dieSeher.de

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung (1999) - Filmfehler

(Star Wars: Episode I - The Phantom Menace)


Regie:
George Lucas.
Schauspieler:
Liam Neeson, Ewan McGregor, Jake Lloyd, Ray Park, Frank Oz, Samuel L. Jackson.

Bewertungspunkte: 83  |  Filmminute: 120
Nach der finalen Kampfszene, als der Jedi-Rat nach Naboo kommt, sieht man, als sie aus dem Raumschiff steigen, eine Person im Hintergrund, die Mace Windu (Samuel L. Jackson) darstellen soll. Dieser Typ ist aber definitiv nicht Samuel L. Jackson, sondern ein anderer afro-amerikanischer Schauspieler, der glatzköpfig und ein dickeres Gesicht hat und wie Windu angezogen ist. [Anmerkung: In einem Interview wird darauf hingewiesen, dass S.L. Jackson an diesem Tag nicht für die Dreharbeiten verfügbar war!]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: 13
Obi-Wans geflochtenes Haar (der eine lange Zopf) ändert die Seiten in den Szenen der Unterwasser-Stadt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: 119
Als Anakin zum Schluss des Filmes bei der Weltraumschlacht beteiligt ist, will er einen Looping fliegen und bewegt den Steuerknüppel von ihm aus gesehen nach links. Als man dann den Looping von vorne sieht, müsste er sich ja eigentlich von uns aus gesehen nach rechts drehen. Anakin aber dreht sich nach links...
Gesehen von: Mad Maddin

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 72  |  Filmminute: 64
Beim Pod-Rennen (letzte Runde) überholt Anakin Sebulba. Als dieser sich langsam nähert, um den sabotierten Pod-Racer von Anakin endgültig lahmzulegen, sieht man Sebulbas Pod-Racer kurz von vorne. Doch sein Fahrersitz ist leer. Man hatte vergessen, ihn nachträglich ins Bild einzufügen (1:04:18 DVD). [Amnerkung: Im Audiokommentar weisen die Macher darauf hin.]
Gesehen von: Jadefuchs

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 71  |  Filmminute: 72
Kontinuität: Anakin und Qui-Gon verlassen das Haus der Mutter, sie schaut ihnen nach, Shmi steht schon im Schatten, Ani auch, jedoch im nächsten Take steht Ani plötzlich in der prallen Sonne und läuft zu Shmi in den Schatten.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 104
Auf dem Schlachtfeld aktivieren die Gungans ihre Schilde. In der folgenden Großaufnahme von hinten sind die kleinen Handschutzschilde wieder aus.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 66  |  Filmminute: 64
Beim Podrennen ist Anakins Gesicht mal dreckig und verschmiert und mal total sauber. Gut zu sehen in der 3. Runde, als er allein gegen Sebulba fährt.
Gesehen von: Daniel

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: 54
Vor dem Start des Pod-Rennens findet eine Art Umzug/Prozession mit Flaggen vor den Pods statt. Man sieht C3PO, der Anakins Flagge trägt, als Dritten (54:30 DVD). In der folgenden Totalen (54:32 DVD) steht vor C3 eine andere Flagge. Dann bei 56:17 (DVD) ist weder C3PO noch Anakins Flagge da.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 61  |  Filmminute: 20
In der Anfangsszene, als die Föderation in Naboo einfällt, kann man in zwei Aufnahmen Königin Amidala aus einem Fenster in ihrem Palast gucken sehen. Am linken unteren Bildschirmrand kann man ein schwarzes Kabel erkennen - vielleicht ein Stromkabel für die Lampen ihres Kleides?[Anmerkung: Bei 20:08 (DVD) sieht man links unten an der Mauer entlang sehr deutlich ein Elektrokabel.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 60  |  Filmminute: 117
Kontinuitätsfehler: Beim Kampf zwischen Obi-Wan und Darth Maul wird das Laserschwert von Darth Maul in der Mitte durchtrennt und der rechte Teil fällt sich drehend zu Boden. Dann macht Obi-Wan einen Salto über Darth Maul, bei der folgenden Totalen ist von dem Handgriff nichts mehr zu sehen.
Gesehen von: travis

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 37
Als Anakin C3POs rechtes Auge einbaut, führt er es in seiner linken Hand Richtung Kopf, dann - schneller Umschnitt - und er drückt es mit seiner rechten Hand hinein.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: 77
Die Nubian hat eine glänzende, spiegel-ähnliche Oberfläche. Komischerweise spiegelt diese Oberfläche meistens nur die Landschaft, nicht aber den Verkehr oder die Leute, die aus dem Schiff kommen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: 118
Als Darth Maul Obi-Wan am Schacht hängend bedrängt, ist der erste Schlag seines Laser-Schwerts nicht synchron mit den resultierenden Funken!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: 55
Vor dem großen Rennen kommt Sebulba zu Anakins Racer und sabotiert das Gefährt, indem er ein Teil daran abbricht. In der nächsten Szene geht Sebulba auf Anakin zu und im Hintergrund ist das betreffende Stück wieder an Ort und Stelle.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 48
Als Qui-Gon Anakins Wunde reinigt, ist kein Blut auf dem Tupfer/Schwamm, nachdem er die Wunde abgewischt hat.
