dieSeher.de

Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith (2005) - Filmfehler

(Star Wars: Episode III - Revenge of the Sith)


Regie:
George Lucas.
Schauspieler:
Hayden Christensen, Ewan McGregor, Natalie Portman, Samuel L. Jackson.

Bewertungspunkte: 144  |  Filmminute: 89
Seit "Episode II" trägt Anakin eine Handprothese, Count Dooku hat ihn im Kampf schwer verletzt. Als Anakin auf dem Planeten Mustafar ankommt und R2-D2 den Befehl gibt, auf das Schiff aufzupassen, setzt er sich die Kapuze auf. Natürlich mit der Hand. Allerdings hat er die Prothese dabei an der linken Hand - und nicht an der rechten, wo sie sonst immer ist.
Gesehen von: ulfkrueger

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 91  |  Filmminute: 106
Der Schlagabtausch zwischen Anakin und seinem Meister Obi-Wan auf Mustafar gehört zu den beeindruckendsten Szenen in "Star Wars Episode III: Die Rache der Sith". Dabei wechseln die beiden Jedi-Ritter die Lichtschwerter. Obi-Wan hält eindeutig das Schwert von Anakin, als der ihn würgt. Im Gegenschuss hat Obi-Wan dann wieder sein eigenes Schwert in der Hand. [Anmerkung: Obi-Wans Waffe hat schwarze Rillen, Anakins Laser-Griff ist glatt-metallig.]
Gesehen von: ulfkrueger

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 87  |  Filmminute: 16
Als Anakin mit dem bewusstlosen Obi und mit Palpatine in den Aufzugschacht klettern (als das Schiff beginnt dem Planeten entgegenzustürzen), sieht man, dass oberhalb von ihnen noch zehn weitere Decksegmente sind. In mehreren Szenen danach ist eindeutig zu erkennen, dass es keine Decks mehr über der Observationsplattform gibt. Der Lift ragt also mindestens 30 Meter ins All hinaus.
Gesehen von: Ulrich

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 81  |  Filmminute: 31
Nach Anakins erstem Alptraum kommt Padme zu ihm, sie trägt ein Nachthemd, an deren Oberarmen je 3 Perlenketten sind. Die Ketten an ihrem rechten Arm sind mal miteinander verdreht (30:37) und mal nicht (bei 31:05), ohne, dass sie sich groß bewegt oder es bewußt ändert.
Gesehen von: RT

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 16
Am Anfang, im abstürzenden Kreuzer, als Anakin, Obi-Wan und Palpatine im Liftschacht hängen. Dann kommt der Lift von oben, Anakin lässt los und alle 3 stürzen den Schacht hinab. Palpatine ist dabei mind. 3 m weiter unten. Die Jedis werfen Seile über einen Stahlträger und katapultieren sich so durch eine offene Lifttür. Palpatine hält sich auf einmal an Obi-Wans Beinen fest und springt zusammen mit den Jedis aus dem Schacht!
Gesehen von: meisteryoda

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: 67
Nachdem Anakin Mace erzählt hat, dass der Kanzler ein Sith ist, steigt Mace in einen Transporter, der abfliegt. Der Transporter wirft rechts neben Anakin einen Schatten in die Halle. Schnitt: Anakin steht alleine da, der Schatten ist weg, wohl weil der Transporter schon weg ist. Schnitt: 1:06:15 - Der Transporter verlässt erst die Halle und wirft immer noch einen großen Schatten neben Anakin...
Gesehen von: elwood

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 59  |  Filmminute: 22
Als das Shuttle nach der Notlandung zu den Parkplätzen des Regierungsgebäudes fliegt, erkennt man, dass die bereits parkenden Schiffe auf der obersten der drei Ebenen im Schatten liegen (das Shuttleschiff bewegt sich auf jene Ebene zu um zu landen). Nach der Landung sind nicht nur die anderen parkenden Schiffe im Sonnenlicht, der Schatten hat sich sogar so weit zurückgezogen (die Sonne ist in der kurzen Zeit anscheinend um einiges tiefer gegangen), dass ein Teil der roten Teppiche, die vorher ebenfalls eingeschattet waren, auch beleuchtet sind.
Gesehen von: Ulrich

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 58  |  Filmminute: 22
Als das Schiff von Count Doku abstürzt, kommen ja die Feuerschiffe zum Löschen. Als der Pilot eines der Feuerschiffe sagt "Wir begleiten euch", sieht man im Hintergrund, dass die Löschkanonen schon im vollen Einsatz sind. In der darauffolgenden Einstellung sieht man aber, dass die Löschschiffe erst anfingen, das Löschwasser aufzudrehen.
Gesehen von: Böhser Cabal

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 58  |  Filmminute: 50
Bei der Eröffnungsszene der Schlacht um Kashyyk zählt man am Anfang (Minute 48) im Hintergrund 9 Juggernaut Panzer. In der folgenden Szene, wo der Chef der Wookies zum Angriff ruft, sieht man hinter ihm nur noch 3 dieser Panzer. Zur 50. Minute hin sieht man den Strand aus der Sicht der Separatisten und es sind nun 4 Panzer. Kurz darauf sind es nur noch 2.
Gesehen von: RSC-1995

