umprogrammieren können, dass z.B. das Telefon niemals erfunden wird. Natürlich würde der Film dann nicht existieren, aber es ist schon verwunderlich. [Anmerkung/Korrektur: Da kannst du genausogut sagen: Hätten die Microsoft Programmierer Windows nicht besser so programmieren können, dass es keine Fehler "produziert" und kein Hacker die Sicherheits-Systeme umgehen kann? :) ] Korrigieren
Ein kleiner Denkanstoß: Es wird ja gesagt, dass die Matrix eine 100%ige Nachbildung der Welt am Ende des 20. Jahrhunderts ist. Wenn das wirklich so ist, wie wird dann der technologische Fortschritt aufgehalten? Und was ist mit der Zeit? Angenommen, die Matrix wurde vor 300 Jahren geschaffen? War es zu diesem Zeitpunkt auch schon 1998 oder war es erst 1699? Und hört der Fortschritt im Jahr 1999 einfach auf? So müsste es ja eigentlich sein, da die KI ja am Beginn des 21. Jahrhunderts erfunden wurde. Und somit würde sich das Geschehen in der Matrix wiederholen und es käme zu einer Endlos-schleife bis zum "System-Overload"! Heißt dass, dass die Menschen in 2000 Jahren mit Sicherheit frei werden, da sich das System selbst zerstört? Alles ein bisschen verworren, oder?! [Anmerkung/Korrektur: Schau dir Matrix Reloaded an! Da wird erklärt, dass die Matrix vom Auserwählten regelmässig rebootet wird.] Korrigieren
Detail: Gleich am Anfang des Filmes, als Trinity in dem Raum überrascht wird, haben die Regisseure wahrscheinlich aus taktischen Gründen einen Fehler im Continuum begangen: Jeder Agent kann sich in jeden x-beliebigen Menschen transferieren. Natürlich weiß das der Zuschauer am Anfang des Filmes noch nicht und daher wird es wahrscheinlich noch nicht eingesetzt. Das heißt, dass die Agenten sich einfach in die Männer der 2 Einheiten, die schon hochgeschickt worden sind, hineintransferieren hätten können. Nein, sie kommen in dieser Szene lieber mit dem Auto daher gefahren. Im gesamten restlichen Film würden sie sich hüten, solch Zeit zu vergeuden. Nur weil der Zuschauer es noch nicht weiß, dass Agenten so etwas können, kann man es nicht weglassen. Deshalb ist es ein inhaltlicher Fehler. [Anmerkung/Korrektur: Also die gleiche Diskussion hatten wir schon einmal im Forum: Ich meine, dass es sich bei dieser anfänglichen Begebenheit um keinen Fehler handelt, da im weiteren Verlauf des Films zu erkennen ist, dass sich die Agenten nur in Menschen transferieren können, die das Team von Morpheus in der Matrix wirklich gesehen haben. Dies wird immer wieder deutlich, z.B. bei dem Penner im U-Bahn Bereich oder dem Hubschrauberpiloten auf dem Dach des Hochhauses und vor allem bei der Verfolgungsszene von Neo und Agent Smith, bei dem Neo dann auch das Handy klaut ... Ich versuche auch gleich einmal, diese Begebenheit zu erklären. Solange Morpheus´s Team sich über die Telefonleitung in die Matrix gehackt (!!!) hat, sind sie von den Maschinen/Programmierern nicht in der Matrix zu lokalisieren - wenn nun aber ein Mensch in der Matrix, der in der realen Welt natürlich ein Teil des Energieerzeugungs-Systems ist, jemanden von Morpheus´s Team sieht, dann wird das somit auch den Maschinen gemeldet (meist durch die verwunderte Reaktion der Menschen in der Matrix) und somit sind dann die Leute von Morpheus´s Team auch für die Agenten aufspürbar und erst dann können sich diese in diejenigen Menschen in der Matrix transferieren, die tatsächlichen Blickkontakt zu den Leuten von Morpheus´s Team hatten. Also meiner Meinung nach kein Fehler, auch wenn es sicherlich diskussionswürdig ist. Zusatz: Würden sich die Agenten ständig in Menschen "morphen", würde es die Gesellschaft in der Matrix zu sehr irritieren. Dies machen sie nur im Notfall oder bei "großen Fischen".] Korrigieren
