dieSeher.de

Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück (2004) - Filmfehler

(Shrek 2)


Regie:
Andrew Adamson, Kelly Asbury, Conrad Vernon.
Schauspieler:
(Zeichentrickfilm, diverse Sprecher) .

Bewertungspunkte: 88  |  Filmminute: 16
Beim gemeinsamen Diner verschluckt sich Shrek an einem Löffel und spuckt ihn quer über den Tisch. Sowohl Löffel, als auch die Soße sind in der nächsten Szene spurlos verschwunden.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 71  |  Filmminute: 73
Nachdem Pinocchio gegen Ende des Films versehentlich zurückverwandelt wurde, ist er in der nächsten Szene spurlos von der Bühne verschwunden.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 5
Als Shrek ganz am Amfang mit Fiona wieder in den Sumpf zurückkehrt, nimmt er sie auf den Arm, trägt sie zur Tür, stößt sie nach innen auf und geht hinein. Ab diesem Moment geht die Tür immer nach außen auf und man erkennt auch, dass es keine Schwingtür ist, weil sie nach dem öffnen zurückschlägt und am Türrahmen stoppt.
Gesehen von: Xorlosch

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 58  |  Filmminute: 71
In der Szene, als sich der Mensch Shrek mit Hilfe des riesen Pfefferkuchenmanns Zugang zum Schloss verschafft, springt er durch den offenen Spalt auf der rechten Seite der Zugbrücke. Die nächste Szene, die man mit Shrek sieht, ist wie er an der linken Seite der Brücke an der Kette runterrutscht und die Ritter wegkickt.
Gesehen von: Maniac

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 58  |  Filmminute: 38
Nachdem der gestiefelte Kater Shrek angreift und seine Krallen in sein Bein "bohrt", klettert der Kater unter das Hemd von Shrek. Eine kleine Anspielung an "Alien" ---> Der Kater reißt das Hemd auf und kommt sozusagen aus dem Bauch raus. Man sieht deutlich, dass das Hemd beschädigt ist. Kurz danach ist das Hemd wie neu. [Anmerkung: Als Shrek und Co. bei Fabrik der Guten Fee ankommen, ist das Hemd wie neu.]
Gesehen von: Chewy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 72
Nachdem Shrek die Zugbrücke heruntergelassen hat, reiten er und Esel zum Ballsaal. Im Hintergrund sieht man, wie die Schweine, der Wolf und Pinocchio hinterher rennen. Als Shrek und Esel gerade den Saal erreichen, sind die Schweine bereits auf der Bühne.
Gesehen von: Nebsirob

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Shrek nicht schlafen kann und in Fionas Zimmer die Fiona-Figur vom Kamin hochhebt, sagt diese "Ritter Shrek...". Wie konnte Fiona in ihrer Kindheit wissen, das Shrek sie befreit und die Puppe entsprechend besprechen? [Anmerkung: In der deutschen Fassung sagt die Fiona-Figur "Ritter Shrek", in der englischen Fassung sagt sie "Dear Knight". Der Fehler existiert also nur in der deutschen Fassung!]
Gesehen von: Clarice

