dieSeher.de

Rush – Alles für den Sieg (2013) - Filmfehler

(Rush)


Regie:
Ron Howard.
Schauspieler:
Chris Hemsworth, Daniel Brühl, Olivia Wilde.

Bewertungspunkte: 13  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Immer wenn der aktuelle WM-Stand eingeblendet wird, steht hinter dem Namen von Niki Lauda das Länderkürzel AUS für Australien, dabei müsste für ihn als Österreicher AUT geschrieben werden.
Gesehen von: Bohni

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bei seiner Rückkehr in Monza schafft es Lauda durch den Stuck-Crash und fährt kurz darauf am ausgeschiedenen Hunt vorbei. Beide Ereignisse haben stattgefunden, allerdings stimmt die Reihenfolge nicht: Im realen Rennen schied Hunt schon in der 11. Runde aus und der Stuck-Crash fand in der 23. statt.
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren