dieSeher.de

Punisher, The (2004) - Filmfehler

(Punisher, The)


Regie:
Jonathan Hensleigh.
Schauspieler:
A. Russell Andrews, Omar Avila, James Carpinello.

Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 25
In der Szene, in der die Frau vom Punisher zusammen mit dem Sohn vor dem "Mordkommando" mit dem Jeep flieht, überschlägt dieser sich bei der Verfolgungsjagd. In einer Szene sieht man dabei den Wagen von der Unterseite und man kann deutlich ein Rohr erkennen (linke Seite), das dort normalerweise nicht ist. Das Rohr stellt soetwas wie eine Kanone dar, mit der das Auto auf die Seite geworfen wurde.
Gesehen von: Toby

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 101
Frank Castle deponiert unter dem Champagner in Saints Haus eine Sprengfalle, so dass der gesamte Raum in die Luft fliegt. Dabei ist beim ersten Badguy, der nach hinten fliegt, ein Seil zu sehen, das ihn zieht.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: 100
Als der Punisher (Frank Castle) gegen Ende des Films im Club von Saint ist, tötet er einen Wiedersacher mit einem Messer. An der Wand dahinter sieht man einen Blutspritzer. In der nächsten Einstellung ist dieser nicht mehr da...
Gesehen von: byjonett

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 22
Schnittfehler: Beim Überfall der Badguys auf die Feier der beiden Familien werden Frank Castle und sein Vater von einem Fiesling unter Beschuss genommen, der hinter den Grill hechtet. Bei der Schießerei wird der Grill links zerschossen, ist in der nächsten Einstellung aber wieder unbeschädigt.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 45  |  Filmminute: 24
Als die Killer die Verfolgung von Castles Frau und Sohn aufnehmen, steigen sie in den roten Wagen. Dabei spiegelt sich in der Karosserie des Fahrzeug das Mikro wider.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 25
Bei der Flucht von Castle's Frau und Sohn kracht der Anhänger von Maria's Wagen in den roten Verfolgerwagen der Gangster. Die Windschutzscheibe geht dabei zu Bruch. Wenig später ist die Windschutzscheibe wieder ganz.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 25
In der Szene, in welcher der Anhänger (Boot) des Wagens von Castles's Frau gegen den roter Pickup der Verfolger kracht, sitzt im Wagen der Fieslinge der Kameramann.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: 27
Auf dem Steg zerschießt Frank Castle den Kühler des roten Wagens von Quentin und Co. mit der Shotgun. Allerdings ist der Schaden in der nächsten Szene wieder verschwunden.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 10
In der Szene, in der der Bösewicht "Saint" (John Travolta) den ersten Verantwortlichen für den Tod seines Sohnes erschießt, schmeißt dieser, nachdem er drei mal auf den am Boden liegenden Mann (der ja mittlerweile tot ist) gefeuert hat, die Waffe zum Schluss auf dessen Bauch. Natürlich sollte der Tote sich nicht mehr rühren, dennoch zuckt dieser sehr auffällig zusammen, ebenso wie man eben zuckt, wenn man etwas unerwartet auf den Bauch geworfen bekommt, also eine natürliche Reaktion, die aber ein Toter nicht mehr haben kann.
Gesehen von: Bastian

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 25
Die Killer zerschießen die Hinterräder des Wagens mit Castles Frau und Sohn. Beim Überschlag des Wagens hingegen sind die Räder völlig unbeschädigt.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 71
Nach dem Essen bei Joan, als Frank und Joan am Fenster stehen, legt Joan ihre Hand an sein Gesicht. Dann folgt ein kurzer Schnitt und die Hand ist weg, nach dem nächsten Schnitt ist sie wieder da (die Zeit zwischen den Schnitten ist aber viel zu kurz, um die Hand wegzunehmen bzw. sie wieder an sein Gesicht zu legen).
Gesehen von: Rebecca Chambers

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 24
Die Position des Motorrades am Strandhaus, von dem der Mann runtergeschossen wird und das Frank Castle zur Verfolgung der Killer dient, ändert sich, obwohl es niemand bewegt hat.
Gesehen von: CONAN

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 28
In der Szene, als die Bösewichte den verletzten Castle vom Steg kicken und dieser unten in den Booten landet, ist oben rechts in einer Einstellung sehr deutlich die Kameracrew zu sehen, welche die Szene aus einer anderen Perspektive dreht. Während alle Bösen schwarze Klamotten tragen, sind die Crew-Mitglieder in hellen Sachen gekleidet.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 27
Die Leichen von Castle's Frau und Sohn ändern auf dem Steg ihre Positionen: Mal zueinander gerichtet, mal parallel, mal näher und mal weiter voneinander entfernt.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 60
Als der Gitarren-Spieler Harry Heck in den Diner kommt, zündet er sich eine Zigarette an. Bevor er anfängt zu spielen, finden abwechselnd Einstellungen von seinem Gesicht und aus der Ferne statt. Hierbei hat er die Zigarette mal im Mund, mal in der Hand.
Gesehen von: CONAN

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: 93
Als Howard Saint anfängt, Quentin abzustechen, sieht man nach den ersten paar Einstichen die Klinge des Messers, komischerweise ist dort kein Anzeichen von Blut zu sehen!
Gesehen von: Blocki

