dieSeher.de

Mein Führer - Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler (2006) - Filmfehler

(Mein Führer - Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler)


Regie:
Dani Levy.
Schauspieler:
Ulrich Mühe, Helge Schneider, Sylvester Groth, Adriana Altaras, Stefan Kurt.

Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In der Szene, wo Grünbaum mit dem Mercedes zu Hitler gefahren wird (ziemlich zu Anfang des Filmes), sieht man, wie sie durchs zerstörte Berlin fahren. In einer Einstellung erkennt man, dass das Kennzeichen des Fahrzeugs "HH-..." ist, also Hansestadt Hamburg, aber als der Wagen am Ziel ist und anhält ist das Kennzeichen "SS-...". [Anmerkung: Habe den Film zwar nicht gesehen, aber da es sich um eine Komödie handeln soll, könnte es doch ein Scherz sein: HH = Heil Hitler, SS = Schutz Staffel.]
Gesehen von: Ich selber

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 21  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In der Szene, wo Adolf Grünbaum mit den hohen Tieren des Regimes am Tisch sitzt und verhandelt, steht er auf, um den Raum zu verlassen. Für einen kurzen Moment sieht man noch einmal den Tisch, an dem alle Personen inklusive Grünbaum sitzen, und nach dem nächsten Schnitt steht er wieder an der Tür.
Gesehen von: Rucksax

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 17  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Hitler nachts um 2 Uhr aufsteht, hat er Watte in den Ohren. Beim nächsten Schnitt auf ihn ist die Watte verschwunden.
Gesehen von: K-Thunder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Zusatzinfo: In der Szene, in der Hitler einen Hund imitieren soll und Blondi auf ihn aufsteigt, kann man erkennen, dass der Schäferhund ein Leckerchen aus dem Nacken Schneiders nascht.
Gesehen von: Jette
Korrigieren
In der Schlussszene, als Adolf Grünbaum durch den Vorhang guckt und ihm das Blut von der Stirn tropft, kann man im rechten Brillenglas zwei Frauen erkennen, die scheinbar zur Filmcrew gehören und mit dem Rücken zur Kamera stehen. Alle Komparsen für die Neujahrsansprache tragen Winterkleidung. Die Frauen allerdings tragen jeweils ein weißes T-Shirt und eine kurze Hose. [Anmerkung/Korrektur: BDM-Mädels trugen diese Kleidung, und warum sollten sie in einem Raum Winterkleidung tragen?] [Anmerkung: Eigentlich war die Uniform weiße Bluse, Knielanger schwarzer Rock, kurze Hosen wurden beim Sport getragen.] Korrigieren
In der Szene, in der die Mitarbeiterin im KZ die Liste der Gefangenen durchgeht und letztendlich bei dem Namen Adolf Grünbaum stehenbleibt, ist in der Spalte rechts daneben das Geburtsdatum hinter jedem Namen aufgeführt. Alle Geburtstage sind plausibel - nur der Geburtstag von Adolf Grünbaum ist mit dem 17.11.1984 nicht realistisch. [Anmerkung/Korrektur: Kann sich auch um eine Acht handeln, die von der Schreibmaschine nicht richtig abgebildet wurde (also 1884). Oder es ist einfach nur ein Tippfehler!] Korrigieren