dieSeher.de

Mission: Impossible II (2000) - Filmfehler

(Mission: Impossible II)


Regie:
John Woo.
Schauspieler:
Tom Cruise, Dougray Scott, Thandie Newton, Ving Rhames, Anthony Hopkins.

Bewertungspunkte: 171  |  Filmminute: 104
Die Bereifung des Motorrads, auf dem Ethan fährt, wechselt selbstständig: Als er dem weißen Van ausweicht, sieht man klar die "Slicks" / normalen Straßenreifen. Dann, als er bei 1:44:03 (DVD) in das alte Auto rutscht, sieht man klar, dass er "Off-Road"-Reifen / eine Art Stollenreifen hat (sowohl vorne als auch hinten).
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 140  |  Filmminute: 99
Am Anfang der Verfolgungsszene (gegen Ende des Films) verliert ein weißes Auto eine Radkappe in Nahaufnahme, in der Szene danach sind alle Radkappen wieder an ihrem Platz. Nicht nur das, auch der dazugehörige plattgeschossene Reifen ist wieder ganz!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 125  |  Filmminute: 104
Das Nummernschild an Ethan Hunts Motorrad ändert sich je nach Szene zwischen "NI 89" und "ND 69". [Anmerkung: Zu sehen bei 1:44:05 (DVD) und 1:39:02 (DVD).]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 115  |  Filmminute: 22
Als Ethan und Nya nach der Verfolgungsszene auf dem Bett liegen, gegen Ende der Szene, versucht Ethan, sie zu küssen. Sie streicht sich eine Haarsträhne aus ihrem Gesicht, die einfach aus dem Nichts aufgetaucht ist.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 114  |  Filmminute: 9
Am Anfang, als Ethan die Sonnenbrille aufsetzt, wird der Kameramann bei 09:03 (DVD) in der Sonnenbrille reflektiert (linke Seite).
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 105  |  Filmminute: 111
Während des Kampfes zwischen Ethan und Sean schneidet Sean mit einem Messer in Ethans Gesicht und es blutet. Kurze Zeit später ist die Wunde geschlossen und blutet nicht mehr. Dann ist sie plötzlich wieder offen und blutet. [Anmerkung: Man vergleiche 1:51:00 (DVD) und 1:51:25 (DVD).]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 91  |  Filmminute: 81
Als im Labor die von Ethan gezündete Bombe explodiert, ist der Teufel los. Zu der Schießerei gesellen sich die Wachleute hinzu und Ethan kann duch das gesprengte Loch in der Wand mit dem Fallschirm entkommen. Dabei scheinen zwei verschiedene Drehorte verwendet worden zu sein, denn in zwei Einstellungen sieht man Hunt auf ein Loch zurennen, hinter welchem blaues Licht ist (wahrscheinlich Studio-Einstellungen), während man in der anderen Einstellung hinter dem Loch deutlich Sydney bei Nacht erkennen kann.
Gesehen von: whitefox

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 90  |  Filmminute: 103
Gegen Ende des Films, als Nyah an der Klippe steht, wechselt die Kamera von Front- zu Rückansichten. In einer Rückansicht sieht man Sydney direkt vor ihr. Die auf die nächste Frontaufnahme folgende Rückaufnahme zeigt Sydney einige Meilen entfernt (wie es eigentlich richtig ist).
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 88  |  Filmminute: 99
Als Ethan Hunt von den beiden Typen auf Motorrädern angegriffen wird, schießt er einen von beiden vom Bike. Das Motorrad kippt um und einer der Seitenspiegel zerbricht (man hört es sogar). Als Sean dann dasselbe Motorrad fährt, ist der Spiegel plötzlich wieder in Ordnung. [Anmerkung: Man vergleiche 1:37:20 (DVD) und 1:39:08 (DVD).]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 87  |  Filmminute: 103
In der Szene, in der Ethan Hunt vom Motorrad aus nach hinten auf Ambrose schießt, sieht man, dass eine Kugel die Frontscheibe des Motorrads zerfetzt. Ambrose duckt sich zwar, aber man sieht, dass er mit der rechten Schulter so hinter der Scheibe ist, dass ihn die Kugel hätte treffen müssen!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 86  |  Filmminute: 19
Bei der Verfolgungsjagt zwischen Hunt und Nyah zeugen diverse Bremsspuren auf der Straße, sichtbar während und nach der ersten 360°-Drehung des Porsches, davon, dass die Szene mehr als nur einmal gedreht wurde.
Gesehen von: Cooper