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 69
Als Mace Windu und die drei anderen Jedi Palpatine festnehmen wollen, lässt dieser ein Lichtschwert aus seinem Ärmel gleiten. Nach dem Umgang zu urteilen eindeutig ein Einhänder mit dunklem Griffstück. In den folgenden Szenen, nachdem er die drei Jedi getötet hat und Mace Windu durch den Korridor in den anderen Raum hetzt, ist klar zu erkennen, dass es sich nun um einen Zweihänder mit silbrigem Griff handelt. In einer Nahaufnahme erkennt man dann sogar das Griffstück von Anakin. Also ein eindeutiger Fehler! [Zusatz: Ursprünglich war die Szene so gedacht, dass Anakin während des Kampfes anwesend ist, aber nicht eingreift. Am Anfang holt sich Palpatine dann mit Hilfe der Macht Anakins Lichtschwert und springt auf die drei Jedi zu, der Rest des Kampfes verläuft wie gehabt. Die Szene wurde so gedreht, aber später verändert. Palpatine hat aber während des Kampfes trotzdem noch Anakins Lichtschwert]
Gesehen von: Gozer

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 85
In der Szene, in der Anakin sich von Padme verabschiedet (nachdem er vom Imperator den Auftrag erhalten hat, die Anführer der Separatisten zu töten), springt die Kameraeinstellung mehrmals hin und her, in beiden Einstellungen sieht man R2 der schon im Raumschiff "angedockt" ist; je nach Kameraeinstellung ist er etwas tiefer oder höher im Rumpf versenkt, man sieht mal einen oder gleich drei blaue Streifen.
Gesehen von: Thomas

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 102
Obi-Wan und Anakin treffen sich auf dem vulkanischen Planeten Mustafar. Obi-Wan zieht sich den Umhang aus und lässt ihn am Beginn der Rampe des Schiffes fallen. Erst liegt der Mantel gerade vor der Rampe. In der nächsten Einstellung liegt der Mantel jedoch schräg und einen Meter weiter weg.
Gesehen von: ulfkrueger

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 29
Filmübergreifender Kontinuitätsfehler: In der Szene, als Anakin nachts von seinem Alptraum erwacht, kann man genau erkennen, dass seine Armprothese erst unter dem Ellbogen beginnt. In Episode 2 hatte Count Dooku den Arm aber über dem Ellbogen abgetrennt.
Gesehen von: paule89

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 121
In der Totalaufnahme, als Anakin seine Atemmaske aufgesetzt bekommt: Man kann, wenn der "Augen- und-Mund-Teil" der Maske von dem Roboterarm angereicht wird, sehen, dass Anakin nicht den "Hals-Teil" der Maske trägt (jenes Stück, das bei der späteren Demaskierung in Episode 6 an seinem Kopf verbleibt). Dann eine Aufnahme von oben, Großaufnahme: Anakin sieht überrascht zur Maske; plötzlich hat er den Hals-Teil um.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: 107
Während des Kampfes auf Mustafar: Anakin und Obi-Wan bekämpfen sich in der Art Kontrollraum. Dabei setzen sie unter anderem die Macht ein, dabei hält jedoch Obi-Wan die linke Hand zuerst etwa auf Brusthöhe, dann erfolgt ein Schnitt, plötzlich hält er die Hand auf Kopfhöhe!
Gesehen von: Touch

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 94
Nach der Ausrufung des Imperiums durch den Kanzler vor dem versammelten Senat, verwendet in der nächsten Szene Obi-Wan den Titel "Imperator" für den Kanzler, obwohl er die Ausrufung noch nicht mitbekommen haben dürfte. Später wird wieder von ihm als Kanzler geredet.
Gesehen von: ldaik

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 102
Nachdem Anakin Padme auf Mustafar gewürgt hatte und sie danach bewusstlos zu Boden fällt, sieht man wie ihr Körper in verschiedenen Richtungen liegt.
Gesehen von: Wepstor

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: 9
Als das Ani-Wan-Duo sich am Anfang des Filmes vor den Droidekas in den Aufzug auf der Invisible Hand zurückzieht, sieht man bei 8:39 (DVD) wie einer der Blaster-Doppellanzen zwischen beiden hindurch geht und im Aufzug verschwindet. Dieser hätte mit ziemlicher Sicherheit einen der Droiden innen erwischt, oder zumindest eine Schwärzung an der Rückwand hinterlassen, wie die anderen Fehlschüsse. Allerdings befindet sich weder ein rauchendes Wrack, noch eine Schwärzung oder gar ein Einschussloch im Aufzug.
Gesehen von: Ulrich

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 38
Englische Fassung: Als Mace Windu dem jungen Anakin sein Misstrauen ausspricht ("I don't trust him"), sagen seine Lippen etwas anderes. Jedenfalls nicht "I don't trust him".
Gesehen von: ulfkrueger

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 23
Als das Raumschiff der Landebahn entgegenfliegt, sieht man deutlich, dass es noch relativ mittig und sehr geradlinig auftreffen wird und dabei nicht über die gestrichelte gelbe Linie hinausragt. In der Szene danach wird allerdings der Turm umgerissen, der vorher deutlich hinter der gelben Linie steht.
Gesehen von: Pluto

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 70
Als der Kanzler und Mace Windu im Büro des Kanzlers Kämpfen, fliegt das Lichtschwert des Kanzlers aus dem Fenster. Daraufhin wird der Kanzler von Mace ganz in die Rundung des Fensters gedrängt. Er hält Palpatine seinen Laser fast an die Kehle. Schnitt: Anakin läuft ins Büro und im Hintergrund bewegt sich der Kanzler nochmals rückwärts in die Rundung.
Gesehen von: Supa-Richie590

