dieSeher.de

Scream 2 (1997) - Filmfehler

(Scream 2)


Regie:
Wes Craven.
Schauspieler:
Neve Campbell, Courteney Cox Arquette, David Arquette.

Bewertungspunkte: 72  |  Filmminute: 33
Wenn man ganz genau auf den Hintergrund achtet, als der Killer Cici vom Balkon schmeißen will, sieht man jemanden auf einem Baum sitzen. In der unteren rechten Bildecke sieht man außerdem einen Kopf der Crew.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 67  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Gale Dewey küsst, hat sie keine Lippenstift mehr am Mund. Beim nächsten Schnitt hat sie dann wieder Lippenstift aufgelegt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Wie schnell doch die Zeit vergehen kann: Als Sidney am Ende des Filmes das Theater betritt, ist es noch dunkel draussen. Nachdem aber der Spuk vorbei ist, ist es taghell. Demnach müssten die ganzen Aktionen drinnen mehrere Stunden gedauert haben. Wohl eher unwahrscheinlich, oder?
Gesehen von: Aldebaran

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 19
Nachdem der Killer Dewey niedergestochen hat, sieht man eine Menge Blut auf der Glasscheibe. Betrachtet man sich aber die Blutmenge aus der Sicht vom Killer, so ist diese größer als die aus der Sicht von Gail.
Gesehen von: Aldebaran

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 52
In der Szene, als Sydney und ihre Freundin von den beiden Polizisten abgeholt werden, steigt Sydney auf der rechten Seite (von vorne gesehen) ins Auto ein. Als sie in der nächsten Szene im Auto sitzt, sitzt sie auf der linken Seite. [Anmerkung: Auf der DVD sieht man, bei den geschnittenen Szenen, dass beide Frauen die Seite wechseln, warum auch immer. Dennoch ist es ein Fehler, da ja beide Autotüren von innen nicht zu öffnen sind.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 41
Als Dewey und Gale bei Chief Hartley sind, schreibt der Chief die Namen der ersten 3 Opfer an die Tafel. Als der Chief dann komplett gezeigt wird, wie er "Cici Cooper" an die Tafel schreibt, ist die Schrift der anderen beiden Namen auf einmal verändert. Genauso ist es bei Gale, als sie darauf die Namen unterstreicht. Von Schnitt zu Schnitt sieht der Unterstrich bei "Maureen" deutlich anders aus.
Gesehen von: Dawson

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 34
Als der Killer Cici vom Balkon wirft, sieht man wie diese mit dem Kopf nach vorne und dem Bauch nach unten fällt. Kurz danach sieht man, wie sie tot auf dem Rücken liegt. Selbst wenn sie sich im Fall überschlagen haben sollte (was eher unwahrscheinlich ist), müsste sie mit dem Kopf zum Haus liegen und nicht andersherum.
Gesehen von: Nani

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 33
Der Sturz von Cici vom Balkon ist auch nicht ganz korrekt: Wenn der Killer sie runterschmeißt, fliegt sie seitlich vom Balkon. In der nächsten Einstellung sieht man aber, wie sie fast einen Hechtsprung vom Balkon macht. So schnell kann man sich nicht im Flug drehen.
Gesehen von: Aldebaran

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 106
Nachdem Mickey sich plötzlich wieder aufbeugt, wird er von Sidney und Gale endgültig erschossen. Alle drei (Sid, Gale und Cotton) werden nochmal mit einem deutlichen Schreck in den Knochen gezeigt - man achte dabei auf welchen Positionen die drei stehen. Als darauf der nächste Schnitt in Froschperspektive folgt, ist die Formation der drei auf einmal völlig verändert. Des Weiteren schaut Gale auf einmal 180° in die andere Richtung.
Gesehen von: Dawson