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 83  |  Filmminute: 20
Nach der Verfolgungsfahrt rettet Hunt Nya vor dem Abgrund und sie kommen sich näher. In einer Einstellung hält er mit seiner linken Hand ihren Kopf, so daß ihre Haare hinter die Ohren gestrichen sind. Sofort darauf sind die Haare auf ihrer rechten Kopfseite wieder vorn, obwohl Ethan ja seine Hand draufhat. [Anmerkung: In dieser Szene kann man mehrfach erkennen, dass hier verschiedene Takes ineinander geschnitten wurden. Auch Ethans Hände wechseln mehrfach spontan die Positionen. Schönes Beispiel dafür, was ein Schnittfehler ist!]
Gesehen von: Robin

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 80  |  Filmminute: 18
Beim Autorennen zwischen Ethan und Nyah unterhalten sich beide miteinander. Beide fahren Cabrios und das nicht langsam. Normalerweise müssten sie sich anbrüllen, um den anderen überhaupt hören zu können. [Anmerkung: Nur in der deutschen Version, in der Englischen schreien sie sich an.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 77  |  Filmminute: 4
Schnittfehler in der Flugzeugszene: Nachdem die Sauerstoffmasken heruntergekommen sind, und "Dimitri" wieder am Platz ist, sagt er zu Nikorwitsch: "Sie nennen mich immer Dimitri, das sollten sie nicht tun". "Dimitri" wird hier in einer OTS (over the shoulder) Einstellung gezeigt, wo auch der vordere Teil von Nikorwitschs Gesicht zu sehen ist. Auf die Aussage, er solle ihn nicht "Dimitri" nennen, sagt Nikorwitsch nun: "Sie sind nicht Dimitri". Während er das sagt, wird auf eine Großaufnahme von ihm geschnitten. Vor dem Schnitt kann man aber erkennen, dass er seinen Mund nicht bewegt, obwohl seine Stimme schon mit dem Satz begonnen hat. Könnte sein, dass es nur in der deutschen Version vorkommt, weil z. B. der englische Text weniger lang dauert... [Anmerkung: Auch in der englischen Fassung.]
Gesehen von: whitefox

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 3
Die 747, die am Anfang abstürzt, hat den erfundenen Namen Trans-Pac 2207 auf dem Rumpf. Im Dialog benutzen sie aber den Namen Pan-Pacific.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 73  |  Filmminute: 110
Als am Schluss am Strand Ambrose von hinten auf Ethan zielt, als dieser Luther das Belerofon geben will, ist Ambroses Pistole aus seiner Sicht voller Sand. Nach dem Schnitt auf die Sicht von vorne ist seine Beretta perfekt sauber.
Gesehen von: whitefox

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 71  |  Filmminute: 98
Als sich das Auto überschlägt, sieht man eine rundes Objekt unter dem Fahrzeug, etwa so groß wie ein Ersatzrad (gut sichtbar in Zeitlupe). Dieses Objekt ist das Gerät, dass den Wagen passend zur Explosion auf eine bestimmte Seite fliegen lässt. [Anmerkung: Zu sehen bei 1:38:40 (DVD).]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 70  |  Filmminute: 97
Bei seiner Flucht von der Insel schießt Hunt einen Typen von dem roten Motorrad, welches erkennbar auf der rechten Seite liegenbleibt. Kurz darauf fährt der andere Motorradgangster vorbei und das rote Bike liegt plötzlich auf der linken Seite!
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 70  |  Filmminute: 97
Filmequipment zu sehen: Hunt klaut im "Bunker" Chimera und Belerofon und haut ab. Während dem Wegrennen auf der Oberfläche schießt ein Wachmann auf ihn. Nun zieht Hunt seine Pistole und erschießt während einer Rolle in der Luft den Wachmann. Beim Landen federt er sehr geschmeidig ab, und zwar auf einer Matte, die mit Dreck bedeckt ist. Man sieht es deutlich, da sie förmlich nachgibt, anstatt wie ein harter Untergrund fest zu bleiben. [Anmerkung: Zu sehen bei 1:37:07 (DVD).]
Gesehen von: whitefox

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 19
In der Autoverfolgungsjagd mit Nyah, nachdem sie sich geteilt haben, wieder zusammentreffen und sich drehen, ändert sich die Fahrerposition und das Nummerschild ist seitenverkehrt. Es wurde eine offensichtlich bei 0:19:32 (DVD) eine gespiegelte Aufnahme verwendet.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 85
Bunkerszene: Ambrose trifft ein und legt die beiden Behälter (Chimera & Belerofon) parallel mit etwa 15 cm Abstand zueinander auf den Tisch. Ein Schnitt folgt, und die Kamera zoomt auf die beiden Behälter. Diese liegen aber ganz und gar nicht mehr parallel zueinander, an einem Ende berühren sie sich knapp. Ein weiterer Schnitt folgt, und ein Wissenschaftler von McCloy nimmt die beiden Behälter. Diese liegen nun wieder parallel auf dem Tisch, wie sie zu Beginn von Ambrose hingelegt wurden. Natürlich nur ein kleines Detail, aber trotzdem ein klarer Schnittfehler...
Gesehen von: whitefox