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 105
Als Yoda das Büro des Kanzlers betritt, fegt er mit einer Handbewegung die beiden imperialen Wachen zur Seite, die durch die Luft wirbeln und dann gekrümmt auf dem Boden landen. Im weiteren Verlauf sieht man die Wachen mit geradem Körper und nebeneinanderliegenden Beinen längs neben der Tür liegen.
Gesehen von: Hiker

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 76
Während Anakin/Darth Vader mit den Klonsoldaten auf den Jedi-Tempel zumarschiert, stimmen die Schrittgeräusche überhaupt nicht mit den Bewegungen der Soldaten überein. Man hört sie auftreten, dann erst sieht man es. Dafür dass der Unterschied zwischen Licht- und Schallgeschwindigkeit das ausmacht, ist die Entfernung zu gering!
Gesehen von: Rhys

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 12  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Im Kampf zwischen Grievous und Obi-Wan: Nachdem Grievous seine erste Hand verliert, kann man links ganz klar sehen, wie die Farben seiner Lichtschwerter gewechselt sind. Blau wurde zu grün und umgekehrt. Nochmal deutlich zu erkennen, als er seine zweite Hand verliert. Da sieht man, dass das zuvor grüne Anakin-Lichtschwert blau geworden ist.
Gesehen von: GRW