Logikfehler: In der Szene, in der Morpheus von Agent Smith verhört wird, vergleicht Smith die Menschheit vom Verhalten her mit dem des Virus: "Es gibt noch einen Organismus auf diesem Planeten, der genauso verfährt. Wissen Sie welcher? Das Virus." Der Virus ist aber kein Organimus, denn per Defintion besteht ein Organismus aus dem Zusammenschluss vieler Organsysteme, die wiederum aus unterschiedlichen Organen bestehen. Die Organe wiederum sind Zusammenschluss unterschiedlicher Gewebesorten mit unterschiedlicher Funnktion, die wiederum Zusammenschluss vieler Zellen mit gleicher Funktion sind. Eine Zelle ist der kleinste morphologische Baustein des Lebens. Aber ein Virus gilt nicht einmal als Lebewesen, da er keinen eigenen Stoffwechsel besitzt. [Anmerkung/Korrektur: Ein Virus gilt nach "menschlicher" Definition nicht als Lebewesen, weil es wie richtig festgestellt keinen eigenen Stoffwechsel hat. Smith ist aber kein Mensch und wird daher vermutlich eine andere Definition von Leben haben. Es wäre ja auch sehr merkwürdig wenn intelligente Maschinen eine Definition von Leben hätten, die sie selbst als Lebewesen disqualifizieren würde.] Korrigieren
Detail: Trinity kickt beim Kampf in der Lobby einem Soldaten die Shotgun aus den Händen, dabei dreht sie diese hinter den Mann und erschießt ihn. Der Soldat hat sich dabei nicht gedreht! Als Trinity ihn erschießt, bewegt sie die Waffe nur leicht zur Seite und feuert mit dieser auf die anderen Soldaten. Aber und das ist der Fehler: Da sie fast in die gleiche Richtung schießt, in die der getötete Soldat zielte, hat dieser auch auf seine eigenen Leute geschossen. [Anmerkung/Korrektur: Trinity steht links hinter dem Soldaten als sie nach der Shotgun tritt. Demzufolge steht der Typ genau zwischen Trinity und seinen Kollegen. Somit erschießt sie ihn und ohne großes nachvisieren auch einen Kamaraden. Der Soldat selbst hingegen hat auf Neo geschossen, der in diesem Augenblick auf der anderen Seite der Lobby auf die Soldaten losstürmte, was erklärt, warum der Soldat so gefährlich nah an seine Kameraden zielt. Es ist also schon eine nicht unerhebliche Differenz zwischen dem Punkt, auf den der Soldat, und dem, auf den Trinity feuert.] Korrigieren
Detailinfo: Am Ende des Filmes wird Neo ja von Kugeln durchlöchert. Als er später in Agent Smith hineinspringt, sieht man die Einschüsse noch. Als dann aber Agent Smith "zerstört" wurde, hat er diese plötzlich nicht mehr. [Anmerkung/Korrektur: Er wird praktisch wieder aufgebaut. Als er im Agenten ist, wird der Agent ja auch nicht Dicker. Also kann man davon ausgehen, dass eine neue Selbstdarstellung wieder rauskommt, beim Eindringen aber verschwindet.] Korrigieren
In der ersten Szene sitzt Trinity in einem Hotelzimmer. Als sie entdeckt wird, telefoniert sie per Handy mit Morpheus, der ihr sagt, dass die Telefonleitung zertrennt wurde und sie einen neuen Ausgang finden muss. Aber genau zu diesem Telefon führt Tank (Operator) Neo am Ende des Films. Er sagt sogar, er hätte Zugriff auf einen alten Ausgang. Es ist das gleiche Zimmer (303) im gleichen Hotel (man sieht es an der Leuchtreklame draussen) - also wer hat in der Zwischenzeit die Telefonleitung repariert? Zumal das Hotel augenscheinlich nicht mehr benutzt wird und eher abrissreif ist? [Anmerkung/Korrektur: Irgendwie müsste es möglich sein, die Telefonleitungen zu reparieren, sonst wäre es für die Agenten ein Leichtes, alle Telefonleitungen zu zerschneiden, sodass man entweder nicht mehr in die Matrix hineingelangt oder man in der Matrix gefangen ist.] Korrigieren
Als Neo das erste Mal mit Morpheus telefoniert (als er sich im "kleinen Büro am Ende des Gangs" befindet), sagt Morpheus: "Geh zum Fenster links von dir!" Das Fenster befindet sich aber nicht seitlich von Keanu Reeves, sondern vor ihm. [Anmerkung/Korrektur: Im O-Ton sagt er "To your left there's a window. Go to it.". Morpheus will ihm nur sagen, wo er das Fenster öffnen kann.] Korrigieren
