dieSeher.de

Sleepy Hollow (1999) - Filmfehler

(Sleepy Hollow)


Regie:
Tim Burton.
Schauspieler:
Johnny Depp, Christina Ricci, Casper Van Dien, Miranda Richardson.

Bewertungspunkte: 95  |  Filmminute: 47
Als Ichabod den Baum des Reiters zerhackt, ist er blutüberströmt. Die Kamera wechselt zu dem Jungen und Katrina, dann zurück auf Ichabod und siehe da: Das Blut in seinem Gesicht ist weniger geworden, speziell unter den Augen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 88  |  Filmminute: 80
Es wird gesagt, der kopflose Reiter hat seine Zähne spitz gefeilt, um angsteinflößender auszusehen. Als man den Schädel des Reiters in der Mühle sieht, sind die Zähne allerdings normal/ungespitzt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 87  |  Filmminute: 89
Der "Unfall" mit der Kutsche am Ende: Der Hesse liegt auf der Kutsche und hat sein Schwert in der rechten Hand. Auch als er vornüber fliegt, hat er es immer in der Hand. Dann schiebt er die Kutsche von seinem Körper runter und jetzt steckt das Schwert plötzlich in der Scheide!
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 2
Ganz zu Anfang: Van Garrett sitzt in seiner Kutsche und schaut müßig aus dem linken Fenster. Dabei sieht er eine Vogelscheuche mit Kürbiskopf, die aber in Fahrtrichtung rechts steht...
Gesehen von: Robin

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 73  |  Filmminute: 28
Als Ichabod in den Bauch der toten schwangeren Frau schneidet, spritzt eine Blutfontäne auf ihn. Da der Körper aber schon eine Woche oder länger tot war, würde das nicht passieren, weil das Herz das Blut durch den Körper pumpen muss, damit so etwas passieren kann. [Anmerkung/Korrektur: Durch die Verwesung entstehen Gase, besonders im Bauchraum, wo die Verdauungssäfte die Innereien auflösen. Der Gasdruck stößt eine leckere Mischung aus Blut und Verwesungsflüssigkeit hervor.] [Anmerkung/Korrektur: Ja, aber: Diese wäre bräunlich bis durchsichtig grünlich, auf keinen Fall rot, und da die Witwe schon länger nicht mehr unter den lebenden weilte, hätte das Blut eintrocknen müssen.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 49
In der Szene, in welcher die drei Hauptfiguren das Grab des Reiters (den alten Baum) untersuchen, beginnen die Köpfe unter den Wurzeln des Baumes zu wackeln. Der Junge und die Frau gehen frontal auf die Köpfe zu. Als dann der Reiter hervorbricht, stehen sie ganz woanders...an der Seite des Baumes.
Gesehen von: ichyn

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: 61
Als Ichabod Crane seine Gedanken niederschreibt, schreibt er "Baltus" in Schreibschrift. Wenn man sich das "s" in "Baltus" genau ansieht, merkt man, dass es ein oder zwei Szenen später total anders aussieht.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 67  |  Filmminute: 4
Ziemlich zu Beginn des Films, als Ichabod Crane vor Gericht steht, sagt Ichabod den Satz: "Das neue Millennium steht uns unmittelbar bevor!" Der Film müsste also 1999 und nicht 1799 spielen! [Anmerkung: Auch in der englischen Fassung!]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 2
Es wird gesagt, das Schwert des Reiters würde die Wunden, die es macht verbrennen/verätzen. Trotzdem kommen etwas früher im Film Blutspritzer aus den Wunden und fliegen durch die Luft, z.B. als die Vogelscheuche bespritzt wird. [Anmerkung: Man hört deutlich, dass das Schwert aus der Scheide gezogen wird, kurz bevor der Kopf abgeschlagen wird.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 84
Kontinuität: Als Lady Mary Van Tassel ihre Schwester mit der Axt enthauptet, fällt deren unter dem Kinn abgetrennter Kopf zu Boden. In der nächsten Kameraeinstellung kann man jedoch erkennen, dass der Kopf weiter unten (unterhalb des Kehlkopfes) abgetrennt worden ist.
Gesehen von: Caro