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Nur zur Info: In der Szene, in der Anakin Count Dooku tötet: Count Dooku wirft Obi-Wan zu Boden. Es erfolgt ein kurzer Schnitt auf Obi-Wan und man sieht ihn hinfallen, wobei dessen Laserschwert einen deutlich sichtbaren Schatten wirft. Einen Schatten werfen andere Lichtschwerter nicht.
Gesehen von: ZeuZ
Korrigieren
Neben Chewbacca trifft man noch einen weiteren Bekannten aus der alten Trilogie: Großmoff Tarkin, der Kommandant des alten Todessterns. Man sieht ihn kurz während der Szene auf der Brücke des Sternenzerstörers. Er steht anfangs zur Linken des Imperators, tritt dann aber zur Seite, als Vader dazukommt, bei 2:06:25. [Anmerkung: Peter Cushing (der ursprüngliche Darsteller von Tarkin) starb bereits 1994. Die Figur, die in Episode III zu sehen ist, stammt vollständig aus dem Computer.] [Anmerkung/Korrektur: Stimmt nicht: Mufti Tarkin in Ep III wird von einem jungen Schauspieler in Maske gespielt.]
Gesehen von: J.C.
Korrigieren
Filminfo: In der Szene im Theater, in der man sieht wie Anakin zur "Kanzel" von Palpatine läuft, sieht man links neben dem Eingang zur Kanzel zwei bläuliche Aliens. Diese sind George Lucas und seine Tochter.
Gesehen von: J.C.
Korrigieren
Filminfo: Der junge Jedi-Schüler, der beim Eintreffen Bail Organas am Jedi-Tempel die Klonkrieger angreift und dabei getötet wird, ist George Lucas Sohn.
Gesehen von: J.C.
Korrigieren
Beim Landeanflug von Palpatines Shuttle auf den Senat nach seiner Entführung - direkt vor dem Senatorentreffen - sieht man den Millennium-Falcon. Dieser landet ebenfalls dort und zwar auf der untersten Ebene. [Anmerkung: Wurde auch offiziell von Georg Lucas bestätigt.]
Gesehen von: Icem@n83
Korrigieren
Nachdem Anakin seinen lebenserhaltenden Anzug mit dem Atemgerät angezogen hat, ändert sich seine Synchronstimme. Die Synchronstimme ist nun die Darth Vaders´ aus den alten Filmen. [Anmerkung: Die Stimme klingt zwar ähnlich, ist aber nicht dieselbe Synchronstimme. Der Sprecher aus Episode IV, V und VI war Heinz Petruo, der am 12.11.2001 im Alter von 83 Jahren in Coburg verstarb.] [Anmerkung/Korrektur: Für die englische Sprachfassung stimmt das: Hier wird Darth wieder von James Earl Jones, der Vader auch schon in der alten Trilogie vertonte, gesprochen.]
Gesehen von: Katha
Korrigieren
Info: Eigentlich hat Ewan McGregor blau-grüne Augen. Als er in der Rolle des Obi-Wan Kenobi mit seinem unerhört talentierten Schüler Anakin spricht und ihn lobt, wandelt sich der Farbton aber plötzlich: Dann sind McGregors Augen tiefbraun.
Gesehen von: ulfkrueger
Korrigieren
Info: genau bei 48:05, beim Kampf der Wookies gegen die Droiden, als sich zwei Wookies aus diesen Libellen-Hubschraubern abseilen und Sprengsätze an den angreifenden Fahrzeugen anbringen, stößt einer der beiden den klassischen Tarzan-Ruf, leicht abgewandelt mit wookischem Akzent, aus. [Anmerkung: Beim Kampf auf Endor in Episode VI stößt Chewbacca den gleichen Tarzan-Ruf aus, als er sich mit den beiden Ewoks auf den AT-ST schwingt.]
Gesehen von: meisteryoda
Korrigieren
Info: Als Anakin das Flaggschiff von Grievous auf Coruscant "landet", sagt Obi-Wan: "eine Bilderbuchlandung". In den Untertiteln steht dann aber "eine Bilderbruchlandung". Ein Tippfehler oder ein Scherz der Übersetzer?
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>
Korrigieren
Obi Wan, Yoda, und Bail Organa erreichen mit der "Star of Alderaan" Coruscant. In diesem Moment weißt ein älterer Pilot auf die Nachricht des Kanzlers hin. Der alte Herr ist Jeremy Bulloch, der Darsteller des Boba Fett in den Episoden V-VI .
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
In der deutschen Synchro gehen uns in kurzer Zeit zwei Sätze verloren. Als Obi Wan an Anakins Beinen hängend aufwacht, sagt Anakin im O-Ton "Hold on, we are in a bad situation". Nach dem die drei aus dem Liftschacht entkommen sind und Obi sich noch umdreht, sagt er "Lets see if we find something flyable in this Hangar". Beides fehlt im Deutschen einfach.
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
Am Ende, als die Kinder Padmes geboren werden wird Obi-Wan von Yoda "Obi-Wan" genannt. In Episode 4 als Luke Skywalker auf Tattoine auf Obi-Wan trifft sagt dieser ganz eindeutig: "Ich lebe nicht mehr unter dem Namen Obi-Wan seit... noch vor deiner Geburt!". Daran hat Lucas wohl nicht mehr gedacht, als er 10 Jahre nach EP4 die EP3 drehte... [Anmerkung: Das ist schwierig zu bewerten, denn Yoda hat Obi-Wan niemals Ben genannt. Auch nicht in Episode 5, als er Luke als Force-Ghost erschienen ist auf Dagobah. Es wird allerdings nicht Aufschluss gegeben, wann oder besser gesagt, ob er den Namen Obi-Wan nicht schon früher abgelegt hat (als sie zum Beispiel die Software im Jedi Tempel abänderten).] [Anmerkung: Obi-Wan legt wahrscheinlich kurz nach Lukes Geburt seinen Namen ab, man merkt dass Obi-Wan zögert und seinen Ursprungsgedanken verwirft. \"... noch vor deiner Geburt\". Ich glaube Obi-Wan will Luke nicht zu viel Verraten, damit er keine weiteren Fragen stellt und somit frühzeitig von seinem Vater erfährt.] [Team: weitere Diskussionen bitte im Forum führen: http://forum.dieseher.de/thread.php?threadid=4123]