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: 84
Als Ethan Hunt die Biotech-Island Anlage hochklettert, steht ein Helikopter auf einem Vorsprung. Als der Kamera-Hubschrauber um diesen Helikopter kreist, bewegt sich kurz eines der Rotorblätter des stehenden Hubschraubers durch den Aufwind des Kamera-Hubschraubers.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 67  |  Filmminute: 110
Um seinen Widersacher Ambrose im finalen Showdown zu erschießen, kickt Ethan Hunt vor sich in den Sand und kommt dadurch zu einer Pistole. Ein klares Anzeichen dafür, dass diese Einstellung mehrmals gedreht werden musste, ist ein kleines Sandhügelchen, das sich an Ethans Fuß gebildet hat. Dieser Häufchen erscheint und verschwindet je nach Einstellung.
Gesehen von: Cooper

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 66  |  Filmminute: 21
Bei der Bettszene zwischen Hunt und Nya hat er seine Hand mal am Kinn und dann (in den Nahaufnahmen) wieder nicht.
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 45
An der Rennstrecke hat Nyah, während sie mit Ethan über Kopfhörer spricht, ihr Haar hinter dem Ohr, dann runterhängen, dann wieder hinter dem Ohr.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 7
In der anfänglichen Kletterszene, als Ethan Hunt ausrutscht und mit einer Hand am Felsen hängt, guckt er sich die Landschaft an und man sieht die Sonne direkt hinter ihm. In den Nahaufnahmen ist er jedoch mittem im Schatten, die Sonne ist also auf den anderen Seite.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 19
In der Autoverfolgungssequenz zu Beginn rammt Nyah mit ihrem Audi den Porsche mehrfach mit der rechten Seite des Autos (der Audi fährt links, Ethan im Porsche rechts nahe dem Abgrund). In der Szene, als der Porsche nach einer Ramm-Attacke abgedrägt wird, auf dem sandigen Randstreifen ins Schleudern gerät und wieder zurück auf die Straße kommt, zieht der Audi rechts an ihm vorbei. Bei 0:19:01 (DVD) ist deutlich zu erkennen, dass die Beschädigungen an der linken Seite des Audi sind, nicht an der rechten, wo sie eigentlich sein müssten. Bei dem Porsche hingegen befinden sich die Beschädigungen richtigerweise auf der linken Seite.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 61  |  Filmminute: 58
McCloy, der Hunts Team glaubhaft machen will, dass er Chimera hat, versteht angeblich etwas von Viren und erwähnt, dass eine Flasche Penicillin die Wunderwaffe gegen jede Krankheit sei. Allerdings ist Chimera eine virenbedingte Infektion und gegen Viren hilft bekanntlich kein Penicillin! [Anmerkung/Korrektur: McCloy, chimerainfiziert im Bett, hat Ethan (gesichtsverkleidet) gesagt, dass Penicillin bisher immer die Lösung für Viren war, jedoch dass gegen Chimera nur Beleroforn hilft.] [Anmerkung/Korrektur: Penicillin war aber noch nie ein Hilfsmittel zur Virusbekämpfung. Sowas sollte man als Chef einer Pharmafirma wissen.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 61  |  Filmminute: 48
Als Nyah informiert wurde, dass die Disc in einem Umschlag in Seans Tasche ist, nimmt sie ihn heraus, steckt ihn unter ihren Arm und ein Teil guckt hinten am Arm heraus. In der Szene danach ist der Umschlag nicht mehr unter ihrem Arm - und als sie sich umdreht und geht, hätte Sean den Umschlag unter ihrem Arm sehen müssen.
Gesehen von: Nehvada

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 61  |  Filmminute: 35
Am Anfang des Filmes während der Satellitenüberwachung: Ethan sagt zu Luther, er solle Nyah anpeilen und die Videoübertragung starten. Daraufhin sieht man kurz den Satelliten, während dieser groß die Sonnensegel verstellt. Die Sonnensegel sind aber nicht zum anpeilen nötig, sondern, wie der Name schon sagt, für die Energieversorgung zuständig. Sie sind immer auf die Sonne ausgerichtet und verstellen sich kontinuierlich minimal.
Gesehen von: nehvada

