dieSeher.de

Saw III (2006) - Filmfehler

(Saw 3)


Regie:
Darren Lynn Bousman.
Schauspieler:
Tobin Bell, Shawnee Smith, Angus Macfadyen, Bahar Soomekh.

Bewertungspunkte: 80  |  Filmminute: 81
Der Richter wurde komplett mit Schweineresten durchnässt. Als sie wenig später den Mörder in der Falle vorfinden, ist der eigentlich stinkende und nasse Richter komplett trocken.
Gesehen von: Flyer2005/Bede/D3m3nt0r

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 71  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Lynn Jigsaw operiert, sieht man deutlich, dass Jigsaw auf einmal jede Menge Haare hat. Bei der Einstellung auf Jigsaws Gesicht allerdings hat er wieder fast keine Haare...so geht es dann immer weiter.
Gesehen von: Backstage-Queen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 61  |  Filmminute: 63
Bei der Hirn-OP fängt Dr. Lynn Denlon an nach dem Aufschneiden der Kopfhaut zu Klammern. Den weißen Schädel kann man währenddessen gut erkennen, die Szenerie ist also wenig blutig. Nach einem kurzen Kameraschwenk zu ihr sind die Klammern aber wieder verschwunden und sehr viel dunkles Blut füllt den aufgeschnittenen Teil. Als sie anfängt mit Alkohol auszuspülen, sieht der Kopf wieder aus wie eine Einstellung vorher.
Gesehen von: Estes

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 5
Als Kerry durch die aufgeschweißte Tür rennt, ist ihre Dienstmarke verdreht, sie hebt dann die Arme über den Kopf. Schnitt. Man sieht den Gerichtsmediziner im Vordergrund, im Hintergrund führt Kerry die Bewegung zuende. Allerdings ist ihre Marke nun richtig rum.
Gesehen von: Creepy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In der Szene, in der die Doktorin Johns Schädel aufbohrt, um den Hirndruck zu lindern, sieht man deutlich, wie das Klebeband an dem Bohrkopf in den verschiedenen Schnitten mal höher und mal tiefer ist. [Anmerkung: Das Klebeband verändert seine Lage von ca. 1cm von der Bohrerspitze entfernt (als Tiefenmarkierung) zu ca. 10 cm Entfernung zur Bohrerspitze (nur während der Weitwinkelshots).]
Gesehen von: Dahula

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: 100
Kurz bevor Jeff am Ende durch die Tür in Jigsaws "Fabrik" geht, sieht man die Kamera im Glas deutlich spiegeln.
Gesehen von: JiGSAW

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Jeff zu Beginn in der Holzkiste gefangen ist, sieht man, dass er barfuß ist. Er kann aber ohne Probleme durch den Kühlraum laufen und auch später gegen den Ofen, der die Kuscheltiere seines Kindes verbrennt, treten.
Gesehen von: Creepy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 10
Nach dem der Kerl in den Ketten in die Luft gesprengt worden ist und Officer Rigg mit Officer Carey spricht, sieht man im Hintergrund wie Detectiv Hoffman den Ring einsteckt. Kurze Zeit später wird er in Nahaufname gezeigt, wo er abermals den Ring in seine Jackentasche steckt. Als im selben Augenblick wieder Officer Rigg und Officer Carey zu sehen sind, macht Hoffman keine Bewegung mehr.
Gesehen von: Hage

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 30  |  Filmminute: 14
In der Szene, in der Polizistin Carey sich aus ihrer Falle befreien muss, braucht sie dafür einen Schlüssel, der in einem Säureglas liegt. Teilweise blubbert die Säure extrem um den Schlüssel, dann aber mal wieder gar nicht. Seltsame Säure ist das, die ohne Grund ihren Ätz-Faktor binnen Sekundenbruchteilen ändert. [Korrektur: Möglicherweise besteht der Schlüssel aus einer Legierung. Am Anfang brodelt es mehr, weil erstmal die Schmutzschicht weggeätzt wird. Dannach sind es die zwei verschiedenen Metalle, die ihn wieder stärker brodeln lassen.] [Anmerkung: Eine Legierung würde eine Erklärung darstellen. Aber: In einer Szene, die zehn Sekunden dauert (man sieht das Gesicht durch das Becherglas) sprudelt es dreimal unterschiedlich (15:07min einzelne Blasen; 15:12min viele feine Blasen; 15:17min gar nicht). Ein weitere Fehler ist die verätzte Hand: Sie sollte rundherum verätzt oder stark gerötet sein. Als Carey an die Ketten hoch greift und die Apparatur ausgelöst wird sieht man von hinten, wie die Hand eine normale Hautfarbe hat.]
Gesehen von: deine_mudder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Um Jigsaws Druck im Kopf zu verringern, schneidet die gefangene Ärztin ein Stück Schädel raus. Nachdem sie das quadratische Stück mit der Zange abhebt sieht man darunter eine Membran die das Hirn überzieht. Leider sieht man aber auch dass diese ganz deutlich aus einer gepunkteten Plastikfolie besteht, das Muster darauf sieht definitiv zu künstlich aus...
Gesehen von: Frozeneggs

