dieSeher.de

Ocean's 13 (2007) - Filmfehler

(Ocean's Thirteen)


Regie:
Steven Soderbergh.
Schauspieler:
Brad Pitt, Matt Damon, Andy Garcia, Don Cheadle.

Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: 2
Zu Beginn des Filmes läuft Rusty auf einen kleinen Privatjet zu. Dessen Fenster sind von außen rund geformt. In der nachfolgenden Szene sind die Fenster auch im Innenraum eindeutig als rund erkennbar. Doch in der nächsten Szene mit dem Blick aus dem Flugzeug über Las Vegas, blickt die Kamera plötzlich durch ein nahezu rechteckiges Fenster.
Gesehen von: typolicious

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Gegen Anfang des Films, als die Kompanen am Tisch in einem Gebäude sitzen und essen, werden sie von draußen von leicht schräg links gefilmt. Am Ende der Szene schwenkt das Bild dann leicht nach rechts und man kann sehr deutlich die Kamera sehen, die sich links in der Scheibe spiegelt.
Gesehen von: Tommy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Ruben im Bett liegt, ändert das Seidentuch auf seinem Nachttisch seine Position.
Gesehen von: mowie

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Reuben mit Willy im Rohbau des neuen Casinos über die Details reden will und Willy Reuben sagt, dass er raus aus dem Projekt ist, sieht man im Hintergrund den Schriftzug des Mirage und Teile des Venetian. Dies ist falsch, da das Banks Casino später gegenüber des Bellagio Casinos steht. Das damals gerade im Bau befindliche Palazzo Casino, welches sich wirklich neben dem Venitian und gegenüber des Mirage Casions steht, diente dem Film als Set.
Gesehen von: Billy Ocean

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 105
Als der Diamantentresor "gesprengt" wird, scheint der schwebende Hubschrauber keine Auswirkung auf den aufsteigenden Rauch zu haben. [Anmerkung/Korrektur: Direkt unter dem Hubschrauber ist kein Wind der von den Rotorblättern erzeugt wird. Man muss eher seitlich davon stehen um ihn zu merken, daher ist das kein Fehler. Bin oft genug in Hubschrauber ein- und ausgestiegen. Habe die Szene öfters genau angesehen und habe auch keinen Hinweis gefunden, dass die Szene im Computer entstanden ist, sondern eine Realaufnahme ist.] [Anmerkung/Korrektur: Die Szene kann nicht real aufgenommen worden sein, da das Gebäude nicht existiert. Man sieht überdies, dass der Hubschrauber ohne jede sonstige Bewegung nur nach vorn und nach hinten kippelt. Man sieht keine Abwärme der Turbinen, keinen Heckrotor und auch der "entfernte" Rauch wird nicht beeinflusst. Somit ist klar, dass es sich hierbei um eine am Set gedrehte Szene mit einem Modell (1:1?) handelt, welches nur an einem Kran hängt. Es fehlt weiterhin wenigstens einer der drei Gebäudekomplexe rund um die Plattform im Bild.]
Gesehen von: Phaeilo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 35  |  Filmminute: 50
Während der Fahrstuhlkletterei schießen die Aufzüge nur so durch den Schacht. In der nächsten Szene, im Lüftungsschacht, fährt aber gar kein Aufzug mehr im Hintergrund vorbei. [Anmerkung: Es gibt auch Momente, in denen die vier Fahrstühle mal stehen. Man sollte lieber bemängeln, dass der Fahrstuhl, der Yen zuerst am Gesicht vorbeirauscht (nach oben), in der nächsten Szene, nur eine Armlänge zum Querträger entfernt, bereits wieder nach oben fährt.]
Gesehen von: Phaeilo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 22  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Wer schon einmal in Las Vegas gwesen ist, wird sicher erkannt haben, dass das neu Kasino immer wieder seine Position wechselt. Am Anfang ist es oben am "Strip" (wo in Wirklichkeit dieser große Turm steht). Dann später unten am "Strip", in der Nähe des Mirage's und Luxor's
Gesehen von: oins-hammer-ammer-gsoffa.de.tl

