dieSeher.de

Ong-Bak: Muay Thai Warrior (2003) - Filmfehler

(Ong-bak)


Regie:
Prachya Pinkaew.
Schauspieler:
Tony Jaa, Petchtai Wongkamlao, Pumwaree Yodkamol, Suchao Pongwilai, Wannakit Sirioput.

Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 23
Im allerersten Fight-Club-Kampf steht Ting mit dem rechten Fuß hinten, also in der so genannten "right stance". Im Schnitt danach führt er den Tritt unmittelbar aus der "left stance", also mit dem linken Fuß, aus.
Gesehen von: TommyTheKid

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 34
Auf der Flucht vor Hum Les Gläubiger versteckt sich Muay. Erst sitzt sie neben einem Mercedes und vor einer umgekippten Tonne. Dann sieht man den Spielhallenchef, er entdeckt sie und man sieht wieder das Mädchen. Jetzt hockt sie aber nur noch vor Fässern, der Mercedes ist veschwunden.
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Nach dem Endkampf sieht man, dass Ting plötzlich Knieschoner trägt. [Team: Man sieht mehrmals, dass er eine grüne Kniebandage trägt.]
Gesehen von: JointLight

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 38
Als Ting im Spagat unter dem Auto durchgrätscht, ist die Innenseite des rechten Knies deutlich als dreckig zu erkennen. Im nächsten Schnitt ist dort kein Dreck mehr zu sehen.
Gesehen von: TommyTheKid

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 49
Als Ting im Fight Club gegen Mad Dog kämpft, und dieser Ting in die Ecke drängt und mit Tellern nach ihm wirft, sieht man rechts neben Ting 2 Leute stehen, die allerdings im nächsten Schnitt nicht mehr da sind. So wechselt es hin und her.
Gesehen von: N-S-A-C

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Der Schauspieler Petchtai Wongkamlao (Humlae/George) wird bei seinen Stunts gedoubelt, dies ist mehrmals sehr deutlich erkennbar. Als am Ende an der alten Tankstelle gekämpft wird und Tony Jaa von dem Motorradfahrer angegriffen wird, springt Humlae aus dem Inneren der Tankstelle durch das Fenster auf den Motorradfahrer und reisst diesen vom Bike. Hier sieht man, auch ohne den Film zu verlangsamen, deutlich, dass es ein Stuntdouble ist, da das Double sehr viel dünner und muskulöser (besonders an den Armen) ist, als Humlae. Einige Sekunden später wird Humlae per Salto weggekickt, auch hier ist es das Stuntdouble, das auf dem Rücken landet. Ebenfalls deutlich sichtbar.
Gesehen von: Jorge

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 16  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Hum Le auf der Motorrad-Kutsche flüchtet und auf der Brücke eine Vollbremsung hinlegt, erkennt man deutlich dunklen Teer und Fahrbahnmarkierungen, aber in der Szene davor, als man den Brückenabschnitt sieht, besteht dieser aus hellen Beton und hat keine Fahrbahnmarkierungen.
Gesehen von: Chris0102

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 7  |  Filmminute: 87
Detail: Im letzten Kampf gegen Tiger ist zu erkennen, dass eine Szene weggeschnitten wurde. Nachdem Ting Tiger mehrere Male gegen das Holzgerüst getreten hat, folgt ein Schnitt und schon sind die beiden ein gutes Stück weiter von dem Gerüst entfernt. [Anmerkung: (bei 1:27:46h).]
Gesehen von: TommyTheKid

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Während der großen Marktverfolgungsszene rennen Ting und sein Begleiter vor der Horde Schläger weg. Ting springt durch einen Drahtring der von zwei Männern getragen wird. Sein Begleiter will es im nachtun, springt in einem Hechtsprung durch und mit dem Kopf zuerst in eine Tonne. In dieser Szene kann man ganz deutlich sehen dass er dicke Polster an den Ellenbogen unter dem Pullover trägt!
Gesehen von: DocHollyday
Korrigieren
Zweimal werden in diesem Film andere Regisseure "gegrüßt": Einmal in der Szene auf dem Markt, in der Ting auf dem Podest kämpft (sieht ein wenig aus wie Breakdance). Hier steht am linken Garagentor "Hi Spielberg, let do it together!" (Minute 36) Das zweite Mal am Ende der Verfolgungsjagd mit den Tuk-Tuks, an der Stelle, wo der letzte Verfolger über Tings Tuk-Tuk in die Häuserwand fährt. Am Brückenpfeiler kann man lesen: "Hi Luc Besson, we are waiting for you!" (Minute 63)
Gesehen von: Kampfbroetchen
Korrigieren
Zusatzinfo: Sämtliche Stunts von Tony Jaa selbst ausgeführt und es wurden dafür keinerlei Hilfsmittel wie Seile verwendet. Sogar die Szene, wo er über die Köpfe der Passanten springt, war also 100%ig 'echt'.
Gesehen von: Tim W.
Korrigieren
Als Ting Mad Dog durch die Holzvertäfelung tritt, sieht man deutlich, das es keine echten Holzlatten sind, denn in der Slo-Motion hüpft eine Holzlatte mehrmals vom Kühlschrank wieder hoch.
Gesehen von: ottofan
Korrigieren
Der Gangsterboss im Rollstuhl mit dem Kehlkopfkrebs kann eigentlich nur durch dieses Mikrofon sprechen, das er sich dauernd an den Hals hebt. In der Grotte aber kann er plötzlich ohne Probleme normal reden! [Anmerkung/Korrektur: Der Schauspieler besitzt seinen Kehlkopf noch, er kann also nur eine Laryngektomie (Kehlkopfentfernung) "spielen". Es gibt auch körpereigene Ersatzstimmen, wie zum Beispiel die hier genutzte "Ösophagusstimme", bei welcher die Speiseröhre die Stimmgebungsluft produziert und steuert und die auch nach einer Kehlkopfentfernung noch vorhandenen Schleimhautfalten oberhalb des Kehlkopfes in Schwingung versetzt werden und eine umgangssprachlich "Rülpsstimme" genannte Stimme erzeugen können.] Mehr darüber: http://forum.dieseher.de/thread.php?threadid=7526 Korrigieren
Zeimlich zum Schluss, als in der Höhle mit dem riesen Buddhakopf gekämpft wird, sieht man oft und sehr deutlich im oberen Bildschirmbereich das Mirkofon. [Team: Haben wir nicht entdecken können, gibs dazu eine genaue Zeitangabe?] Korrigieren