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Schlussszene im Schultheater: Als die Identität der zwei Killer ans Tageslicht kommt, schießt Billys Mutter Mickey mit der Pistole an, der dann wiederum auf Gale schießt. Die Kugel dringt dabei knapp unterhalb des linken Schulterblattes in Mickey ein und er geht zu Boden. Einige Szenen später, als Billys Mutter ihn mit dem Fuss tritt und er dabei auf dem Bauch liegt, kann man kurz sehen, dass sich das Ausschussloch in der Mitte des Rückens befindet.
Gesehen von: flöri

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 22  |  Filmminute: 33
Als bei Cici das Telefon klingelt und Cici sehr langsam dran geht, wird sie von hinten vom Mörder überrascht. Sie dreht sich mit dem Hörer an ihrem Ohr um und als danach eine nähere Aufnahme von Cici kommt wie sie schreit, hat sie auf einmal den Hörer nicht mehr am Ohr. Sie hätte niemals so schnell den Hörer ablegen können.
Gesehen von: Totti

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 3  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Woher konnte der Drehbuchautor von "Stab" eigentlich den Inhalt des Gespräches zwischen Casey und dem Killer kennen? Das Gespräch, das der Mörder später in "Scream" mit Sidney führte, lief etwas anders ab. Zudem konnte der Autor von "Stab" kaum wissen, dass der Killer Standardfragen wie: "Was ist dein Lieblings-Horrorfilm?" bei unterschiedlichen Gesprächen benutzt. [Korrektur: Als der Killer Sidney im 1. Teil anruft, stellt er ihr am Anfang auch Fragen wie: "Was ist dein Lieblingshorrorfilm". Dadurch hat Gale es vielleicht in ihr Buch geschrieben!] [Team: Vielleicht hat er es gewusst, vielleicht geahnt, vielleicht auch nur geraten. Vielleicht ist es auch nur Zufall. Aber ganz sicher ist das kein Filmfehler!] [Anmerkung/Korrektur: Das erklärt aber nicht, woher der Drehbuchautor von "Stab" wissen konnte, dass der Killer zuvor ein ähnliches Telefonat mit Casey geführt hat oder gar weshalb er (der Autor) dieses nahezu wortgetreu wiedergeben konnte.]
Gesehen von: Tremor