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 107
Am Ende, als Ethan ein Messer auf Seans Füsse wirft, ist eine kurze Szene mit den beiden in einem Faustkampf. In einer der schnellen Aufnahmen ist eine klar erkennbare schwarze Form/Figur unten rechts im Bild, die keiner von beiden sein kann. Vielleicht die Schulter eines Crewmitglieds? [Anmerkung: Zu sehen bei 1:47:34 (DVD).]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 67
Als Ethan in das Biocyte-Gebäude eindringt, zerschneidet er die Glasdecke des Labors mit einem elektrischen Glasschneider. Als dieser fast fertig ist, heftet er einen Griff mit zwei Saugnäpfen daran, den er jedoch erst festhält, nachdem der Glasschneider einen Kreis in das Glas gesägt hat. Mittlerweile müsste der abgesägte Kreis nach unten, in das Labor, eingebrochen sein, da das Glas sauber durchgeschnitten ist(Ethan hebt das Glas mühelos heraus).
Gesehen von: J Bond 007

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 101
Nach der Szene, in der Ethan mit seinem Motorrad den weißen Rauch erzeugt, sieht man im Hintergrund einen Unfall. Kurz danach, als Ambrose vorbeifährt, ist die Unfallszene plötzlich verschwunden.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Zum Einbruch in das Hochhaus: Wieso fällt der minutenlang knapp über dem Hochhaus schwebende Helikopter niemandem auf!? [Korrektur: In einer so großen Stadt, bei Nacht und sehr hoch über der Straße muss der nicht unbedingt auffallen.] [Anmerkung/Korrektur: Das Gebäude ist aber stark bewacht! Da wären Sensoren, Kameras etc. auf dem Dach nur logisch...]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 7
Als sich Ethan am Anfang beim Klettern mit nur einer Hand am Felsen festhält, kann man in der Totalen sehen, dass seine Hand im Felsen verschwindet (und nicht in der kleinen Ritze, wie man in der Nahaufnahme sieht.) Schlechte Trick-FX!
Gesehen von: Strassid2

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 18
In der Szene, in der Nyah und Ethan das Rennen mit dem Porsche und Audi-TT fahren, sieht man am Ende, nach der Aufnahme von Nyas Füßen, beide Autos von vorn. In der unteren rechten Ecke des Bildes sieht man bei 0:18:39 (DVD) den Schatten des Kamera-Helikopters.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: 102
Schnittfehler bei der Motorrad-Verfolgungsszene: Ethan wird von hinten angerempelt, er dreht sein Bike in einem phänomenalen (und absolut unmöglichen) Stunt, sodass er auf den Wagen schießen kann. Dieser fährt nun in ein parkiertes Auto, überschlägt sich und legt sich darauf. Dabei gibt es verschiedene Einstellungen. In einer davon sieht man von oben, wie Ethan dem Wagen schon ziemlich weit voraus ist, als der Wagen sich über den anderen legt. Bei einer nächsten Einstellung von der Seite kann man Ethan aber nochmals am Wagen vorbeifahren sehen, was vom zeitlichen Ablauf her natürlich nicht sein kann...
Gesehen von: whitefox

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 98
Als Luther aus dem Helikopter heraus mit dem Granatenwerfer auf das Auto schießt: Als er bei zweiten Mal trifft und das Auto explodiert, kann man erkennen, dass die Holzbrücke durch eine Beton/Stahlplatte verstärkt wurde.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 19
Anfangs verfolgt Ethan eine Frau in seinem Auto. Er versucht seinen Gurt anzulegen und schafft es dann auch. Später hat er den Gurt mal angelegt, mal nicht.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 4
In der Flugzeugszene zu Beginn des Films: Ambrose (als Hunt) bricht Dr. Nekhorvich das Genick. Als er dessen Kopf packt, kann man sehen, dass Nekhorvich keine Brille trägt. In der nächsten Einstellung hat er die Brille jedoch auf der Nase.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 44
Während des Films hat Ambrose relativ kurzes Haar (im Nacken). Nur der Pferderennen-Szene hat er wesentlich längere Haare im Nacken als in allen anderen Szenen des Films.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 101
Als Hunt mit seinem Motorrad den Rauch erzeugt, kann man bei 1:41:38 (DVD) in einiger Entfernung eine Nebelmaschine sehen.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 98
Schnittfehler bei der Motorrad-Szene gegen Ende des Films: Kurz bevor für Ethan Hunt die Brücke "freigemacht" wird, hat der Hubschrauber schon eine Menge Einschusslöcher, dann wieder nicht und dann wieder. [Anmerkung: Bei 1:36:34 (DVD) wird die Pilotentür getroffen, bei 1:38:08 (DVD) wird die nun unbeschädigte Tür erneut getroffen.]
Gesehen von: masine

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 19  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Am Anfang der Verfolgung gegen Ende des Films schießt Ethan den Mann vom schwarzen Motorrad, während dieser über einen Hügel über Ethan drüber springt. Als er dann vom Motorrad fällt, tut er das nicht in Fahrtrichtung, sondern zurück zum Hügel.
Gesehen von: Noa

