dieSeher.de

Perfekte Verbrechen, Das (2007) - Filmfehler

(Fracture)


Regie:
Gregory Hoblit.
Schauspieler:
Anthony Hopkins, Ryan Gosling, David Strathairn.

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 94
Als Willie und Ted telefonieren und Ted erzählt, dass er seine zweiten Flitterwochen antreten und an dem Abend noch verreisen wird, ist es bei Ted draußen stockdunkel. Der Cop, der bei Willie ist, telefoniert jedoch mit seiner Frau und meint, dass er die Kinder von der Schule abholt.
Gesehen von: Cecil

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 22
Kontinuität: Beachum wird von seinem Kollegen im Büro angerufen. Bei 0:22:10 sieht man seine linke Hand, wie er versucht, das Jacket trocken zu tupfen. Seine Armbanduhr zeigt ca. 11:35 Uhr an. Nur ein paar Sätze später noch während dem gleichen Telefonat sieht man Beachum, wie er sich die Hand vors Gesicht hält. Plötzlich zeigt seine Armbanduhr schon ca. 12:00 Uhr an (0:22:24).
Gesehen von: marxknapp

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 10
Nachdem Ted seine Frau erschossen hat und die Patronenhülse aufhebt, ist deutlich zu sehen, dass der Druck seines Daumens genügt um den Fußboden etwas einzudellen. Was bei einem Steinfußboden ziemlich schwer sein dürfte.
Gesehen von: Trickster

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 31
Als Beachum am Tatort mit jemanden telefoniert und über den Einrichtungsstil spricht, stellt er sich mit der Vorderseite an eine Glaswand und hält das Handy in der rechten Hand. Dann gibt es einen Schnitt und er hält das Handy plötzlich in der linken Hand.
Gesehen von: CrapNek

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: 45
Kontinuität: Im Gerichtssaal geht Rob Nunally auf Ted Crawford los, nachdem dieser das Verhältnis zwischen Nunally und Crawfords Frau aufgedeckt hat. Im Hintergrund sieht man Detective Flores, wie er über die Absperrung springt, um einzugreifen (0:45:57). Bei 0:45:59 hat Nunally Crawford gerade zu Boden gerissen. Man sieht, wie Flores und ein weiterer Polizist neben den beiden stehen. Immer noch bei 0:45:59 sieht man Detective Flores dann wieder. Er sitzt noch im Zuschauerbereich und steht erst jetzt auf und springt über die Absperrung. In Zeitlupe ist der Fehler noch besser zu sehen.
Gesehen von: marxknapp

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 103
Nachdem Crawford sagt "Sie kommen niemals an mich ran", hält Beachum den Zeigefinger der rechten Hand entlang seiner Waffe senkrecht nach unten. In der unmittelbar folgenden Nahaufnahme hält er den Finger gekrümmt und am Abzug, bevor er ihn wieder ausstreckt.
Gesehen von: Eikoholiker

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
In Beachums Büro sind hinter seinem Sessel diverse Papierablagen, die beschriftet sind. Eine trägt die Aufschrift "People vs. Morgenthau", wobei anzumerken ist, dass Kramer Morgenthau für die Kameras zuständig war.
Gesehen von: Vonar
Korrigieren
Als sie das Haus nochmals auf die richtige Waffe durchsuchen, reden sie darüber, dass vier Schüsse abgefeuert wurden. Aber es sind insgesamt fünf. Ein Schuss auf die Frau und vier in das Fenster über der Tür. [Anmerkung/Korrektur: schon im Trailer sieht man, dass er nur 3 Schuss auf die Glasscheiben abgibt. Zusammen mit dem Schuss auf seine Frau sind es also tatsächlich "nur" vier.] Korrigieren
Kontinuitätsfehler: Als Willy Jennifer zum ersten Mal im Krankenhaus besucht, zeigt seine Uhr 6.15 Uhr an und die Uhr an der Wand 12.50 Uhr. [Korrektur: Die Krankenhausuhr könnte auch einfach stehengeblieben ist? Oder seine Uhr geht falsch?] Korrigieren
Als Willy Beachum in der Kanzlei angerufen wird und ihm gesagt wird, dass er zum Gericht fahren soll, zeigt seine Armbanduhr ca. 12:00 Uhr. Der Termin ist um 15:15 Uhr, worauf er sagt, dass der Termin ja schon in 15 Minuten wäre. [Anmerkung/Korrektur: Wer sagt denn, dass seine Uhr richtig geht? Vielleicht kennt er ja den Fehler und hat es sich ausgerechnet.] Korrigieren
Nachdem Ted seine Frau erschossen hat, stellen die Ballistiker fest, dass aus der Waffe kein Schuss abgefeuert wurde und dass sie auf Ted registriert ist. Am Ende des Filmes wird allerdings verdeutlicht, dass Ted seine Waffe gegen die des Polizisten vertauscht hatte. Die Waffe, die also nach dem Mordversuch gefunden wurde, müsste auf den Polizisten registriert sein und nicht wie behauptet auf Ted. [Anmerkung/Korrektur: Ted vertauscht seine Waffe zuerst im Hotel mit der des Polizisten und unmittelbar nach der Tat tauscht er zurück. Die Tat wird also mit der Waffe des Polizisten ausgeführt. Deshalb wird auch festgestellt, dass (nach dem Rücktausch) aus seiner Waffe kein Schuss abgefeuert wurde. Der beschriebene Fehler besteht also nicht.] Korrigieren