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Die Szene, in der zum Schluss alle singend auf der Bühne stehen: Der Kater sitzt auf einem Stuhl, zieht an einer Leine, woraufhin Wasser auf ihn runter platscht - diese Szene ist aus "Flash Dance" abgekupfert.
Gesehen von: cowgirlq
Korrigieren
Habt ihr eigentlich bemerkt, dass es in Far Far Away einen Burgerking und einen Starbucks (im Film Farbucks jedoch mit dem selben Logo) gibt? Pinoccios Befreiungsaktion ist eine Anspielung auf Mission Impossible. Als Esel, der gestiefelte Kater und Shrek im "Poisoned Apple" (dem Wirtshaus?) sitzen, sagt der Kater, er hasse Montage. Das ist eine Anspielung auf Garfield, der Montage ebenfalls hasst.
Gesehen von: ,-,-,-
Korrigieren
Info: Als Shrek und Co. in "Weit Weit Weg" ankommen, kann man in einer Szene im Hintergrund ein Filmplakat mit dem Namen "Lethal Arrow 4" sehen.
Gesehen von: KingCorny
Korrigieren
In beiden Shrek-Filmen geben sich die Produzenten Mühe, die Märchenfiguren, denen von Disney anzugleichen (s. Schneewittchen im ersten und Arielle im zweiten Film). Trotzdem hat der Klavierspieler im "Vergifteten Apfel", der eindeutig "Käpt. Hook" sein soll, seinen legendären Haken auf der rechten Seite und nicht (wie das Original) auf der linken. [Anmerkung/Korrektur: Allerdings hat hier Disney den Fehler gemacht, nicht die Shrek-Produzenten! Im Originalen Peter Pan von J. M. Barrie fehlt Captain Hook wirklich die rechte Hand. Wieso Disney das geändert hat, bleibt fraglich. Vielleicht, damit Hook beim Kämpfen besser aussah?]
Gesehen von: Maurizio
Korrigieren
Zusatzinfo: Als sich die "gute" Fee Fiona in ein anderes Kleid zaubert, wird dieses nach oben geblasen. Wie Fiona dabei x-beinig dasteht und das Kleid mit beiden Händen nach unten drückt, sieht exakt so aus wie Marylin Monroe in der berühmten Szene über dem Luftauslass.
Gesehen von: Ken Twin
Korrigieren
Als Shrek in der Zaubertrankfabrik den großen Kübel umkippt, verwandeln sich zwei Arbeiter in eine Standuhr und einen Armleuchter - genau den beiden "magischen Hauptpersonen" aus Disneys "Die Schöne und das Biest"
Gesehen von: Ken Twin
Korrigieren
Zusatzinfo: Beim peinlichen Abendessen mit den Eltern von Fiona gibt es einen seltsamen Dialog: Man sieht immer nur Sekundenbruchteile eine Person in Großaufnahme, diese ruft dabei empört den Namen einer anderen Person. Dann erfolgt ein Schnitt und eine andere Person tut das gleiche. Dies wiederholt sich mehrmals. Die Ausrufe sind: "Harold", "Shrek", "Fiona", "Fiona", "Mum", "Harold", "Esel"! Die Inspiration zu dieser Szene gab sicherlich die Rocky Horror Picture Show. Als Janet und Rocky in flagranti erwischt werden passiert praktisch das Gleiche. Der Dialog lautet hier: "Janet", "Dr. Scott", "Janet", "Brad", "Rocky", "Janet", "Dr. Scott"...
Gesehen von: Ken Twin
Korrigieren
Bei der Szene, wo Fiona ihren Ring bekommt, sind zwei Einstellungen aus dem 1. Teil von "Herr der Ringe" exakt nachgestellt. Das Herausnehmen des Rings aus der Essen entspricht genau der Fertigstellung des Meisterrings durch Sauron. Wenn Shrek den Ring hochwirft, beginnt der nächste Teil. Der Ring fliegt hoch und in Zeitlupe ist in einer Perspektive genau von oben zu sehen, wie Fiona mit entsetztem Blick die Hand nach oben ausstreckt und der Ring von selbst auf ihren Finger gleitet. Exakt diese Einstellung ist im "Gasthof zum tänzelnden Pony" zu sehen, als Frodo beim Stolpern den Ring hochwirft. Ziemlich offensichtlich: Das "I love You" auf Fionas Ring erscheint in den gleichen Flammenbuchstaben wie die Inschrift auf Frodos Ring.
Gesehen von: Ken Twin
Korrigieren
Als die Gute Fee erstmal Fiona trifft und ihr ein Lied singt, ist auf dem Spiegel das Photo von Prinz Charles zu erkennen.
