dieSeher.de

Spider-Man (2002) - Filmfehler

(Spider-Man)


Regie:
Sam Raimi.
Schauspieler:
Tobey Maguire, Willem Dafoe, Kirsten Dunst, James Franco, Cliff Robertson.

Bewertungspunkte: 294  |  Filmminute: 25
Als Peter Parker entdeckt, dass er Wände hochklettern kann, testet er es in Zivilkleidung an einem Gebäude in einer Gasse. In der Szene sieht man deutlich, dass seine Kleidung am Bauch nach vorne hängt und auf dem Rücken direkt faltig anliegt, was zeigt, dass die Szene horizontal gedreht wurde. (Also indem er hängend über den Boden krabbelt und die Kameraperspektive im Nachhinein vorgaukelt, er wäre senkrecht hoch geklettert!).
Gesehen von: Sören Kanke

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 229  |  Filmminute: 77
In der Szene, in der Mary Jane von den vier Männern überfallen wird, wirft Spider-Man zwei von ihnen in die zwei Fenster hinter MJ. Dann wird gezeigt, wie Spider-Man die anderen beiden Typen fertig macht. Als die Kameraansicht wieder geändert wird, sind die beiden Fenster jedoch in Ordnung.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 193  |  Filmminute: 32
Peter übt in seinem Zimmer die Netze auf Gegenstände abzufeuern. Er trifft erst ein paar kleine Gegenstände, ein Bild und zieht dann eine Dose vom Schrank. Danach reißt er mit einem Netz aus der linken Hand eine Lampe von der Komode neben der Tür und zieht diese an seinem Kopf vorbei, so dass sie hinter ihm an der Wand zerschellt. Als seine Tante hereinkommt, ist diese Lampe selbstverständlich weg. Aber in den nächsten Szenen sieht man sie wieder dort stehen, zum Beispiel als er die Tür schließt und sich das Zimmer anschaut.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 155  |  Filmminute: 54
In Jamesons Büro wird eifrig darüber dikutiert, ob Spiderman ein Held sei und was auf Seite 1 und Seite 6 erscheinen soll. Auf seinem Schreibtisch steht ein Stiftehalter, der, wenn alle drei im Bild sind, mit 2 gelben Bleistiften gefüllt ist, die nach rechts zeigen. Sieht man Jameson jedoch von vorne, stecken da plötzlich jede Menge andere Stifte und ein Edding drin!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 142  |  Filmminute: 46
Als Onkel Bens Mörder das Lagerhaus betritt, lädt er seine Waffe und zieht den Schlitten zurück. Kurz darauf, als er die Waffe auf Peter hält, hört man wieder den Klang des Spannens, man sieht allerdings deutlich, dass die Waffe nicht gespannt ist!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 138  |  Filmminute: 108
Bei der Beerdigung am Ende des Films ist beinahe der komplette Grasboden mit Blättern bedeckt, der Wind weht recht stark. Nur ca. 20 Meter entfernt auf der anderen Straßenseite ist dagegen kein einziges Blatt auf dem Gras, obwohl der Wind Blätter hätte herüberwehen können/müssen und auch auf der Seite Bäume stehen!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 137  |  Filmminute: 29
Als Peter das zweite Mal MJ in der Nachbarschaft trifft, ändert sich ihr Haar von Schnitt zu Schnitt: Mal hat sie eine Strähne auf ihrer linken Wange, mal nicht.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 136  |  Filmminute: 64
Angriff auf den Balkon bei der Parade: Nach der letzten Explosion fallen 2 Männer und ein großer Steinbrocken nach unten. Die beiden Männer finden dann jedoch einen Schnitt weiter keine weitere Beachtung mehr (die sind einfach verschwunden). Der Steinbrocken dagegen kommt unten an und Peter muss per Spinnennetz 2 Menschen wegziehen, bevor der Stein aufprallt. An ziemlich derselben Stelle müssten auch die beiden Männer landen.
Gesehen von: Nick

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 127  |  Filmminute: 67
Nachdem MJ von Spiderman vom Balkon gerettet wurde und beide durch die Stadt schwingen, wirkt die Großaufnahme zum einen seltsam, da sich Spiderman nicht bewegt, zum anderen, dass er gar keine neuen Netze braucht.
Gesehen von: Neo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 126  |  Filmminute: 67
Als Spider-Man MJ nach dem Balkoneinsturz rettet, fliegen sie noch durch die Häuserschluchten, beide sind in der Nahaufnahme. Doch MJ's Haare wehen nach hinten, auf ihren Rücken, eigentlich sollten sie aber doch durch den Flugwind genau in Spider-Mans Gesicht wehen!?
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 124  |  Filmminute: 15
Als Osbourne an dem Tisch mit den Kabeln an seinem Oberkörper ist, sind die Kabel mal oben an der Brust, mal unten. Es wechselt hin und her, die ganze Szene über. Außerdem: Ganz am Anfang der Szene hat Osbourne erst keine Kabel am Körper. Die kommen erst später auf wundersame Weise hinzu. Man sieht nicht, wann sie befestigt werden.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 122  |  Filmminute: 67
Als Spiderman seine Angebetete auf der Wiese absetzt und sich "verabschiedet", hüpft er mit Hilfe eines versteckten Trampolins über die Hecke. Das Mädchen läuft ihm hinterher. Wenn man genau hinschaut, sieht man, wie sie dem Trampolin mit dem rechten Fuss etwas ausweichen muss.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 121  |  Filmminute: 4
Als Peter am Anfang gerade so noch den Bus erwischt, ist sein Haar flach und schwitzig vom Rennen. Dann stolpert er (durch einen Schulkollegen) und als er aufsteht, ist ein Haar gefönt trocken und in anderer Aufmachung.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 120  |  Filmminute: 22
Nachdem Peter in der Schule MJ auffängt, weil sie in einer Pfütze (neben der Pfütze steht ein Pappbecher) ausrutscht, ist diese Pfütze plötzlich verschwunden (der Pappbecher ist jetzt auch weg).
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 117  |  Filmminute: 55
Bei Peters Gespräch mit M.J. vor dem Diner sieht man im Schnitt auf M.J. immer wieder Wagen von rechts nach links fahren. Im direkten Gegenschnitt auf Peter ist die am rechten Bildrand zu sehende Straße jedoch stets frei, obwohl man aufgrund der Geschwindigkeit der Wagen diese dort weiterfahren sehen müsste.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 116  |  Filmminute: 32
Als Peter Parker in seinem Zimmer mit den Netzen übt, schnappt er sich u.a. eine Cola-Dose. Die Lampe daneben ist erst aus und dann plötzlich an.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 112  |  Filmminute: 66
MJ ist auf dem Balkon und haut eine der Säulen um, die das Geländer halten und es fällt zu Boden. Als sie es umhaut, guckt sie direkt vom Geländer weg, dann folgt ein Schnitt und sie ist nach links gedreht und guckt der fallenden Säule hinterher.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 112  |  Filmminute: 84
Bei der Thanksgiving-Dinner Szene hat Mary Jane ihre Arme in der Weitaufnahme auf ihrem Schoß, in der Nahaufnahme aber gefaltet. Es wechselt immer hin und her.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 110  |  Filmminute: 39
In der Wrestling-Szene wird der Käfig auf den Ring runtergelassen. Der Ansager sagt: "Schliesst die Tore!" Die Assistenten verketten und verschliessen dann die Ecken des Käfigs. Nachdem Spider-Man den Kampf gewonnen hat, wird der Käfig sofort hochgehoben und es sind keine Ketten an den Käfigecken mehr.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 109  |  Filmminute: 34
Als Peter und sein Onkel im Auto reden, sieht man im Hintergrund jede Menge Pflanzen und Büsche. Als er aussteigt, sind diese komplett verschwunden. Zudem steht er beim Aussteigen einem großen Gebäude gegenüber. Das Gebäude hat man während der Unterhaltung in keiner Weise ausmachen können! [Anmerkung/Korrektur: Stimmt, das hat auch nichts mit der Kameraperspektive zu tun.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 106  |  Filmminute: 55
Peter und M.J. unterhalten sich vor dem Diner in dem sie arbeitet. Während ihres Gespräches schlägt M.J. ihren Mantel zu und verschränkt die Arme vor sich. Schnitt auf Peter. Schnitt zurück auf M.J.! Sie schlägt den Mantel zu und verschränkt die Arme ein weiteres Mal. Im weiteren Verlauf ist ihr linker Mantelkragen, erst vollkommen korrekt, beim nächsten Schnitt komplett verknuddelt, beim 2. Schnitt liegt der Kragen komplett falsch, auf der Innenseite des Mantels. Sie hat den Mantel fest um sich gezogen, vom Wind kann der Kragen also nicht dahingeweht worden sein.
Gesehen von: RT

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 103  |  Filmminute: 41
In der Szene auf der Straße, direkt nachdem der Typ mit dem Wrestling Geld abhaut: Peter guckt auf die Leute, die zu seinem Onkel Ben drängeln. Man sieht ein Mädchen in einer schwarzen Lederjacke, weißes Shirt und schwarze Go-Go Stiefel mit zwei Typen. Als Peter zu seinem Onkel rennt, ist sie hinter ihm. Als Peter sich dann durch die Menge drängelt, ist das Mädchen schon dort (rechts im Bild)!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 101  |  Filmminute: 69
Norman hat eine Haarstähne in der Stirn hängen. Im nächsten Schnitt ist sie verschwunden. Er hat in einer Hand ein Glas, in der anderen eine Zeitung, also kann er sie nicht weggewischt haben, und besonders windig ist es in seinem Arbeitszimmer auch nicht.
