dieSeher.de

Mr. & Mrs. Smith (2005) - Filmfehler

(Mr. & Mrs. Smith)


Regie:
Doug Liman.
Schauspieler:
Brad Pitt, Angelina Jolie, Vince Vaughn, Adam Brody, Rachael Huntley.

Bewertungspunkte: 115  |  Filmminute: 82
Bei der rasanten Verfolgungsjagd mit den drei BMWs und dem Minivan wechseln die Vordersitze des Minivans mitten in der Szene von Leder- auf Stoffbezug. Auch die Sitzform verändert sich, speziell die Kopfstütze. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: elnariz

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 82  |  Filmminute: 106
Schnittfehler: Am Ende, in der finalen Szene im Kaufhaus, schießt John unter anderem mit zwei Pistolen. Man sieht wie John die Pistolen wegwirft und nach der MP5 greift. Im nächsten Schnitt hat er plötzlich wieder die Pistolen in der Hand. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Viper88mc

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 81  |  Filmminute: 74
Nachdem sich die beiden in ihrem Haus selbst massiv bekämpft haben und sich anschließend versöhnen, klingeln die Nachbarn inkl. Polizei an der Tür. John und Jane stehen umarmt in der Haustür. Vom Zuschauer aus gesehen John rechts und Jane links. Schnitt auf die Nachbarn, Schnitt auf die beiden und plötzlich steht John links und Jane rechts! [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: mika

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: 83
Bei der Verfolgungsjagd mit den zwei übrigen BMWs wechseln Jack und Jane die Spur von rechts nach links und brechen durch Wassertonnen. Dabei werden die Scheiben vollkommen nass, in der nächsten Einstellung sind die Autos wieder total trocken. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Nookiefox

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 79
Nach der Explosion ihres Hauses wollen die Smiths das Auto ihrer Nachbarn "ausleihen". John schlägt das Fenster der Garage ein und man sieht wie er hindurch steigt. In der nächsten Szene ist Jane bereits vor ihm in der Garage und John steigt gerade durch das Fenster. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Trinity

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: 69
In der zweiten Szene, in der Jane mit der Shotgun auf John schießt, etwa 3 oder 4 mal, schießt sie aus einem 30-40° Winkel auf die Wand. Bei John kommen die Schüsse nicht in diesem Winkel, sondern gerade aus der Wand. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: h725

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: 44
Als Jane vor John flüchtet und sie ihn überfahren will, klettert er in das Auto. Jane springt aus dem fahrenden Auto. Das Auto rast durch einen Zaun in die Hecke. Man sieht John durch das Heckfenster. Als das Auto den Zaun durchbricht und man dann für einen Moment geradeaus durch das Auto sehen kann, erkennt man in der Zeitlupe, dass in dem Auto niemand mehr sitzt. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Rouven Schraffenberger

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 82
In der Verfolgungsjagd fehlt dem Minivan die komplette linke Rückleuchte, als der BMW den Van "auf die Hörner nimmt". Als der Van dann allerdings in der nächsten Szene wieder von hinten zu sehen ist, ist die Rückleuchte wieder da. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: toolpusher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 59  |  Filmminute: 65
Als John und Jane im Restaurant tanzen, legt Jane heimlich eine Minibombe in Johns Jacke, die John auszieht und in einen Briefkasten steckt, wo sie dann explodiert. Als die beiden dann nach Hause fahren und Jane Johns Wagen rammt, sieht man in einer kurzen Szene, dass John seine schwarzes Jacke anhat. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Trini

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 59  |  Filmminute: 21
Jane Smith ist in Lack und Leder und hat einem Ganoven gerade den Hals umgedreht. In der Szene, wo sie sich gerade wieder anzieht, ist eine rote Lampe neben Jane zu sehen. Es folgt ein Schnitt nach draußen, wo ein Komplize an die Tür klopft, und dann wieder in die Wohnung zu Jane. Neben der roten Lampe steht auf einmal eine Zimmerpflanze mit roten Blüten, die vorher noch nicht da war. Sowieso scheint die Kulisse eine völlig andere zu sein: das Metallgeländer auf dem Balkon ist in der Szene, wo Jane gerade nach draußen geht, auch nicht mehr zu sehen. In der nächsten Szene auf dem Balkon ist es dann auf einmal wieder da. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: neongreen eye