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Als Dewey und Randy im Café sitzen, und sich beraten, wer der Killer sein könnte, sehen sie im Fernsehen ein Interview, über den Film "Stab". Darin spricht die Reporterin mit Tori Spelling. Im Interview sagt Tori wortwörtlich: "Ich spiele ein junges Mädchen, Sidney Prescot, die entdeckt, dass ihr Freund ein verrückter Serienkiller ist, der ein Jahr zuvor schon ihre Mutter umgebracht hat." Damit verrät Tori ja dass Ende von "Stab"! Nicht gerade sehr hilfreich, wenn der Film gerade erst angelaufen ist. [Anmerkung: STAB basiert auf Tatsachen; das macht eh schon offensichtlich, wie der Film endet, oder!?]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
In der Szene, in der Sidney mit Ihrer Freundin im Zimmer auf dem Campus steht (ziemlich zum Anfang), sieht man im Hintergrund, im Schrank, einen rot-dunkelgrün gestreiften Pullover. Dies ist der Pullover, den auch Freddy Krüger ("Nighhtmare on Elmstreet") getragen hat, zumindest ähnelt er diesem ungemein.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Der Mann, der Cotton Weary zu Beginn des Films im Fernsehen interviewt, ist in Wirklichkeit Drehbuchautor Kevin Williamson.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
INFO: In Scream 1 sagt Dewey zu Sidney, dass die junge Meg Ryan eine gute Hauptdarstellerin für einen Film über Sidney wäre. Sie antwortet: "Nett von dir, aber bei meinem Glück wirds Tori Spelling." Was passiert? - Tori Spelling spielt die Hauptrolle in "Stab"!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Es gab eine Drehbuchänderung bzw. einen Schnitt, um den Film wegen der Länge aber auch wegen des Ratings (Altersfreigabe) anzupassen. Im Theater wird kurz vor dem Showdown ein Wachmann vom Killer getötet, noch ehe Sidney mitbekommt, dass noch jemand im Gebäude ist. Der Wachman wird von Marco Beltrami gespielt (er komponierte die Musik zum Film!). Ihm wird in den Hals gestochen.
Gesehen von: Fabian
Korrigieren
Detail: Auf dem Cover des Filmes (DVD) sind die Schauspieler mit ihren Namen abgebildet. Unter dem Namen von Liev Schreiber ist aber der falsche Schauspieler abgebildet. Liev Schreiber spielt den Cotton Weary, aber auf der Videohülle ist Sidneys Freund Derek alias Jerry O'Connell abgebildet. [Anmerkung: Auf DVD/VHS-Covern mit ein Gruppe von Darstellern sind die Namen nicht immer passend zu den direkt darunter abgebildeten Schauspielern. Z.B. beim Film "Traffic" sind die Darsteller auf dem Cover in eine komplett anderen Reihenfolge, als die Namen der Darsteller.]
Gesehen von: Aldebaran
Korrigieren
Detail: Auf der DVD ist bei den Outtakes (geschnittenen Szenen) zu sehen, wie Sidney und ihre Freundin die Seiten im Polizeiwagen wechseln. So kommt es auch zu dem Fehler, der bereits beschrieben wurde.
Gesehen von: Aldebaran
Korrigieren
Info: Die Darsteller von Gale und Dewey (Courtney Cox und David Arquette) sind seit ein paar Jahren verheiratet. [Anmerkung: Jetzt sind sie allerdings getrennt. Außerdem lernten sie sich bei den Dreharbeiten zu Scream kennen.]
Gesehen von: skuendie
Korrigieren
Info: Nachdem Derek vom Killer am Arm verletzt wurde, sind die Hauptpersonen in einem Krankenhaus. Ganz am Anfang dieser Szene sieht man im Hintergrund einen Arzt. Dieser wird von Regisseur Wes Craven verkörpert.
Gesehen von: Dawson
Korrigieren
Info: Achtet mal auf folgendes: In wirklich jeder Szene, wo der Killer auftaucht, hat er sein Messer in der linken Hand und sticht auch mit links zu. Somit könnte man vermuten, dass der Killer ein Linkshänder ist. Und nun achte man mal im Film auf Mickey und Mrs. Loomis alias Debbie Salt. Die beiden sind offensichtlich beide Rechtshänder, z.B. hält Mrs. Loomis ihren Stift immer in der rechten Hand und Mickey hält zum Filmen seine Videokamera auch in der rechten Hand. Ein Hinweis darauf, dass der Killer immer von einem Stuntman gespielt wird. [Anmerkung: Als Mickey Derek erschiesst, macht er das mit links und hält die Waffe auch die ganze Zeit in der linken Hand]