Gesehen von: NJack

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 6
Relativ früh im Film rollen zwei Droideka auf Qui-Gon und Obi Wan zu und greifen sie an. Als die beiden die Schüsse der Droideka abwehren (kurz bevor sie fliehen), sieht man deutlich, dass Obi Wan in dieser Szene nicht von Ewan McGregor dargestellt wird, sondern von jemandem, der ihm lediglich etwas ähnlich sieht.
Gesehen von: Vitamalz

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 33
In Wattos (Schrott-)Laden schlägt Jar Jar ein paar Droiden nieder. Als sie den Laden verlassen, sieht man die jetzt gestapelten Droiden.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 5
Zu Beginn des Films, wenn die Jedis mit Dioxis ausgeschaltet werden sollen, warten einige Battledroids vor der Tür darauf, die toten Jedis zu bergen. Jeder hält einen Blaster mit beiden Händen. Achtet man, während das Hologramm zu ihnen spricht, auf die Hände des Droiden im Vordergrund, erkennt man, wie sich seine Finger plötzlich durch den Lauf des Blasters bewegen und darin verschwinden. Ein typischer Computertrickfehler. [Anmerkung: Der Fehler stimmt, man kann es eigentlich auch sehr gut ohne Zeitlupe sehen. Der Droide, der direkt links vom Hologramm steht, greift kurz vor dem nächsten Schnitt durch seinen Blaster durch (mit der vorderen "Hand").]
Gesehen von: Jazztar

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: 36
Als der Sturm im Anmarsch ist und Anakin eine Zufluchtsstätte anbietet, sieht man, als alle von dem Stand aufbrechen, im Hintergrund R2D2 und dort sind keine Laufspuren, die zu ihm führen. Er wurde also offensichtlich einfach dort abgesetzt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 62
Während der Pod-Rally sieht man am Anfang und ungefähr auf halber Strecke ein rotes Licht, ähnlich einem Laser-Pointer, in Anakins Augen. [Anmerkung: Wahrscheinlich ist es die Spiegelung des Lämpchens der Kamera.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 99
Englische Fassung: Auf Naboo, als die Königin R2D2 auffordert, die Karte des Palasts zu projizieren, kann man, wenn man ihre Lippen beobachtet, erkennen, dass die Bewegung nicht synchron mit dem gesprochenen Text ist.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 3
Am Anfang des Films sieht man die zwei Gouverneure/Vizekönige, die mit TC-14 sprechen. Nachdem Dofine sagt: "Ich wusste es!", und er rechts stehende Vizekönig sagt: "Ich werde Kontakt mit Lord Sidious aufnehmen" und mit der Hand deutet, kann man, wenn man genau hinsieht, ein kleines Gesicht auf dem glänzenden Metall der Schulter von TC-14 sehen, evtl. weiblich. [Anmerkung: Vielleicht das Gesicht des Darstellers des einen Vizekönigs, es wurde wohl übersehen, während man die Gesichter der beiden Vizekönige animierte.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 58
Bei dem Podrennen hat Shmi Skywalker ein Display über den Rennverlauf, an dessen Seite zwei Griffe sind. In der Nahaufnahme sind diese verschwunden.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: 66
Während des Pod-Rennens ist in einer Szene zu sehen, wie mehrere Zuschauer die Treppe der Tribüne hinaufgehen. Wenn das nächste Mal wieder die Tribüne zu sehen ist, laufen die gleichen Zuschauer wieder die gleiche Treppe hinauf. Hier wurde eine Szene zweimal verwendet. [Anmerkung: Man vergleiche 61. und 66. Minute.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Am Anfang des Rennens, als Anakin nicht vom Fleck kommt, macht seine Kiste die gleichen Geräusche wie das Flugzeug am Ende der Anfangssequenz von "Jäger des verlorenen Schatzes". Bei beiden Filmen hat George Lucas mitgewirkt.