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 5  |  Filmminute: 116
Als Nyah das Gegenmittel injiziert bekommt, sieht man aus der entfernten und aus der nahen Perspektive zwei verschiedenen Spritzpistolen.
Gesehen von: Mulle

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Unser Held zeigt am Anfang des Films ein paar klettertechnische "Raffinessen": Der "no hand rest" (Verklemmen mit den Knien, beide Hände frei) ist ja noch ganz nett und der waagerechte "5 Meter-Sprung" sowieso diskussionsunwürdig. Wie man jedoch auf dieser "flachen" Reibung so abrutschen kann, ist mir ein Rätsel (Kletterschuhe haben eine sehr reibefeste Sohle). Was mir gänzlich unerklärlich ist: Warum sich Hunt aus dem "am Arm hängen" in den "rückwärtigen Kreuzhang" begibt, nur, um aus dieser Position einen "Foothook" zu setzen (den Fuß neben die Hände auf Felsen legen, um sich daran hochzuziehen). Völlig unmögliche Technik und zudem noch lebensmüde! [Anmerkung: Ich kenn mich mit Kletter-Techniken nicht aus, aber wenn man sich den Kommentar von Woo anhört, erfährt man, dass er durch diese Szene die "Durchgeknalltheit" und Abgehobenheit von Ethan Hunt darstellen wollte und die Unmöglichkeit durchaus gewollt ist.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
In der Szene, in der Nyah und Sean Ambrose sich zum ersten mal umarmen, werden sie per Satellit von Ethan Hunt beobachtet. Der Winkel der Kamera ist jedoch so flach, dass diese Aufnahme niemals von einem Satelliten kommen kann. (Wenn überhaupt technisch möglich, wären nur Köpfe von oben zu sehen.)
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Info: Der Klang der Waffen jeder Person im Film entspricht der Realität, außer Ethans Beretta, denn dieser Klang wurde für ihn extra zusammengemixt. Als Ambrose, nachdem er am Ende auf den Stein gefallen ist, wieder aufsteht und mit der Beretta schießt, hört sich das anders an, als Ethans Schuss aus seiner Beretta, mit dem er Ambrose erschießt.
Gesehen von: Schötti
Korrigieren
Nachgestellte Videoaufzeichnung: Wenn man die Anfangsszene mit Dr. Nekhorvich (00:00:34) mit der "Aufzeichnung" bei 00:24:20 vergleicht, kann man Unterschiede im Tonfall des Synchronsprechers Christian Rode sowie im Wortlaut heraushören. Beispielsweise wurde am Anfang der "Aufzeichnung" folgende Passage eingeschoben, die im Original definitiv nicht zu hören ist: "tja Dimitri, und wieder brauche ich ihre Hilfe, genau wie in den alten Zeiten. Als sie uns das Leben retteten, bewahrten Sie uns auch vor dem Wahnsinn, Dimitri. Wir haben ein kleines Problem." Auch der Schuss, als sich Nikhorvich mit der Impfpistole das Chimera injiziert, ist auf der "Aufzeichnung" nicht zu hören.
Gesehen von: dave
Korrigieren
Nicht zwangsläufig ein Fehler, daher als Info: Am Ende der Rennbahnszenerie unterhält sich Ethan mit Nya. Stamp kommt auf die beiden zu und kurz bevor er sie erreicht, ist Hunt dann plötzlich verschwunden. Sollte man meinen! Die Kamera fährt zurück, man sieht den (vermutlich nach Hunt) suchenden Stamp. Kurz vor dem Schnitt sieht man Hunt von rechts ins Bild kommen! Das ist schon merkwürdig, weil ja 1. Suggeriert werden sollte, dass Hunt sich plötzlich in Luft aufgelöst hat, damit Stamp ihn nicht sieht, und 2. ist es aus Filmsicht unlogisch, da Ethan wohl kaum das Risiko eingegangen wäre, sich Stamp dermaßen zu nähern (steht dann ca. 2,5 meter neben ihm). Zumal dieser (ebenfalls kurz vor dem Schnitt) direkt in seine Richtung blickt! Natürlich konnte er nicht von einer Sekunde auf die andere verschwinden, sieht aber beim ansehen schon reichlich komisch aus.
Gesehen von: krieger999
Korrigieren
Als Ethan am Anfang an der Bergwand klettert, springt er von einem Stein zum anderen und trotz des härteren Aufpralls ist sein T-Shirt noch perfekt sauber. [Anmerkung/Korrektur: Sein Shirt ist durchaus dreckig. ] Korrigieren