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 35  |  Filmminute: 106
Ganz am Ende, als Saint vom Auto gezogen wird, fängt er Feuer. In einer anschließenden Weitansicht brennt Saint dann plötzlich nicht mehr.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 106
Frank Castle fesselt am Ende des Films Howard Saints Bein ans Auto. Dabei ändern sich Saints Arme und Hände. Mal liegen sie auf seinem Bauch, dann sind beide Arme wieder vom Körper weggestreckt.
Gesehen von: Ritchie

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 30
Nachdem der Bootsteg in die Luft geflogen ist, fahren die Bösewichter mit dem roten Pickup wieder davon. Diese "Abfahrt" ist spiegelverkehrt, man erkennt dies besonders an den Schildern am Bootshaus...
Gesehen von: Axel

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Logik-Fehler: Als Howard Saint dem "Verhältnis" seiner Frau mit Quentin "auf die Schliche kommt", fragt er seinen Mickey danach, wann er Quentin im Hotel gesehen hat. Da es der selbe Tag und das selbe Hotel ist, auf das der Strafzettel ausgestellt ist (4.September), lässt er sich die Telefonrechnung kommen. Er sagt deutlich, die Telefonrechnung des letzten Monats, also August. Mickey sagt, der 4. sei letzte Woche gewesen. Da der Punisher an eben jenem Tag vom Telefon von Saints Frau Quentin anruft, kann Howard Saint auf der Telefonrechnung des letzten Monats wohl schwer erkennen, dass diese Quentin am 4. angerufen haben soll, was er ihr aber deutlich vorwirft.
Gesehen von: Tango

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 63
Als Frank mit seinem Auto vor dem Killer die hochgefahrene Brücke hinaufflüchtet, sieht man durch die Heckscheibe, dass die Windschutzscheibenpanzerung nicht da ist, obwohl er sie erst in der nächsten Einstellung entfernt.
Gesehen von: BladeRunner

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 44
Kontinuitätsfehler: Ca. in der 32. Filmminute fahren die Saints zum Club "Saints & Sinners". Howard Saint drückt Mickey eine Zeitung in die Hand, in der ein Artikel über das Massaker an der Castle-Familie steht. Im Absatz oben rechts, direkt unter der Überschrift kann man folgenden Satz lesen: "Francis Castle Jr, his wife, Maria, and his 10-year-old son, Will, were murdered." In der 45. Filmminute holt Castle seinen Grabstein vom Friedhof. Dabei sieht man auch kurz die Grabsteine von Frau und Sohn. Auf dem Grabstein von Will steht "1995 - 2003".
Gesehen von: enemy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 7  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Frank die Verfolgung mit dem Motorrad aufnimmt, hört man den Sound einer Rennmaschine. Er fährt aber eine Triumph Bonneville. Die hat eher den Sound einer Chopper.
Gesehen von: Blacksheep

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Der Punisher sprengt sein Klo in die Luft als er eine Handgranate nach dem Russen werfen will. Als die beiden dann wieder in dem großen Zimmer kämpfen ist der Raum wieder völlig ganz! [Anmerkung/Korrektur: Stimmt nicht, der Raum bleibt zerstört!] Korrigieren
Logik-Fehler: Es ist schon verwunderlich, dass die Polizei das Strandhaus sperrt und den Tatort untersucht hat, aber dann die zwei modifizierten 45er Colts einfach unbeaufsichtigt im Haus liegen lässt. [Anmerkung/Korrektur: Laut amerikanischem Gesetz gilt das als Besitztum. Und da es nicht direkt mit dem Mord was zu tun hat, müssen sie diese nach Sicherung des Tatorts und Absicherung der Zweckentfremdung nicht konfessieren, da sie in keinster Weise mit den Morden etwas zu tun haben.] Korrigieren
Als der Punisher an der Hebebrücke steht und von hinten vom Auftragskiller gerammt wird, sind beide Autos demoliert. Es gelingt Frank Castle vorerst zu fliehen, bis er einen anderen Wagen rammt und sich überschlägt: Das Heck seines Wagens und die Front des Killerwagens sind wieder in Ordnung. [Anmerkung/Korrektur: Der Wagen des Killers ist beschädigt. Die kaputte Front ist beim grünen Wagen zu sehen.] Korrigieren
Als der Russe kommt und Castle umbringen will, öffnet er "ruppig" die Tür und hinterlässt eine ziemlich kaputte Tür. Als man die Tür kurz später wieder sieht, hat sie nur ein halb so großes "Loch", wie vorher... [Anmerkung/Korrektur: Das Liegt in dieser Szene am Lichteinfall. Das Loch bleibt gleich gross.] Korrigieren
Castle drückt Saints zweiten Sohn die Mine in die Hand mit den Worten: "Du siehst ja ganz kräftig aus, wie wäre es mit einem kleinen Training.". Anschließend befestigt er den Zünder weiter oben an dem Kabel. In der nächsten Aufnahme von Castle ist der Faden der Mine (Auslöser) wieder verschwunden. [Anmerkung/Korrektur: Nein, der Faden ist immer noch zu sehen. Aufgrund des Lichtes erscheint er etwas undeutlich. ] Korrigieren