Als Neo aus der Matrix geholt wird, sieht man genau, als er sich an den Kopf langt, dass er sauber gefeilte Fingernägel hat, obwohl er ja als "Batterie" in der Maschienenwelt keine Gelegenheit dazu hatte. [Anmerkung/Korrektur: Dies ist sicher kein Fehler. Wahrscheinlich sind in dem "Wasser", in dem alle gezüchteten Menschen liegen, ja "Haar- und Nagelwachstumshemmungsmittel" enthalten. Ein Beweis dafür ist, dass Neo (und wahrscheinlich auch alle anderen gefangenen Menschen) keine Haare haben.] Korrigieren
Die Schnellfeuergewehre in der Actionsequenz vor dem Fahrstuhl sind vom Typ M-16, aber diese Gewehre haben nur Burst (3 Schuss Automatik) und Einzelfeuer, kein Dauerfeuer. Das M-4, der "kleine Bruder" der M-16 hat diese Funktion zwar, aber die Soldaten tragen eindeutig M-16! (Es gab mal eine Version der M-16 mit Vollautomatik, aber die wurde schon vor 20 Jahren ausgemustert). [Korrektur: Die ersten M-16 konnten vollautomatisch schießen und hatten einen zylindrischen Handschutz. Die Modelle mit dem 3er Reihenfeuer sind die M-16 A2 Modelle und haben einen konischen Handschutz. Die Änderung von Vollautomatik auf Reihenfeuer rührt daher, daß die GIs in Vietnam immer gleich das ganze Magazin in den Busch leerten, anstatt sparsam mit ihrer Munition umzugehen. Im Film werden noch die alten A1 Modelle benutzt. Dauerfeuer sieht halt besser aus als immer nur 3 Schuß auf einmal.] Korrigieren
Im Kampfsport-Übungsraum wird beim Kampf zwischen Neo und Morpheus der Fußboden beschädigt, nachdem sie dort aufgeprallt sind. In der folgenden Szene (360 Grad-Schwenk) der Kamera rund um die Kämpfenden ist der Fußboden wieder heil. [Anmerkung/Korrektur: Der Boden ist noch kaputt, das ist nur nicht so deutlich zu sehen. Die Schäden in der Halle bleiben so lange bis Morpheus sagt: "Noch einmal," und eine neue Kampfrunde beginnt. Dann ist die Halle wieder völlig in Ordnung sowohl das Loch im Boden als auch der zerbrochene Balken reparieren sich beim Reset.] Korrigieren
Am Ende des Films als Neo die Tür des Zimmers 303 öffnet, schießt Agent Smith exakt achtmal auf ihn. Nach Neos 'Tod' steht er wieder auf. Die Agenten drehen sich um und schießen erneut. Wie oft Smith genau schießt, kann man nicht eindeutig sagen, aber auf jeden Fall mehr als zweimal. Die Agenten benutzen Pistolen der Marke Desert Eagle, welche mit den kleinsten Patronen (375. Magnum) maximal 9 Schuss hat. Wenn das Magazin leer ist, bleibt der Teil des Laufes, der beim Schuss zurück schnellt, um die leere Hülse auszuwerfen, hinten stehen. Aber dies passiert nicht. Smith muss über 12 Patronen geladen haben, was bei einer Desert Eagle unmöglich ist. Dass er keine Sonderanfertigung oder sonstiges hat, sieht man bei der Szene in der U-Bahn Station. Dort feuert Smith genau neunmal, dann ist sein Magazin leer. [Korrektur: Zwar gehen nur 9 Kugeln ins Magazin, jedoch kann sich noch eine Kugel im Patronenlager befinden. Somit befinden sich 10 Kugeln in der Waffe. Demnach könnte er neunmal schiessen, ohne dass der Schlitten hängen bleibt. Jetzt könnte er auch das Magazin wechseln und direkt weiterschiessen. (wieder 10 Schuss in der Waffe)] Korrigieren
Als Morpheus das Sprung-Programm demonstriert, sieht man ihn ca. 200 Meter entfernt auf einem anderem Hochhaus landen (Kurz bevor Neo "Woah") sagt. Man achte jetzt auf Neos Hals, als man ihn in dieser Stelle von hinten sieht. Er füllt zwar fast das halbe Bild aus, trotzdem wurde er komplett falsch freigestellt und man sieht einen fetten weißen Rand außen rum. Wenn man das einmal gesehen hat, kann man einfach nicht fassen, dass man sowas nicht bemerkt hat. Allerdings achtet hier halt jeder auf den landenden Morpheus. [Anmerkung/Korrektur: Das ist kein Rand, der durchs Keying entsteht, sondern eine simple Lichtreflektion. Vorher an Morpheus sieht man bereits, dass das Licht von Bild links kommt, und nichts anderes ist der vermeintliche weiße Rand an Neos Hals.] Korrigieren
