dieSeher.de

München (2005) - Filmfehler

(Munich)


Regie:
Steven Spielberg.
Schauspieler:
Eric Bana, Daniel Craig, Ciarán Hinds.

Bewertungspunkte: 67  |  Filmminute: 21
Als Avner mit seinem Vorgesetzten an der Strandpromenade entlang geht, kommen die beiden unter anderem an einem Ehepaar vorbei, neben dem ein Mann mit schwarzer Hose, Hut und weißem Hemd steht. Es folgt kurz darauf ein Schnitt und Avner und sein Vorgesetzter gehen wieder an dem Pärchen und dem Mann vorbei.
Gesehen von: t-6

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 37
Als der erste Attentäter im Hauseingang vor dem Aufzug erschossen wird, fällt er auf den Bauch, wobei auch die Weinflasche zerbricht. In einer späteren Szene liegt er dann aber auf dem Rücken! [Anmerkung: Er liegt dann sogar mit dem Kopf zum Fahrstuhl, obwohl er ja nach vorne umfiel.]
Gesehen von: Veron27

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: 74
Der schwarze Citroen ("die Königin") im Film bei der Fahrt zum "Papa" hat in der Windschutzscheibe eine gelbe Umweltplakette kleben, die es in den 1980ern nicht gab.
Gesehen von: Happel

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 113
Als Avner Kauffman seinen, von der "Agentin" ermordeten Kollegen Carl im Bett auffindet, hockt er sich neben ihn ans Fenster und heult. Nun kann man den Leichnam im Vordergrund kurz atmen sehen. [Anmerkung/Korrektur: Der Fehler stimmt, allerdings sieht man den Darsteller zusätzlich auch noch mit einem Auge blinzeln.]
Gesehen von: nuggl

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 122
Als Hans erstochen an der Seine in Paris gefunden wird, sieht man im Hintergrund eine Brücke. Darauf fährt eine Straßenbahn. Es gab in den 70er Jahren keine Straßenbahnlienie über die Seine in Paris. Sowieso ist diese Szene wohl wieder in Budapest gedreht, was den Fehler erklären würde. [Anmerkung: Diese Szene wurde tatsächlich in Budapest gedreht, und zwar am Südspitz der Margareteninsel. Sehr markant ist die Margaretenbrücke im Bild, von deren Mitte eine Zufahrtsstraße auf die Insel abzweigt. Deswegen ist der Fluss (die Donau) deutlich breiter als die Seine in Paris. Auf der Brücke übrigens ein Zug der Linien 4 oder 6 mit alten Garnituren der Type Ganz, die Umstellung dieser Linien auf Siemens Combino erfolgte erst 2006. In der Szene sind übrigens auch einige moderne Autos im Hintergrund zu sehen.]
Gesehen von: egal

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 34
Als die Gruppe in Rom den palästinensischen Autor erschießen will, gehen sie an zahlreichen Autos vorbei. Eines davon hat eine Nummer, die mit EE beginnt. EE gab es aber niemals als Provinzkürzel.
Gesehen von: vusti1234

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Zusatzinfo: Bei der Schießerei auf dem Flughafen benutzen die deutschen Scharfschützen Gewehre mit Zielfernrohren. In Wirklichkeit hatten die Scharfschützen, die nur normale Polizeibeamte waren, lediglich ein G3-Gewehr ohne Zielfernrohr benutzt.
Gesehen von: the Deja
Korrigieren
Als die Gruppe in die Niederlande reist, stellt der Budapester Westbahnhof (nyugati palyaudvár) den Pariser Gare du Nord dar.
Gesehen von: vusti1234
Korrigieren
Als der Hauptdarsteller aus dem französischen Landhaus zurück nach Paris gebracht wird, sieht man im Hintergrund einen hellblauen LKW stehen. Dieser ist ein DDR-Fahrzeug Serie W50. Dieser existierte zu dieser Zeit noch nicht und schon gar nicht in Paris. Sowieso ist diese Szene wohl in Budapest gedreht, was den Fehler erklären würde. [Korrektur: Der DDR-Lkw der Baureihe W50 wurde in der Zeit von 1965 bis 1990 in Ludwigsfelde produziert. Das heißt es gab ihn schon 1972.] Korrigieren
Beim ersten Abschuss sieht man wie der Mann seine Einkaufstüte, bevor und während auf ihn geschossen wird, im Arm hält. Auch noch, als er getroffen auf die Knie fällt. Als er nach vorne auf den Bauch fällt, liegt die Tüte plötzlich am Boden! [Anmerkung/Korrektur: Die Tüte fällt auch zu Boden!] Korrigieren