Gesehen von: Rikkavidu
Korrigieren
Hört man nicht im Film, ist aber bestätigt: der Kloncommander, der auf Ki Adi Mundi schießen lässt, hat die Kennung CC Baccara 1138- wieder einmal würdigt George Lucas sein Erstwerk "THX 1138".
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
Info für Leute, an denen das vorbei ging: Anakin hat wie aus Episode I bekannt keinen biologischen Vater. Palpatine erzählt in dieser Episode, dass sowohl sein Meister Darth Pleguis als auch er als sein Schüler die Macht beeinflussen können, um Leben aus dem Nichts zu erschaffen. Fasst man beide Infos zusammen, ist es doch nicht unwahrscheinlich, dass Anakin das Ergebnis dieser Experimente ist und Palpatine (Sidious) sein Macht-Vater!
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
In Episode VI sagt Leia zu Luke (auf Endor), dass sie ihre Mutter nur kurz kennengelernt hat und sie eine schöne Frau gewesen wäre. In Episode III sieht man aber, dass Padmé sofort nach der Geburt der Zwillinge stirbt. [Korrektur: Leia meint damit natürlich nicht Padmé, sondern die Frau von Senator Bail Organa, ihre Adoptivmutter. Über deren Schicksal wird in den Filmen nichts gesagt und dadurch ist es gut möglich, dass sie früh starb. Leia denkt nur, dass diese Erinnerungen auf ihre wahre Mutter zurückgehen, was eine typische psychologische Reaktion ist.] [Anmerkung/Korrektur: Die kann Leia aber nicht meinen. Luke meinte doch zu Leia, ob sie sich an ihre richtige Mutter erinnern könnte. So wusste also Leia, dass die Frau von Bail Organa ihre Adoptivmutter gewesen waere. Dies ist ein eindeutiger Fehler. Lucas hatte wohl vergessen, was so alles im letzten Teil gesagt wurde.] [Anmerkung/Korrektur: Es gibt eine Machtfähigkeit, mit der man sich an weit zurückliegende Ereignisse erinnern kann. Da Leia machtintensiv ist, könnte sie sich so an ihre Mutter erinnert haben.] Korrigieren
In der letzten Szene, als der Imperator und Darth Vader auf der Brücke des Sternenzerstörers zu sehen sind, sieht man im Hintergrund den Bau des ersten Todessterns. Wie kann das sein? In Episode 4 ist Luke schätzungsweise 18-20 Jahre alt und der Bau des Todessterns ist immer noch nicht abgeschlossen. Die Bauzeit ist also gigantisch lange. Nachdem der Todesstern in Episode 4 aber zerstört wird, zaubert das Imperium innerhalb von wenigen Jahren (Luke wird sicherlich nicht zwischen Episode 4 und 5 20 Jahre älter!?). [Korrektur: George Lucas meinte in einem Interview, dass er nicht daran gedacht habe und man das ja mit Lieferschwierigkeiten der Bauteile erklären könne...] [Anmerkung/Korrektur: In den Filmen wird auch nicht erwähnt, dass der erste Todestern noch nicht fertig ist. Es wurde nur noch nicht eingesetzt. So ist es möglich, dass er einfach nur noch längere Zeit in einer Art Testphase war und deswegen noch nicht eingesetzt wurde.] Korrigieren
Anakin Skywalker hat auf seiner rechten Gesichtshälfte über seinem Auge eine Narbe, sowie er auch seinen Scheitel immer auf der rechten Seite trägt. In einer Szene im Raumschiff mit 3 Kriegsschiffen im Hintergrund allerdings trägt er den Scheitel links und auch die Narbe ist plötzlich auf der linken Seite. [KorrekturTeam: In welcher Szene und Minute genau? Wir konnten nichts entdecken.] Korrigieren
Bevor Kanzler Palpatine (bevor er Darth Sidous wird) Windu umbringt, wird im Kampf zwischen Windu und dem Kanzler die Scheibe zerschlagen. Es weht sofort ein "frisches Lüftchen", erkennbar daran, dass sich die Kleidung der Kämpfer stark im Wind bewegt. Doch als Anakin zustößt und dem Kanzler seine Untergebenheit schwört, bewegen sich deren Sachen nicht im Wind! [Korrektur: Dies war auch in einer anderen Episode zu sehen... Es scheint, als würde erstmal eine Art Druckausgleich stattfinden, bei dem dann auch der Wind durch den Raum weht. Dieser hat sich nach einer kurzen Zeit aber angepasst.] Korrigieren
Detail: Bei der Raumschlacht zu Beginn des Films wird Obi-Wans Raumjäger von Droiden angegriffen, die versuchen, die Elektronik seines Jägers zu zerstören. Anakin schießt die Roboter ab, die dann vom Fahrtwind weggeweht werden. An Geräusche im Weltall in den Star-Wars-Filmen hat man sich ja schon gewöhnt, aber Fahrtwind...? [Anmerkung/Korrektur: Seht euch mal die Audiokommentare der DVD an. Da sagt John Knoll (der VFX Supervisor), dass der Kampf bewusst in der äußersten Atmosphäre stattfindet, damit man vorher noch nicht gezeigte Dinge wie Luftwiderstand und Rauchfahnen einbauen könne.] Korrigieren
Als Obi Wan im Jedi-Tempel die Hologrammaufzeichnung der Ereignisse im Tempel abruft, sieht man unter anderem auch, wie Anakin vor Palpatine niederkniet. Diese Situation fand aber gar nicht im Jedi-Tempel statt. [Anmerkung/Korrektur: Dieses Niederknien ist aber nicht identisch mit dem, welches kurz nach dem Tod von Mace Windu stattfindet. Man merkt dies auch am Text, da Palpatine Anakin (besser gesagt Darth Vader) dafür lobt, dass seine Aufgabe, also der Angriff auf den Tempel, vollendet ist. Und dieses 2. Treffen der beiden kann ja durchaus im Tempel stattgefunden haben.] Korrigieren
Als Anakin das erste Mal mit Patme in deren Wohnung ist, sieht man im Hintergrund ein großes Fenster mit dem "Großstadtverkehr". Die Objekt fliegen wie an einer Kette gezogen durch den Himmel. Im hinteren linken Teil des Wohnzimmers unterhalb des Fensters fliegen die Objekte auch innerhalb des Raumes. [Anmerkung/Korrektur: Falls die Szene in der Nacht gemeint ist, als Anakin nach dem Alptraum ins dunkle Wohnzimmer geht: da sieht man links unten ins Freie, weil da alles aus Glas ist!] Korrigieren
Nachdem Anakin und Obi-Wan mit dem befreiten Kanzler zurückkehren, werden sie von einer Delegation empfangen. Der Kanzler ist schon ausgestiegen, aber Obi-Wan und Anakin unterhalten sich noch. Obi-Wan sagt Anakin, dass heute Anakins "Ehrentag" sei. Bei diesem Dialog wechselt die Kamera zwischen Obi-Wan und Anakin hin und her. Als das Bild bei Anakin ist, sieht man einen Droiden (Roboter) im Hintergrund, wie er eine Kiste vom Boden aufnimmt. Das Bild geht zu Obi-Wan und dann wieder zu Anakin und man sieht wieder die selbe Aktion (von dem Droiden), mit der selben Kiste. [Korrektur: Das stimmt nicht. Dort liegen nämlich zwei Kisten. Der Roboter holt in der ersten Einstellung die hintere und in der zweiten dann die vordere Kiste.] Korrigieren
Wurden die Spezial-Fähigkeiten von R2D2 (z.B. Kampf im Raumschiff) nach diesem Einsatz wieder downgegraded, oder wieso besitzt er sie in den nachfolgenden Star Wars Teilen nicht mehr? [Anmerkung: R2D2 benutzt seine jeweiligen Fähigkeiten nur, wenn sie in der jeweiligen Situation auch sinnvoll sind. So sehen wir seinen kleinen Arm, mit dem er Elektroschocks verteilt, nur in Episode III und VI, seine kleine Säge, wenn ich mich nicht täusche, nur in Episode VI, dagegen fliegt er nur in Episode II und III. Außerdem ist es denkbar, dass mit der Zeit gewisse Funktionen aufgrund fehlender Wartung ausfallen und nicht mehr funktionieren.] [Anmerkung: Die offizielle Erklärung, warum R2D2 nicht mehr fliegt: Sein Raketenantrieb wurde beschädigt und das Unternehmen, das ihn herstellte, wurde nach den Klonkriegen vom Imperium geschlossen, sodass keine Ersatzteile mehr erhältlich waren, nachzulesen im "Star Wars Kompendium".] Korrigieren
Es geht um die Kommunikation mit dem Jedi-Rat über Hologramme, als Yoda auf Kashyyyk bei den Wookies ist. Dort sieht man die Runde des Jedi-Rates als projeziertes Hologramm auf einem Tisch. Yoda spricht zum Rat und müsste daher nur gerade auf den Tisch gucken, um alle Jedi-Meister zu sehen. Wenn die Szene nach Coruscant in den Jedi-Rat wechselt, guckt das Hologramm von Yoda allerdings nach links und rechts, als ob er ja im Rat sitzen würden. So ist die Perspektive natürlich völlig falsch, da er auf Kaschyyyk kein holographisches Rats-Mitglied links und rechts sehen kann. [Anmerkung/Korrektur: Es würde auch blöd aussehen, wenn alle Hologramme stur nach vorn schauen würden! Vielleicht erkennt der Scanner einer Person ja, wohin diese schaut, und das Hologramm sieht dann auch dort hin!?] Korrigieren
Während des Lichtschwertkampfes zwischen Anakin, Obi Wan und General Grievous im Kommandoraum des Klonkriegerschiffs am Anfang des Films, schlägt dieser mit einem Kampfstab ein Loch in die Glaswand, worauf durch das Vakuum Besatzung und Gerätschaften ins Weltall gesaugt werden. Angeblich fährt an dieser Stelle dann sofort eine Metallbarriere herunter, die das Loch provisorisch wieder schließt, beim Eintritt des Schiffs in die Atmosphäre von Coruscant jedoch ist wieder die Glasfassade zu sehen (ohne Loch!). [Anmerkung/Korrektur: Wenn man genau hinschaut erkennt man, dass es sich hierbei um ein Fenster mehr an der Seite Handelt. Als man das Schiff nach der Bruchlandung sieht, erkennt man, dass an der Seite die Luke verschlossen ist (kurz bevor Obi Wan meint: "Eine Bilderbuch Landung").] Korrigieren
Nachdem Anakin auf dem Lavaplaneten die Beine und einen Arm abgeschlagen bekommt, rutscht er in Richtung des Lavastroms und verbrennt. In einer darauffolgenden Szene auf dem Schiff von Palpatine bzw. Darth Sidious liegt Anakin auf einer Bare und man sieht seine verbrannte Haut, auch das Gesicht scheint verbrannt und die Kopfhaare fehlen. Beim Zoom auf sein Gesicht bzw. seine Augen sieht man jedoch, dass er trotzdem noch Wimpern und Augenbrauen hat, obwohl die Haut darum herum völlig verbrannt scheint. [Anmerkung/Korrektur: Habs mir jetzt mehrmals angesehen. Alles was man erkennen kann sind Ruß, Narben und Verbrennungen. Aber keine Augenbrauen.] Korrigieren
Synchro-Fehler: Während des Kampfes auf der 'Invisible Hand' kommen zwei Superkampf-Droiden in den Hangar und sagen "Dort sind diese Jedi-Kämpfer"; man sieht aber keinen Menschen. Gemeint sind wohl die Raumschiffe, die "Jedi-Fighter". Das wurde etwas plump übersetzt. [Anmerkung/Korrektur: Im OT sagen die Drioden "These are Jedi-Fighters, alright." was sich eindeutig auf die Jäger bezieht und nicht auf die Besatzung. Der Übersetzer hat "Fighter" mit "Kämpfer" übersetzt und nicht mit "Jäger" wie es richtig wäre. (Übrigens passieren solche Fehler ständig in Buchübersetzungen, man denke nur an den Carrack "Lichtkreuzer" (Light Cruiser).] [Anmerkung/Korrektur: im Englischen sagen sie wirklich "these are Jedi-Fighters, alright?". Aber im Deutschen hört man erst eine Art Knall oder Brechen oder Knacken und der eine Droide sagt: "Das sind diese Jedi Kämpfer", um dem andern den Grund für das Geräusch zu nennen.] Korrigieren