Gesehen von: Krösus
Korrigieren
In der Szene, in welcher Shrek nicht einschlafen kann, sieht man, als sich Shrek wendet und zum Bettdach starrt, das Bild von "Sir Justin". Das Bild ist jenes von Justin Timberlake. [Anmerkung: Die amerikanische Stimme von Fiona, Cameron Diaz, war zu der Zeit mit Justin Timberlake zusammen, daher die Bildwahl.]
Gesehen von: Krösus
Korrigieren
INFO: Wer am Ende des Films noch eine Minute sitzen bleibt, sieht auch die Freundin von Esel, welche ja im Film gar nicht in Erscheinung tritt, mit einer kleinen Überraschung für ihn: Kleine, süße "Drachenesel-Babies"
Gesehen von: aquarina
Korrigieren
Der König von "Weit, weit weg" erzählt seiner Frau von seiner alten Knieverletzung aus dem Krieg, als er sich auf den Balkon zum Gespräch mit der Guten Fee rausschleicht. Die gleiche Ausrede benutzt Basil Fawlty bei verschiedenen Gelegenheiten in der Serie "Fawlty Towers". John Cleese verkörperte Fawlty und spricht im Original den König.
Gesehen von: Stingray
Korrigieren
Nur eine Info: Noch eine Szene, die an "Herr der Ringe, Teil 2" angelehnt ist: Shrek schwingt sich genauso auf seinen Esel (als Pferd), wie es Legolas bei der Schlacht kurz vor dem Ankommen in Helms Klamm macht!
Gesehen von: Elrenia
Korrigieren
Zusatzinfo: Die Flasche mit dem Liebestrank, den die Gute Fee bereitet hat, trägt die Aufschrift "IX", also die römische Zahl 9. Der Trank ist somit der Liebestrank Nr. 9 oder englisch "Love Potion No 9" - ein Film mit Sandra Bullock aus dem Jahr 1993. "Love Potion No. 9" ist auch ein älterer Song von Clover.
Gesehen von: Stingray
Korrigieren
Detailinfo: Relativ weit am Anfang des Films kommt ja eine Anspielung auf "Der Herr der Ringe". Dabei wirft Shrek den Ring hoch, weil er viel zu heiß für ihn ist. Wieso ist der Ring aber für Fiona kalt, da sie ja den Ring sofort an sich nimmt... [Anmerkung/Korrektur: Dass der Ring so schnell kalt ist, ist auch die direkte Beziehung zu HdR. Gandalf nimmt den Ring auch aus dem heißen Feuer und als Frodo ihn nimmt, ist er kalt.]
Gesehen von: limo
Korrigieren
Filminfo: Der Dialog 'Wer bist du?' - 'Ich bin deine gute Fee!'. 'ICH habe eine gute Fee?' zwischen Fiona und der Fairy Godmother ist original aus dem Disney Zeichentrickfilm 'Cinderella' übernommen worden.
Gesehen von: Steffi
Korrigieren
Ein Gag der Filmemacher, der in der Übersetzung verloren ging: Als die Feiergäste ankommen, fällt Schneewittchen aus der Kutsche. In der deutschen Übersetzung fragt man sich nun warum. In der Originalversion fällt allerdings nicht Schneewittchen, sondern "the sleeping beauty" (die schlafende Schönheit = Dornröschen) aus der Kutsche, was von der Bedeutung von Szene und Namen her mehr Sinn macht.
Gesehen von: Idgie
Korrigieren
Beim peinlichem Essen schneidet der König die gleichen Grimassen, wie der Schriftsteller in Uhrwerk Orange, als er bemerkt hat, dass sein Gast Alex ist.
Gesehen von: innuendo
Korrigieren
Info: Als Fiona und Shrek auf den König und die Königin zugehen, überschneiden sich die Dialoge. Ein Dialog wird angefangen und nach einem schnellen Schnitt beendet das andere Paar den Satz. Genau wie bei Austin Powers 2. Shrek macht zudem in Teil 1 und 2 häufig Austin Powers-Gesten. [Anmerkung/Korrektur: Zusatz : Auch das scheint gewollt, da der Austin Powers Darsteller Mike Myers im Original auch spricht. ]
Gesehen von: Marcello
Korrigieren
Fiona wischt Shrek Schlamm aus dem Gesicht und küsst ihn. Die Szene stammt aus Spider-Man.
Gesehen von: innuendo
Korrigieren
Info: Die Szene Am Anfang, wo Shrek und Fiona auf dem Strand herumknutschen und von einer Welle überspült werden, ist eine Anspielung auf die berühmte Szene aus dem Kriegsfilm "Verdammt in alle Ewigkeit" mit Burt Lancaster
Gesehen von: Will