Gesehen von: RT

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 100  |  Filmminute: 79
Merkwürdig: Spider-Man rettet das Baby aus dem brennenden Haus, aber: Das Baby und der Teppich sind blitzsauber, kein Ruß, keine Verkohlung, keine Rauchschäden etc. - Die Feuerwehrmänner hingegen haben vom Atmen Ruß an ihren Nasen etc.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 100  |  Filmminute: 109
Am Ende, als Peter mit MJ redet, klebt eine Haarsträhne von Peter oben an seinem Gesicht. Dann wechselt die Kamera auf MJ und wieder zurück zu Peter. Die Haarsträhne ist weg. Beim nächsten Schnitt zu Peter ist sie wieder zurück an der gleichen Stelle im Gesicht. [Anmerkung: Genau genommen sind es sogar zwei unterschiedlich dicke Strähnen. Mal sieht man die dickere, dann mal eine etwas dünnere, oder auch mal gar keine. Hier wurden also mindestens 3 unterschiedliche Takes zusammengeschnitten.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 100  |  Filmminute: 11
Als Norman Osbourne am Anfang mit den Militärs redet, gibt es einen groben Positionswechsel: Osbourne steht zu Beginn des Gesprächs vor einer Betonwand mit Geländer. In der nächsten Szene hat er sich plötzlich um 180° gedreht und hinter ihm ist das Labor zu sehen.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 99  |  Filmminute: 46
Während des kurzen Kampfs zwischen Peter und dem Mann, der Onkel Ben getötet hat, hat der Typ eine Pistole in der Hand. Nachdem er herumgeschleudert wurde, verliert er die Waffe und hat jetzt ein Messer. In der nächsten Szene hat er wieder die Pistole in der Hand.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 98  |  Filmminute: 9
Als Peter Mary Jane fotografiert, sieht man aus Peters Sicht durch das Okular, dass Mary Jane nicht direkt in die Kamera schaut. Mary Jane's Gesten machen jedoch deutlich, dass sie eigentlich in die Kamera blickt.
Gesehen von: thefourteen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 97  |  Filmminute: 23
Bei dem Kampf mit Flash Thompson (in der Schule, sein erster Kampf): Peter packt die Hand des Gegners an der Uhr, im nächsten Kamerawinkel hält er die Hand etwas weiter unten, dann wieder an der Uhr!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 96  |  Filmminute: 103
Am Ende, als Spider-Man die Mauer auf den Grünen Goblin zieht, ist diese ziemlich in Ordnung, auch als sie fällt und aufschlägt. Als der Goblin dann seine Hand rausstreckt, ist die Mauer plötzlich komplett zerstört und in einzelne Steine zerlegt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 96  |  Filmminute: 45
Parker verfolgt den Verbrecher in das Lagerhaus. Man sieht, dass der Verbrecher in der linken Hand eine Pistole hat, in der rechten den Geldsack. - Im nächsten Schnitt, als er ein Magazin nachlädt, hat er die Pistole in der rechten und den Sack in der linken Hand!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 96  |  Filmminute: 19
In der Szene, als Peter MJ an der Bushaltestelle ansprechen will und dabei erstmal das ganze Gespräch an sich selber "übt", sieht man im Hintergrund einen Bus. Der Bus kommt angefahren und ist schon fast hinter Peter, der noch mit sich selbst am Reden ist. Es wird ein paar mal zwischen Peter und MJ geschwenkt, komischerweise ist der Bus mal weiter vorne mal weiter hinten und scheint nie wirklich ankommen zu wollen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 92  |  Filmminute: 42
Nachdem Onkel Ben gestorben ist, haut Peter durch eine Gasse ab. Dann folgt ein Schnittfehler (offensichtlich eine Aufnahme vor der "Green Screen"): Erst weht sein Haar im Luftstrom, dann ist es urplötzlich flach anliegend, ohne den geringsten Windbewegungen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 92  |  Filmminute: 49
Bei der Graduierungs-Szene (Abschluss der Schule) als Norman Osbourne mit Peter Parker redet, hat Norman seine rechte Hand mal auf Parkers linker Schulter, mal nicht. Es wechselt ein paar man hin und her von Schnitt zu Schnitt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 91  |  Filmminute: 58
Als Spider-Man den Panzerwagen-Überfall stoppt, verdrischt er ein paar Verbrecher mit akrobatischen Kampfbewegungen. Als er wieder landet, sieht man einen Geldbeutel an seinem Fuss, der vorher nicht dort war.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 89  |  Filmminute: 64
Bei dem World Unity Festival, als der Balkon zusammenbricht, rennen eine blonde Frau und ein Mann weg, um sich aus der Ruine zu retten. In der nächsten Szene aber steht das gleiche Paar direkt unter dem Balkon und guckt nach oben, als Peter seine Spinnweben benutzt, um sie zu retten.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 88  |  Filmminute: 109
Am Ende, als Peter Parker von seiner MJ geküsst wird und er ihr erklärt, dass er sich auf keine Beziehung einlässt, berührt sie ihn an der Wange mit einem Finger. Einen Cut weiter hat sie die Hand wieder unten und sie spricht (in dieser Haltung) zu ihm. Einen Schnitt weiter und die Hand ist wieder an seiner Wange.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 88  |  Filmminute: 64
Als der Balkon mit MJ auseinanderfällt, ist die Lampe darauf mal da und mal verschwunden.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 87  |  Filmminute: 28
Als Peter den Müll rausbringt und anfängt, mit MJ zu reden sieht man, als MJ auf ihn zu geht, ihre Unterwäsche aus der Hose schauen und wieder verschwinden. Es wechselt von Schnitt zu Schnitt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 87  |  Filmminute: 64
Beim Festival, als der Balkon mit MJ halb abbricht, kann man das Drahtseil sehen, dass den Balkon noch hält. Glaube nicht, dass das zum Beton gehört, da man auch eine Öse sehen kann, die im festen Teil des Balkons vernakert ist und ganz klar das Drahtseil hält, an dem das abgebrochene Stück hängt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 87  |  Filmminute: 103
Als der grüne Kobold am Ende von Spider-Man gegen die Mauer geworfen wird, brökeln einige Steine (Teilchen) ab, die aber in der nächsten Szene nicht mehr in der Mauer zu fehlen scheinen!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 84  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Nach dem Angriff des Goblins beim Festval gibt es eine weitere Szene beim Daily Bugle. Zu Beginn sieht man das Verlagsgebäude und es ist hellichter Tag. Auch während der Kobold angreift, erkennt man blauen Himmel. Als er mit dem bewusstlosen Spidey aber davonfliegt, herrscht tiefste Dämmerung, wie sie in den paar Minuten kaum entstanden sein kann.
Gesehen von: Elf Eye

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 82  |  Filmminute: 33
Als Peter und sein Onkel im Auto reden, parken sie am Straßenrand einer Einbahnstraße; ihr Auto steht in der gleichen Richtung, wie der Verkehr fließt. Wenn die Kamera den Onkel filmt, sieht man durch die Heckscheibe, dass der Verkehr plötzlich in die andere Richtung fährt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 81  |  Filmminute: 23
Als Peter in der Schulkantine seine Spinnenkräfte entdeckt und Flash ein Tablett mit Essen (Mais, etc.) auf den Rücken knallt, ist das beige Hemd mit waagerechten Sreifen natürlich schmutzig. Als Peter aber sofort darauf im Flur gegen ihn kämpfen muss, ist das Hemd von Flash auf wundersame Weise gereinigt. In Zeitlupe sieht man es ganz eindeutig, wenn Peter ihn mit einem Stoß durch den Flur katapultiert. [Anmerkung/Korrektur: Stimmt, sein Shirt ist viel sauberer, vor allem am Kragen.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 81  |  Filmminute: 17
Wenn Peter nach dem Spinnenbiss in seinem Zimmer aufwacht und seine Brille aufsetzt, sieht man im Spiegel deutlich ein Mikrofon. (Im oberen Bildrand!)
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 81  |  Filmminute: 58
In der Szene, in der Jameson die Fotos, die Peter von "Spider-Man" gemacht hat, anschaut: Das 1. Bild legt er nach rechts, das 2. auch. Das 3. Bild, worauf Spider-Man an einem Wolkenkratzer hochklettert, legt er auch nach rechts, aber dort liegt dieses dann nicht mehr, sondern ein ganz anderes!
Gesehen von: Buffy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: 5
Man kann einen Statisten kurz 2 Mal hintereinander in die selbe Richtung gehen sehen! Beschreibung: Man kann es in der Szene entdecken, in der Harry von seinem Vater zum Museum gefahren wird! Als Harry aus dem Wagen aussteigt und zu Peter ruft, sieht man bei Peter ganz links oben einen Mann in einer blauen Jeansjacke die Stiegen runter kommen! Danach kommt Norman und gibt Harry den Rucksack! Genau jetzt geht der Mann an ihnen vorbei! Als Harry fragt: "Peter darf ich dir meinen Vater vorstellen?" sieht man den Mann genau unter Peters Ohr ganz links neben seinen Kopf! Peter sagt: "Sir, es ist mir eine Ehre sie kennenzulernen!" und der Mann läuft ein 2. Mal an ihnen vorbei!
Gesehen von: driger

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 77  |  Filmminute: 101
Beim Kampf gegen den Grünen Kobold am Ende ändert sich von Szene zu Szene die Menge und die Position des Blutes in Spider-Man's Gesicht.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 77  |  Filmminute: 98
Der Grüne Kobold sprengt die Seilstation neben der Brücke in die Luft, Feuer und Rauch sind die Folge. Im weiteren Filmverlauf ist von der Explosion allerdings nichts mehr zu sehen.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 58
Als Spider-Man Schnappschüsse des gepanzerten-Autoüberfalls macht, sagt einer der Räuber "schau auf die Straße" (oder ähnlich). Beim Schnitt sieht man sie dann mit Gewehren / Maschinenpistolen in Richtung Himmel zielen und als Spider-Man auf ihnen landet, sind die Waffen verschwunden.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 73  |  Filmminute: 10
In der Laborszene, als sie die "Mutanten-Spinnen" untersuchen: Ein Display zeigt die DNS. Allerdings wird die dargestellte DNS niemals in der Natur vorkommen können. Es ist eine linksgedrehte Spirale, echte DNS ist rechtsgedreht. Es sind außerdem viel zu viele "Stufen" in der DNS Leiter. Jede Sprosse ist ein Paar Nukleotide, in der natürlichen DNS gibts es nur 10 davon pro Spiralen-Drehung. Man könnte jetzt sagen: "Es ist doch bionuklear-mutierte DNS!" - Aber die Gesetze der Chemie verbieten diese Art der Bindung. Für Leute, die sich auskennen, also einfach nur übertriebene Effekt-Hascherei der Regisseure.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 71  |  Filmminute: 5
Als sich Peter Parker zu Anfang mit Harry und Norman Osborn unterhält, geht ein und dieselbe Statistin sage und schreibe 5 mal im Hintergrund vorbei. (Beschreibung der Dame: Rote Haare, Sonnenbrille, blauer Pullover, helle Hose, Rucksack, dunkle Schuhe). [Anmerkung: Fehler wurde durch Screenshots belegt!]
