dieSeher.de

No Country for Old Men (2007) - Filmfehler

(No Country for Old Men)


Regie:
Ethan Coen, Joel Coen.
Schauspieler:
Tommy Lee Jones, Josh Brolin, Woody Harrelson, Kelly Macdonald, Javier Bardem, Garret Dillahunt.

Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: 45
Lwellyn schiebt den Geldkoffer in seinem Motel-Zimmer (Nr. 138) nach links in den Luftschacht. Er wechselt dann in das Motel-Zimmer 38, welches gegenüber auf der anderen Hausseite liegt. Mit dem selbstgebastelten Haken holt er den Geldkoffer dann von rechts aus dem Luftschacht, obwohl der Koffer aufgrund der Anordnung des Zimmers und dem Zugang zum Luftschacht von links hätte auftauchen müssen. Der Koffer hätte nur von rechts auftauchen können, wenn Lwellyn das Zimmer Nr. 137 genommen hätte, das Zimmer links von Nr. 138. Dies wäre aber auch nicht möglich gewesen, weil die Nebenschächte der Zimmer zum Hauptschacht zu weit auseinander liegen. [Anmerkung/Korrektur: Wenn Zimmer 38 genau gegenüber von 138 liegt, ist es richtig, dass der Koffer von rechts auftaucht. Der Luftschacht macht - von Zimmer 138 aus gesehen - einen Knick nach rechts und dann wieder nach links und führt zum Zimmer 38. Steht man in Zimmer 38 und schaut entgegengesetzt ist es genau so - weil die Räume spiegelbildlich angeordnet sind.] [Anmerkung/Korrektur: Die Korrektur macht keinen Sinn. Wir wissen vom Raumplan, den Lwellyn sich zeigen lässt, dass Raum 38 & 138 um 180° gedreht aneinander grenzen. Der Koffer muss also in Raum 38 - wenn man den Luftschacht in diesem Zimmer runterschaut - ebenfalls von links auftauchen, wenn er in Raum 138 nach links geschoben wurde.]
Gesehen von: t-6

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 58
In der Szene, in der Moss im Hotel den Peilsender im Geldkoffer findet, lässt er den Koffer die ganze Zeit offen. Während er sich auf die Ankunft von Chigurh vorbereitet, bleibt der Koffer auch die ganze Zeit offen neben ihm stehen. Als dann Chigurh kommt, greift Moss den Koffer, der plötzlich fest verschlossen ist.
Gesehen von: Mini

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 28
In der Szene, in der Sheriff Bell und Deputy Wendell das brennende Auto in der Wüste betrachten, wechselt bei jedem Schnitt die Position von Wendells Händen. Zuerst hat er beide Hände in den Gesäßtaschen, dann kommt ein Schnitt und man sieht ihn von vorne. Plötzlich hat er die eine Hand locker im Rücken liegen, die andere liegt vorne auf seiner Hüfte. Dann gibt es wieder einen Schnitt, man sieht ihn wieder von hinten und beide Hände sind wieder in den Gesäßtaschen. Dies wiederholt sich noch ein paar mal.
Gesehen von: Mini

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Llewelyn in Del Rio ist, kauft er sich in einem Laden Larry-Mahan-Stiefel. Danach fährt er per Anhalter nach Eagle Pass, von wo aus er über die Grenze nach Mexiko geht. Als er von dort im Bademantel zurückkommt, steht er wieder im gleichen Laden wie in Del Rio, dabei müsste er ja eigentlich noch in Eagle Pass sein.
Gesehen von: Hondo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 21  |  Filmminute: 22
Bei der Szene in der Tankstelle, kurz vor dem Münzwurf: Chigurh zerknüllt fast schwarzes Papier vom Snack. Dann kommt der Münzwurf und plötzlich ist das Papier größer und weiß-blau.
Gesehen von: Bö

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Die Apotheke, in der Chigurh Medikamente besorgt, heißt "Mike Zoss Pharmacy". Mike Zoss ist auch einer der Produzenten des Film, der somit einen indirekten Cameoauftritt hat.
Gesehen von: der Henning
Korrigieren
Eher ein Hinweis als ein Fehler: Als Moss den Sender findet, blättert er in einem der Geldbündel, öffnet es und verteilt es auf dem Nachttisch. Dabei kann man sehen, dass nur der oberste Schein ein Hundert Dollar Schein ist. Die Unteren sind lediglich Ein Dollar Scheine. Wenn das in den anderen Bündeln auch so ist, sind im Koffer wesentlich weniger als Zwei Millionen. Da hat wohl jemand bei der Übergabe versucht zu betrügen...
Gesehen von: Marius
Korrigieren
Szene nach dem Hotel auf der Straße: Llewelyn steigt in das Auto, danach wird geschossen. Auch der Fahrer, Scheiben und der Rückspiegel werden getroffen (Spiegel zersplittert). Eine Szene danach setzt sich Llewelyn aufrecht hin und korrigiert den Rückspiegel, um nach hinten zu sehen. Der Spiegel ist wieder komplett in Ordnung. [Anmerkung/Korrektur: Der Spiegel ist noch immer zersplittert, er rückt ihn so zurecht, dass er mit dem übrigens Splitter trotzdem was sehen kann.] Korrigieren
Als Moss aus dem Fluß zu seinem Wohnwagen zurückkehrt, sagt er seiner Frau, dass es 2 Mio. Dollar sind. Er muss es also gezählt haben. Wieso hat er dann den Peilsender nicht gleich gefunden, der ja in einem Geldpäckchen versteckt ist? [Anmerkung/Korrektur: Weil man nicht jedes Päckchen zwingend herausnehmen und umdrehen muss, um den Inhalt eines Geld-Koffers abzuzählen.] Korrigieren