dieSeher.de

Rocky (1976) - Filmfehler

(Rocky)


Regie:
John G. Avildsen.
Schauspieler:
Sylvester Stallone, Talia Shire, Burt Young, Carl Weathers.

Bewertungspunkte: 74  |  Filmminute: 108
Am Ende der 14. Runde des Boxkampfs zwischen Rocky und Apollo sieht man deutlich einen Kameramann mit einer tragbaren Kamera, der ein grün gestreiftes Shirt trägt, in der oberen rechten Ecke des Bildes.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 10
Ziemlich am Anfang des Filmes besucht Rocky, Adrian in der Tierhandlung in der sie arbeitet. Er will wie jeden Tag einen "schlechten" Witz erzählen und sich über das Tierfutter beschweren. Er frägt Adrian wie es ihr geht und greift dann mit der rechten Hand ins Regal um sich Tierfutter zu nehmen. Dabei greift Rocky in seine linke Jackentasche und im Schnitt darauf hat er beide Hände an der Tierfutterpackung.
Gesehen von: Der Seher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 58  |  Filmminute: 18
Kontinuitätsfehler: Als Rocky tagsüber zum Trainieren in die Trainingshalle geht, ist es draußen hell. Er redet mit Mickey und ärgert sich darüber, dass sein Spind nicht mehr ihm gehört. Einige Minuten später verlässt er die Halle und draußen ist es plötzlich stockdunkel.
Gesehen von: Ali

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 109
Beim Kampf wird Rockys verquollenes Auge aufgeschnitten. Wenn man genau hinsieht, erkennt man, dass sie das wegspritzende Blut aus einer Tube drücken und es nicht aus seinem Auge spritzt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 65
In der Szene, in der Micky in Rockys Wohnung ist, um sich als Manager zu bewerben, wirft Rocky drei Dartpfeile auf die Toilettentür und geht rein, kurze Zeit später öffnet er die Toilettentür und plötzlich sind es nur noch zwei.
Gesehen von: Ali

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 60
In der Szene, in der Micky vor Rockys Haustür steht, um sich als Trainer für Rocky zu bewerben, sieht man auf der Tür die Nummer 2. Sofort in der nächsten Szene, in der Micky reinkommt, ist die Türnummer verschwunden.
Gesehen von: Copy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 81
Synchrofehler: In der Szene, in der Duke Rocky beim Training in der Kühlhalle im TV anschaut und Apollo darauf anspricht, dass er sich dieses mal ansehen soll, sagt Apollo in der deutschen Synchronfassung: "Das Fleisch schlägt aber nicht zurück". Daraufhin antwortet Duke: "Ausdauer hat er, das muss man ihm lassen". Aber bei genau diesem Dialog hat Duke den Mund geschlossen und schaut wieder interessiert auf den Fernseher. Eindeutig ein Fehler, da im Original auch nichts gesprochen wird an dieser Stelle!
Gesehen von: dr.becker

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: 73
In der Szene, als Rocky in der Kühlhalle zum ersten Mal auf die Tierkadaver eindrischt, sieht man bei genauem Hinsehen, dass er bereits Blut an seiner Hand hat, noch bevor er das tote Fleisch überhaupt das erste Mal trifft. Der Schnitt erfolgt sehr schnell, man sieht es aber bei genauem Betrachten bzw. mit Hilfe der Zeitlupenfunktion.
Gesehen von: Mister T

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Der Straßenmusiker ist Slys Bruder und der Mann, der zu Filmende den Gong schlägt, ist Stallones Vater.
Gesehen von: innuendo
Korrigieren
Info: Ursprünglich war die Sängerin "Cher" für die Rolle von Adrian vorgesehen.
Gesehen von: Fischbrötchen
Korrigieren
Apollos Bodyguard (der Rocky im Fernsehen sieht und sagt: "Der nimmt das wirklich ernst") wird von Michael Dorn gespielt, der später zum Klingonen Worf geschminkt in "Star Trek" große Bekanntheit erreichte. [Anmerkung: 33. Minute: Der am TV sitzt, ist Apollos Trainer Duke, gespielt von Tony Burton. Bodyguards stehen an der Tür. Da Michael Dorn erst Anfang 20 war, denke ich, es ist der linke von denen.]
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
In der letzten Kampfszene sieht man teilweise deutlich in den Nahaufnahmen der Kämpfer, dass die Zuschauerplätze im Hintergrund nicht besetzt sind. (Ganz im Gegensatz zum Anfang, als die Kämpfer in den Ring steigen!) [Anmerkung/Korrektur: Das kann ich nicht bestätigen: Der Hintergrund ist meist schwarz, weil das Licht ausschließlich auf den Ring gerichtet ist. Ob da Zuschauer sitzen, kann man folglich nicht erkennen.] Korrigieren
Als Rocky Adrian überredet, mit ihm auszugehen, während sie sich im Zimmer eingeschlossen hat, kann man links im Spiegel erkennen, wie jemand aus der Filmcrew etwas in den Händen hält. [Anmerkung/Korrektur: nicht die Filmcrew, sondern Paulie sieht man im Spiegel.] Korrigieren