Gesehen von: Tremor

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 71  |  Filmminute: 102
Spiderman trifft die Füße des Kobolds mit dem Netz und bringt ihn zu Fall. Er lässt die Mauer auf den Kobold fallen und nun hat er kein Netz mehr an den Füßen. Der Kobold sieht auf bevor die Mauer auf ihn fällt und das Netz ist wieder an seinen Füßen.
Gesehen von: darth vader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 70  |  Filmminute: 10
Die Spinne beißt Parker und von uns aus gesehen müssten die beiden Bissspuren waagerecht sein, aber als Peter auf seine Hand starrt, sind sie senkrecht.
Gesehen von: darth vader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 31
Peter übt das Netzschießen und trifft dabei ein Familienfoto. Das Foto splittert. Peter schießt jetzt auf die Cola-Dose und daneben liegt das völlig heile Familienfoto.
Gesehen von: darth vader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 66  |  Filmminute: 12
Tante May spricht mit Onkel Ben und hat dabei ein Geschirrtuch auf der Schulter. Das Geschirrtuch ist über die Schulter ausgebreitet, Ben sagt etwas und wieder zurück zu ihr und das Tuch liegt jetzt gefaltet über der Schulter.
Gesehen von: darth vader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 59  |  Filmminute: 22
In der Szene, als Peter seinem Hintermann beim Essen das Tablett auf den Rücken schmeißt, landet bei diesem das gesamte Essen auf der linken Schulter. Als er aufsteht und sich nach Peter umsieht, hat er das Essen auf der rechten Schulter. Da auch seine Hemdknöpfe andersherum sind, ist die Szene wohl spiegelverkehrt eingefügt.
Gesehen von: chili

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 59  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Spider-Man seine Karriere beginnt, wird für eine Sekunde ein Zeitungsartikel eingeblendet ("Maskierter Mann vereitelt Überfall"). Drückt man in dem Moment auf Pause, sieht man, dass in beiden Textspalten das Gleiche steht.
Gesehen von: Elf Eye

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 62
Die Szene, wo Peter Parker auf dem Fest fotografiert und er MJ und Harry auf dem Balkon entdeckt, ist seitenverkehrt. Man kann es an seinem Seitenscheitel und seinen Leberflecken erkennen. Normal ist sein Seitenscheitel links (in der Szene rechts) und die Leberflecken sind auf der linken Wange (in der Szene auch rechts). Hier allerdings ist es jetzt andersrum.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: 83
Bei dem Cut, wo man Spiderman (Peter -ohne- Maske) an der Decke seines Zimmers sieht, wirkt der Bluttropfen an seinem Arm, wie echt. Beim nächsten Cut auf den Boden, als Osbourne genauer hinsieht, ist der Tropfen/Fleck so dickflüssig und künstlich rot, als wäre er aus Versiegelungswachs.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
In den Anfangsszenen, wenn der Trailer von 'Columbia Tristar' anläuft, hört man nach etwa einer Sekunde, wie sich die Musik wiederholt. Nachher stimmen jedoch Ton und Film wieder überein.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Als das Apartement brennt, zeigt eine Frau nach oben und sagt "Was ist DAS???!!!" (in Bezug auf Spider-Man) - obwohl Spider-Man noch einige Blocks entfernt ist!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Obwohl das World Trade Center (WTC) nach dem 11. September aus dem Film entfernt wurde, sieht man es bei genauem Hinsehen noch in 3 Szenen! 1. Als Peter auf dem Adler des Chrysler Gebäudes sitzt, sieht man die 2 Lichtsäulen neben dem Empire State Building, 2. Als Spider-Mans Gesicht gezeigt wird, als er auf die Stadt guckt, sieht man es in seinem rechten Auge, 3. Am Ende des Film, als Spider-Man am Flaggenmast schwingt (hier sieht man es nur schwer). [Jemand schrieb: "Man hat die WTC-Türme nicht übersehen, sondern man hat sie absichtlich dringelassen, um eine Art "Denkmal" zu setzen. Das wurde sogar im "Making-Of" erklärt." --- Dann ist es aber verwunderlich, dass in den meisten relevanten Szenen das WTC trotzdem "retuschiert" worden ist! Nach deren Aussage hätten sie doch alle relevanten Szenen bestehen lassen können, um ein noch größeres Denkmal zu setzen!]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
In der Titel-Sequenz wird die Silhouette einer Skyline gezeigt. In der Skyline sieht man deutlich das Library Tower Building, das größte Gebäude westlich des Mississippis. Man sieht aber keines der bekannten Gebäude der New Yorker Skyline. Später in der gleichen Titel-Sequenz gibt es dann anzeichen, das wir uns tatsächlich in New York befinden und nicht in Los Angeles.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Die Handschrift auf Onkel Bens "Michaelangelo" ist identisch mit der Handschrift auf den Kostüm-Entwürfen, die Peter malt. Die Zeichnungen wurden tatsächlich von "Wonder Woman"-Zeichner Phil Jimenez angefertigt, und einer der Entwürfe zeigt das Kostüm von 'Stingray', den Leser der Marvel-Serie "The Avengers" ("Die Rächer") kennen dürften.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Nur zur Info: Als Norman Osborne Experimente an sich selbst durchführt, legt er sich auf einen beweglichen Tisch, der ihn in die Gaskammer gleiten lässt und er wird direkt darin aufgerichtet. Man fragt sich: "Warum ist nicht gleich eine Tür in der Kammer, damit man direkt stehen kann und es nicht so umständlich machen muss!?". - Tja, die Tür ist da, der Assistent benutzt sie kurz danach! Es spricht nichts dagegen, die Testperson durch die Tür in die Kammer zu führen und dann dort festzuschnallen. Dass er über eine aufwendige Konstruktion hineingefahren wird, ist reine Effekt-Hascherei.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Beim World Unity Festival, während der Explosion: Man sieht einen Mann, der ein kleines Mädchen aus dem Weg zieht. Dieser Mann ist Spider-Man Schöpfer Stan Lee!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Kein wirklicher Fehler, nur zur Info: Man sieht Peter in seinem Zimmer, während er übt mit seinen Netzen eine Dr.Pepper-Dose und andere Sachen zu treffen. Er schießt allerdings nur wenige Netze ab und kann auch noch bequem das Zimmer durchqueren, als seine Tante vor der Tür steht und er kurz mit ihr spricht. Nach dem nächsten Schnitt sieht man, dass das ganze Zimmer voller Netze ist.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Auch Helden sabbern: Als Spidey vom Green Goblin betäubt und auf's Dach gezerrt wird, sieht man doch, als Peter wieder zu sich kommt, auf seinem wetterfesten Superheldenkostüm direkt rechts am Kinn einen recht ekligen Speichelfleck. (Nein, es ist kein Schatten, extra drauf geachtet, der Fleck bewegt sich mit.)
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Nehmt mal ein Spider-Man-Comic in die Hand und seht nach, woraus Spider-Man sein Netz verschiesst: Nicht, wie im Film, "aus" den Puls-Adern, sondern aus seinen selbst entwickelten "Netz-Drüsen", deren Patronen im Comic auch immer wieder gewechselt werden müssen. Er wird im Comic ja auch von einer "neogenetiven" Spinne gebissen, die "eigenständig" mutiert war und nicht, wie im Film, durch eine gesteuert, genmanipulierte Spinne! [Anmerkung: In der Comic Serie "Der Sensationelle Spiderman" wurde das Netz verschiessen an die Filmvorlage angepasst. Peter brauch hier keine selbstentwickelten Drüsen mehr, sondern schießt sein Netz ebenfalls aus den "Pulsadern".] [Anmerkung: Außerdem sagten Regisseur Sam Raimi und Spider-Man-Vater Stan Lee in einem Interview, dass sie das Schießen der Netze organischer darstellen wollten und sie deshalb aus den Pulsadern kommen und nicht aus Patronen.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Peter Parker sitzt am Tisch und zeichnet seine Vorstellungen, wie das Kostüm aussehen soll, auf. Er schreibt: "Needs more Colour" und "Symbol?" und das alles mit der rechten Hand. Nur scheint der Schauspieler Linkshänder zu sein, denn in der letzten Einstellung hat er den Stift in der linken Hand!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Der Song, den der Straßenmusikant mit der Gitarre in der U-Bahn-Station spielt, ist die Titelmelodie einer älteren Spider-Man-Zeichentrickserie.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Sam Raimi hat einige lustige "Cameo-Auftritte" integriert. Stan Lee ist hier ja bereits erwähnt worden. Zudem ist da noch Sam´s Bruder, Ted, der einen Reporter in Triple J´s Redaktion spielt. Dann taucht, als Ringsprecher beim Wrestlingmatch, auch Bruce Campbell auf, mit dem Sam Raimi alle drei "Tanz der Teufel" in der Hauptrolle gedreht hat und dem er auch in den vom ihm produzierten "Hercules-" und "Xena-"Serien zu Gastauftritten verholfen hat. Apropos "Xena": Die Punkerin, die sich über Spider-Man äußert, ist Lucy Lawless (steht auch in den Credits).
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Nur zur Info: Als der Grüne Kobold die Seilbahn fallen lässt: Die Kinder stehen fest auf dem Boden und bewegen sich ganz normal. Die älteren Passagiere im Hintergrund schauen auch nicht gerade der Situation entsprechend aus.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Es ist doch sehr verwunderlich, wo Spiderman auf einmal sein neues, hochwertiges Kostüm her hat. Man sieht nicht, wie er es näht (er könnte es wohl selbst auch nicht so GUT hinbekommen, wie man in früheren Versuchen bei seinem ersten Kostüm sieht!) und man sieht auch nicht, dass er es irgendwo kauft. Er hat es einfach.[Anmerkung/Korrektur: Hier eine mögliche Erklärung, die zumindest aus dem Roman zum Film stammt: Nachdem er sein Kostüm entworfen hat, setzt Peter sich seine altbekannte Wrestlingmaske auf und spaziert zum nächsten Schneider, um seine Ideen weiterzugeben. Und ein paar Tage später hat er dann sein Kostüm.] [Anmerkung/Korrektur: In einem Marvel-Comic wird darauf Bezug genommen wo alle Helden/Schurken ihre tollen Kostüme herbekommen, es gibt da wirklich einen verschwiegenen Schneider für. Wobei er bei den Schurken wohl eher aus Angst schweigt. Jeder kommt mit seinem Design und er setzt es um. Das Thema wurd im Film "Die Unglaublichen" von Pixar witzig umgesetzt.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Nachdem MJ die Mütze von Spiderman herunterzieht, um ihn zu küssen, zischt er von dannen. Als MJ nach oben guckt, sieht man ( in ihrer Sicht ), dass der Regen von den Seite eingesprüht wurde.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Als Spiderman kopfüber vor MJ hängt und sie ihm die Maske bis über die Nase zieht und ihn küsst: Toby hat bei den Dreharbeiten für diese Kussszene seitlich, für den Zuschauer unsichtbar, durch den Mund atmen müssen, da ihm in dieser Position das "Regenwasser" in die Nase gelaufen ist. [Quelle: Kommentar des Schauspielers.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Was ist eigentlich mit der "veränderten" Spinne passiert, die Peter gebissen hat? Die ist doch weggelaufen und somit in der Lage, hunderte Spider-Mans zu erschaffen, indem sie sich weiter durch die Gegend beisst, oder?! [Anmerkung: In dem Buch zum Film, steht dass das kleinste der kleinen (also die entkommene Spinne) nach dem Biss gestorben ist. Zusatz: in den jüngeren Comics wurde dies "Problem" ebenfalls aufgegriffen, nur wurde hier davon ausgegangen, dass die Spinne tatsächlich noch zumindest eine andere Person gebissen hat...]
Gesehen von: Brooklyn
Korrigieren
Gastauftritt: Der Wrestler, mit dem Spider-Man kämpft, ist der ehemalige "Macho Man" Randy Savage. Kann man auch im Abspann lesen.
Gesehen von: devilflo
Korrigieren
Spiderman scheint zwei verschieden Kostüme zu haben. Als er während des Stadtfestes sein Hemd auszieht (übrigens sehr schön bei Superman abgeschaut), geht es ihm bis zum Schlüsselbein. In der Kussszene im Regen ist auch sein Hals bedeckt. Sieht man auch noch an anderen Stellen.
Gesehen von: Indigo
Korrigieren
An dem Regal über Peters Schreibtisch hängen die Photos, die er bei dem Ausflug (am Anfang des Films) von MJ gemacht hat.
Gesehen von: Cinematheist
Korrigieren
Kein wirklicher Fehler, deshalb nur zur Info: Gegen Ende des Films hält der Grüne Kobold mit einem Arm Mary-Jane Watson in die Höhe - mit dem anderen eine Seilbahn. Durch seine Superkstärke kann er das. Nur besitzen seine Stiefel nicht die "Klebekräfte" von Spider-Mans Füßen. Warum also werden er und M.J. nicht von der sehr viel schwereren Seilbahn in die Tiefe gerissen?
Gesehen von: Tremor
Korrigieren
Info: In der Wrestling-Szene sieht man ab und zu jubelnde Fans, die mit Pappsägen über ihre Unterarme fahren. Das ist eine Anspielung, auf den Namen des Star-Wrestlers "Bone-Saw" (= "Knochensäge").
Gesehen von: Johnny
Korrigieren
Kein Fehler, mehr eine Info. Der Wrestler, gegen den Peter Parker als (Vorstufe zum richtigen) Spider-Man kämpft ist, wie hier schon genannt der echte Wrestler "Macho Man" Randy Savage. Was aber viele nicht wissen ist, dass Randy Poffo (wie der "Macho Man" im richtigen Leben heisst) seine Wrestling Karriere in der Independent Szene unter dem Pseudonym "Spiderman" begann (welches dann aber ziemlich bald, auf Grund der Namensrechte, in "The Spider" und später dann nur noch in Randy Poffo, bzw. noch später dann in Randy Savage abgeändert wurde)!
Gesehen von: GerrieTL
Korrigieren
Ganz am Anfang in der ersten Szene, als Peter Parker dem Bus hinterherrennt, hat er einen Rucksack! Dann auf dem Weg ins und im Museum hat er eine Kamera um den Hals und keinen Rucksack mehr. Und wenn er kränklich nach Hause kommt, dann hat er aufeinmal wieder einen Rucksack. Frage: Wo ist der Rucksack während seines Besuchs im Museum? [Anmerkung/Korrektur: Also, im Museum hat keiner der Schüler eine Tasche, nur Notizblöcke. Vor dem Museum (nicht mehr im Bus) haben alle noch ihre Taschen (außer Peter). Zur Erinnerung: Norman Osborn kommt ja extra wegen des vergessenen Rucksacks hinter Harry her. Allerdings ist Peter gut über das Labor informiert, also durchaus möglich, dass er als einziger daran gedacht hat, dass in solchen Einrichtungen keine Taschen erlaubt sind und sie daher direkt im Bus gelassen hat, da dieser als Schulbus ja wohl auch die Schüler wieder mit zurück nimmt. Die anderen haben wohl die Schließfächer benutzt.] Korrigieren
Spider-Man, bzw. Peter Parker, möchte sich für das Wrestling-Match anmelden. Die Dame von der Anmeldung weist ihn darauf hin, dass es sich nicht um eine Fliegengewichtsklasse handelt. Er besteht aber trotzdem darauf, auf der Liste, auf der die Daten der Teilnehmer notiert werden, registriert zu werden. Ohne auch nur irgendwelche Informationen zu seiner Person erfahren zu haben,(wie zb. der Name), fängt sie nach dem Gespräch der beiden an, diese ( welche auch immer ?) zu notieren! [Anmerkung/Korrektur: Peter hat den Anmeldebogen wohl schon im Voraus ausgefüllt. Die Dame erledigt jetzt nur noch den formellen "Kram".] Korrigieren
Während sich Peter beim Wrestling-Turnier anmeldet, um 3000$ zu verdienen, hängt ein Mikrofon am oberen Bildrand, als die farbige Dame die Anmeldebedingungen erklärt. [Anmerkung/Korrektur: In der deutschen Kinoversion ist diese "Sichtung" nicht zu erkennen.] Korrigieren
Als Peter bei der Universität Mary Jane zuwinkt, weil er denkt, er sei gemeint, als sie lächelt, überquert er am Ende der Szene die Grünfläche ein zweites Mal - obwohl er sie bereits gegangen ist. Das wird hinterher ganz deutlich, wenn die Beschaffenheit des kompletten Uni-Geländes in der Totalen gezeigt wird, wenn Osborne jr. aus dem Auto steigt. Man beachte die graue und die rote Wege-Pflasterung - und nur die eine schmale Rasenbepflanzung, die vor der Universität herläuft. [Anmerkung/korrektur: Da sind definitiv zwei Rasenflächen - die eine auf der rechten, die andere auf der linken Straßenseite! Das ist deutlich erkennbar!] Korrigieren
Als Spiderman (alias Peter Parker) in der Szene im brennenden mehrstöckigen Haus von Grünen Goblin (alias Osborne) mittig des linken Unterarms verletzt wird, ist die Wunde beim Abendessen mit Osborne, Mary Jane und Tante May seltsamerweise knapp über dem Handknöchel des linken Unterarms - also um etwa fünf Zentimeter nach unten gerutscht. [Anmerkung/Korrektur: Die Wunde ist beim Abendessen genau an der selben Stelle, wie zuvor, allerdings verzerrt die Länge des Ärmels ein wenig die tatsächliche Lage.] Korrigieren
Als Mr. Osborne in seinem Haus die Stimme seines zweiten Ichs hört, geht er auf den Spiegel zu. Man sieht erst das Spiegelbild und die Rückansicht vom leibhaftigen Osborne. Als das Spiegelbild spricht, sieht man, dass sich die Wangen des leibhaftigen Osbornes bewegen. In der nächsten Kameraeinstellung sieht man den leibhaftigen Osborne in der Totalen. Die Stimme des anderen Ichs erklingt wieder, doch die Wangen des leibhaftigen Osbornes bleiben diesmal bewegungslos. [Anmerkung/Korrektur: In den Comics ist es doch auch so, dass Osborne sein zweites Ich eher als innere Stimme wahrnimmt. Warum sollte also diese Wahrnehmungsstörung nicht zuerst als tatsächlich Gesagtes beginnen und dann in ein stummes Zwiegespräch wechseln? Ich denke aber auch, dass das Absicht ist und halte es gerade für ein besonderes Stilmittel! So wird dem Zuschauer erst gezeigt, was wirklich passiert (Osborne redet mit sich selbst!), und danach, wie Osborne selbst das wahrnimmt: Dass es da einen anderen, bösen Typen gibt! Später scheint ja auch die Maske mit ihm zu reden, obwohl sie logischerweise nicht reden kann!] Korrigieren
