dieSeher.de

Serenity - Flucht in neue Welten (2005) - Filmfehler

(Serenity)


Regie:
Joss Whedon.
Schauspieler:
Alan Tudyk, Adam Baldwin, Nathan Fillion, Gina Torres, Morena Baccarin.

Bewertungspunkte: 73  |  Filmminute: 102
Nachdem Mal nach dem Kampf mit dem Operative zum Rest der Crew zurückkommt, öffnen sich die Stahltüren und man sieht River zwischen den toten Reaver stehen. Doch: Wer hat den Schalter betätigt, damit sich die Türen wieder öffnen? Es gab niemanden in dem Raum außer River, der ihn hätte betätigen können, und River steht in der Mitte des Raumes, also weit vom Schalter entfernt.
Gesehen von: Samantha

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 36
Der "Operative" betrachtet Malcolms Akte auf dem Monitor. Dort ist zu Beginn sein Name falsch geschrieben, nämlich MALCOM statt MALCOLM. [Anmerkung: bei 36:41min]
Gesehen von: FZero

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 65
Als die Crew zum zweiten Mal Shepherd Book aufsucht und aussteigt, um die zerstörte Kolonie abzusuchen, sieht man den Schatten des Schiffs am Boden. Der zeigt aber nur einen großen rechteckigen Kasten. Es fehlen der "Hals" samt Cockpit, die Flügel mit den Triebwerken und der Rumpf ist eigentlich auch viel größer. (Laut Making Of hat man nur einen Teil der Ladebucht an den Drehort gebracht. Den Schatten hat man wohl übersehen.)
Gesehen von: Q.B.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 36
Nach Rivers schlagfertigem Auftritt in der Bar ruft Simon ihr ein Codewort zu, das sie in Tiefschlaf fallen lässt. Während sie auf dem Boden liegt, kann man deutlich Blutspritzer auf ihrer Schulter und im Bereich des Schlüsselbeins erkennen. Als Mal sie aufhebt und wegbringt, sind die Blutspritzer verschwunden. [Anmerkung: Dafür vermehren sich aber die Bluttropfen auf ihrer Stirn!]
Gesehen von: FZero

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 18  |  Filmminute: 20
Mal weist während des Bankraubes den Wachmann an, alle Leute im Gewölbe einzuschließen (wegen der Reaver). Dabei läuft Jayne, der das Geld rausbringen will, innerhalb von drei Sekunden zweimal (bei 19:28 und 19:30) hinter Mal nach draußen. (Joss Whedon gibt diesen Fehler auch im Audio-Kommentar zu.)
Gesehen von: Samantha

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 11  |  Filmminute: 67
Beim zweiten Besuch bei Shephard Book fasst dieser, im sterben liegend, mit einer blutenden Hand an Malcolm Reynolds Wange/Ohr. In der darauffolgenden Szene ist das Gesicht von Cpt. Reynolds zu sehen und sauber. Erst später beim Gespräch mit dem Operative ist das Gesicht wieder "blutig".
Gesehen von: wohlee

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Info: Summer Glau (River Tam) hat alle Kampfszenen selbst gespielt. Sie ist "gelernte" Ballettänzerin, daher war es für sie leichter, die Kampfbewegungen zu erlernen. Dadurch sieht es, wenn River kämpft, auch immer ein bisschen so aus, als würde sie tanzen, was aber gut zum Charakter passt: "River hat es immer geliebt zu tanzen". Außerdem konnte man sie während der Kämpfe auch oft von vorne filmen, anders als wenn ein Stuntgirl sie ersetzt hätte.
Gesehen von: Samantha
Korrigieren
Bei Außenaufnahmen der Raumschiffe gibt es keine Geräusche, ist ja physikalisch auch korrekt. Das Serenitiy- Universum ist also lautlos. Dies war auch schon in der Serie so und wurde konsequent im Film weitergeführt... Bis zur Raumschlacht Reaver<-->Allianz, im Orbit des Planeten von Mr. Universe, unter der Ionenwolke, die noch nicht zur Atmosphäre gehört, da sind Geräuscheffekte en masse zu hören.
Gesehen von: HONI
Korrigieren
Der Operative lässt alle Monitore von Mr. Universe zerstören, weshalb muss Mal zu den anderen Monitoren über dem Generator gelangen muss. Trotzdem zeigen am Ende alle vom Operative zerstörten Monitore, als Mal die Nachricht über Miranda abschickt, das Video. [Korrektur: Er sagt, seine Leute sollen alles zerstören. Ob die Monitore danach noch funktionieren oder nicht, wird weder gesagt noch gezeigt. Die können durchaus heil geblieben sein.] Korrigieren