dieSeher.de dieSeher.de Entania

Mord nach Plan (2002) - Filmfehler

(Murder by Numbers)


Regie:
Barbet Schroeder.
Schauspieler:
Sandra Bullock, Ryan Gosling, Michael Pitt (II).

Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 18
Kontinuitätsfehler: Cassie greift in ihre Aktentasche, um eine Gerichtsakte heraus zu nehmen. In Nahaufnahme sieht man, wie sie mit der Hand zur Akte greift. Mit großen, schwarzen Buchstaben steht der Name "HUDSON,CARL" in der Bildeinstellung links oben auf der Akte. Hier wechselt die Kameraperspektive. Man sieht, wie Cassie die Akte aus der Tasche nimmt und sofort aufblättert. Beim Umklappen des Aktendeckels ist deutlich erkennbar, dass die Akte jetzt keinen Namen mehr trägt.
Gesehen von: kurt

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 91
Als Richard Haywood von einer Telefonzelle den Staatsanwalt anruft, um einen Deal anzubieten, fährt im Hintergrund dreimal derselbe Fahrradfahrer vorbei. Einmal beim Wählen der Nummer und die beiden anderen Male beim Gespräch.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: 15
Diese Szene spielt kurz nachdem die Tote am Fluss gefunden wurde. Cassie und Sam sind auf dem Weg ins Büro. Sam trägt auf dem linken Arm ein Tablett mit zwei Getränkebechern. In Sams Laufrichtung gesehen steht ein Becher vorn links und ein Becher hinten rechts auf dem Tablett. Auf dem Weg ins Büro über Flur und Treppe wechseln die Becher dreimal beim Kamerawechsel die Position, um am Ende der kurzen Szene im Büro dann vorn rechts und hinten links auf dem Tablett zu stehen.
Gesehen von: kurt

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: 87
Kurz bevor Cassie auf ihrem Hausboot von ihrem Partner erfährt, dass dieser über ihren Mann Bescheid weiß, ist ihr blauer Bademantel erst geöffnet, dann, kurz bevor sie den Zettel bekommt, ist dieser in der nächsten Szene auf einmal bis zum Halsansatz geschlossen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 9  |  Filmminute: 16
Cassie geht mit dem Kollegen in ein Büro rein, als sie um die Ecke biegt und die Kameraperspektive wechselt. Dabei sehen ihre Haare etwas zerzaust aus, man sieht deutlich eine Haarsträhne. Die Kamera beobachtet die beiden nun beim reingehen aus dem Raum heraus, beim Perspektivenwechsel ist die Frisur wieder perfekt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Vielleicht kein direkter Fehler, aber eine Schwäche in der Storyline: Das Sex-Video befindet sich auf einer "JAZ"-Disk (das ist ein spezielles, recht teures Wechselplattenlaufwerk). Wenn ich recht gesehen habe, war der Computer auch noch ein Macintosh. Das Video macht die Runde unter den Jugendlichen - haben denn alle 'nen Mac (der unverhältnismäßig teuer im Vergleich zu Standard-PCs ist) und ein "Jaz"-Drive, was normalerweise nur in Werbeagenturen oder Druckereien gehäuft zu finden ist?
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Nach dem Kampf mit dem Verdächtigen, von dem Cassie die Fotos gemacht hat, steigt sie aus dem Auto aus und führt eine Konversation. Dabei wechselt die Perspektive ständig. Beim letzten Perspektivenwechsel ist ihr Blusenknopf plötzlich unter dem Jackenmantel, vorher war er offen zu sehen, das kann nicht von alleine passiert sein. [Anmerkung/Korrektur: Nein, ihre Bluse ist immer offen zu sehen!] Korrigieren
Als Cassie den Polizisten die Donuts anbietet, ruft sie einen vom Tatort zurück. Dieser ist innerhalb von 5 Sekunden bei ihr. Kurze Zeit später merkt man jedoch, dass der Tatort hinter einem kleinen Abhang hinter dem Bach liegt, sie selber brauchen für diese Strecke etwa 1 min. Der Polizist hätte niemals so schnell bei ihr sein können. [Korrektur: Der Tatort liegt in der Tat auf der anderen Flussseite. Der Zurückgerufene stöbert aber in dem Moment auf dem diesseitigen Ufer herum, d.h. nur einige Meter von Cassie entfernt. Er braucht also nur ein paar Schritte den kleinen Abhang hoch.] Korrigieren
Als Cassie (Sandra Bullock) Richard und Justin nachschnüffelt und fotografiert, hört man genau das Klicken des Auslösers. Einige Momente später stellt sich heraus, dass sie eine Digitalkamera verwendet. Dieses Klicken hört man aber nur bei den "herkömmlichen" Fotoapparaten (mit Photo-Filmbelichtung). [Anmerkung/Korrektur: Das ist nicht ganz richtig. Es gibt nämlich auch Digitalkameras, die beim fotografieren einen Klickton von sich geben (lässt sich z.T. auch einstellen).] Korrigieren
Als sich Justin auf dem Computer das Video, in dem Richard und Lisa Sex haben, ansieht, sieht man deutlich, nachdem er das Video wegklickt, dass es sich um eine *WAV*-Datei handelt. Seit wann zeigen *WAV*-Dateien Videos? [Anmerkung/Korrektur: In dem Dateiordner heißt die Datei 'training.mpg' (oder so ähnlich), auf jeden Fall kann man das Endkürzel '.mpg' erkennen.] Korrigieren
Als Richard Haywood von Cassie und ihrem Partner zum ersten Mal verhört wird, gehen sie in eine Sporthalle und befragen ihn dort. Ziemlich am Anfang der Szene sieht man in einer Einstellung deutlich das Mikrofon, das über den Köpfen der Schauspieler gehalten wird. [Anmerkung/Korrektur: Auf DVD ist kein Mikrofon zu entdecken!] Korrigieren