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 59  |  Filmminute: 48
In der Szene, als Ichabod das Grab des Hessen aushebt, arbeitet er nur mit einer Schaufel. Das Skelett ist aber, als er es freigelegt hat, wie sauber abgewischt!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 74
Als alle Leute in der Kirche sind und Catrinas Vater die Stange durch seinen Bauch gestochen bekommt, sieht man, während er über den Friedhof geschleift wird und einen Grabstein anstößt, dass dieser sich dadurch zurückbewegt. (Grabsteine sind normalerweise verdammt schwer!)
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 75
Als Catrinas Vater vom Hessen über den Friedhof geschleift wird, bleibt sein Kopf im Zaun zwischen zwei Latten liegen. Dabei wechselt die Position seines Kopfes zwischen zwei Szenen, er rutscht weiter raus (damit er besser geköpft werden kann). Ausserdem sieht man noch das "Lasso", das ebenfalls die Position ändert.
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 29
Als Ichabod nachts auf seinem Pferd reitet und der "Reiter" ihm mit einem Kürbis folgt, kann man genau sehen, dass die Kerze im Kürbis nicht leuchtet. Selbst wenn sie angezündet wurde, wäre sie vom "Fahrtwind" auf dem Pferd ausgeblasen worden. Dann, direkt bevor der Reiter den Kürbis wirft, ist dieser beleuchtet und entzündet Blätter.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 75
Das rosafarbene Kreidestück, das Katrina Van Tassel aus der Hand fällt, als sie in der Kirche ohnmächtig wird, wechselt auf dem Boden die Position. [Anmerkung: Es ist einmal in Nahaufnahme zu sehen, in der Totalen liegt es dann anders.]
Gesehen von: Sunderland

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 93
Als der Hesse zum Ende des Films Lady Mary Van Tassel küsst, liegen ihre Haare erst im ganzen Gesicht und der Hesse berührt diese mit seinen Lippen. Gleich danach ist ihr komplettes Gesicht ohne Haare zu sehen und in der Kameraeinstellung darauf fallen ihre Haare wieder ins Gesicht.
Gesehen von: Caro

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 91
Zum Ende des Film setzt der Hesse seinen Kopf wieder dort hin, wo er hingehört. Im Hintergrund erkennt man den "Baum des Todes", der sich eigentlich direkt hinter dem Hessen befinden sollte. Es wirkt jedoch so, als sei der Hesse vom Baum etliche Meter entfernt.
Gesehen von: Caro

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 86
Als am Schluß die Mühle explodiert, steht die Kutsche davor, als aber aus dem Weitwinkel gefilmt wird, ist die Kutsche verschwunden. Nach dem Wechsel zur Normaleinstellung steht die Kutsche wieder am alten Platz. [Anmerkung: Das liegt an der Perspektive, die Kutsche steht praktisch hinter der Kameraposition. Was aber seltsamerweise verschwindet und wieder auftaucht, ist das einzelne Reitpferd!]
Gesehen von: Tamlyn