Gesehen von: Hiasl
Korrigieren
In der Szene im Senat/Gericht mit Königin Amidala zeigt die Kamera die Logen, in denen die Zuschauer/Alien der Verhandlung beiwohnen. Wenn man genauer hinsieht, erkennt man unten links eine Loge, die voll mit E.T. ist. An einer anderen Stelle kann man eine Loge voll mit Wookies (und ihren traditionellen Geräuschen) sehen. Es war Absicht, die E.T. im Senat auftauchen zu lassen. George Lucas hat in der Indiana-Jones–Trilogie mit Steven Spielberg zusammengearbeitet und so sollen die E.T. in der Loge eine Hommage an Steven darstellen. Ausserdem: Im Film "E.T. - Der Außerirdische" sieht man während der Halloween-Szenen einen kleinen Jungen im Kostüm von Yoda herumlaufen.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
In der Kammer am Ende des Films, nachdem die Königin Captain Panaka die Waffen zuwirft, geht sie von ihrem Stuhl weg. In dieser Szene kann man deutlich sehen, dass sie zur Seite wegrutscht.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Der Droide, den Jar-Jar am Ende umstösst hat vier Symbole auf seiner Hinterseite, die fast genau wie "1138" aussehen - eine weitere Beziehung in einem George Lucas Film zu einer seiner älteren Produktionen. "1138" ist der Name der Hauptfigur in einem von George Lucas ersten Filmen, die er als Student gedreht hat. Der Film heisst übrigens "THX 1138:4EB" und stammt aus dem Jahr 1967. [Anmerkung: Die Zahl 1138 taucht auch in anderen George Lucas Filmen auf. In " American Graffiti" fährt Harrison Ford einen Hod Rod mit 1138 im Nummernschild.] [Anmerkung/Korrektur: Die Zahl 1138, meistens sogar mit THX taucht in fast allen Filmen von George Lucas auf. Es gibt in fast jedem Star Wars Film eine oder mehrere Dinge, welche mit 1138 bezeichnet werden. So wollten in EP IV zum Beispiel Han und Luke in Stormtrooper Uniform Chewbacca von Zellenblock 1138 verlegen. Des weiteren hat in EP III der Clone Commander Bacara die Identifikationsnummer 1138. Und es gibt noch viele Referenzen mehr, in den Star Wars Filmen und auch in Computerspielen.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Im Publikum des Pod-Rennens ist jemand, der genau wie Indiana Jones gekleidet ist! [Anmerkung: Bei 01:01:50 (DVD) sieht man jemanden rechts die Stufen hochlaufen – mit viel Fantasie hat derjenige Ähnlichkeit mit Indiana Jones.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Als Darth Maul auf Tatooine landet, sieht man am nächtlichen Sternenhimmel die Orion-Konstellation aus Sicht der Erde!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Peter "Chewbacca" Mayhew kann in einigen der Mos Espa Strassen-Szenen gesehen werden.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
In Wattos Schrottplatz-Laden sind einige Verbindungen zu Star Wars und anderen Science-Fiction Filmen: Z.B. der Kopf und die Schulter des Metallskeletts von einem Protokolldroiden, der in Episode 6 von Jabba wegen unzureichender Leistungen durch eine Maschine auseinander gezogen wird und am rechten Bildrand ist in einer Einstellung auch die Raumkapsel der "Discovery" aus "2001-Odyssee im Weltall" zu sehen!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Obi Wans erster Satz in "Die Dunkle Bedrohung" ist "I have a bad feeling about this!" (Ich habe ein ungutes Gefühl) - das wurde auch von Han Solo und C3-PO in den vorherigen Filmen gesagt. Und auch Leia sagt diesen Satz, genauso wie Anakin in Episode 2.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Als Anakin das erste mal im Zimmer von Königin Amidala ist, sieht man zwei "Nerf Scoop"-Spielzeuge von der Wand und Decke hängen, die silber-metallic gestrichen sind. Sie sehen aus, wie Equipment, dass Lacrosse-Spieler benutzten, um einen kürzeren Griff zu haben.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Info: Beim Start vor dem Pot-Race werden kurz 3 der Mini-Reparatur-Roboter (die man durch einen Schlag auf die Nase aktiviert und deaktiviert) gezeigt, wie sie die "3 Stooges" immitieren.
Gesehen von: EFC76
Korrigieren
Ist euch schon mal aufgefallen, dass der Name Ray Park (Darth Maul), obwohl er egentlich eine Hauptrolle spielt, auf keinem Filmplakat von Episode 1 genannt wird!? [Anmerkung: Ray kam ursprünglich als Mitarbeiter des Stuntkoordinators Nick Gillard ins Team von Star Wars. Lucas, McCallum und Gurland waren jedoch so von ihm beeindruckt, dass sie ihm seine erste Schauspiel-Rolle gaben.]
Gesehen von: wis
Korrigieren
Der kleinwüchsige Hollywoodstar Warwick Davis (spielte z.B. den Ewok Wicket in Star Wars 6) ist in diesem Film nicht nur als Anakins rodianischer Freund Wald zu sehen, sondern zur Abwechslung auch mal unmaskiert: Er ist der Mann mit den strähnigen Haaren neben Watto in der Podrennloge.