Gegen Ende der finalen Kampfszene blutet Ethans Nase. Mal sieht man das Blut, mal ist es verschwunden. [Anmerkung/Korrektur: Falsch. Unter seiner Nase ist immer Blut zu sehen!] Korrigieren
Das vereinbarte Kopfgeld am Anfang des Films ist 37 Millionen Pfund. Als der Deal durchgeführt wird, sind es aber nur noch 30 Millionen Pfund. [Anmerkung/Korrektur: Könnte doch gesenkt worden sein, aufgrund der Zerstörungen in der Firma? Schließlich sind praktisch alle Chimärakulturen dabei draufgegangen.] Korrigieren
In der anfänglichen Kletterszene sieht man Magnesiaspuren von vorherigen Aufnahmen an den Steinen. [Anmerkung/Korrektur: Selbstverständlich sieht man Magnesiaspuren. Wer sagt denn, dass er der Erste ist, der dort klettert. Ausserdem, wenn man Freesolo (nicht Freeclimbing) an einer Route hochgeht, so kennt man diese normalerweise, weil man sie vorher mit dem Seil hochgegangen ist.] Korrigieren
"Chimära" wird als eine Typhus-Form dargestellt. Eine weitere falsche bakterielle Referenz. [Anmerkung/Korrektur: Das stimmt so nicht. Der Chef von Biocyte sagt selbst, Chimera sei ein Cocktail aus verschiedenen Schnupfenviren.] [Anmerkung/Korrektur: Nicht Schnupfen - Influenza (Grippeviren). Schnupfenviren sind in der Tat sehr mutationsfreudig (wie auch Influenza), aber längst nicht so gefährlich!] Korrigieren
Nachdem Ethan Nya die Bilder des Flugzeugs zeigt, damit sie sehen kann was für ein Mann Ambrose ist, macht sie eine Kerze mit der Hand aus. Als sie dann von vorne gezeigt wird ist die Kerze wieder an, von der Seite gesehen ist sie wieder aus, dann von vorne wieder an! [Anmerkung/Korrektur: Nein, ist sie nicht. Die Kerze ist weiterhin aus. Die noch brennende ist eine andere, die nicht auf dem Tisch stand, sondern weiter hinten in einem ähnlichen Ständer. Die gelöschte Kerze kann man von vorne garnicht sehen (Nya steht davor).] Korrigieren
Das Flugzeug am Anfang ist eine 747-400, man erkennt es an den Flügeln, die kleine Zusatzflügel haben (zu erkennen in der Aussenansicht). Eine 747-400 hat ein Zwei-Mann-Cockpit, es gibt keinen "seitlich fliegenden" Flugingenieur, wie es im Film dargestellt wird. [Anmerkung/Korrektur: Die Baureihen -100 bis -300 werden mit einer Besatzung von drei Piloten geflogen (Kapitän, Copilot, Flugingenieur), die Baureihe -400 (mit einer Ausnahme, dem Modell B747-400D [SL]) von zwei Piloten, ebenso alle nachfolgenden Modelle der Boeing 747.] Korrigieren
In der Szene in der Badewanne in der Villa wird Nya mit ihren Fersen nach oben gezeigt, dann zeigen sie plötzlich nach unten. [Anmerkung/Korrektur: Nya(h) wird von Ethan gefragt, ob sie lieber oben liegen würde und sie tauschen daraufhin die Positionen.] Korrigieren
In der ersten Nacht, in der Nya in Ambrose's Haus ist, trifft sie sich mit Ethan draussen und sie reden ca. 1 1/2 Minuten. Dann stellt sich heraus, dass "Ethan" eigentlich Ambrose mit einer dieser High-Tech-Masken ist. - Obwohl Nya mit beiden im Bett war, bemerkt sie nicht, dass Ambrose etwa 10 cm grösser als Ethan ist. Unglaubwürdig. [Anmerkung/Korrektur: Nya steht unter hohem Druck und hat Angst davor, entdeckt zu werden. In diesem Zustand ist es sehr wahrscheinlich, das sie auf die Körpergröße des Gegenübers nicht achtet, weil ihre Gedanken um Ihre Flucht und Sicherheit kreisen. Zusatz: Deshalb küsst er sie auch nicht, als sie dazu ansetzt! Dann würde sie es wohl sicher am "Geschmack" oder Atem erkennen!] Korrigieren
Als Nya sich wegen des Virus die Klippe herunterstürzen will, schickt Ethan ein paar Personen, um sie zu retten. Der Flug zu ihr dauert unrealistisch lange. In Wirklichkeit würde es für einen Helikopter nur ein paar Minuten dauern, bis er das Ziel erreicht. [Team: finden wir nicht, die sind recht fix da.] Korrigieren