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
In der Szene, in der der kleine Junge mit einer dieser kreisenden Lampen spielt (die dafür gedacht sind, Muster und Formen an Wände in dunklen Räumen zu werfen), sieht man, dass die Lichtquelle der Lampe eine Kerze ist. Kerzen sind bekanntlich nicht besonders hell und flackern während sie brennen. Die Bilder, die die Lampe an die Wand wirft, sind komischerweise extrem hell und flackert nicht ein einziges Mal. Außerdem sehen die an die Wand geworfenen Bilder nicht unbedingt so aus wie die Formen, die in die Lampe geschnitten wurden.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Die Herumwirbelei mit dem Schwert, die der Reiter an einer Stelle macht könnten bekannt vorkommen. Kein Wunder: Einer der Schauspieler, die den Reiter (ohne Kopf) spielen ist Ray Park, der "Darth Maul" aus "Episode 1" - er macht exakt die gleichen Lichtschwertwirbeleien ein- oder zweimal! Eine weitere Verbindung zu Star Wars: Einer der Dorfältesten ist Senator Palpatine (The Emperor).
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Im Film sind eine Menge Verbindungen zu anderen Tim Burton Filmen. So spielt Michael Gough (Hardenbrook) in "Batman" Alfred. Das Hochklettern an der Windmühle erinnert stark an das Hochklettern am "Gotham Tower", am Ende von "Batman". Eine Verbindung zu "Edward mit den Scherenhänden": Johnny Depp hat diverse scharfe, scherenähnliche Werkzeuge, die man oft sieht, die er aber selten benutzt. Die Vogelscheuche am Anfang sieht exakt aus wie "Jack" aus "Nightmare Before Christmas". Darüber hinaus wurden auch Stilelemente aus anderen Horrorklassikern benutzt: Die Kutschenjagd mit dem Zweikampf der Protagonisten im Finale findet sich ursprünglich in der berühmten "Dracula"-Verfilmung mit Christopher Lee, sowie die brennende Windmühle in der ebenso berühmten "Frankenstein"-Verfilmung mit Boris Karloff.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Als der Junge die Drehlampe anzündet, die Muster auf alles wirft, kann mal klar die Formen und Muster an der Wand hinter ihm erkennen, nicht jedoch auf ihm oder seiner Mutter. [Anmerkung: Das ist zwar an sich korrekt, aber im Zusatzmaterial wird diese Szene ausdrücklich erwähnt. Es war Tim Burtons volle Absicht, dass man die Schatten nur an den Wänden, aber nicht auf den Lebenden sieht, um eine irgendwie nicht zu fassende, übersinnliche Atmosphäre zu schaffen. Weiter sagt er, dass es sogar recht aufwendig war, diesen Effekt zu erzielen.][Team: somit geht das als Stilmittel durch.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Nur zur Info: Als der Kutscher am Anfang vom kopflosen Reiter enthauptet wird, guckt Van Garrett aus dem Kutschenfenster und sieht den enthaupteten Körper des Kutschers "steif wie ein Brett" und völlig gerade auf dem Kutschbock sitzen. In Wirklichkeit wäre der Körper höchstwahrscheinlich nach vorn, zur Seite oder von der Kutsche gefallen, besonders wenn man das "Wackeln" der Kutsche bedenkt!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Die Brücke im Film ist recht sicher. Die wirkliche Brücke, die über den Pocanpico Fluss in Hollow ging, war eine einfache verbretterte Brücke mit Dreieckstützen an den Seiten. Die Kirche war aus unbehauenen Steinen für die Hauptwände gebaut und mit einem traditionellen Dach in holländischem Stil. Wenn man heutzutage die Kirche in Sleepy Hollow, NY besucht, sieht man, dass die Tür der alten Kirche Richtung RT.9N zeigt. Zur Zeit des Films war die Tür allerdings auf der anderen Seite in Richtung der Straße, auf der der Reiter ritt.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Interessantes Detail: Als der kopflose Reiter - weil er geweihten Boden nicht betreten kann - Baltus "am Pflock" zu sich hinzieht, fliegt das arme Opfer durch das Fenster der Kirche. Einige der Fensterscheiben sind rot und so eingesetzt, dass sie ein Kreuz ergeben. Nachdem Baltus durch das Fenster gerauscht ist, steht nur noch der obere Teil des Fensters und das Symbol ist jetzt... ein "umgedrehtes Kreuz"!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
INFO: In der Gerichtsszene am Anfang hängt hinter dem Richter (gespielt von Christopher Lee) ein Holzadler an der Wand. In einigen Kameraeinstellungen verdeckt der Körper des Richters fast den gesamten Vogel, abgesehen von den Flügelspitzen, die oberhalb von Lees Schultern zu sehen sind. Dadurch wirkt der Richter so, als hätte er zusammengefaltete Vampirflügel auf dem Rücken. Soll wahrscheinlich eine Anspielung auf Lees Vergangenheit als Darsteller von Graf Dracula sein.