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
Wie kommt es, dass Droiden (mit Computer-Gehirnen!) einfach nichts treffen können? Wahrscheinlich das "Stormtrooper-Syndrom"... [Anmerkung/Korrektur: Es wurde von George Lucas absichtlich so im Film dargestellt. Der Zuschauer soll so auf die "Qualität" einer 'Low-Budget'-Massenproduktion aufmerksam gemacht: Es war nicht genügend Zeit und Geld vorhanden, um die Droiden 'ausgereifter' zu gestalten. Außerdem ist ja dieses schlechte Verhalten der Droiden mit ein Grund dafür, dass sich das spätere Imperium dafür entschieden hat, echte Leute zu heuern - obwohl die es auch nicht draufhaben.] Korrigieren
C3-PO ist von Tatooine und R2-D2 war da - warum ist ihnen der Planet dann total unbekannt? Wie kommt es, das R2-D2 Obi-Wan nicht kennt und Obi-Wan erkennt nicht den Roboter, der ihm das Leben rettete? [Anmerkung/Korrektur: Am Ende von Episode 3 befiehlt Senator Bali Organa (zu dem Zeitpunkt) Besitzer von R2-D2 und C3-PO den Speicher von C3-PO zu löschen, er kann daher nichts mehr von Tatooine wissen.] [Anmerkung/Korrektur: Das erklärt aber noch lange nicht, wieso sich Obi-Wan nicht mehr an ihn erinnern kann.] [Anmerkung/Korrektur: Er sagt nur, dass er nicht wusste, je einen Droiden besessen zu haben. Des Weiteren, er hat den Droiden wohl sehr lange nicht mehr gesehen, zumal es sicher viele ähnliche wie R2-D2 gibt.] Korrigieren
Als Jar-Jar ins Wasser springt, sieht das ganze aus, wie die "totale" Trickaufnahme. Da Jar-Jar zwar computergeneriert ist, aber eine lebendige Kreatur darstellen soll, ist das etwas zu unrealistisch dargestellt worden! Bei solch tricktechnischem Potenzial wäre es auch effektvoller darzustellen gewesen. Hier hat man zu auffällig "gespart"! [Anmerkung/Korrektur: Ich sehe hier keine Fehler. Jar Jars Sprung ist völlig glaubwürdig umgesetzt, der Auftritt auf der Wasseroberfläche sieht realistisch aus. "Effektvoller" ist nicht gleich "realistischer". ] Korrigieren
Als sie das Droiden-Kontroll-Schiff sehen, erkennen sie es auch als Droiden-Kontroll-Schiff, das hunderte von Droiden kontrollieren kann. - Müssten da nicht die Alarmglocken klingen? Ein riesiges Droiden-Kontroll-Schiff in der Umlaufbahn des Planeten? Nicht ganz alltäglich. [Anmerkung/Korrektur: Irgendwo innerhalb des Films und auch in der kürzlich erschienen Heft-Reihe "Star Wars Fact File", wird erklärt, dass das Droiden-Kontroll-Schiff nur ein umgebauter Handelsttansporter ist. Dies hat den Zweck, zu vertuschen, dass sich die Handelsföderation auf dem "Kriegspfad" befindet.] Korrigieren
Als Qui-Gon und Darth Maul auf Tatooine kämpfen, trifft Qui-Gon´s Lichtschwert den Griff von Darth Maul's. Hier hätte genau das gleiche passieren müssen, wie am Ende des Films, aber dieses Mal ist Maul in einer Position, in der er zerhackt werden würde. (Qui-Gon´s Lichtschwert trifft Darth Maul´s Lichtschwert tatsächlich an der gleichen Stelle, wie Obi-Wan.) [Anmerkung/Korrektur: Man muss nur wissen, dass Jedis aktiven Einfluss auf ihre Schwerter haben. Sie können ihre Energie beeinflußen. In der Szene verlief der Kampf super schnell, so dass Darth Maul seinen Griff nicht schützen konnte. Der Effekt mit der Kontrolle der Lichtschwerter ist übrigens auch zu sehen, als Qui Gon versucht das Tor zur Brücke zu überwinden, ansonsten wäre das physikalisch gesehen totaler Schwachsinn, was er da macht.] Korrigieren
Als sie in den Schrott-Laden gehen, hört man eine Glocke. Als sie den Laden verlassen jedoch nicht. [Anmerkung/Korrektur: Die Tür erkennt auch, ob jemand hinein oder hinaus geht, denn Qui betritt den Laden mehrmals und jedesmal beim Eintreten erklingt die Glocke, beim Hinausgehen nicht. Es ist also kein Fehler!] Korrigieren
Als C3-PO R2D2 das erste Mal trifft, sieht man Padme und Anakin im Hintergrund. Die beiden beobachten definitiv nicht, was im Vordergrund passiert. Stattdessen sieht man Mike Lynch, den Bediener der "Robotertechnik", wie er C3-PO bewegt. [Anmerkung/Korrektur: In meiner Version schauen Anakin und Padmé in den Vordergrund. Auch sieht man niemanden, der C3-PO bewegt.] Korrigieren
Als Anakin und Sebulba während des Podrennens an einander geraten, stößt Anakin mit der linken Seite seines Wagens an die rechte Seite von Sebulbas Fahrzeug. Als sie sich danach dann voneinander lösen, fliegt das linke Triebwerk an Sebulbas Fahrzeug ab, obwohl der Wagen an der rechten Seite getroffen wurde. [Anmerkung/Korrektur: Der Pod-Racer kam durch den Zusammenstoß zum Schlingern. Das linke Triebwerk stürzte erst ab, als es an einem kleinen Fels hängen blieb.] Korrigieren
