dieSeher.de

Misery (1990) - Filmfehler

(Misery)


Regie:
Rob Reiner.
Schauspieler:
James Caan, Kathy Bates, Frances Sternhagen, Richard Farnsworth.

Bewertungspunkte: 97  |  Filmminute: 13
Als Annie Wilkes Paul Sheldon rasiert, hört sie auf und erzählt ihm kurz etwas. Bevor sie aufhört zu reden, ist immer noch ein wenig Rasiercreme unter Sheldons Nase. Als sie mit dem Reden fertig ist (kurz darauf) und die Kamera wieder auf Sheldon schwenkt, ist die Creme plötzlich verschwunden.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 20
Als Buster und seine Frau Virginia in ihren 4x4 Jeep steigen und auf der Straße an dem abgeknickten Ast vorbeikommen, ruft Buster "Stop!". Auf der Straße sind nur die Reifenspuren nicht mit Schnee bedeckt. Als er kurz danach wieder den Hügel hochkommt, ist kein Schnee mehr auf der Straße.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 1
Gleich in der Anfangsszene, als Sheldon sein Buch fertig schreibt, kann man hinter den Typen der Schreibmaschine ganz deutlich den Schlusssatz lesen. Er steht in einer Zeile. In der nächsten Szene, als er sein Manuskript wegpackt und man es vorher nochmal kurz sieht, ist der Schlusssatz auf zwei Zeilen verteilt! Anscheinend wurden zwei Manuskripte verwendet.
Gesehen von:

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: 97
Während der Kampfszene zum Schluss fällt Annie Wilkes auf den Boden und er sie schlägt mit dem Kopf gegen die Schreibmaschine. Hier erkennt man deutlich, dass Annie Wilkes durch eine Puppe ersetzt wurde!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 45  |  Filmminute: 65
Als die beiden ihr Candlelight-Dinner zusammen haben, wandert ein Brötchen durch diese Schnittszenen wie von allein über den Tisch.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 19  |  Filmminute: 54
Als Annie den Schriftsteller wieder in seinen Rollstuhl bugsiert hat, gibt sie ihm eine Tablette und ein Glas mit Flüssigkeit, welches er mit der linken Hand hält. Als sie ihn ans Bett geschoben und die linke Seite des Rollstuhls abgebaut hat, ist das Glas, nach einem Schnitt plötzlich verschwunden. Weder hat sich Paul in eine Richtung geneigt, um es abzustellen, noch ist es auf den Möbeln in seiner Reichweite zu sehen. [Anmerkung: Es ist nach dem Umschnitt plötzlich in Annies Hand.]
Gesehen von: JerryM.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Als Paul das Haus von innen erkundet, sind überall große Räume. Wenn man das Haus dann von außen sieht, merkt man, dass diese großen Räume niemals in ein so kleines Haus passen würden. [Anmerkung/Korrektur: Dieser Fehler ist eigentlich kein Fehler, es kommt auch auf die Perspektive an, schließlich sitzt Paul im Rollstuhl. Zudem ist dies wohl auch ein Mittel, dass Pauls Stimmung verdeutlichen soll, zum einen soll Pauls ausweglose Situation in dem Haus darsgestellt werden, zum anderen soll aber auch verdeutlicht werden, wie klein das Haus im Vergleich zu der "Wildnis" ist, von der es umgeben wird.] Korrigieren
Als Paul das Haus zum ersten Mal erkundet und ins Wohnzimmer kommt, sieht er Keramiktiere, an deren Spitze ein Pinguin steht. Dieser steht mit dem Kopf nach Süden, als dieser jedoch hinfällt, stellt Paul ihn versehentlich mit dem Kopf zum Norden. Bei der Candlelight-Diner-Szene gibt es einen kurzen Schwenk durch das Wohnzimmer, bei dem man, wenn man gut aufpasst, genau sehen kann, dass der Pinguin wieder mit dem Kopf nach Süden steht. Komisch ist allerdings, dass Annie Paul erst Tage später erzählt, dass der Keramikpinguin falsch herum steht. [Anmerkung/Korrektur: Wer weiß, vielleicht hatte sie ihn ja bereits schon beim Ankommen wieder richtig herum gestellt. Sie hatte nur noch nicht gewusst, wie er aus dem Zimmer raus kam und die Tür wieder abschließen konnte. Sie hat also erstmal abgewartet bis sie alle "Beweise" beisammen hatte. Ich könnte mir das sehr gut vorstellen, da man ja gerade an dem Wohnzimmer erkennen konnte, was Annie für eine Perfektionistin ist. So jemandem fällt natürlich schnell auf, dass etwas an der Ordnung nicht stimmt.] Korrigieren
Als Anni Wilkes dem Schriftsteller Paul die Schreibmaschine auf den stellt, sagt sie, dass diese vergünstigt war, da der Buchstabe "M" fehlt. Annie legt Paul anschließend Schreibpapier neben die Maschine, das Paul dann, mit der Begründung dieses würde schmieren, kritisiert. Er zeigt es Anni, indem er das Papier einlegt und das Wort Smudge (Schmierfleck) drauf tippt. Das Wort Smudge enthält jedoch den Buchstaben "M", welches die Schreibmaschine laut Anni gar nicht hat. [Anmerkung/Korrektur: Das stimmt nicht. Der Buchstabe "N" fehlt. Im Dialog darauf erklärt Annie Paul ja auch, dass es schon schade ist, da dieser Buchstabe ja im Namen ihres Lieblings-Autors Paul Sheldon vorkommt. Und Paul meint, dass der Buchstabe gleich zweimal im Namen seiner Lieblings-Krankenschwester vorkommt.] Korrigieren
Annie erschießt den Polizisten, vor der Kellertreppe in ihrem Haus, als dieser Paul gefunden hat. Gleich im Anschluss, als sie Paul aus dem Keller holt, ist der tote Polizist verschwunden. [Anmerkung/Korrektur: Das ist so nicht ganz richtig. Man sieht die Stelle, wo der tote Polizist liegt, später nicht mehr. Es kann aber gut sein, dass Annie ihn, bevor sie Paul wieder hochgeholt hat, die letzten Treppenstufen nach unten gerollt hat.] Korrigieren