Gesehen von: B.J.
Korrigieren
Für Leute, die die DVD besitzen: Wenn ihr unter "Credits" geht und dann die Pfeiltaste nach oben drückt, kommt ein kleines Extra-Menü. Dort kann man acht Fehler nachschauen, die der Regisseur gefunden hat.
Gesehen von: Berlebecker
Korrigieren
Als Ichabod die Hexe nach Informationen über den Reiter fragt, sitzen sie am Tisch und die Hexe kettet sich an die Wand, um zu demonstrieren, dass sie weit von ihm weg ist und ihn nicht berühren kann. Als sie sich verwandelt, kippt sie den Tisch um und wirft Ichabod zu Boden. Selbst wenn sie angefangen hätte die Ketten aus der Wand zu ziehen, wäre sie immer noch nicht nah genug an Ichabod herangekommen, um ihn zu Boden zu werfen. [Korrektur: Das stimmt nicht. Sie klappert mit den Ketten, aber diese sind nicht straff gespannt zu diesem Zeitpunkt. Sie will wohl vielmehr demonstrieren, dass sie angekettet ist und nicht, dass sie ihn nicht berühren kann.] Korrigieren
Keiner im Film kommt auf die Idee, Katrina für eine "gute Hexe" (nicht böse) zu halten. Das ist etwas unwahrscheinlich, wenn man die damalige Zeit bedenkt. [Anmerkung/Korrektur: Zu der Zeit, die den Rahmen von Sleepy Hollow bildet, ist die Kirche immer noch eine extrem starke Kraft. Und diese Kraft kennt jedoch keine "guten" Hexen. "Du sollst Hexen nicht am Leben lassen" aus Mose 3 war Begründung für zahlreiche Hexenverbrennungen. Eine Frau war also eine gute Christin oder eine Hexe - beides gab es nicht. Wie es denjenigen erging, die sich zur Naturmagie bekannten, also "gute" Hexen waren, sieht man ja auch an Ichabods Mutter, die von ihrem eigenen Mann, einem Prediger, gefoltert und ermordert wurde, um "ihre Seele zu retten".] Korrigieren
In einer Szene malt Katrina eine Skizze auf den Boden - eindeutig mit rosaner Kreide. Dass rosa Kreide damals schon erfunden/hergestellt wurde, ist eher unwahrscheinlich. [Anmerkung/Korrektur: Die farbige Kreide gehört vielmehr - wie auch die Kleidung der Protagonisten in bestimmten Szenen und anderes mehr - zur Farbensymbolik des Films. Mit der Farbgebung rot-violett (siehe auch den Kardinal) ist hier ein ganz bestimmter Bereich markiert, der für den Zusammenhang der Filmhandlung auf symbolischer Ebene wichtig ist. Die Farbe der Kreide ist daher wichtiger, als der Umstand, dass es zu dieser Zeit noch keine farbeige Kreide gab/gegeben hätte, und wurde bewusst gewählt. Außerdem gab es schon in der Steinzeit farbige Zeichnungen an den Höhlenwänden, so auch wohl in dieser Zeit schon farbige Kreiden!] Korrigieren
Die Karte und Szenen der Stadt zeigen, dass Sleepy Hollow am der Ostufer des Hudson Rivers liegt, genau wie New York City. Als Ichabod gezeigt wird, wie er zwischen New York und Sleepy Hollow läuft, geht er eine Route am Westufer entlang. [Anmerkung/Korrektur: Der Weg kann über eine (bzw. zwei) Brücken verlaufen. Wenn ich aus meinem Heimatdorf zur nächsten Stadt fahre, wechsel ich auch zweimal das Flussufer.] Korrigieren
In der Kirchenszene, in der der Reiter Katrinas Vater mit einem Stab aufspießt, sieht man, dass es ein relativ glatter Stab ist, ohne erkennbaren Widerhaken. So schnell, wie einer den Stab wieder aus dem Körper zog, hätte der Vater nicht mit dem Pfahl und dem Seil zurückgezogen werden können, er wäre einfach vom Stab gerutscht. [Anmerkung/Korrektur: Das muss nicht sein, der Pfosten dringt doch sehr weit ihn den Körper ein, vermutlich hat er sich zwischen irgendwelchen Knochen verkantet.] Korrigieren
In der Anfangsszene, als Peter van Garret (Martin Landau) die Vogelscheuche aus dem Kutschenfenster sieht vergeht eine Menge Zeit (ca. 2 Minuten) bevor er aus der Kutsche springt. Als er dann durch das Maisfeld rennt erreicht er die Vogelscheuche in wenigen Sekunden. Es ist unwahrscheinlich, dass ein alter Mann schneller als vier Pferde vor einer Kutsche rennt! [Korrektur: Es könnte eine andere Vogelscheuche sein. Eine ähnliche Vogelscheuche befindet sich schließlich auch in Sleepy Hollow. Eher wahrscheinlich, daß es sich hierbei um eine andere Vogelscheuche handelt. Man sieht das an der Höhe: Die erste steht weit über dem Mais. Die zweite ist nur etwas größer als Van Garret.] Korrigieren