Die Docking-Buchten für die Raumgleiter auf dem Droiden-Kontroll-Schiff sind unsinnig gebaut: Sie liegen sich gegenüber und die Piloten müssten sofort, nachdem sie den Hangar verlassen haben, stark hochziehen, um nicht in die gegenüberliegende Bucht zu fliegen. [Anmerkung/Korrektur: Eigentlich werden dort auch nicht unbedingt "Blitzstarts" durchgeführt und somit sollte das kein Problem sein! Ausserdem werden die Buchten so besser vor Angriffen von Aussen geschützt! Es gibt auch gar keine Piloten auf dem Droidenkontrollschiff. Am Anfang des Films, als das Transportschiff mit dem die beiden jedi angekommen sind, zerstört wird, kann man einen der späteren Flieger der Handelsföderation sehen, wie er sich auf Beinen wegbewegt, die später im All die "Flügel" sind. Denn diese Flieger sind eigenständige Droiden deren Programmierung so gestaltet sein könnte, dass sie nach dem Start eine genaue Flugbahn aus dem Dock einschlagen] Korrigieren
Anakins Freunde sind während der ersten und zweiten Runde des Pod-Rennens in erster Reihe, als Anakins Fahrzeug beschädigt ist, sind sie hinter jemand anderem, als Anakin dann gewonnen hat sind sie wieder vorne. [Anmerkung/Korrektur: Diese Szene soll so sein, weil seine Freunde ihn erst aus erster Reihe anfeuern und dann nach dem Start verlassen sie ihren Platz, um das Rennen in der äußeren Region sehen zu können und das können sie nur an einem dieser Monitore. Danach gehen sie natürlich wieder zurück und man muss dazu sagen, dass es Kinder sind, die sich leichter von einer zur anderen Position begeben können/werden!] Korrigieren
Als die Königin von ein paar Droiden begleitet wird, nachdem sie gefangen genommen wurde, sieht man, wie Obi-Wan und Qui-Gon die Königin von einem Balkon aus beobachten. In der Szene geht die Königin an ihnen vorbei. Dann macht Qui-Gon ein paar Schritte und ist plötzlich komischerweise weit vor der Königin und den Droiden. (Sie haben nicht "die Macht" benutzt, weil Jar-Jar mit ihnen ist.) [Anmerkung/Korrektur: Das kommt einem vielleicht so vor, aber es ist ein deutlicher Schnitt zwischen den beiden Schritten. Das ist bei Filmen doch ganz normal, da der sonst ja ewig dauern würde, wenn man jeden Schritt der Figuren zeigen würde.] Korrigieren
Am Ende, als Obi-Wan aus dem Loch über Darth Maul springt, hätte Darth Maul ihn - wenn er so ein guter Kämpfer wäre - einfach in der Luft töten können. Stattdessen steht er nur da und guckt zu. [Anmerkung/Korrektur: Darth Maul war überrascht und hatte nicht damit gerechnet, da er dachte, er hätte Obi-Wan schon besiegt.] Korrigieren
Als Obi Wan am Ende hochspringt und das Lichtschwert von Qui-Gon bekommt und Darth Maul ihn zerschneidet, drückt sein Finger nicht den Aktivierungsknopf des Schwerts. In Zeitlupe kann man genau erkennen, dass der Finger um einiges von dem Knopf entfernt ist! [Korrektur: Wenn er sich Qui Gons Schwert mit der Macht holt, wäre es doch naheliegend, das er es damit auch aktiviert.] Korrigieren
Als Watto den Entscheidungswürfel wirft und sagt "Rot!, die Mutter!", sind keine Farben auf dem Würfel erkennbar, er ist weiß! In allen Szenen hat der Würfel Farben, aber in genau dieser Szene definitiv nicht! [Korrektur: Von Anfang an hat der Würfel Farben - rot und blau - und in jener besagten Sekunde des Films ist für den genauen Beobachter der Würfel auch farbig! Wie vorher - nur dass dieses Mal das Licht eine entscheidende Rolle spielt - der Würfel glänzt im hellen Licht - deshalb das "Weiß" auf dem Würfel.] Korrigieren
Englische Fassung: Als Qui-Gon sich Anakins Mutter vorstellt, sagt er "I'm Qui-Gon Jinn". Direkt danach kann man ihn leise Anakins Worte "I'm building a new droid" sagen hören, bevor er mit den Rest seinen Textes fortfährt. [Anmerkung/Korrektur: Das ist definitiv falsch. Er sagt die Worte: "I'm Qui-Gon Jinn, Padme and Jar-Jar." Er spricht sehr leise. In der deutschen Synchronisation ist das ein wenig besser zu hören.] Korrigieren
Eine kleine Auffälligkeit: Als am Anfang des Films die Droiden-Armee auf Naboo landen und einer der Hover-Panzer aus dem Schiff fährt, laufen drei Droiden vor dem Panzer in Richtung Kamera. Der Panzer ist viel schneller als die Droiden laufen und wird sie bei der Geschwindigkeit einfach überfahren. Leider wird die Szene, direkt bevor sie überfahren würden, beendet. [Anmerkung/Korrektur: Man kann doch deutlich erkennen, dass die Droiden ein großes Stück vor dem Panzer laufen und deshalb kein bisschen gefährdet sind!] Korrigieren