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Während der Operation sieht man (bei der Kamerasicht von hinten), dass JigSaw eine Puppe ist, ganz deutlich am Übergang zwischen künstlichen Kopf und Oberkörper zu erkennen...
Gesehen von: Sperlingsprinz
Korrigieren
Daß die Schrotpatronen des Apparates, den die Ärztin um den Hals trägt, leer sind, ist wohl selbstverständlich. Wer würde einem Schauspieler einen solchen Apparat mit scharfer Munition umhängen? Allerdings kann man erkennen, daß die Patronen vorher abgefeuert wurden. Besonders deutlich in der Szene, als die Ärztin ihren Ring nach der OP an Jigsaw wieder anlegt, und die Kamera von ihrer Hand nach oben fährt. Die Abdrücke der Schlagbolzen auf den Zündhütchen sind deutlich zu sehen.
Gesehen von: mike
Korrigieren
Info: In der Szene, wo der Unfalllenker auf der Folterbank gefesselt ist, sind sämtliche Zahnräder frei zugänglich. Der Richter oder Jeff hätten also nur die Räder mit einem Eisenrohr o.ä. blockieren müssen. [Anmerkung: Ja stimmt, aber denk doch mal an den Stress und den Druck unter dem die beiden stehen, da kann man manchmal nicht logisch denken! Außerdem, Jigsaw plant alles perfekt. Nachdem sie den Raum betreten haben, schließt sich die Tür. Also können sie von nirgendswo eine Eisenstange nehmen und im Raum befindet sich mit Sicherheit auch keine.]
Gesehen von: TheMatrix
Korrigieren
In der Rückblende im Badezimmer kann man ganz deutlich erkennen, dass der Spiegel viel niedriger als im 1. Teil ist und auch sonst sieht es ganz anders aus. Grund dafür ist, dass die Szenen nicht im originalen Saw-Bad, sondern in dem nachgebauten, welches auch für Scary Movie 4 verwendet wurde.
Gesehen von: MDX
Korrigieren
In Saw 2 hat Xavier (Franky G) ein weiß-gräuliches Oberteil an. Mit dieser Kleidung stirbt er ja in dem altbekannten Raum, in dem auch Adam (Leigh Whannell) vermodert/umgebracht wurde und in dem sich Dr. Lawrence Gordon (Cary Elwes) den Fuß absägte. In Saw 3 sieht man allerdings, als der tote Xavier von Detective Eric Matthews (Donnie Wahlberg) mit der Taschenlampe beleuchtet wird, dass er ein blaues, mehrfarbiges Shirt trägt! [Anmerkung/Korrektur: Der Raum wird nur von der Taschenlampe beleuchtet und das auch nur schwach, da kann ein weißes Shirt schon mal bläulich wirken und das Mehrfarbige daran ist ein dicker Blutstreifen.] Korrigieren
Während des ganzen Filmes hat Jighsaw Haare. Im ersten Teil hat er aber eine Glatze. Die Haare können in so kurzer Zeit gar nicht so lange gewachsen sein, weil man im Film sieht, dass Adam aus dem ersten Teil noch halbwegs "frisch" ist. Soll heißen, er hat noch Haut und ist nicht verfault. Es kann also nicht genug Zeit gehabt haben, damit ihm die Haare wachsen. [Anmerkung/Korrektur: Man sieht nur, dass Adam von Amanda getötet wurde, aber man erfährt nicht wann dies geschah. In Teil 2 sieht ma ja auch seine leicht verfaulte Leiche und Teil 2 spielt vor Teil 3.] Korrigieren
In der Szene, wo die Doktoren ihm den Kopf aufbohren, dreht der Akkuschrauber in einer Einstellung nach links und gleich wieder nach rechts. [Anmerkung/Korrektur: Das kann an der Geschwindigkeit liegen. Wenn man mit einem Auto schnell fährt, dann sieht es auch so aus, als würde sich das Rad rückwärts bewegen (aus der Sicht des Beobachters).] Korrigieren