Als Ethan mit der Triumph von der Biocyte Insel flüchtet, springt er über das Tor. Doch das erscheint mir ungewöhnlich. Wie kann man geradeaus wegfliegen, wenn man bergab fährt? Und außerdem erscheint mir der Sprung sehr gerade, er müsste eigentlich eine Parabel beschreiben. [Korrektur: Da läuft alles korrekt ab, Ethan springt von einer Stelle ab, die höher liegt als das Tor.] Korrigieren
In der Szene, als McLoy mit (vorgegaukelter) Chimera infiziert im Krankenhaus liegt, sieht man auf dem EKG einen Puls von 36 Schlägen pro Minute. Als dann sofort darauf der Umschnitt erfolgt, hört man den Herzschlag. Das Herz schlägt hier jedoch 1 mal pro Sekunde. [Anmerkung/Korrektur: Die Messergebnisse werden wohl auch vorgegaukelt sein.] Korrigieren
Bei der Verfolgungsszene mit Porsche und Audi TT krachen die Autos mehrmals zusammen bzw. ineinander - aber kein (Seiten-)Airbag ist zu sehen! Bei Autos dieser Klasse ist das nicht gerade gut für das Image - stell dir vor, du hast so einen "Unfall", aber der Airbag funktioniert nicht. [Anmerkung/Korrektur: Bei einem solch 'leichten' Crash kommen die Airbags noch nicht. Selbst wenn der Crash stärker wäre, muss der Aufplrall in einem bestimmten Winkel passieren, damit der Airbag auslöst.] Korrigieren
Der wohl größte Logikfehler zerstört wohl gleich auch die größte Schrecksekunde: Woher hatte Ethan, als er Stamper (der Ethans Maske auf hat) durch Sean erschießen liess, in dieser kurzen Zeit eine Stamper-Maske her. Er hatte sie vorher nie gebraucht, aber plötzlich, als diese Situation in den unterirdischen Gewölben auf der Biocyte-Insel eintritt, hat er sie. [Korrektur: Vielleicht hat er es geplant?] Korrigieren
Als die weiße Wagen Ethan verfolgt, schießt er den Beifahrer an, macht seinen "Wheely" und schießt dann auf den Tank des Wagens. Er feuert aber viel zu hoch. Das Benzin liegt viel weiter unterhalb, selbst wenn vollgetankt wäre. Hier hätte er nur Kofferraum und Rückbank getroffen. [Anmerkung/Korrektur: Die ersten Schüsse, die Ethan abfeuert, schlagen in der Tat zu hoch ein. Kurz nachdem man sieht, wie das Auto am Tankdeckel getroffen wird, wird jedoch eine Frontalaufnahme von Ethan gezeigt, in der man auch sieht, wie er weitere Schüsse abfeuert, nach denen der Wagen erst explodiert. Somit kann Ethan auch durchaus die "richtige Stelle" getroffen haben, um das Auto zum explodieren zu bringen.] Korrigieren
In der englischen Originalfassung hört man ganz klar, dass Ambrose einen deutlichen Akzent spricht. Auch wenn die "Stimmimitationsaufkleber" den Klang der Stimme verändern können, müsste Ambrose in den Szenen, in denen er sich als Hunt ausgibt (z.B. im Flugzeug am Anfang oder beim Treffen mit Nyah in der Nacht), ganz klar am Akzent wiedererkannt/enttarnt sein müssen. [Anmerkung/Korrektur: Diese Chips sind ja gerade dafür gedacht, um die Stimme zu verändern, dass man nicht daran erkannt werden kann. Sonst könnte er seine Stimme ja auch einfach verstellen.] [Anmerkung/Korrektur: Außerdem ist es nur logisch, dass Menschen, die in die Rollen anderer schlüpfen, gerade deren Akzent/Dialek/Sprechweise bestmöglich nachzuahmen.] Korrigieren
Einbruch ins Labor um Chimera zu vernichten: Ethan gelangt ins Labor und schießt die geladenen Impfpistolen in der Druckkabine einfach ab - bevor er die Dritte abschießt, dringen die Bösen ein und zerschießen die Druckkammer, vor der er steht - logischerweise müßten jetzt die Viren in der Luft herumfliegen. Aber keiner infiziert sich! [Anmerkung/Korrektur: Er schießt die Viren nicht einfach in die Druckkammer, sondern in einen speziellen Vernichter, den er vorher auf die Impfpistolen aufgesetzt hat! Warum allerdings solche Vernichter in der Druckkammer direkt bei den Viren sind, bleibt interessant...] [Bemerkung: Um im Notfall die Viren zu vernichten deswegen stehen diese Vernichter da. Desweiteren kann ich mir auch vorstellen, dass nach Chimera so lange geforscht wurde, dass die Impfpistolen, die vorher mit einem noch nicht ganz wirksamen Stoff aufgesetzt wurden, vernichtet worden sind, als festgestellt wurde, dass es noch nicht ganz das Richtige ist.] Korrigieren
Hunt redet mit Luther über die antike „Chimäre“, die, wie Hunt erzählt, einen Drachenschwanz hatte. Auf dem Bild (das sich auch Ethan anguckt) hat sie aber eindeutig einen Schlangenschwanz. [Anmerkung/Korrektur: Wo genau liegt der Unterschied zwischen einem Drachenschwanz und einem Schlangenschwanz? Nur weil keine Stacheln am Schwanz sind, ist das noch lange kein Fehler, da ich bezweifle, dass irgendjemand je einen Drachenschwanz gesehen hat...] Korrigieren
Luther implantiert Nya einen Sender, der angeblich „nicht geortet werden kann“. Wieso nicht? Der Sender heißt doch „Sender“, weil er ein Signal aussendet. Auch wenn dieses Signal fünfmal codiert ist – anpeilen muß man es können. [Anmerkung: Vielleicht ist die Wortwahl für "nicht geortet" schlecht. Aber zur Info: Es gibt Sender, die nur durch einen "Code" geortet werden können. Dieses wird durch z.B. Frequenzwechsel erreicht, von denen man wissen muss, wann und wohin sie stattfinden.] Korrigieren
Ungewöhnlich: Als die 2 Motorräder aufeinander rasen und Ethan und sein Kontrahent aufeinander springen, explodieren die Motorräder. Aber einen Schnitt danach liegt das rote Motorrad am Boden und sieht noch relativ ganz aus. [Anmerkung/Korrektur: Nur das schwarze Motorrad explodiert, weil beim Aufprall ein Funke entsteht, der das ausgelaufene Benzin entzündet. Das rote Motorrad fliegt wegen der Druckwelle davon. ] Korrigieren
Als sich der Arzt am Anfang mit dem Virus infiziert und im Flugzeug fliegt, wird keiner von den Leuten, die auch noch mitfliegen, infiziert! Doch als sich Nya denn Virus spritzt und von Ambroses Männern später freigelassen wird, sagt Ambrose darauf so etwas wie: "Je mehr Leute erkranken, desto besser!" Wie geht das aber, wenn der Virus gar nicht durch die Luft übertragbar ist? Denn Ambrose saß im Flugzeug direkt neben dem Arzt und wurde nicht mit dem Virus infiziert. [Anmerkung/Korrektur: Das Virus hat eine Inkubationszeit von 20 Stunden, erst danach ist eine Ansteckung möglich.] Korrigieren
Als Ethan und Sean vor der Fighting-Szene am Strand mit den Motorrädern aufeinander "losrasen", kann man im langsamen Modus erkennen, dass die 2 Motorräder in der Luft aneinander vorbeigehen, trotzdem explodieren sie im nächsten Schnitt. Ein ganz klarer Cut-Fehler! [Anmerkung/Korrektur: Bevor die zwei Motoräder nebeneinander durchfahren, ist das Bild auf den Tank von Ethan gerichtet, dieser läuft aus, über die heißen Motorradteile. Danach fahren die beiden Motorräder nebeneinander durch und das Motorrad von Ethan explodiert, wegen dem zu heiß gefordenem Benzin, das ausgelaufen ist. Man sieht, wie das Motorrad von Ethan explodiert, das von Sean allerdings zerschellt wegen dem Aufprall auf dem Boden und es explodiert nicht.] Korrigieren
Als einer von Ambroses Leuten die Bombe an dem T4 anbringt, in dem Luther die Technik des Biocyte Gebäudes bedient, plaziert er die Bombe so, dass der Countdowntimer leicht Richtung Heck des Fahrzeuges geneigt ist. Luther sieht die roten Zahlen des Timers lesbar in seinem Rückspiegel. Aus diesem Winkel ein Ding der Unmöglichkeit. [Anmerkung/Korrektur: Der Timer der Bombe spiegelt sich doch in einer Pfütze unter dem Auto. Und diese kann er durchaus aus dem Auto via Rückspiegel sehen.] Korrigieren
Als Ethan und der Schwarze sich zum ersten Mal vor dem Hubschrauber begegnen, tritt er in Scheiße, sagt es auch, woraufhin Ethan: "Ja, das ist es" antwortet. Jedoch ist es ausschließlich das Geräusch. Wenn man sich die Szene per Zeitlupe anguckt, sieht man deutlich, dass er ganz normal in Schotter tritt. [Anmerkung/Korrektur: Nein, da liegt tatsächlich ein wenig Kot.] Korrigieren