Nachvertonungsfehler: Als die Kampfdroiden die Gungan Armee angreifen, hören sich ihre Schritte genauso an, wie auf dem Steinboden des Naboo Palasts. Sie laufen aber auf Rasen. [Korrektur: Das stimmt nicht. Da es eine gewaltige Armee ist, stampft sie zwar kräftig auf, sodass die Erde bebt, aber der hallende Klang der Marmorböden des Palastes ist eindeutig nicht zu hören. Hier gibt es keinen Fehler.] Korrigieren
Nachdem am Anfang Gas in den Raum in dem die Jedis sind strömt und sich dann die Tür öffnet und die Droiden darauf warten, das sich das Gas verzieht sagen sie, die Jedis müssten jetzt tot sein. Als man die Lichtschwerter angehen sieht, denkt man beide beide Jedis würden stehen. Als sie dann auftauchen springen sie von der Decke herunter. [Anmerkung/Korrektur: Obi-Wan springt den Droiden aus dem Raum entgegen. Qui Gon geht hinterher. Gut zu sehen im Bild für Bild Modus des DVD Players. D.h. niemand springt von der Decke!] Korrigieren
Am Ende, beim Kampf von Obi-Wan gegen Darth Maul fällt Obi-Wan in das Loch und hält sich an einer metallischen Stange / einem metallischen Griff fest. Später in der Szene hängt er plötzlich an einer Lampe. [Anmerkung/Korrektur: Dieser Fehler ist bei genauer Betrachtung der Szene nicht vorhanden. Ich konnte auch nach mehrfachem Abspielen der Szenen, die mit dem Loch zu tun haben, keine finden, in der man erkennt, dass sich Obi-Wan an einem metallischen Griff oder ähnlichem festhält! Nachdem er rückwärts in das Loch "gerollt" ist (1:57:07) ,hängt er in der nächsten Einstellung direkt an der roten Lampe!] Korrigieren
In der Szene, kurz bevor Darth Maul Obi-Wan mit Hilfe eines Machtstoßes in die Grube befördert, nimmt er zum Ausführen die linke Hand vom Lichtschwert, hält aber in der nächsten Einstellung seine rechte Hand vor Obi-Wan´s Gesicht! [Anmerkung/Korrektur: Wenn man sich die Szene (DVD) in Zeitlupe anschaut, sieht man, dass er durchweg die linke Hand benutzt!] Korrigieren
Im Verlaufe des Filmes erfährt man, das C3PO vom jungen Skywalker gebaut wurde. C3PO muss danach anscheinend in Serie gegangen sein, denn in "SW5 - The Empire strikes back" trifft C3PO bei Zeitindex 1:18:24 auf ein "familiar face", einen 2. Protokolldroiden, der ihm bis auf die Farbe der Metallhülle gleicht. Seltsam mutet auch der unpersönliche und nach Seriennummer C3PO klingende Name, der eine Serienfertigung nahelegt. Dass diese jedoch mit Anakins erstem Droiden begann, ist doch sehr zweifelhaft. Es sieht also danach aus, als hätte man die beiden beliebten Roboter nachträglich in das Episode I Drehbuch eingebaut. [Korrektur: Es gibt bereits Protokolldroiden bevor Anakins C3PO gebaut wird. Beweis: TC-14 (von der Handelsföderation) ist auch ein Protokoll-Droide und außerdem steht (in Episode 1) in Watto´s Shop ein defekter Protokolldroide herum! C3PO könnte also einfach ein wiederhergestellter Protokolldroide sein, oder auch eine komplette Eigenentwicklung Anakins die später nur eine Protokolldroid-"Karosserie" erhält, sowie jede beliebige Mischform dazwischen. [Zusatz: In Episode 1 hat schon die Handelsföderation baugleiche Roboter verwendet (vgl. Begrüßungsszene am Anfang). Anakin sprach von einem erbauten, nicht von einem reparierten Roboter! Auf www.starwars.com wird erklärt, dass Anakin das Exoskelett von C-3PO findet und ihn dann wieder betriebsbereit macht. Denn laut Lucas ist das Gerüst, auf dem C-3PO basiert, zum Zeitpunkt, als Anakin es findet (also ein wenig vor Episode 1) bereits ca. 80 Jahre alt.] Korrigieren
Als Anakin das Droiden-Kontrollschiff in die Luft jagt, explodiert es im Ring außerhalb der Kugel. Der Ring hat keinen flächigen Kontakt zur Kugel. Trotzdem explodiert kurz darauf die Kugel. In der kurzen Zeit hätte das Feuer aber nicht übergreifen können. [Anmerkung/Korrektur: Ich habe die Risszeichnungen (Blaupausen) des Schiffes und da ist ganz deutlich zu sehen, das der Ring und die Kugel miteinander verbunden sind! Also kein Fehler!] Korrigieren