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 59  |  Filmminute: 69
Als sich John beim Duell mit Jane durch das Haus schleicht, stößt er mit seinem Ellenbogen an ein Porzellangefäß und wirft es herunter. Das Gefäß überschlägt sich mehrmals, bevor John es fangen kann. Man sieht ganz deutlich, dass er es am oberen Ende zu fassen bekommen hat, also der Boden von ihm wegzeigt. Es folgt ein Schnitt und plötzlich hält er das Gefäß um 180 Grad gedreht, sodass der Deckel herunterfallen kann. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Florian S.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 81
Kontinuitätsfehler: Während der Verfolgungsjagd werden wiederholt im Innenrückspiegel des Fluchtwagens der Smiths die drei Verfolgerfahrzeuge gezeigt. Man erkennt deutlich, dass am Spiegel keine Kette mit Kreuz hängt. In allen anderen Szenen ist aber ein Kreuz an einer Kette am Innenspiegel zu sehen. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Frank K.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 69
Als Mrs. Smith vom Flur aus auf ihren Gatten schießt, schlagen die Projektile horizontal von rechts nach links in der Innenseite der Kühlschranktür ein. Nach dem Schnitt und Perspektivwechsel sieht man die Außenseite der Kühlschranktür. Die Projektile schlagen vertikal von oben nach unten auf der rechten Seite ein, während sich Mr. Smith links wegduckt. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: banana-joe

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 67
Als John in das eigene Haus einbricht, um die dort umherpatroullierende Jane zu überraschen, schlägt er mit dem Ellenbogen ein kleines, quadratisches Fenster ein. Er tut dies nur einmal, das Fenster sieht beim nächsten Schnitt allerdings weitaus stärker zerstört aus als vorher. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Sebastian

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 21
Als Jane die Domina spielt, sieht man, dass ihr Pony auf der rechten Seite (aus ihrer Sicht) des Kopfes liegt. Nun geht sie um den Kerl herum, den sie ein bisschen auspeitscht. Dann sieht man, wie der Pony nun auf der linken Seite ihres Kopfes liegt. Nun sieht man wieder den Kerl, sie beugt sich runter und jetzt ist der Pony wieder auf der rechten Seite ihres Kopfes. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Darkjerry

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 81
Kontinuitätsfehler: In der Verfolgungsjagdszene mit den drei BMWs öffnet Jane über einen Knopf im Van dessen Heckklappe, um auf die BMWs zu schießen. In der Einstellung davor, als John zu Jane spricht, sieht man im Hintergrund die bereits geöffnete Heckklappe (deutlich erkennbar am flatternden Plastik). [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: hattch

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 16
Schnittfehler: Jane und John Smith sitzen beim Abendessen und die beiden unterhalten sich darüber, dass Jane Erbsen zum Essen gekocht hat. Man achte dabei auf den Füllstand des Rotweinglases von Jane. Sie hat auf einmal mehr Rotwein im Glas als in der Szene zuvor und dann auf einmal wieder weniger. Sie konnte sich aber keinen Wein in der kurzen Zeit nachgeschenkt haben, zumal die Rotweinflasche bei John am Tischende steht. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: neongreen eye

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 104
Als die beiden bei der Schießerei gegen Ende in dem Kaufhaus in einer Art hölzerner Gartenhütte Deckung suchen, sieht man von innen viele Einschusslöcher, beim Gegenschuss von außen kein einziges. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: meisteryoda

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 84
Bei der wilden Verfolgungsjagd dreht Jane mit dem Van um und schießt einem BMW die Radachse durch. Kurz danach bringt sie den anderen BMW zum explodieren. Das dabei entstandene Feuer ist in der nächsten Einstellung nicht mehr zu sehen, wobei es eine ziemlich große Feuerwelle war. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Josef YOu