In der Endszene sollte Spider-Man ursprünglich zwischen den beiden Türmen des WTC schwingen und auf dem WTC landen. Das wurde nach dem 11. September 2001 geändert und jetzt landet er auf dem Empire-State-Building. - Komisch nur, dass man, als er gelandet ist und sich umschaut, im Hintergrund das Empire-State-Building sehen kann, auf dem er ja jetzt gerade steht! [Anmerkung/Korrektur: Das ist kein Fehler, da es sich zwar einerseits um das Empire-State-Building handelt, auf dem er steht, allerdings beim Gebäude im Hintergrund handelt es sich um das American-International-Building, das dem Empire-State-Building sehr ähnlich sieht!] Korrigieren
Als Spider-Man auf das Auto des Onkels springt (auf der Jagd nach dem Typen, der seinen Onkel erschossen hat), schlägt Spider-Man durch das Dach. Später, als das Auto den Unfall baut, ist das Loch auf dem Dach verschwunden. [Anmerkung/Korrektur: Nein, man kann es die ganze Zeit über gut erkennen! Wenn doch: Wo genau sieht man, dass das Loch verschwunden ist? Hier gehen die Meinungen auseinander.] Korrigieren
Als der grüne Goblin M.J. über die Brücke hält, trägt sie Hausschuhe. Sie strampelt mit den Beinen und beide Schuhe fallen runter. Trotzdem hat sie danach noch einen Schuh an. Es soll sich ja immer mehr einbürgern, mit 3 Schuhen aus dem Haus zu gehen. [Anmerkung/Korrektur: Jemand schrieb, er habe im Kino genau darauf geachtet, aber keinen dritten Schuh gesehen! Die zwei, die sie trägt, fallen, und dann ist da keiner mehr! --- Ich habe im Kino auch noch mal darauf geachtet und kann das jetzt auch nur betätigen!] Korrigieren
Als Onkel Ben erschossen wurde hält er sich die Wunde mit der Hand. Als Peter auftaucht halten sie Händchen bis Onkel Ben stirbt. Weder der Onkel noch Peter haben Blut an den Händen, obwohl es eine frische Schusswunde war. [Anmerkung/Korrektur: Er hat auch vorher kein Blut an den Fingern, und es ist nicht ersichtlich, WO die Wunde eigentlich ist - also kann es auch sein, dass er in den Rücken geschossen wurde, oder sowas. Es ist nicht vollkommen klar, dass er die Hand auf seiner Wunde hatte!] Korrigieren
Die Art, wie der Goblin Spiderman am Ende töten wollte, ist etwas absurd. Angenommen, Spider-Man wäre nicht gesprungen: Er wäre von hinten von der Flugmaschine des Goblin erstochen worden. Aber: So schnell, wie die Maschine auf sie zukam, hätte es totsicher auch den Goblin erwischt, egal ab Spiderman nun gesprungen wäre, oder nicht. [Korrektur: Das Ding ist offensichtlich programmierbar. Da es den Goblin nicht durch die Mauer schneidet, ist es wohl darauf programmiert, anzuhalten, sobald die Klingen auf genügend Widerstand treffen. [Anmerkung: Wäre der Gleiter darauf programmiert, dass er anhält sobald er auf genügend Wiederstand trifft, dann wären die Klingen sicherlich nicht durch die Wand (hinter dem Goblin) gedrungen. Man sieht in einer kurzen Sequenz eindeutig, dass die Klingen die Wand durchstoßen und den Goblin an der Wand "festnageln". Die Aktion war wohl doch eher eine Art "Selbstmordkommando" des Goblins (hauptsache Spidey geht mit drauf)! Wie auch immer, diese Szene wurde getreu dem Comic nachgebildet!] Korrigieren
Beim Gebäudebrand: 2 Fenster sind noch heile, als Spider-Man ankommt. Er zerstört eins, indem er durchspringt. Er verlässt das Gebäude mit dem Kind und eine Explosion sprengt das letzte Fenster raus. Als Spider-Man aber zurück in das Gebäude "geht", um die "Frau" (Grüner Goblin) zu retten, schwingt er durch ein heiles Fenster, das eigentlich nicht mehr existieren sollte! [Anmerkung/Korrektur: Das stimmt leider nicht. Das Gebäude hat 5 Stockwerke. Als Spiderman reinspringt, um das Baby zu retten, springt er durch das 2. Fenster von links im 4. Stock. Dann, bei der Explosion, zerberstet das 1. Fenster von links im 4. Stock und Spiderman kommt aus dem Fenster raus, durch das er auch reingegangen ist. Als er dann ins Haus zurück geht, um die Frau ("Den Grünen Goblin") zu retten, springt er durch das 3. Fenster von links im 5. Stockwerk. Es stimmt also alles.] Korrigieren
In der Szene, als Peter M.J. außerhalb des Dinners trifft, sieht man bei jedem Schnitt in der Straße hinter Peter einen 70er Jahre Cadillac parken. Nach knapp einer Minute Konversation sieht man den gleichen Cadillac wegfahren. In der nächsten Aufnahme von Peter parkt der Wagen wieder an der gleichen Stelle. [Anmerkung/Korrektur: Das stimmt so nicht. Der Caddi fährt hinter MJ auf der anderen Straßenseite, also kann es nicht der selbe sein, der hinter Peter parkt, weil, wenn der weggefahren wäre, wäre er nicht hinter MJ langgefahren.] Korrigieren
Als M.J. mit dem Essen ausrutscht, wird das Essen in die Luft geschleudert. Die Aufnahme Richtung Decke zeigt, dass die Schüssel mit Pudding erst auftreffen müsste und der Apfel zuletzt. Im nächsten Schnitt schnappt Peter den Apfel zuerst und die Schüssel zuletzt. [Anmerkung/Korrektur: Ein Apfel ist rund, d.h. er hat weniger Luftwiderstandsfläche bezüglich seiner Masse, als die Schüssel, da diese mehr Angriffsfläche für die Luft bietet, dadurch ist es möglich, dass der Apfel zuerst auftrifft!] Korrigieren
Bei der World Unity Ausstellung: Das obere Schild am Times Square Gebäude ist "Cingular Wireless". Im Laufe der Szene wird daraus mysteriöser Weise "Prudential Securities". Immer hin und her. (Es ist nicht der grosse Sony-Schirm, sondern das standard Nachrichtenbrett.) [Anmerkung/Korrektur: Nein, das stimmt nicht! Es handelt sich nämlich um zwei verschiedene Kameraeinstellungen: Einmal ist sie Richtung Norden (so z.B., wenn der Green Goblin angeflogen kommt); das andere Mal geht die Blickrichtung nach Downtown Manhattan. Es handelt sich also schlichtweg um zwei verschiedene "Werbetürme"!] Korrigieren
In der Szene, als Peter sieht, wie sich MJ und Harry auf dem Balkon unterhalten geht das selbe schwarzhaarige Mädchen 2 oder 3 Mal hinter Harry lang. [Anmerkung/Korrektur: Es ist ein Balkon, und da sind VIP-Gäste. Warum sollte die Lady nicht ein paar Mal hin und her gehen, z.B. um ein neues Getränk zu holen?] Korrigieren
Als Spider-Man Osbourne nach Hause bringt und ihn aufs Bett legt, sieht man, dass sich Osbournes Brustkorb bewegt: Er atmet! [Anmerkung: Es müsste eigentlich, da Osbourne danach beerdigt wird, ein Arzt vor dem Humieren den Tod des "Toten" erklärt haben! Also darf Osbourne nicht atmen, da selbst der schlechteste Arzt diese Regung mit "lebendig" assoziieren wird und somit eine Beerdigung ausgeschlossen sein würde!] Korrigieren
In der Szene auf dem Dach nachdem der Goblin Spider-Man im Daily Bugle eingeschläfert hatte, redet der Goblin mit Spider-Man. Als Spider-Man das erste Mal aufwacht, sieht man den Goblin, wie er seinen gelben Augenschutz öffnet. Dann, in der Nahaufnahme, als der Goblin mit Spider-Man redet, sieht man deutlich, dass der Augenschutz geschlossen ist. Als der Goblin dann weggeht, ist der Augenschutz wieder auf und er macht ihn erneut zu. [Anmerkung/Korrektur: Der Augenschutz ist die ganze Zeit geöffnet. Einmal wirkt er durch die Kameraeinstellung geschlossen, aber wenn man genau hinsieht, kann man erkennen, dass er trotzdem immer noch offen ist.] Korrigieren
In der Brücken/Cablecar Szene: MJ rutscht das Kabel mit blossen Händen runter. Würde sie das wirklich machen, hätte sie nachher keine Finger mehr (das weiß jedes Kleinkind!). Unrealistischer kann man eine Szene nicht darstellen, auch wenn es sich hier um eine Comic-Verfilmung handelt. Denn im Film atmen die Leute ja auch, warum also sollten die physikalische Eigenschaften der Reibung (Hitzeentwicklung usw.) aussetzen? [Korrektur: MJ rutsch nicht mit ihren Händen am Kabel abwärts, es sieht nur so aus. Tatsächlich hält sie sich an einer Stelle des Kabels fest und das Kabel selbst rutscht Spidey aus den Händen und bewegt sich somit nach unten." Wenn man genau hinsieht erkennt man, dass sich das Seil in einem Bogen nach unten bewegt, MJ aber tatsächlich nicht daran herunterrutscht!] Korrigieren
Während des Wrestling-Matchs, als Bonesaw vor die Käfigstangen geschleudert wird, bewegen sich diese Stangen, als wären sie aus Gummi. Sogar, als zurück zu Spider-Man geschnitten wird, wackeln sie noch. (Als Spider-Man zu Beginn an die Stangen springt und "festklebt", wackeln diese nicht ein bisschen!) Hätten die Macher des Films nicht zumindest warten können, bis die Stangen nicht mehr herumwabbeln? [Anmerkung/Korrektur: Im Wrestling wackeln diese Stangen durchaus noch einige Zeit nach. Ist also kein direkter Fehler, sondern entspricht in etwa dem echten Wrestling. Diese Stangen müssen nachgeben und schwanken, wackeln, auch für eine längere Zeit (einige Sekunden).] Korrigieren
In der Szene als Spider-Man seinen ersten Sprung zum anderen Gebäude macht, sieht man auf der Straße sehr wenig Verkehr. In der Seitenaufnahme ist die komplette Strasse voll! [Anmerkung/Korrektur: Kein wirklicher Fehler. Zwischen beiden Aufnahmen vergeht eine Menge Zeit. Außerdem kann z.B. eine Rotphase dazwischen gekommen sein.] Korrigieren