Als die Jedi-Ritter und Amidala mit Jar Jar losfliegen, werden sie beschossen. R2-D2 repariert im Flug den Schaden und sieht danach ziemlich ramponiert aus. Das Double der Königin befiehlt daraufhin Padme (der echten Königin), R2-D2 zu reinigen. Warum muss ausgerechnet die echte Königin diese Drecksarbeit machen, wo doch noch genug andere Dienerinnen dort rumstehen? [Anmerkung/Korrektur: "Padme" soll die beste Dienerin der Königin sein, damit es glaubwürdig ist, wenn sie überall, wo die Königin hingeht, dabei ist. Um diese Täuschung aufrecht zu erhalten, befiehlt die "Königin", dass ihre beste "Dienerin" den Helden reinigen soll. Klingt doch logisch.] Korrigieren
In der Szene, in der Obi Wan und Qui Gon vor den Droidikas wegrennen, kann man genau erkennen, dass die Lichtschwertklingen der Zwei noch da sind, obwohl die beiden Charaktere schon weg gerannt sind. (Das Ganze kann man nur ungefähr für einen Frame [in Zeitlupe!!] sehen.) [Anmerkung/Korrektur: Durch die Macht können sich Qui-Gon und Obi-Wan mit übermenschlicher Geschwindigkeit bewegen. Die gleissend hellen Lichtschwerterklingen sind dabei natürlich etwas länger zu sehen.] Korrigieren
In der Szene, in der das Raumschiff der Königin auf Tattoine landet, bewegt sich der Schatten des Schiffes (obwohl dieses sich ja hin und her bewegt) überhaupt nicht. [Anmerkung/Korrektur: Der Schatten dreht sich sehr wohl mit dem Schiff.] Korrigieren
Eigentlich mehr eine Interessenfrage: Als Sebulbas Pod-Renner kaputt geht und sein "Sitz" letztendlich zum Stehen kommt, ruft er: "Pudu!" Man sollte annehmen, dass das ein Fluch oder Schimpfwort ist. In Episode 6 allerdings benutzt Jabba das Wort "Bantha-Pudu", das mit "Bantha-Futter" untertitelt wurde. Sind die deutschen Untertitel in Ep. 6 nicht hundertprozentig richtig? Oder handelt es sich schlicht um zwei verschiedene Wörter, weil Sebulba vielleicht gar nicht huttisch spricht? [Anmerkung/Korrektur: Sebulba benutzt "Pudu" auch als Futter, als er sich kurz vor Rennstart mit Anakin unterhält, sagt er irgendwas von "Bantha-Pudu" und da wird es auch mit "Bantha-Futter" untertitelt. Selbst falls Sebulba nicht Huttisch spricht, benutzt er trotzdem ein Wort als "Futter" und als derben Fluch.] Korrigieren
Beim Endkampf zwischen Obi-Wan, Qui-Gon und Darth Maul kommt es zu einem dramturgisch begründeten Logik-Fehler: Als Obi-Wan durch die Kraftfelder läuft, um Qui-Gon zu helfen, kommt er zu spät und das letzte Kraftfeld versperrt ihm den Weg, weil er halt zu langsam war. Jetzt ist die Frage, warum er nicht, wie zu Beginn des Films, als er und Qui-Gon vor den Druidikas weglaufen, seine Jedi-Kräfte einsetzt, um schneller zu laufen! Dann hätte er die Kraftfelder locker überwinden können. Die Antwort, dass er seine Jedi-Kräfte wegen fehlender Konzentration nicht einsetzen konnte, zählt wohl nicht, weil er ja kurz zuvor ca. 20 Meter hoch gesprungen ist, um auf die Plattform zu kommen. [Anmerkung/Korrektur: Gerade weil er ja so hoch gesprungen ist und vorher noch mit ganzer Kraft am Abgrund gehangen hat, ist Obi Wan deutlich sichtbar erschöft. Nur ein völlig konzentrierter Jedi kann seine Macht Kräfte sinnvoll einsetzen! Aber das berichtigt den Fehler noch nicht, denn die Lasertore gehen nicht alle gleichzeitg auf sondern nacheinander! Und bevor das letzte Tor bei Obi erstmal aufgegangen ist, hat sich das erste Tor bei Darth Maul schon fast wieder geschlossen. Da hätte auch seine Machtschnelligkeit nicht mehr geholfen.] Korrigieren
In der ersten Runde des Pod-Rennens sieht man einen Zaun und Leute vor der Rampe stehen, auf die Anakin in der letzten Runde fährt. In der zweiten Runde sieht man nichts von irgendeinem Zaun. In der dritten Runde fährt Anakin in den Zaun hinein. [Korrektur: In der zweiten Runde wird diese Stelle der Strecke einfach nicht gezeigt! Bei einem Formel 1 Rennen wird auch mal umgeschaltet, da sieht man auch nicht jedesmal die ganze Strecke!] Korrigieren
Nachdem sich Anakin im Hangar ins Cockpit gesetzt hat, um sich zu verstecken, geht der Rest der Truppe weiter. Als sich das Tor öffnet, steht ihnen Darth Maul gegenüber. Obi-Wan, Qui-Gonn und Darth Maul legen ihre Umhänge ab und ziehen ihre Laserschwerter. Der Rest dreht um und geht den "langen Weg". Die Gruppe stößt aber noch im Hangar auf Widerstand. Jetzt sieht man rechts im Hintergrund das besagte Tor, aber keinen Obi-Wan, keinen Qui-Gonn und keinen Darth Maul. [Anmerkung/Korrektur: Das dachte ich vorher auch. ich habe mir die Szene aber nochmal mehrmals genau angesehen und festgestellt, dass es zwei Tore gibt. Die Jedi stehen vor dem rechten, man sieht später aber das linke. Es ist also kein Fehler, nur ein anderes Tor.] Korrigieren