Als Anakin die Maske aufgesetzt wird, sieht man kurz seine rechte Hand, die schwer verbrannt ist (verbrannte Haut). Nun, er dürfte eigentlich keine Hand mehr haben! [Anmerkung/Korrektur: Stimmt leider nicht: Es handelt sich hier bereits um die Armprothese! (Der Rechte würde ihm ja auch schon bereits in Ep II abgeschlagen.)] Korrigieren
Mit Mühe gelingt Anakin eine Notlandung auf dem Stadtplaneten Coruscant. Anschließend fliegen er, Senator Palpatine, Padme, und Obi-Wan mit einem Shuttle zum Rat der Jedi. Mitten in der Landung drehen sich die Schatten des Schiffes um 45 Grad, ohne dass das Shuttle seine Position zur Sonne verändert hätte. [Anmerkung/Korrektur: Das kann ich nicht bestätigen, der Schatten fällt immer nach rechts, allerdings gibt es einen Schnitt, da sieht man das Shuttle von der anderen Seite, dann fällt der Schatten logischerweise nach links.] Korrigieren
Als Mace Windu und Senator Palpatine im Büro des Senators kämpfen, wird die Scheibe durch einen Hieb mit dem Lichtschwert zerschmettert. Kurz darauf unterhält sich Anakin Skywalker (Hayden Christensen) mit dem Senator im verwüsteten Büro über die Pläne der Jedi-Ritter. Dabei spiegelt sich Anakins Gesicht immer noch an der Stelle, wo vorher die Scheibe war. Ein galaktisches Geheimnis. [Anmerkung/Korrektur: Auf DVD ist davon nichts zu sehen, habe die Szene mit Einzelbild kontrolliert.] Korrigieren
Als Mace Windu und Kanzler Palpatine (Darth Sidious) im Kampf die Scheibe zerschlagen, steht Palpatine auf der rechten Seite und bekommt den ganzen Wind ins Gesicht, Mace Windu hingegen, der auf der linken Seite steht, nicht - womit Palpatine in diesem Kampf benachteiligt ist. Als aber die Beiden im Kampf die Seiten wechseln, hat Palpatine immer noch den Nachteil, dass er den ganzen Wind abbekommt - wo jetzt eigentlich Mace Windu den Nachteil haben müsste! [Anmerkung/Korrektur: In den Großaufnahmen sieht man heftigen Wind in Palpatines Haaren, Windu hat ja keine, auch er hat mit demselben Wind zu kämpfen. Etwas später, als er Sidious mit dem Laserschwert bedroht, sieht man seinen Umhang heftig flattern.] Korrigieren
In der Szene, in der General Grievous in die Rettungskapsel steigt, sagt er: "Zeit von Bord gehen", dabei müsste es doch heißen: "Zeit von Bord zu gehen!" Vermutlich handelt es sich hier um einen Synchrofehler, der auf der DVD vielleicht behoben wurde. [Korrektur: Also auf der DVD-Version sagt General Grievous deutlich: "...Zeit von Bord zu gehen".] Korrigieren
Es handelt sich um einen Fehler in einer frühen Szene, als die beiden Jedi-Ritter (Kenobi und Skywalker) auf dem Separatisten-Raumschiff gelandet sind, um den Kanzler zu retten. Sie benutzen einen Aufzug, in dem sich bereits mehrere Droiden befinden. Diese strecken sie mit ihren Lichtschwertern nieder. Es sind ca. 7 oder 8 solcher Droiden und man kann sich vorstellen, dass da ziemlich viel Schrott übrig bleiben müsste, da ein Droide etwa die Masse eines Menschen hat. Doch in einer späteren Szene (10 Minute), als die beiden Jedi zusammen den Aufzug verlassen, um sich Count Dooku anzunehmen, sieht man einen Teil des Aufzugbodens, welcher jedoch vollkommen leer ist. Es ist auch keine Spur von dem Metallteil zu sehen, das Skywalker aus der Decke gebrannt hat. [Anmerkung/Korrektur: Ich habe gerade nochmal nachgeprüft. Man kann so gut wie gar nichts vom Boden des Aufzuges sehen. Es ist also gut möglich, dass der Boden immer noch von Schrotteilen übersät ist.] [Anmerkung/Korrektur: In der urspünglichen Fassung wechseln die beiden aber auch den Aufzug. In dem Spiel zum Film kann man viele Szenen sehen oder nachspielen, die aus Zeitgründen gekürzt wurden.] Korrigieren
In der Szene auf Kashiyyk, wo sich Yoda von Chewbacca und dem anderen Wookie verabschiedet, sieht man den Reissverschluß von Chewbacca`s Kostüm. Man sieht ihn genau zwischen den Beinen hochverlaufen. [Anmerkung/Korrektur: Das täuscht! Stattdessen kann man einfach zwischen den Beinen von ihm hindurchschauen.] Korrigieren
Im Kampf auf Mustafar, in der Szene wo Anakin entwaffnet auf dem Boden liegt und Obi Wan mit seinem Lichtschwert von oben auf ihn schlagen will, sieht man im Hintergrund einen Spiegel, wo man Obi Wans Lichtschwert sieht. Es leuchtet sehr stark und ist gut zu erkennen (Zeitcode: 1:46:49). Jedoch als Anakin sein Lichtschwert mit Macht Griff zu sich holt um den Schlag abzuwehren, spiegelt sich im Spiegel nur der Stab wieder, mit denen die Darsteller im Studio gekämpft haben (Zeitcode: 1:46:50). Ein Lichtschwert würde sehr viel mehr leuchten, als das was dort hinten im Spiegel zu sehen ist. [Anmerkung/Korrektur: Bei genauester Kontrolle mit Einzelbild sieht man, dass in den 2 Fenster hinter Obi-Wan das erste Mal sein Laserschwert beim Ausholen sehr stark zu sehen ist (animiert wurde). Doch auch beim 2. Mal sieht man das Laserschwert, nur etwas schwächer leuchtend, man muss dabei ja auch bedenken, dass eigentlich Obi-Wan mit seinem Körper beide Laser verdeckt!] Korrigieren