Gesehen von: Dawson
Korrigieren
Info: Mrs. Loomis könnte evtl. die Tochter oder Ehefrau von Dr. Loomis sein. Dieser war Michael Myers' Psychiater in den Halloween Filmen. Nach Hausmeister Freddy in Teil eins wieder eine Verbeugung von Wes Craven gegenüber John Carpenter [Anmerkung: Des Weiteren ist der Name "Loomis" eine Hommage an "Psycho" von Sir Alfred Hitchcock verfilmt, von Robert Bloch geschrieben, in dem ein gewisser "Sam Loomis", der Verehrer von "Marion Crane", auftaucht.]
Gesehen von: Venomdivine
Korrigieren
Als Sidney mit ihren Freunden gerade zu einer Party kommt, ist Matthew Lillard, einer der Killer vom ersten Teil, im Hintergrund zu sehen. Er hat blonde Haare und umarmt sogar Sids Bekannten Mickey (Timothy Olyphant).
Gesehen von: stuforcedyou
Korrigieren
In der Szene, als Dewey erstochen wird, ist das Fenster voller Blut. Der Killer rennt zur Tür, um Gale zu kriegen. Als er zurück in den Raum mit Dewey kommt ist kein Blut am Glas. [Anmerkung/Korrektur: Das stimmt so nicht. In dem Raum gibt es zwei Schreiben, Blut befindet sich nur an der linken. Später stehen Gale und der Killer aber nur vor der rechten Scheibe.] Korrigieren
Als Sidney am Anfang aus dem Wohnheim geht, sieht man einen roten Aufkleber an der Tür. In der nächsten Aufnahme von außen sieht man den Aufkleber nicht mehr. Es wirkt, als wäre es eine komplett andere Tür. [Anmerkung/Korrektur: Wenn Sidney am Anfang das Wohnheim verlässt, kann man eindeutig zwei Türen sehen. Die erste Tür hat keinen Aufkleber, die zweite Türe sehr wohl. Diesen sieht man auch beim Verlassen des Heims. Warum man diesen Aufkleber allerdings von außen sehen sollte, ist mir unklar. Durch Holz kann man ja nicht durchblicken. Folgendes könnte passiert sein: Die Videofassung und die erste DVD Auflage hatten ein falsches Bildformat (nur 1.87 statt 2.35). Daher könnte man die äußere Türe des Heims nicht sehen. Wenn nun Sidney das Heim verlässt, öffnet sie die innere Türe. Dann kommt ein Schnitt wie sie das Heim verlässt. Und da kann man diesen Aufkleber sehen. Mann könnte nun denken, dass dies die gleiche Türe war. Wenn man aber das richtige Bildformat hat, kann man beide Türen sehen. Also kein Fehler.] Korrigieren
Als Sidney das erste mal von dem Killer verfolgt wird lehnt Derek von aussen an der rechten Seite der Tür. Der Killer sticht das Messer links durch die Tür (links vom Killer, rechts von Derek). Dann sieht man Derek auf der rechten Seite, das Messer steckt aber in der anderen Seite der Tür. Derek hätte eigentlich getroffen werden müssen. [Anmerkung/Korrektur: Das ist nicht richtig. Derek steht immer rechts.] Korrigieren
Jada bestellt sich Anfangs im Kino eine kleine "Cola". Kurz darauf hält sie eine große "Cola" in der Hand. [Anmerkung/Korrektur: Das stimmt nicht. Sie hat immer die gleiche Größe in der Hand.] Korrigieren
Am Anfang, als Stab im Kino ist, wird die Blonde (im Film) von dem Killer verfolgt. Als er sie packt und dann ersticht, kann man deutlich erkennen, dass das Messer beim Einstechen das Mädchen kaum berührt und in zwei Teile bricht. (technischer Fehler) [Korrektur: Vielleicht soll es auch Ironie sein. Da es ein Film im Film ist können wir nicht sagen wie es sein soll.] Korrigieren
Die Art und Weise, wie Phil zu Beginn getötet wird, ist auch sehr merkwürdig: Wie hätte der Killer wissen können, wann und wo er zustechen muß, um den gewünschten Erfolg zu haben. Er konnte Phil ja schwerlich durch die Kabinenwand sehen. War es ein reiner Glückstreffer? [Korrektur: Er könnte auf die Schuhe geguckt und so ungefähr geschätzt haben, wo er tödlich treffen kann.] Korrigieren