Nur zur Info: Der kleine Alien in Anakins Freundeskreis (der mit den großen Augen und der "Punk" Frisur) ist Greedo! Der "spätere" Kopfgeldjäger wird ziemlich am Anfang von Episode IV von Han Solo erschossen! [Anmerkung/Korrektur: Das stimmt nicht. Der kleine Rodianer heißt Wald. Greedo kommt nur in einer geschnittenen Szene vor.] Korrigieren
Ziemlich am Anfang des Filmes, als die beiden Jedi (Obi-Wan u. Qui-Gon) aus dem Föderationsschiff heraus Verhandlungen durchführen möchten, werden diese von Droiden angegriffen, welche sie niederschlagen. Anschliessend kommen Droideka Einheiten, welche einen Schutzschild haben und gegen die die Jedi nichts ausrichten können. Deshalb flüchten die beiden Jedi in einen rechten Korridor. Achtet man genau auf die Flucht (das Wegrennen) der beiden Jedi, ist deutlich zu erkennen, dass sie einen "Raumsprung" machen, also plötzlich einige Meter weiter rechts im Bild sind. Es wirkt, als ob sie gebeamt würden. Sicher ein Schnittfehler, durch den die Darsteller zu weit rechts ins Bild geraten sind. [Anmerkung/Korrektur: Das ist kein Schnittfehler, sondern beabsichtigt. Die Jedi setzen eine ihre Fähigkeiten ein, die sich "Force-Speed" nennt. George Lucas hat das als kleinen Gag eingebaut, da es eine beliebte Machtfähigkeit in den Star Wars Computerspielen ist.] Korrigieren
Kurz vor dem Pod-Rennen tritt Sebulba ein offensichtlich besonders wichtiges Teil von der rechten Seite von Anakins Pod. Während des Rennens fällt das Teil aber von der linken Seite des Pod ab. [Anmerkung/Korrektur: Sebulba beschädigt den Pod auf jeden Fall auf der linken Seite. Habs extra noch mal nachgeprüft.] Korrigieren
Als Senator Palpatin Padme darüber informiert, dass es zu Neuwahlen eines Kanzlers kommt, sagt er, dass für die Nachfolge mehrere Senatoren nominiert seien, unter anderem auch er selbst und ein gewisser Bail Antilles von Alderan! Doch man weiß aus den späteren Episoden, dass der Senator von Alderan Bail Organa heißt! Es gibt einen berühmten Piloten später mit dem Namen Wedge Antilles, dem am Ende von Episode 3 auch C3PO und R2D2 unterstellt werden und der bei C3PO eine Speicherlöschung vornehmen soll. [Anmerkung/Korrektur: Bail Antilles ist eine völlig andere Person! Er ist der Vorgänger von Bail Organa. Ursprünglich sollte Antilles in Episode 1 auftauchen, gespielt von Adrian Dunbar, die Szenen wurden allerdings geschnitten.] [Anmerkung/Korrektur: In den Filmen gibt es drei Personen namens Antilles: Bail A., Senator von Alderan in Ep I, Raymus A., Sohn von Bail und Käpitän der Tantive IV (Blockadebrecher), und Wedge A., der X-Wing Pilot, dieser ist aber Correlianer (wie Han Solo) und nicht verwandt oder verschwägert mit Bail bzw Raymus.] Korrigieren
Nur zur Info: Nachdem Obi-Wan Darth Maul mit dem Laserschwert Qui-Gons halbiert, stürzt der Körper Darths sehr gerade nach hinten und unten, hier hätte er sich schon trennen müssen (klar, dass da der Stuntman im Einsatz ist), dann wechselt die Kameraposition auf Sicht in den Schacht und Darth Mauls Gesicht erscheint in Großaufnahme, sein Körper dreht sich nach unten und nach wenigen Metern teilt er sich endlich in der Mitte. Was dann weiterfällt, wurde vom CGI-Team äußerst schlampig animiert, ungefähr so wie in einem ärmlichen Computerspiel, wie ein zweidimensionaler Karton mit flatternden Stoffärmeln, zu sehen mit freiem Auge ohne Einzelbild. [Anmerkung/Korrektur: Mal abgesehen davon, dass es aufgrund der Freigabe nicht möglich ist, detailliert zu zeigen, wie der Körper von Darth Maul auseinanderfällt, empfinde ich die Szene als ordentlich dargestellt und auch animiert!] Korrigieren
Jar-Jar, Obi-Wan und Qui-Gon tauchen in die Unterwasser-Stadt der Gungans ab. Nachdem sie die Energie-Schleuse, die die Stadt vor dem Wasser schützt, durchquert haben, kann man erkennen, dass die Gesichter der beiden Jedis teilweise Nässe zeigen, jedoch sind Haare und Kleidung trocken. [Anmerkung/Korrektur: Kein Fehler, das Kraftfeld hält das Wasser aus Otho Gungan heraus, und daher wird es auch aus Kleidung und Haaren entfernt. Das steht auch in den entsprechenden Büchern, dass sich Obi-Wan noch kurz wundert, die Stadt trockenen Fußes zu betreten aber dann darauf kommt. Und wirklich nass wirken die Gesichter auch nicht.] Korrigieren