In der letzten Szene mit Parker und MJ, als MJ ihre Hände (in Handschuhen) auf Parkers Gesicht legt: Es wird eine Aufnahme über MJs Schulter gezeigt, man sieht einen Faden/Streifen am Daumen des Handschuhs. Im nächsten Schnitt (über Parkers Schulter) ist der Streifen/Faden am Zeigefinger, nicht am Daumen. [Anmerkung/Korrektur: Es sind zwei Fäden, einer am Daumen und einer am Zeigefinger des Handschuhs. Den am Daumen kann man in einer Einstellung nur deshalb nicht sehen, weil er im Schatten liegt!] Korrigieren
Die Szene an der Columbia Universität wurde an einem für diese Jahreszeit ungewöhnlich warmen Frühlingstag gedreht. Die Kostüm-Abteilung des Films hat allerdings Kleidung für kälteres Wetter bereitgestellt: Die echten Statisten-Studenten, die man im Hintergrund sieht, tragen T-Shirts und kurze Hosen - ganz im Kontrast zu der warmen Kleidung der Schauspieler im Vordergrund. [Anmerkung/Korrektur: kein direkter Fehler, schliesslich gibts jede Menge Leute, die nicht nur im Sommer in kurzen Klamotten rumlaufen.] Korrigieren
Als Spider-Man den Typen mit der Pistole verfolgt, schiesst dieser durch das Dach des Autos. An einer Stelle kann man in einer Aufnahme von oben die Löcher im Dach sehen. Im Laufe der Szene sind die Löcher dann plötzlich verschwunden und tauchen in einer weiteren Szene danach wieder auf. [Anmerkung/Korrektur: Die Löcher, auch das, das Peter macht, indem er durch das Dach schlägt, sind immer zu sehen. Manchmal sind sie allerdings aufgrund von Lichtreflexionen auf dem Dach etwas schwerer zu erkennen; insbesondere in Aufnahmen aus größerer Entfernung!] Korrigieren
Als man am Ende das erste Mal das Cablecar sieht, steht "Universal Pictures" darauf. Beim zweiten Mal steht "Roosevelt Line" darauf. [Anmerkung/Korrektur: Als man das Cable Car zum ersten Mal aus der Entfernung sieht, ist durch die Distanz und die Lichtverhältnisse die Schrift nicht zu erkennen. Bei späteren Close-ups ist dann an der Seite Roosevelt-Line zu erkennen!] Korrigieren
Nachdem Peter aus der Schule gerannt ist und bemerkt hat, dass er an Wänden hochklettern kann: Er hat an der Wand andere Schuhe an (dunkle Nike Schuhe), als später auf dem Dach, wenn er versucht, seinen Spinnenfaden an dem gegenüberliegenden Kran zu befestigen. Jetzt sind die Schuhe nämlich hellgrau-beige! [Anmerkung/Korrektur: Die Schuhe sind völlig gleich, nur wirken sie natürlich in der dunklen Gasse dunkler als auf dem durch Sonnenschein erhellten Dach.] Korrigieren
Am Anfang, als Peter zum Bus rennt, schwingt er seinen Rucksach über die Schulter. Als man ihn hinter dem Bus herrennen sieht, ist der Rucksack verschwunden. [Anmerkung/Korrektur: Der Rucksack ist nicht verschwunden, er hat nur fast genau die selbe Farbe, wie Peters Jacke! Man sieht ihn auch kaum, als die Kamera im Bus direkt vor ihm steht.] Korrigieren
In der Schul-Cafeteria, nachdem Peter MJ gerettet hat, bemerkt er ein anhaftendes Besteck an seiner Hand. Der Spinnenbiss auf dem Handrücken ist verschwunden. In der nächsten Szene ist er wieder da. [Anmerkung/Korrektur: Nein, der Spinnenbiss ist zu sehen.] Korrigieren
Als Peter und MJ ausserhalb des Dinners reden ist MJs Mantel-Kragen mal flach liegend, mal eingeschlagen. Es wechselt von Schnitt zu Schnitt. [Anmerkung/Korrektur: Der Fehler stimmt nicht, weil der Mantel-Kragen aus dünnem Stoff ist und durch den Wind weht er mal hoch und mal runter!] Korrigieren
In der Szene, als Peter Parker das Bild von MJ für die Schulzeitung macht, sind die Spinnen plötzlich verschwunden. [Anmerkung/Korrektur: Spinnen verstecken sich oft und gerne. Es war ja alles voll mit Netzen, also genug Möglichkeit zum Verstecken, zumal sie ja auch vielleicht zum Mimikri fähig sind, wie Peter zuvor bemerkte.] Korrigieren
Detail: Bei der Schulbesichtigung im Museum kann man erkennen, dass Peter Parker eine Brille trägt, die keine Sehkorrektur aufweist. Das wird offensichtlich, wenn die Zuschauerperspektive seitlich hinter Peters Kopf liegt und man so von schräg hinten (links an seinem Kopf vorbei) durch die Brille gucken kann (z.B. als Peter die Photos von MJ macht und sie nicht durch den Sucher ansieht, sondern zu ihr aufschaut). Man kann ganz klare Bilder in den Brillengläsern sehen, die aber für "scharfe" Augen (Zuschauer) eher verschwommen/verkleinert wirken müssten?! [Anmerkung/Korrektur: Als Peter sie fragt, ob er sie fotografieren dürfe, sieht man die Korrektur. Der Hintergrund erscheint durch die Brille zwar nicht unscharf (was normal ist), aber verzerrt.] Korrigieren
Nachdem Spider-Man das erste Mal MJ gerettet hat, ist ein Fleck auf Harrys Shirt während er am Handy redet. Dann ein Schnitt zu Peter und zurück zu Harry und siehe da: Der Fleck ist weg! [Anmerkung/Korrektur: Nein, der Fleck ist weiterhin zu sehen!] Korrigieren
Beim Endkampf, als der Grüne Goblin auf Spider-Mans Handgelenk tritt und sagt: "Du hast dein letztes Netz gesponnen!", guckt Spider-Man zu ihm hoch und man sieht Peters rechtes Auge wegen der fehlenden halben Maske. Das linke Auge ist aber noch bedeckt von der reflektierenden Linse. Kurz darauf guckt Spider-Man nochmal hoch zum Goblin und man sieht beide Augen von Peter, nur die Linse auf dem linken Auge fehlt, die Maske ist fast komplett in Ordnung. [Anmerkung/Korrektur: Man kann das andere Auge sehen, weil der silberne "Sichtschutz" dort auch beschädigt ist. Kann man ein paar Szenen später ganz klar erkennen!] Korrigieren
In der Endkampfszene wechselt das Kostüm vom Goblin zwischen sauber (grün) und dreckig (weiss/staubig) während der gesamten Szene. [Anmerkung/Korrektur: Das sieht nur so. Das Köstum des Kobolds ist zum Teil (Brustpanzer etc.) aus einem Metall, dass das Licht reklektiert. So erscheint es, dass es seine Farbe wechselt.] Korrigieren
Peter kommt nach Hause, nachdem er von der Spinne gebissen wurde und schmeisst seine Tasche direkt vor ihm auf den Boden und geht Richtung Treppe. Sie liegt mitten im Weg. Als er die Treppe raufgeht und sein Onkel und seine Tante unten bleiben sieht man im Hintergrund, dass die Tasche sich selbständig gemacht hat und jetzt links an der Wand neben der Garderobe lehnt! [Anmerkung/Korrektur: Peter kommt ins Haus und wirft seinen Rucksack zu Boden, dann geht er nach links gerichtet durch einen breiten Durchgang Richtung Treppe. Von der Treppe aus sieht man dann nochmal den Teil vor der Haustür. Durch den Mauervorsprung/Durchgang sieht es so aus, als ob der Rucksack jetzt an der Garderobe lehnt, aber das ist nicht so. Er hat sich nicht selbständig gemacht.] Korrigieren
Als Norman in die Kammer geht, in der er zum Grünen Goblin wird, kommen die Metall-Stangen runter und er sagt: "Das ist kalt"! Im nächsten Schnitt sieht man aber deutlich, dass ihn die Stangen nicht berühren. [Anmerkung/Korrektur: Manche sagen, er meint das kalte Metall-Bett auf dem er liegt, aber er hat nichts gesagt, bis die Stangen runterkamen und er lag schon eine ganze Weile auf dem Bett! Die Erklärung für "Das ist kalt!" soll vermutlich die einsetzende Wirkung des "Medikaments" sein, welches er vorher aus dem kleinen, braunen Fläschchen getrunken hat!] Korrigieren
In der Szene, in der Osborne die Leistungssteigerer an sich selbst testet hört sein Herz auf zu schlagen. Sein Assistent kommt zur Hilfe, entfernt aber nicht die Arm-Fesseln. Im nächsten Schnitt von weiter weg sind die Fesseln plötzlich entfernt. [Anmerkung/Korrektur: Osborn wird in dieser Szene so fest durchgeschüttelt, dass es aussieht, als haben sich die "Fesseln" eventuel von selber gelöst. Ausserdem kann der Doktor die Fesseln sehr schnell entfernen, aber dies muss nicht richtig sichtbar sein. Allein schon, weil kein Mensch weiss, wie schnell man die Fesseln lösen kann!] Korrigieren
Peter verlässt das Haus mit Onkel Ben und Ben fährt ihn zur Bibliothek (Wrestling-Veranstaltung). Als Peter einsteigt, hat er nichts in der Hand, als er aussteigt, plötzlich eine braune Papiertüte. [Anmerkung/Korrektur: Wenn man genau hinsieht, hat Peter die Tüte schon in der Hand, als er die Treppe runterkommt und von Onkel Ben an der Tür aufgehalten wird.] Korrigieren
Als Peter mit seiner neuen Sichtweise übt, nimmt er ein paar mal die Brille ab und setzt sie wieder auf. Wenn er sie aufgesetzt hat, ist das ganze Bild (Screen) verzerrt, obwohl eigentlich nur der Bereich innerhalb der Brillengläser verzerrt sein dürfte! [Korrektur: Die Perspektive dieser Szene ist ja so gedreht, als würde man durch Peters Augen sehen. Wenn er also die Brille vor die Augen hält, versuchen die Augen, die "falsche Korrektur" der Brille wieder auszugleichen und das Bild wieder "scharf zu stellen", und das machen Augen nunmal im ganzen Bild, nicht nur im Bereich der Brillengläser. Ich hab's mit der (zugegeben sehr starken) Brille meiner Großmutter ausprobiert und kann bestätigen, dass man im ganzen Sichtbereich verschwommen sieht!] Korrigieren