Phil wird zu Beginn des Filmes auf der Herrentoilette des Kinos erstochen. Aber woher konnte der Killer wissen, dass Phil auf die Toilette geht und dann auch noch direkt neben der Kabine stehen bleibt, in der der Killer ist!? [Korrektur: Die Scream-Reihe ist eine Hommage an die alten Horrorfilmklassiker und parodiert gleichzeitig ihre Klischees. Dieses Allwissen des Killers, welches jeden seiner Pläne aufgehen lässt, ist ein sehr häufiges Phänomen in der Horrorfilmwelt, so wurde das meiner Meinung nach hier genauso parodiert.] Korrigieren
Als Cici und ihre Kommilitonin miteinander sprechen, ruft der Killer an. Man sieht, wie er im Hintergrund an den beiden vorbeischleicht. Das Dumme daran ist nur, dass er immer noch mit der Kommilitonin spricht, als er das tut, man dabei aber nicht sehen kann, dass er in ein Handy spricht und es ist sicher nicht in die Maske integriert, wie der Stimmenmodulator, oder!? [Korrektur: Am Ende des Films stellt sich heraus, dass es zwei Killer sind. Es wird also der eine ins Haus geschlichen sein, während der andere angerufen hat.] [Anmerkung: Das passt aber nicht zu der Tatsache, dass er Teile von dem Gespräch zwischen Cici und ihrer Kommilitonin wiederholt, so z.B. das Cici die Alarmanlage nicht vergessen soll. Demnach muss es ein und dieselbe Person gewesen sein.] [Anmerkung: Als die Kommilitonin die Alarmanlage erwähnt, ist der Anrufer bereits in der Leitung. Es kann also durchaus der zweite Killer Killer sein, der anruft. Das Gespräch zwischen CiCi und der anderen Studentin können theoretisch beide Killer hören. Einer übers Telefon, der andere Live.] Korrigieren
Nachdem die Komilitonin von Cici ihr den Telefonhörer gegeben hat, dreht sie sich um und will das Haus verlassen. Man beachte dabei den Tisch im Hintergrund. Als sie sich umdreht, sieht es so aus, als würde sie links am Tisch vorbei gehen. Beim nächsten Schnitt allerdings geht sie rechts am Tisch vorbei. So schnell hätte Sie nicht die Richtung wechseln können, ohne dabei mit Cici zusammen zu stossen, die neben ihr läuft. [Anmerkung/Korrektur: Das hat nur was mit der Perspektive zu tun!] Korrigieren
In einer Szene unterhalten sich die Schüler über Fortsetzungen von Filmen und ihnen fallen auch ein paar gute ein. Etwas später reden einige andere über Star Wars - Das Imperium schlägt zurück und ein Mädchen sagt, dass sie die Ewoks ganz süß findet. Wie aber Star Wars Fans wissen, kommen die Ewoks erst in Star Wars - Die Rückkehr der Jedi-Ritter vor und das ist nicht die direkte Fortsetzung von Star Wars - Krieg der Sterne. [Anmerkung/Korrektur: Muß kein Fehler sein. Das Mädchen, ich glaube Sids Freundin wars, wußte noch nicht mal den Namen der "Kleinen Pelztierchen" wie Sie die Ewoks genannt hat, was ja zeigt, dass Sie nicht sehr viel Ahnung von Star Wars hat. Wollte wohl nur versuchen was zum Thema von Randy und Mickey beizutragen und hat da eben von etwas gesprochen, wovon sie keine genaue Ahnung hat. Könnte also Absicht gewesen sein.] Korrigieren
In der Szene im Filmseminar unterhalten sich die Schüler über Fortsetzungen von Filmen und ihnen fallen auch ein paar gute ein. Als erstes nennt ein Schüler "Aliens -Die Rückkehr". Nachdem Cici: "Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten" gesagt hat, entgegnet Randy: "Okay Ridley Scott hat gesiegt!" Ridley Scott führte aber nur bei Teil 1, "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt", Regie. Bei "Aliens -Die Rückkehr" war der Regisseur James Cameron! [Anmerkung/Korrektur: Damit wollte Randy darauf verweisen, dass das Original von Ridley Scott gesiegt hat. Er hat kurz davor ja gemeint, dass Fortsetzungen von Haus aus minderwertige Filme sind. Somit hat er Cici auch dafür gedankt, dass sie seiner Meinung ist.] Korrigieren