Als die Geschichte über den Enthaupteten erzählt wird, wird auf ihn geschossen und sein Pferd wird dabei tödlich getroffen. Das Pferd wird bewegungsunfähig und der Enthauptete muss zu Fuß fliehen. Nachdem der Enthauptete begraben wurde, sieht man, dass sein Pferd neben sein Grab steht. War das Pferd vorhin noch nicht tödlich verwundet? [Korrektur: Das Pferd ist nicht tödlich getroffen, nur verletzt worden und man sieht in der Grabszene deutlich die Verletzung am Vorderlauf des Pferdes.] [Anmerkung/Korrektur: Reiter und Pferd kehren als Dämonen zurück, das Pferd muss also sogar gestorben sein. Dass das Pferd am Grab steht, verdeutlicht eher das Zurückkehren aus dem Reich der Toten.] Korrigieren
Der Tod des (kopflosen) Reiters findet an einem kalten Wintertag statt, an dem der Atem vor dem Mund der Menschen steht (siehe auch das Pferd des Hessen). Dieses Element fehlt jedoch völlig in der Szene, in der der Hesse "atemlos" den beiden Mädchen gegenüber steht, kurz bevor er umgebracht wird. [Anmerkung/Korrektur: "Dieses Element" ist in der ganzen Szene nicht zu sehen, weder beim Hessen, noch bei den Soldaten oder den Mädchen. Das deutet daraufhin, dass es so kalt nicht gewesen sein kann. Deshalb kein Fehler.] Korrigieren
In der Szene, als Jonathan Masbath getötet wurde, fragt Ichabod nach dem Kopf. Als der Bürgermeister antwortet, "spricht" er einige Sekunden, ohne dass ein einziger Ton zu hören ist (in der englischen Fassung ist es genau so!). Fragt mich nicht, warum!? [Anmerkung/Korrektur: Es kann sehr gut sein, dass der Bürgermeister unter Schock steht und nur den Mund bewegt ohne einen Ton von sich zu geben - vielleicht sucht er nach den richtigen Worten?] Korrigieren
Um die Leiche den Hessen zu begraben, heben die Soldaten ein ca. 1,30 Meter tiefes Loch aus. Das ist allerdings nur schwer möglich, denn es liegt Schnee und der Boden müsste hart gefroren sein. [Anmerkung/Korrektur: Nur weil dort Schnee liegt, muss der Boden noch lange nicht hart gefroren sein. Das gilt für die oberste Erdschicht... darunter ist die Erde nicht unbedingt auch gefroren!] Korrigieren
In der Szene, in der der kopflose Reiter die Familie der Hebamme ermordet, läuft der Enthauptete mit dem Köpfen der Eltern durch das Haus, um den kleinen Jungen ebenfalls zu enthaupten. Währenddessen tropft kein Tropfen Blut aus den Köpfen der Eltern! [Anmerkung/Korrektur: Es kann kein Blut aus den Hälsen tropfen, da die Wunde, wie bei allen anderen Leichen auch, "kauterisiert" wurde, als der Hesse sie abschlug. Das heißt, dass die Adern sofort verschlossen wurden.] Korrigieren
Am Ende des Films steigen Ichabod und Katrina aus einer Kutsche. Man sieht, dass ein wenig Schnee fällt. Als dann das Bild in die Totale wechselt, sieht man die zugeschneite Straße, auf der man allerdings nicht die geringsten Spuren von Kutschen oder den zahlreichen Fußgänger sieht. [Anmerkung/Korrektur: Genau hingucken! Dann sieht man nämlich, dass keine geschlossene Schneedecke auf der Straße liegt. Der Schnee liegt nur in den Ritzen der Pflastersteine. Klar, dass man da keine Spuren im Schnee sehen kann!] Korrigieren
Wenn der Kopflose Reiter jemanden köpft, spritzt kein Blut. Das kann man akzeptieren, schließlich ist er ein Gesandter der Hölle. Aber als die Stiefmutter das Dienstmädchen Sarah köpft, spritzt auch kaum Blut! Das ist dann doch merkwürdig! [Anmerkung/Korrektur: Als die Stiefmutter Sarah köpft, spritzt ihr sehr wohl Blut ins Gesicht.] Korrigieren
Dass die Mühle am Ende so schnell Feuer fängt, lässt sich ja mit trockenem Holz und so weiter erklären. Aber warum explodiert sie auch noch? Hat der Müller etwa heimlich Feuerwerkskörper für den Jahreswechsel hergestellt? [Anmerkung/Korrektur: Es wird sich um eine Mehlstaubexplosion handeln. Dies wird auch der Grund sein, warum die Mühle angesteckt wurde. Mühlen gelten bis heute als explosionsgefährdete Gebäude.] Korrigieren
Ichabod bekommt das Zauberbuch geschenkt, das ihm schließlich das Leben rettet, indem er es wirklich "nah am Herzen" trägt, also in seiner linken Innentasche. Als der Schuss gefallen ist und er die Kugel zeigt, die im Buch hängen geblieben ist, öffnet er die linke Innentasche. Die Kugel steckt im Bucheinband. Sie müsste aber genau auf der anderen Seite des Buches sein. [Anmerkung/Korrektur: Dachte ich auch erst. Aber ein Standbild zeigt, dass die Spitze der Kugel aus dem Buch ragt, also das Geschoss auf der anderen Seite eingeschlagen ist.] Korrigieren