Logikfehler: In der Szene, als das Schiff der Separatisten auf Coruscant abstürzt, kommen ihm die Löschflugzeuge zu Hilfe und sagen " Wir helfen euch." Wieso hilft die lokale "Feuerwehr" einem feindlichen Schiff. Die können doch unmöglich wissen, dass Anakin, der Kanzler und Obi Wan an Bord sind und auch noch steuern. Es wäre also strategisch gesehen Schwachsinn. [Anmerkung/Korrektur: Es ist planetenweit bekannt, dass sich der Oberste Kanzler an Bord der Invisible Hand befindet. Da sie auch das einzige Schiff dieser Klasse in der Schlacht war, kann es dabei auch nicht zu Verwechslungen kommen. Oberste Priorität in dieser Situation war, den Kanzler zu retten. Und dazu musste das Schiff beim Absturz gelöscht werden, sonst hätte dieser möglicherweise nicht überlebt. (Im Roman zum Film wird deutlich, dass die republikanische Flotte von dem Entermanöver der Jedi erfährt.)] Korrigieren
Anakin zerstört mit seinem Raumjäger den Generator des Hangarschildes des Flaggschiffs von General Grievous, um gemeinsam mit Obi Wan dieses zu entern. Bei der Zerstörung des Generators wird ein mehrgliedriges Stahlschott ausgefahren, um den Hangar zu verschließen. Anakin und Obi Wan können mit ihren Jägern gerade noch durchschlüpfen. In einer folgenden Szene sieht man beide im Hangar diskutieren. Im Hintergrund sieht man das offene Hangartor mit aktiviertem Schutzschild (blaues Licht), so als ob es nie zerstört wurde. [Anmerkung/Korrektur: Dies ist kein Fehler, sondern lediglich die Hangaröffnung der anderen Seite. Während des Gesprächs sieht man auf der einen Seite auch den geschlossenen Hangar.] Korrigieren
Das Kampfschiff von General Grievous stürzt während der Schlacht über Coruscant mit der Vorderseite zuerst nach unten. Dabei fallen alle Gegenstände, die nicht festgemacht sind (wie auch R2), in diese Richtung. Da aber anscheinend künstliche Schwerkraft an Bord dieses Schiffes herrscht, müsste alles da bleiben, wo es vorher stand. Es sei denn, man kann auch so einen Spaziergang an den Wänden des Schiffes machen! [Anmerkung/Korrektur: Im Roman zum Film heißt es, dass die künstliche Schwerkraft nicht in Betrieb ist, weil Grievous sie ausschaltete, weil er so den Jedi gegenüber im Vorteil ist, da er seine Füsse magnetisieren kann und sich so am Boden halten kann.] [Anmerkung/Korrektur: Im Film wird das allerdings nicht geklärt, darum ein Fehler.] [Anmerkung/Korrektur: Das Schiff ist derart stark beschädigt, dass auch das ein Grund für die ausgefallenen Schwerkraftgeneratoren sein könnte.] Korrigieren
Zu Beginn des Filmes, als Obi-Wan und Anakin im Hanger von Grievous' Schiff "landen", werden sie dort von mehreren Kampfdroiden angegriffen. Es folgt eine Szene, mit einem ziemlich hohen Blickwinkel (erste Szene in der man Anakin und Obi-Wan zusammen kämpfen sieht). Den Zweiten Droiden, den Obi-Wan in dieser Szene zerstört, schaltet er mit einem Hieb von links-oben nach rechts-unten durch dessen Torso aus. Der "Schnitt" verläuft jedoch genau anders herum. [Anmerkung/Korrektur: Da ist kein Fehler zu entdecken!] Korrigieren
Als Obi-Wan mit General Grievous kämpft schlägt er diesem nach und nach zwei "Hände" ab. Man sieht dann deutlich die Lichtschwerter. Als Obi-Wan ihm allerdings den zweiten Arm abschlägt (er blockt den Angriff und fährt mit seinen Lichtschwert an dem Arm herunter und schneidet ihn so ab), sieht man deutlich, dass Grievous ein Lichtschwert benutzt, das genau den gleichen Griff wie das von Obi-Wan hat. (bei 56:50) Lediglich die Klingenfarbe ist nicht blau, sondern grün. Dies dürfte natürlich nicht sein, jedes Schwert ist ein Unikat und Kenobi hat Grievous sein Lichtschwert auf dem Schlachtkreuzer zu Beginn des Filmes mit der Macht ja wieder abgenommen. Folgerichtig hat er es ja auch in der Hand, nur wieso gibt es auf einmal zwei davon? (Korrektur: Die beiden zu erkennenden Teile sehen eben nicht gleich aus!] Korrigieren
In der Szene ganz am Anfang, wo R2-D2 den Aufzug nach unten rasen lässt, sieht man links unten neben Obi-Wan eine Droidenhand. Diese war vorher noch nicht da, das kann man sehr gut sehen, als Anakin ein Loch in die Decke schneidet und dem herunterfallendem Stück ausweicht. Da ist sie noch nicht da. [Anmerkung/Korrektur: Die Hand ist von den Droiden, die Obi-Wan und Anakin vorher im Fahrstuhl getötet haben. Dass man die Hand vorher nicht sieht, liegt daran, dass die Kameraeinstellung etwas tiefer ist als vorher. Man kann ja auch nur die Finger der Hand sehen.] Korrigieren
Als Obi Wan, nachdem er Grievous erschossen hat, den "unzivilisierten" Blaster wegwirft, hört man keinen Aufschlag. [Anmerkung/Korrektur: Auf der DVD hört man einen deutlichen Aufprall bei genau 1:04:48.] Korrigieren
Bei dem Kampf zwischen Darth Sidious und den vier Jedis wird Kit Fisto im Büro des Kanzlers getötet. Als sie aus dem Büro draußen sind (immer noch kämpfend), fällt die Kamerasicht zum Büro, doch dort liegt kein Kit Fisto. [Anmerkung/Korrektur: Kit Fisto liegt links von der Tür – darum ist er auch nicht zu sehen.] Korrigieren
Während der Order 66 sieht man die Schlacht von Kashyyk. Dort sieht man zwei Juggernaut Panzer auf den Strand stürmen. Achtet man nun auf den im Vordergrund, bemerkt man, dass er die eigenen Stellungen, die offensichtlich noch besetzt sind, überrollt. [Anmerkung/Korrektur: Es ist nicht genau ersichtlich, dass die Stellungen nicht besetzt sind.] Korrigieren