Als der Vater die Sachen seines Sohnes in dem Ofen verbrennen muss um den Schlüssel zu bekommen, mit dem er den Richter befreien kann, sieht man ja eindeutig, wie alles in Flammen aufgeht und am Schluss sieht man, wie der Schlüssel nach unten in den Ascheschacht fällt und der Vater den Schlüssel aufnimmt. Komisch nur, das der Schlüssel kein bisschen heiß ist und er ihn ganz normal nehmen kann, obwohl er doch gerade noch in den Flammen war. [Anmerkung/Korrektur: Nach nur so kurzer Zeit wird Metall nicht derart heiß, dass man es überhaupt nicht mehr anfassen kann, zudem verliert es die enstandene Wärme auch relativ schnell und als wichtigstes Detail ist zu nennen, dass der Hauptdarsteller seine Finger mit seinem Pulliärmel umwickelt, was bei der kurzen Erhitzung auch hilfreich ist!] Korrigieren
Kurz nachdem dem auf der Folterbank festgezurrte Unfallfahrer der Kopf um 180° gedrecht wird, sieht man kurz die ganze Szenerie im Überblick. Da schaut sein Kopf aber wieder nach vorne. [Korrektur: Das liegt daran, dass sein Kopf nicht um 180° sondern um 360° gedreht wurde.] Korrigieren
Während Lynn Jigsaw operiert, hat sie selbstverständlich jede Menge Blut an den Händen. In einer Kameraperspektive sind ihre Handrücken voller Blut und in der anderen sind sie sauber. [Anmerkung/Korrektur: Vielleicht hat sie ihre Hände ja zwischendurch abgewischt, um besser arbeiten zu können.] Korrigieren
In der Szene, wo der langhaarige Kerl an Ketten gefesselt ist, gehen zwei Ringe je links und rechts durch seine Füße. Man konnte erkennen, dass die Kettenringe hinter den Achillessehnen lang gehen. Nun müsste der Mann, als er sich von den Ketten losreißt, doch augenblicklich zusammenbrechen, da diese Sehnen durchtrennt wurden, aber er bleibt trotzdem stehen. Außerdem verlangt es nach ein bisschen mehr Kraft, die Achillessehnen zu durchtrennen, als mal kurz daran zu ziehen. [Anmerkung/Korrektur: Nach der Explosion hebt Detektiv Hoffman einen Ring hoch, der nicht komplett geschlossen ist. Wahrscheinlich hing dieser Ring an den Sehnen und ging nicht hindurch.Die Ringe waren also nicht hinter den Sehnen durch, sondern haben sie "nur" gekniffen. ] Korrigieren
Als die Frau im kalten Raum mit Wasser bespritzt wird, wird sie innerhalb kürzester Zeit von einer 5 cm dicken Eisschicht umgeben. Das kann nicht sein, denn sie hatte nur wenig Wasser am Körper und außerdem war die Zeit dafür zu kurz. [Anmerkung/Korrektur: feines Sprühwasser kann sehr schnell gefrieren, außerdem waren es keine 5cm, sondern deutlich weniger] Korrigieren
In Saw 1 trägt Adam (Leigh Whannell) ein weißes Shirt mit einem dunkelblauen, mehrfarbigen Hemd. Das Hemdzieht er im Laufe des Films aus, um u.a. an das Diktiergerät heranzukommen. Am Ende des Films ist das weiße T-Shirt sehr blutig und schmutzig. In Saw 3 sieht man Adam dann in einer Rückblende, wo gezeigt wird, wie Adam gestorben ist (=er wurde von Amanda (Shawnee Smith) erstickt.) In dieser Rückblende allerdings trägt Adam das Hemd wieder, und das weiße T-Shirt, das eigentlich blutüberströmt sein müsste, ist strahlend weiss. [Anmerkung/Korrektur: Also vielleicht war das in der Kinoversion so, aber in der DVD Version hat Adam nur sein durch den Schulterschuss blutiges weißes T-Shirt an, als er von Amanda umgebracht wird...] Korrigieren
Kurz bevor Jeff (Angus MacFayden) den Schlüssel nimmt und den Schuss auslöst, sieht man den Richter im Hintergrund, und dass dieser mit der rechten Gesichtsseite zur Pumpgun steht. Als der Schuss ausgelöst wird, hat der Richter aber die linke Gesichtsseite total zerschossen. [Korrektur Es kommt darauf an, wie derjenige vor der Waffe steht. (Soll heißen: Der Richter stand nicht hunderprozentig in einer Linie zum Lauf, sondern ein wenig weiter rechts davon. Ergebnis: Schuss von vorne zerfetzt linke Gesichtshälfte. Also definitiv kein Fehler.] Korrigieren