Als Neo das erste Mal mit Morpheus in die Matrix geht (in den weißen Raum), werden seine Füße (Schuhe) auf dem Stuhl "festgeklemmt". Als er aus der Matrix flieht und der Verbindungsstecker gezogen wurde, steht er einfach so auf, ob wohl seine Fühe ja noch festgeklemmt sind (nach hinten mit einer Art Kappe und von mit der Metallschelle). [Anmerkung/Korrektur: Diese Vorrichtung sieht aus wie eine Skibindung. Aus einer solchen Fixierung kann man mühelos aussteigen, sie gibt bei Druck nach.] Korrigieren
In der Szene, als Neo verhört wird und die Kamera auf die hinteren Agenten zeigt, kann man von Schnitt zu Schnitt mal die Socke des linken Agenten sehen und mal nicht. [Anmerkung/Korrektur: Die Socken des Agenten sind nie zu sehen!] Korrigieren
In der Szene, in der Trinity durch das kleine Fenster springt, um dem Agenten zu entkommen, springt sie nach vorne (mit dem Kopf nach unten sehend) ab. Nachdem sie sich in der Luft um 180° gedreht hat (jetzt ist ihre Blickrichtung nach oben) ballt sie die Fäuste kurz bevor sie das besagte Fenster erreicht. In der nächsten Sequenz, die Trinitys Sprung durchs Fenster in das Haus von innen zeigt, blickt sie jedoch wieder nach unten (so als hätte sie sich nochmals um 180° gedreht). Da dies aber nicht der Fall sein kann, handelt es sich um einen Schnittfehler. [Anmerkung/Korrektur: Trinity dreht sich überhaupt nicht, lediglich die Kamera wird um 180° um sie herum bewegt (man erkennt unter ihr die Straße). Sieht aber verwirrend aus!] Korrigieren
Als Morpheus Neo das wahre Aussehen der Welt zeigt und darüber berichtet, dass es die Menschen waren, die den Himmel verdunkelt haben, damit die Maschinen die Sonnenenergie nicht mehr nutzen können, sagt er, dass seit Menschengedenken die Menschheit von den Maschinen abhängig ist. Diese Aussage, auch im englischen Original, macht aber keinen Sinn! Die Menschheit existiert schließlich schon länger, als dass es Maschinen gibt. Es sollte wohl eher heißen, dass seit Menschengedenken die Menschheit selber von der Sonne abhängig ist. [Anmerkung/Korrektur: Er kann mit Maschinen auch allgemein Werkzeuge gemeint haben.] Korrigieren
Matrix (Originaltitel: The Matrix) ist ein Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1999, der in den Vereinigten Staaten und Australien unter der Regie von Lana Wachowski und Andy Wachowski.

Der Film handelt von dem jungen Hacker Neo/Thomas A. Anderson (Keanu Reeves), der von dem mysteriösen Morpheus (Laurence Fishburne) kontaktiert wird, der ihm dann erklärt, dass er Gefangener der „Matrix“ sei.

Trotz vier gewonnen Kategorien bei der Oscarverleihung 2000 sowie dem Titel „Bester Film“ bei den MTV Movie Awards 2000, haben sich etliche Patzer, Schlampereien und unlogische Sequenzen in den Film geschlichen. Mit knapp 80 Filmfehlern ist Matrix in den Top 20 der fehlerhaftesten Filme auf www.dieseher.de.
Mehrfach treten sogenannte Kontinuitätsfehler in Matrix auf, beispielsweise in der Szene, als Cypher (Joe Pantoliano) mit Agent Smith (Hugo Weaving) während des Abendessens redet, zündet er sich eine Zigarette an. Diese Zigarette hält er zuerst in der linken Hand, bevor er sie nach einem Szenenwechsel plötzlich in der rechten Hand hält. Ein weiterer Kontinuitätsfehler tritt auf, als Agent Smith seine Brille in Filmminute 19 auf den Tisch legt. Zuerst liegt die Brille, während Smith mit Neo sich unterhält, sehr nah an ihm. Als er die Brille wieder aufsetzt ist diese plötzlich viel weiter weg von ihm. In einer anderen Szene, als Tank (Marcus Chong) angeschossen wird und er Trinity (Carrie-Anne Moss) den Stecker aus dem Kopf zieht, ist zu erkennen, dass Tanks T-Shirt auf der linken Seite kein Einschussloch hat. Kurze Zeit später schaut Trinity auf die linke Seite seines T-Shirts hinunter und man kann auf einmal ein riesiges, blutiges Loch feststellen.
Auch Gläser wechseln in Matrix die Position, so beispielsweise in der Szene, als Neo in das Vorzimmer zum Orakel kommt und sich zu dem Jungen beugt: Hinter Neo steht ein Regal, auf dem 3 kleinere, gelbe Gläser stehen, darüber steht ein großes, ebenfalls gelbes Glas. Kurze Zeit später steht das größere, gelbe Glas plötzlich neben den kleineren Gläsern.