Korrigieren
Ziemlich nah am Ende fällt der Riesen-Keks ins Wasser, der Kleine springt ja noch nach. Kurze Zeit später holt der Kater beim Vorbeireiten ihn wieder hoch. Doch der Degen von ihm ist niemals lang genug, um so weit runter zu reichen.
Gesehen von: Leo
Korrigieren
Die Fluchtszene, als Shrek (in Menschengestalt) auf Esel (als weißer Hengst, im Englischen "bronco") vor der "F.F.A.P.D." Reißaus nimmt, ist ebenfalls einer tatsächlichen Begebenheit entnommen - 1994 war O.J. Simpson auf der Flucht vor der Polizei (LAPD), und zwar in einem weißen Ford Bronco. Im Original des Films sagt eine Stimme aus dem Off "...we got a white bronco heading east..."; dieser Satz dürfte so ähnlich während der realen Verfolgungsjagd mehrmals gefallen sein.
Gesehen von: xingu
Korrigieren
Als Shrek und Fiona sich um Mitternacht zurück verwandeln, haben sie wieder ihre alten Sachen an. Warum? Sie haben zwar ihre Körper getauscht aber ja eigentlich nicht ihre Kleider. (Shrek hat ja auch noch seine Kleider als er sich zum Menschen erwandelt.) [Anmerkung/Korrektur: Fionas Kleid passte ja auch schon immer im ersten Film, egal welche Gestalt sie hatte. Vielleicht liegt es daran, dass sie ja verzaubert wurde (wahrscheinlich das Kleid gleich mit). Shrek trinkt nur einen Zaubertrank, der sich halt nicht auf die Kleidung auswirkt.] Korrigieren
In der Nacht im Schloß von Shreks Schwiegereltern nimmt Shrek Fionas Tagebuch und blättert es durch. Als König Harold vor der Tür steht, legt Shrek das Buch geschlossen auf den Tisch. Als Fiona am nächsten Morgen aufwacht und ihr Tagebuch findet, liegt es geöffnet auf den Seiten. [Anmerkung/Korrektur: Als Shrek das Tagebuch liest, wird er vom König überrascht, worauf er das Buch "in die Luft wirft". Schließlich knalltt es auf den Tisch. Es ist nicht erkenntlich, dass das Buch geschlossen wurde, und ich glaube erkannt zu haben, dass das Buch viel zu niedrig ist und der obere Buchdeckel nicht zu sehen ist (DVD-Version, Zeitlupe).] Korrigieren
Um nach "Weit Weit weg (Far Far Way)" zu kommen, brauchen Shrek und Fiona mehrere Tage. Aber wenn Pinoccio, der Keks und Co kommen, um zu helfen, dauert die Reise nicht mal einen Tag. [Anmerkung/Korrektur: Ist mir beim ersten Mal auch als komisch aufgefallen. Allerdings kommt ja die Freundin vom Esel - der Drachen - am Ende vom Film noch vor, könnte also sein, dass Shreks Freunde (Pinoccio und Co.) mit dem Drachen hergeflogen sind.] Korrigieren
In der Szene, in der Shrek seine Frau über die Schwelle trägt, durchbricht er die Umrahmung der Tür. Gleich später ist diese wieder in Ordnung. [Korrektur: Sieht vielleicht im ersten Augeblick so aus, aber man sieht ganz deutlich, dass kleine Risse im Rahmen sind. Das heißt, sie haben die Tür einfach wieder repariert.] Korrigieren
Als Fiona sich in einen Menschen zurückverwandelt, passen ihre Kleider wie angegossen, aber als Shrek sich verwandelt, sind seine Kleider für die Menschengestalt zu groß. [Anmerkung/Korrektur: Aber die Kleidung von Fiona passte auch schon im ersten Film immer. Vielleicht wird die Kleidung ja automatisch angepasst, weil Fiona nach der Geburt verzaubert wurde. Und Shrek hat ja nur einen Zaubertrank getrunken. Vielleicht verändert sich bei ihm deshalb die Kleidung nicht mit ihm.] Korrigieren
In der Szene, in der die "gute Fee" auf dem Flügel liegend ihre Version von "I need a hero" zum Besten gibt (ziemlich am Ende des Films), hat sie, wenn man sie von oben sieht, keine Flügel mehr. Erst wenn Shrek & Co. hereinstürmen, hat sie sie wieder. [Anmerkung/Korrektur: Es ist richtig, dass man in der Aufnahme von oben keine Flügel sieht, allerdings könnten die locker in der Szene unter ihr "begraben" sein, da sie nicht sonderlich groß sind.] Korrigieren