In der Szene, wo Peter Parker bei der alten Frau, die im Bett liegt, sitzt, sagt diese zu ihm, dass er nicht Superman sei. Nun, das hätte sie aber nicht sagen können, weil es in der Welt, in der Spiderman (Marvel Comics) existiert, keinen Superman (DC Comics) gibt. Marvel Comics und DC Comics sind zwei völlig andere und voneinander unabhängige "Paralleluniversen". [Korrektur: Das ist nicht ganz richtig, denn es gab Crossovers aller Art von DC und Marvel Comics. Ein Beispiel: (DC/Marvel) Batman and Spiderman in 'Disordered Minds'. - Es könnte schon sein, dass es Superman dort in "Echt" nicht gibt, aber doch als Comic und als Film, denn es spielt doch eigentlich in "unserer" Welt!" Richtig, die DC Comics spielen in Fantasie-Städten, wie Metropolis und Gotham City. Die Marvel-Comics dagegen in realen Städten. Spiderman ist von Anfang an der Held von New York. Und warum sollte es im heutigen New York, also in der realen Welt, keine Superman-Comics geben? Anders wäre es gewesen, würde Batman ein Spider-Man-Heft kaufen.] Korrigieren
In der Szene, in der Spider-Man M.J. vor den Angreifern gerettet hat und in die Seitengasse rennt, ist ihm vorher die Maske vom Gesicht auf den Boden gerutscht. Er hat sie zwar nicht aufgehoben und mitgenommen, aber als er sich dann hinter M.J. abseilt, hat er sie ja wieder auf. [Anmerkung/Korrektur: Peter hat gar keine Maske auf, als er sich mit den Angreifern schlägt! Vermutlich hat ihm die Zeit gefehlt, sie anzuziehen. Wir sehen ja, dass er seine Schuhe im Laufen auszieht. Deswegen verschwindet er ja auch so schnell um die Hausecke, als MJ auf ihn zugeht. Dann hat er sich die Maske aufgesetzt und lässt sich kopfüber zu MJ abseilen und die Kussszene folgt. Ausserdem: Wird nicht im Film erwähnt, aber in den Comics und Serien hat Peter für solche Fälle immer Ersatzmasken dabei! --- Fraglich nur, wo er sie verstauen kann!] Korrigieren
Bei der ersten Einstellung in dem Wrestling Turnier sind nur Spiderman und Bonesaw im Käfig. Sofort nachdem Spiderman gewonnen hat, ist urplötzlich ein Ringrichter da, obwohl die Gitter noch unten sind! [Anmerkung/Korrektur: Der Ringrichter ist während des Kampfes nicht im Käfig. Als der Ringrichter Spiderman zum Sieger erklärt, ist der Käfig schon sehr weit oben, schon über den Ringseilen. Also hat man nach dem Niederschlag sehr schnell den Käfig hochgezogen und der Ringrichter konnte so unter dem letzten Ringseil in den Ring schlüpfen.] Korrigieren
In dem Moment, wo der Gleiter des Bösewichts abstürzt und auf einen Haufen Steine fällt, geben die Steine gummiartig nach. [Anmerkung/Korrektur: Konnte ich nicht entdecken!] Korrigieren
Als Peter Parker die Brille abnimmt und erkennt, dass er jetzt, ohne besser sehen kann, erkennt man in der Nahaufnahme keinerlei Druckstellen auf der Nase. Diese müssten aber bei einem Permanent- Brillenträger mit dieser Stärke vorhanden sein, auch wenn er gerade erst aufgestanden ist und über Nacht die Brille nicht getragen hat! [Korrektur: Ich war jahrelang selbst Brillenträger und hatte keine Druckstellen! Sehe also hier nicht unbedingt einen Fehler!] Korrigieren
Der grüne Kobold schafft es Spiderman durch´s Betäuben zu entführen. Er wendet die so gut funktionierende Betäubungstechnik allerdings nachher nicht mehr an. Ist das ein ungeschriebenes Schurkengesetz? [Anmerkung/Korrektur: Spidey scheint ja recht intelligent zu sein, genau wie der Goblin. Warum sollte die Spinne sich ein zweites Mal überrumpeln lassen, oder der Goblin davon ausgehen, dass sich Spiderman abermals so überraschen lassen würde?] Korrigieren
Der grüne Kobold ist selbstverständlich an der wahren Identität seines Gegenspielers interessiert. Warum also guckt er nicht unter Spider-Mans Maske, als er ihn betäubt entführt? [Korrektur: Hier wird wohl aus stilistischen Gründen darauf verzichtet. Dieses "Held ist bewußtlos - es wird an der Maske gezupft - Held wacht noch rechtzeitig auf" ist ja schon u.a. bei Batman ausgereizt worden. Ich finde es sogar eher gut, dass Sam Raimi auf dieses "Klischee" im Film verzichtet hat! Außerdem: Der Goblin war noch nicht an der wahren Identität von Spiderman interessiert, als er in betäubte. Er wollte seine "Partnerschaft". Er war erst hinter ihm her, als Spiderman ihm einen Korb gab. Danach hatte er Hass auf Spiderman und wollte ihn vernichten.] Korrigieren
Die Szene, in der der Geldtransporter überfallen wird: Peter hat mit einem Netz seine Kamera an einer Straßenlaterne befestigt, um Fotos von sich, als Spider-Man zu machen, die er später beim Daily Bugle abgibt. Nur komisch, dass die Fotos, die er abgibt, keine Nachtaufnahmen sind, sondern taghell. Da müsste das Blitzlicht seiner Fotokamera ja schon die Stärke eines 500 KW Spotlights gehabt haben. [Anmerkung/Korrektur: Wer sagt denn, dass er nur an diesem Abend Fotos gemacht hat? Er müssen noch an einem anderen Tag welche gemacht worden sein, denn auf manchen Fotos ist Spiderman zu sehen, wie er an Hausfassaden hochklettert. Aber als er am Geldtransporter kämpft, klettert er nicht an den Häusern hoch. Also muss er auch an mehreren Tagen und anderen Plätzen Fotos gemacht haben.] Korrigieren
In der Szene, wo Peter das erste Mal versucht an einer Hauswand im Freien hochzulaufen, sieht man, wie aus den Händen kleine Haken hervorkommen. Dann setzt er die Hände an die Mauer und klettert hoch. Er benutzt zum Klettern auch die Füße, jedoch hat er noch seine Turnschuhe an! Hat er an den Füßen so lange Haken, dass sie durch die Turnschuhe bis nach außen reichen? [Anmerkung/Korrektur: Man sieht aber relativ deutlich, dass die Beine oft ohne Halt hinunterhängen und nur manchmal an der geziegelten Wand abgestützt sind. Peter klettert also durchaus nur mit den Händen. Außerdem kann man im Buch zum Film (Seite 112) nachlesen, dass er die Füße, der dicken Sohlen wegen, in dieser Szene nur zum Ausbalancieren benutzt.] Korrigieren
In der Szene, wo Spiderman die Kinder in der Seilbahn rettet, sieht man deutlich, dass es verschiedene Seilbahnwaggons sind: Zuerst sieht man kurz nachdem der grüne Kobold die Station gesprengt hat und den Waggon hoch zieht, eine längliche Konstruktion, woran der Wagon auf dem Seil läuft und in der nächsten Szene sieht man nur noch zwei Rollen, an denen das Seil entlang läuft. [Anmerkung/Korrektur: Diese "längliche Konstruktion" (Seilführung?) fällt nach unten weg in den Fluss. Und zwar in der Szene, als der grüne Kobold vom Gewicht der Gondel erst nach unten gezogen wird, bevor er wieder nach oben fliegt.] Korrigieren
Als Harry nach dem ersten Überfall des Green Goblin mit MJ telefoniert, hört man durch das Telefon ihre Stimme nicht und den Inhalt erfährt man nur anhand Harrys Äußerungen. Als MJ auflegt, hört man dafür aber laut und deutlich das "Knacken" und das anschließende Freizeichen. [Anmerkung/Korrektur: Meiner Meinung nach ist dies ein Effekt, den Sam Raimi (Regisseur) speziell eingefügt hat, um das mit dem vorzeitigen Auflegen von MJ besser wirken lassen zu können. Denn sie legt nunmal auf, während Harry sagt "Und nimm dich vor Krabbel...*klick*...tieren in acht".] Korrigieren
Als Peter in dem Uni-Labor mit seiner Kamera "herumtigert", sieht man in einer Szene recht deutlich, dass die Beschriftung der Kamera spiegelverkehrt zu sehen ist! [Anmerkung/Korrektur: Nein, habe extra draugeachtet, aber es gibt keine gespiegelte Szene.] Korrigieren
Als Spidy mit seinem Onkel im Auto redet, sieht man im Hintergrund kein Auto vorbeifahren. Als er dann aussteigt, schwenkt die Kamera nach links und man sieht dichten Verkehr. [Anmerkung/Korrektur: Vielleicht war grade eine Rotphase von einer Ampel...Verkehr kann auch unregelmäßig sein!] Korrigieren
Am Anfang des Films, als Peter dem Schulbus hinterher rennt, sieht man deutlich vor dem Bus eine Brücke. Weder der Bus noch Parker fahren/laufen darunter durch. [Anmerkung/Korrektur: Die Brücke ist hinter dem Bus.] Korrigieren
Am Morgen, nachdem Peter von der Spinne gebissen wurde, stellt er fest, dass er keine Brille mehr braucht, bzw. MIT Brille schlechter sieht, als ohne. Verständlicherweise setzt er also die Brille nicht mehr auf. Bevor er nun das Haus verlässt, spricht er en face mit Onkel und Tante, die ihn ja nun auch schon ein paar Jahre kennen, aber keinem der beiden fällt auf, dass er keine Brille mehr trägt ... schon ein bißchen komisch. [Anmerkung/Korrektur: Als Brillenträger stimme ich dem nicht zu. Er ist bestimmt nicht soo kurzsichtig (dünne Gläser), daß er ohne Brille gar nichts mehr sehen kann. Außerdem fällt es älteren Leuten nicht unbedingt auf, mal abgesehen davon, daß sie etwas sagen würden.] Korrigieren