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Info: Als Reuben aufwacht, sagt er: "Ich habe Autos vorfahren hören und Leute gehen im Haus auf und ab. Ich habe Linus weinen gehört. Warum sagt ihr mir nicht, was alle Welt bereits zu wissen scheint?". Nahezu genau der gleiche Wortlaut wie in "der Pate", als Brando erfährt, dass Sonny tot ist.
Gesehen von: derHenning
Korrigieren
Willie Banks neues Casino verfügt über Fahrstühle, jedoch lässt die Architektur dies nicht zu, da das Gebäude wegen seiner "Spiralenform" keinen senkrechten, geraden Schacht haben kann. [Korrektur: Es scheint zwar, dass das Casino spiralförmig gebaut ist, das täuscht aber. Bei genauerem Hinsehen sieht man eindeutig, dass sich in der Mitte eine senkrechte Mittelsäule befindet.] [Anmerkung/Korrektur: Korrektur: Hab mir den Film gerade angeschaut und das Gebäude hat definitiv keine Mittelsäule. Der Hubschrauberlandeplatz ist an der Spirale befestigt, aber unter diesem ist keine Säule. Sprich, der Landeplatz hängt in der Luft. Hab das mehrmals überprüft.] [Anmerkung/Korrektur: Auch in den Spiralformen sind Aufzüge möglich. Ich kann mir vorstellen, dass diese eben nicht von Geschoss 1 bis 100, sondern eben in Etappen von 1 bis 20 gehen und dann versetzt die nächsten Fahrstühle integriert wurden.] Korrigieren
Livingston wird wegen Manipulation an den Spielautomaten verhaftet. Das FBI schickt Willie Bank eine Datei mit seinen Komplizen. Basher kommt als Stunt-Motorradfahrer verkleidet ins Büro von Willie Bank um ihn abzulenken. Im Hintergrund werden gerade vom FBI die Bilder von allen Komplizen an seinem PC hochgeladen. Virgil hackt sich in den Upload ein und verändert das Aussehen der Fotos. Dabei verändert er auch das Aussehen von Livingston, was aber gar nicht nötig wäre, weil dieser ja verhaftet wurde und sein wahres Aussehen in der Datei dagestellt sein müsste. [Anmerkung/Korrektur: Es war durchaus klug, so konnte Willie Bank nicht merken, dass livingston teil einer grösseren gruppe ist(gewesen war) und sich folglich keine Gedanken darüber machen, ob nach diesem ersten "Angriff" zwangsläufig noch weitere folgen würden.] Korrigieren
Als der Glasschrank mit den Diamanten am Hubschrauber hängt und gestohlen wird, brennt noch das Licht darin! [Anmerkung/Korrektur: Es wird in dem Film erklärt, dass der Glasschrank intern durch Strom versorgt wird. Der Grund dafür ist, dass niemand, bei einem eventuellen Überfall, die Alarmanlage des Glasschrankes ausschalten kann.] Korrigieren
Als der Bohrer sich verabschiedet, wird sofort über Handy unter der Erde telefoniert. Meines Wissens nach haben Mobiltelefone nicht mal in Aufzügen Empfang,und schon gar nicht unter der Erde mit so viel Masse an Metall (Bohrer). [Anmerkung/Korrektur: Zumindest hier in Deutschland habe ich in vielen Aufzügen Empfang. Und ich hab ein schwächeres Netz. Ich weiß zwar nicht, wie die amerikanischen Netze sind, aber da auch nicht gesagt wird, wie tief die Jungs bohren, kann man nicht einfach sagen, "da gibts kein Netz".] Korrigieren
Nachdem der eine Tunnelbohrer defekt ist, wird ein zweiter herangeschafft. Bei den beiden Bohrern soll es sich um die beiden handeln, mit denen der Eurotunnel zwischen Frankreich und dem Vereinigten Königreich gebohrt wurde. Zuerst wurde der Bohrer verwendet, der von Großbritannien ausgebohrt hat, dann der von Frankreich. Dies ist jedoch nicht möglich, da der britische beim Zusammentreffen der beiden Bohrer unter dem Ärmelkanal in den Felsen umgeleitet und dort zurückgelassen wurde. [Anmerkung/Korrektur: Es wurden beim Bau vom Eurotunnel auch mehr als zwei Tunnelbohrmaschinen verwendet. Es waren insgesamt 11. Also sollte es durchaus möglich sein, die eine oder andere zu bekommen.] Korrigieren
Der Tresor mit Diamanten ist wie dafür geschaffen mit einem Hubschrauber abtransportiert zu werden, denn er befindet sich anscheinend in der Mitte direkt unter der Landeplattform. Vielleicht war das in der Tat die Absicht des Architekten, um die Juwellen im Notfall retten zu können - dann wäre aber die Verwendung der Sprengladungen nicht nötig gewesen. Kein Fehler, aber dennoch wurde hier die Realität des Films zu stark an das Drehbuch angepasst. [Anmerkung/Korrektur: Ich denke, dass es nicht so ist. Der Raum wird als Raum, in den niemand außer Bank und Sponder zutritt haben, bezeichnet. Die Form und Lage der Diamanten haben nichts mit der "Rettbarkeit" zu tun, da das meiner Meinung nach unsinnig wäre. Die Sprengladung ober- und unterhalb des Tresors wird benötigt, weil er eben fest mit dem Gebäude/der Landeplattform verbunden ist und erst dann herausgehievt werden kann. Kein Fehler und kein Unrealismus meiner Ansicht nach.] Korrigieren