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 84
In der Verfolgungsjagd-Szene mit den drei BMWs, deuten die 4-Rohrigen Auspuffanlagen darauf hin, dass es sich um das Modell M5 handelt. Nachdem einer der Wagen durch eine Explosion hochgeschleudert wurde und mit offener Motorhaube auf die Kamera zurutscht, erkennt man deutlich den M52 anstelle des S60 Motors. Somit handelt es sich um einen 520i, 523i oder 528i anstelle eines M5. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Kai

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: 63
Als Jane vor John flüchtet, fährt sie in ihrem Mercedes davon. Als John sie einholt und schließlich in ihrem Wagen ist, springt sie raus und lässt das Auto mit samt John einen Abhang hinunterrasen. Später dann, nachdem John und sie getanzt haben, fahren sie zurück in ihr Haus, John zuerst mit einer geklauten Limo und dann mit seinem Wagen und Jane wieder mit ihrem eigentlich zerstörten Mercedes. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Mike

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 37
John Smith wechselt im Film das Auto: Als sich John und Jane bei der Garagenausfahrt um den Vorrang "streiten", fährt er noch einen blauen Cadillac CTS. Nachdem John aber erfahren hat, dass Jane eine Auftragsmörderin ist und er nach Hause kommt, fährt er plötzlich einen schwarzen Lincoln Town Car. Das gleiche Auto taucht später im Film nochmal auf. John stiehlt es dem Limochauffeur, nachdem die Bombe explodiert ist, welche Jane ihm zugesteckt hatte, und fährt dann nach Hause, wo sie ihn rammt. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: CitroenDS

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 71
Fast am Ende der Prügelei im Haus der Smiths liegt Jane hinter einem umgefallenen Sofa und John tritt auf sie ein. Schaut man während dieser Einstellung nach rechts unten, kann man kurz ein Crewmitglied sehen! [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Gismo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 65
Nach der Rückkehr aus dem Restaurant rammt Jane den Wagen von John in der Auffahrt zu ihrem Haus mit deutlicher Geschwindigkeit. Als sie zurücksetzt, ist ihr Mercedes absolut unbeschädigt. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Hansi Anders