Ein Fehler, der sich nicht nur durch den Film, sondern auch schon durch die Zeichentrickserie zieht: Was passiert mit den Spinnenweben, mit denen sich Spidy durch die Gegend schwingt? Besonders offensichtlich ist dies in dem Wrestlingkäfigmatch, wo einmal Spinnenweben zum Ausweichen benutzt werden und diese eine Sekunde später im Käfig nicht mehr zu sehen sind. Es ist auch nicht zu erkennen, dass Spidy die Spinnenweben wieder in seinen Körper aufnimmt: Gerade bei den Häuserschluchtschwüngen ist zu sehen, dass er sie jedesmal hinterlässt. [Anmerkung/Korrektur: Jeder der die Comics kennt, weiß dass sich die Netze nach kurzer Zeit auflösen. Daran wurde in einer Comic-Episode auch gemerkt, dass der eine Spidey nicht echt ist, weil seine Netze sich nicht aufgelöst hatten.] Korrigieren
Als Spider-Man M.J. nach dem Kampf mit dem Grünen Kobold (wo Spidey mit auf dem Gleiter steht) auf dem Gebäude mit den beiden Personen im Hintergrund absetzt, zu denen er noch sagt: "Machen sie ruhig weiter...", erkennt man , nachdem er geht, dass die beiden Personen M.J. hinterher laufen, um zu sehen, wie Spider-Man davon schwingt. Als die Kamera jedoch zurück zu M.J. wechselt, sind die beiden Personen verschwunden. [Anmerkung/Korrektur: Nein, das stimmt so nicht: man kann deutlich sehen, dass sich das Pärchen ebenfalls auf den Weg macht, um Spidey bei seinem "Abflug" nachzuschauen. Dass das Pärchen in der letzten Einstellung nicht mehr zu sehen ist, hat den schlichten Grund, daß sie aus dem Bildausschnitt laufen. Wahrscheinlich ist das auch so vom Regisseur gewollt: Der Focus soll auf MJ bleiben, damit man in ihrem Gesicht die langsam beginnende Bewunderung/Sympathie sieht und dass man nicht die Leute im Hintergrund beachtet.] Korrigieren
In der Szene, als Peter vom zweiten Kampf mit dem Goblin (an Thanks-Giving) nach Hause kommt und aufgrund des Blutes beinahe von Osbourne entdeckt wird, kommt er ja, nachdem er sich unter dem Balkon versteckt hatte, nur Sekunden (etwa eine halbe Minute) später voll angekleidet zur Tür herein. In der Hand hat er das Gelee, von dem Tantchen gehofft hatte, dass er es nicht vergißt "auf dem Rückweg mitzubringen". Ok, ein Superheld kann sich in der kurzen Zeit wahrscheinlich umziehen, aber wohl kaum noch eben zum Laden an der Ecke spurten und einkaufen. [Anmerkung/Korrektur: Dieser Cut ist zeitlich verschoben zur vorherigen Szene. Natürlich kommt Peter nicht zwei Sekunden nach der "Unterm-Balkon-Hängeszene" in die Wohnung, sondern es fehlt der Zeitraum dazwischen. Normalerweise werden solche zeitlichen Sprünge durch langsames Aus- und Einfaden deutlich gemacht. Ausserdem sitzen ja schon wieder alle anderen am Tisch und unterhalten sich, als Peter hereinkommt.] Korrigieren
Als Peter Parker nach dem Spinnenbiss wieder erwacht und seinen neuen, muskulöseren Körper betrachtet, sieht man, dass Tobys Kopf digital auf einen anderen Körper gesetzt wurde. Es ist uneranderem daran zu erkennen, dass Peters Kopf vom Hautton her heller ist, als der seines Körpers, oder sonnt er sich immer mit Maske? [Anmerkung/Korrektur: Sorry, leider falsch. Der muskulöse Körper gehört tatsächlich Toby Maguire. Es wurde auch in so ziemlich allen Interviews mit dem Regisseur oder den Schauspielern gesagt, dass Toby Maguire für den Film wie ein Berserker trainieren mußte, um so auszusehen.] Korrigieren
Während des Gesprächs zwischen Peter und Onkel Ben (als Onkel Ben ihn zur "Bibliothek" / bzw. dem Wrestling- Match gefahren hat) bleiben die beiden im Auto sitzen. In den Einstellungen auf Onkel Ben kann man während des Gesprächs 2 Mal die gleiche Frau im Hintergrund vorbei gehen sehen (selber Gang, selbes Kostüm, sogar selbe Richtung). [Anmerkung/Korrektur: Nein, es ist alles richtig. Habe extra draufgeachtet.] Korrigieren
Als Osborne mit seinem Sohn in seinem Haus spricht, redet Harry von [Peta (dt.)] im Rest des Filmes wird jedoch meistens von [Pi:ta (engl.)] gesprochen. Man sollte vielleicht innerhalb eines Filmes nicht zwischen deutscher und englischer Aussprache wechseln! Dieser Fehler wiederholt sich einige Male. [Anmerkung/Korrektur: Nein, alles richtig!] Korrigieren
Als Peter Parker das erste mal, nachdem er von der Spinne gebissen wurde, hinter MJ hergeht (zur Schule/zum Bus), hat er keinen Rucksack dabei. Er hat ihn aber auch nicht neben sich stehen (abgestellt), denn es gibt eine Totalaufnahme, wenn er sieht, dass der Bus neben ihm vorbei fährt. [Anmerkung/Korrektur: Er hat eindeutig einen Rucksack auf! Man sieht ihn nicht, weil die geöffnete Jacke die Träger verdeckt. Aber wenn Peter rennt, kann man erkennen wie der Rucksack über seinen Schultern auf und abspringt, und falls nicht, sieht man ihn spätestens in der Seitenansicht, als Peter das Busplakat abreißt (auf der DVD bei 19min 35s).] Korrigieren
Als Peter mit Tante May im Krankenhaus redet, erscheint am oberen Bildrand das Mikrophon. [Anmerkung/Korrektur: Auf DVD ist kein Mikrofon zu sehen.] Korrigieren
Ein wirklich auffälliger Fehler ist, dass Spidys Sichtschutz über beiden Augen mal Dinge reflektiert und mal nicht. [Anmerkung: Die Sonneneinstrahlung "spielt hier keine Rolle", da (zum Beispiel) in der Endszene, wo die Entscheidung zwisch MJ und der Gondel fallen soll, beide in den Augen reflektiert werden... es ist hier aber Nacht.] [Anmerkung/Korrektur: Stimmt nicht, die Bilder in seinen Augen sollen nur verdeutlichen, dass er die Wahl zwischen MJ und Gondel hat. Das soll nur ein Effekt sein und hat mit dem Licht und Reflektionen nichts zu tun!] Korrigieren
Peter rennt, nachdem er seine Spinnenkräft erlangt hat, dem Bus hinterher, erwischt ihn aber nicht mehr. Das Transparent von der Seite des Busses bleibt an seiner Hand kleben. Er nimmt das Transparent mit der anderen Hand ab und lässt es einfach fallen. Warum soll das Transparent an der einen Hand kleben und an der anderen nicht?! [Anmerkung/Korrektur: Womöglich sind die Widerhaken an der anderen Hand noch nicht so ausgebildet worden, oder er steuert unbewußt das Ausfahren/Einfahren der Haken! Auf jeden Fall ist es kein unbedingter Fehler!] Korrigieren
Als sich die Gabel in der Kantine an Peters Hand verklebt, ist die Schüssel auf seiner linken Seite mit Gemüsewürfeln (sehen zumindest so aus) ziemlich gefüllt. Wenn das Tablett allerdings nach hinten fliegt, ist die Schüssel fast leer! [Anmerkung/Korrektur: Er wirft ja auch das Tablett vom Tisch vor sich nach hinten, nicht sein eigenes.] Korrigieren
Was zum Teufel machen kleine Kinder mitten in der Nacht in einer Seilbahn?!? Werden die da hoch- und runtergefahren während die Eltern im Kino sind oder beim Italiener sitzen? [Anmerkung/Korrektur: Es ist deutlich zu erkennen, dass nicht nur Kinder in der Gondel sind. Es könnte ja auch eine Schulklasse sein oder sonst was!] Korrigieren
Als der Onkel mit der Zeitung von der Küche ins Esszimmer geht, um die Arbeitsanzeigen zu lesen, sieht man, als er durch den Türbogen geht, oben rechts ein Mikro, das sogleich weggezogen wird. [Anmerkung/Korrektur: Zumindest auf DVD ist kein Mikrofon zu sehen.] Korrigieren
Natürlich kein Fehler: Eigentlich hätten Spiderman die "Netzdrüsen" nicht an den Unterarmen, sondern am Hintern wachsen müssen (wie bei echten Spinnen). Aber das würde wohl etwas komisch aussehen... [Anmerkung/Korrektur: Die Spinnendrüsen haben sich aus Extremitäten (Beinen) entwickelt. Mindestens manche Spinnenarten haben immer noch Spinnendrüsen an den Beinen.] Korrigieren
Bei der Balkonszene wurde Harry an der linken Seite des Hinterkopfes von einem herabfallenden Stein getroffen, stürzt zu Boden und schlägt mit der rechten Kopfseite auf dem Boden auf. In späteren Szenen hat er allerdings nur ein Pflaster auf der rechten Kopfseite. Sein Hinterkopf scheint völlig unverletzt zu sein. Schwer vorstellbar, dass der herabfallende Stein keinerlei Verletzungen verursacht hat. [Anmerkung/Korrektur: Meiner Erfahrungen mit Verletzungen nach ist es durchaus möglich, dass am Hinterkopf keine größere Wunde zurückbleibt, es kann auch sein dass der Stein mit einer stumpfen Seite nur die Ohnmacht verursacht hat. Die Haut an der Schläfe wo Harrys Pflaster nachher sitzt, ist sehr weich und kann schneller Aufplatzen als am Hinterkopf.] Korrigieren
Nur eine Filminfo: Als Peter nach dem Spinnenbiss nach Hause kommt, fragt ihn seine Tante, ob er etwas zu Essen will. Darauf die Antwort: Ich bin nicht hungrig. In der OV-Fassung dagegen heißt es : Wan´t a bite? worauf Peter antwortet: No, I had a bite! also wieder mal ein Witz, der durch die Übersetzung total verlorengeht. Anmerkung: Auf der DVD wurde dies aber berücksichtigt. Dort heisst es dann: "Willst du nicht einen kleinen Bissen?" "Nein danke, hatte ich schon." [Anmerkung/Korrektur: Und in welcher Version sollte diese fehlerhafte Übersetzung zu finden sein? Ich habe den Film im Kino gesehen - die deutsche Synchro war auch diesbezüglich genau dieselbe, wie auf der DVD.] Korrigieren