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 77
Als die Smiths in ihrem Haus angegriffen werden, hört man draußen deutlich die Agenten rufen: "Come on! Come with me! Come on!" Diese Rufe wurden nicht synchronisiert. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Florian S.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
John und Jane, die Vornamen der Smiths werden von der amerikanischen Polizei zusammen mit dem Nachnamen "Doe" benutzt, wenn die Identität einer Person, sogar einer Leiche geheim oder unbekannt ist.
Gesehen von: Mellie
Korrigieren
Zusatzinfo: Als die beiden sich nach der Schießerei bei ihnen zu Hause unterhalten, sagt Brad Pitt, das er einen Jean-Luc Gaspard umgebracht hat. In Ocean's Twelve, in dem Brad Pitt ebenfalls mitspielt, ist auch von Jean-Luc Gaspard die Rede, der hier ein berühmter Meisterdieb ist.
Gesehen von: Hackstog
Korrigieren
Als die beiden Benjamin "The Tank" Danz verhören, sieht man, dass er ein "Fight Club"-T-Shirt trägt. In dem Film hat Brad Pitt auch mitgespielt.
Gesehen von: ottofan
Korrigieren
In der Szene, in der John (Brad Pitt) zum ersten Mal nach Hause kommt, nachdem er glaubt, seine Frau Jane (Angelina Jolie) sei diejenige, die ihn in der Wüste umbringen wollte, setzt er sich an den, wie immer gedeckten Tisch, zum Abendessen. Aus Angst, sie könne ihn mit dem Steakmesser abstechen, steckt er dieses, während sie kurz weg geht, in die Seitentasche seiner Jacke. Als sie später dann zusammen anfangen, zu essen, holt er das Messer von der ursprünglichen Stelle, (es lag nämlich vorher auf der Serviette) hervor. [Anmerkung/Korrektur: Es liegen zuerst zwei Messer auf der Serviette. Eins nimmt er, eins bleibt liegen, somit kein Fehler] Korrigieren
Nachdem Mr. Smith die vier Kartenspieler erschossen hat, sammelt er das Geld vom Tisch ein und schaut in die Karten. Jetzt sind auf einmal keine Leichen mehr in dem engen Raum zu sehen. Wo sind die alle hin? [Anmerkung: Stimmt nicht ganz: es ist noch eine Leiche zu sehen und zwar liegt noch ein Bein mit einem schwarzen Schuh auf dem von vorne gesehen rechten Stuhl.] [Anmerkung/Korrektur: Man kann nicht nur den Fuß sehen, sondern auch noch zwischen den Stühlen das Gesicht von Lucky. Außerdem sind ja die "Bösen" aufgestanden und dann erschossen worden. Die Leichen dürften also am Boden liegen. So wie die Kameraeinstellung ist kann man diesen Bereich des Bodens nicht sehen. Also könnten die beiden anderen da noch liegen.] Korrigieren
Ziemlich zum Ende des Films, als Jane und John den "Tank" im Hotelzimmer verhören, haut Jane dem "Tank" das Telefon auf den Kopf. Vorher reißt sie dieses Telefon aus der Wand. In einer Einstellung nachher sieht man das Telefon und hinten ein durchgerissenes Kabel. Selbst sie könnte kein normales Kabel einfach so durchreißen... [Anmerkung/Korrektur: Doch, das kann man. Telefonkabel sind extrem dünn und werden schon seit Jahrzehnten sehr effektvoll aus den Dosen gerissen.] Korrigieren
Bei der Schießerei im Haus, als sich beide gegenseitig umbringen wollen, hat Jane anfangs ein Automatikgewehr mit Zieleinrichtung, im nächsten Schnitt eine Pumpgun, dann wieder die Automatik und schlussendlich gleich alle beide Waffen. [Anmerkung/Korrektur: Es ist eindeutig zu sehen, dass sie die zweite Waffe umgehängt hat, man sieht sogar, wie sie sich eine Waffe umhängt und die nächste greift.] Korrigieren
Beim Gefecht im Warenhaus fahren die beiden Smiths mit dem Aufzug. Dabei ist zu erkennen, dass bei beiden MP5 der Durchladehebel in der hinteren Stellung verriegelt ist. Die Waffe kann so nicht abgefeuert werden. Als sie aus dem Aufzug treten, fangen beide sofort an zu schießen... [Korrektur: Theoretisch und praktisch können beide während des Kamerawechsels auf die sich öffnende Lifttür ihre Waffen entsichert haben.] Korrigieren
Schnittfehler: In der Szene, in der John hinter der Wand kauert und Jane auf der Treppe mit der Waffe auf ihn wartet: Sie eröffnet das Feuer und das Treppengeländer ist unmittelbar nach Beginn der Schießerei "durchlöchert". Als John das Feuer erwidert, ist das Geländer wieder intakt und wird erst durch einen Schuss aus seiner Waffe "gesiebt". [Anmerkung/Korrektur: Nein, Jane rollt sich die Treppe runter. Entsprechend wird ein anderes Stück der Treppe von Johns Schüsse zerstört.] Korrigieren
Kontinuität: Ziemlich am Anfang, als John Smith bei den Pokerspielern ist, sieht man im Hintergrund ein Fussballspiel im Fernsehen laufen, wo ein Spieler mit der Nummer 3 gut zu sehen ist, genau das gleiche Fernsehbild kommt ein paar Schnitte später wieder. [Anmerkung/Korrektur: Muss nicht zwingend ein Fehler sein. Gerade bei amerikanischen Sportübertragungen werden bestimmte Szenen sehr oft nochmal als Replay gezeigt.] Korrigieren
In der Szene nach Johns "Einbruch" bei i-Temp nimmt er den Ofen mit und durchsucht diesen bei seinem Kumpel. Dabei trinkt er ein Bier. In der Kameraansicht in seinem Rücken sieht man die Flasche Bier und eine Flasche Jack Daniels. In der Kameraansicht neben ihm sieht man die Flasche Jack Daniels nicht. [Anmerkung/Korrektur: Die Flasche Jack Daniels ist immer zu sehen, nur in den Ansichten von Eddie ist sie vom Rohr verdeckt.] Korrigieren