dieSeher.de

Star Wars: Episode V - Das Imperium schlägt zurück (1980) - Filmfehler

(Star Wars: Episode V - The Empire Strikes Back)


Regie:
Irvin Kershner.
Schauspieler:
Mark Hamill, Harrison Ford, Carrie Fisher.

Bewertungspunkte: 108  |  Filmminute: 57
Diesen Fehler sieht man nur in der Widescreen-Version: Als Han, Leia und Chewie aus dem Falken gehen, um die Höhle zu untersuchen (im Asteroiden) gehen sie nach links im Bild. Man sieht die Kante der Matte/des Tuchs auf dem sie stehen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 108  |  Filmminute: 9
Als Luke mit dem Kopf nach unten an der Decke in der Monsterhöhle hängt, sieht man von seinem Laserschwert nur den schwarzen Griff. Kurz darauf liegt es gänzlich sichtbar auf dem Schnee. Als Luke es mit der Macht zu sich holt, steckt es zu 2/3 im Schnee.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 101  |  Filmminute: 3
Anfangs auf Hoth, nachdem der Spähdroide in der Nähe von Luke auftrifft, sieht man deutlich das Stab-Mikrofon zweimal in Lukes Brille.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 99  |  Filmminute: 86
Chewie steckt im "Müll"-Raum die Überbleibsel von C-3PO wieder zusammen. Als er C-3POs Kopf hebt, sieht man hier deutlich die Reflektion des schwarzen Kamera-Kompendiums und einiger Crew-Leute.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 99  |  Filmminute: 113
Die Rangabzeichen der imperialen Offiziere bestehen üblicherweise aus einer Reihe roter Knöpfe und einer Reihe blauer Knöpfe auf der Brust. In den Szenen, in denen ein Offizier vor einem Fenster steht, das den Weltraum zeigt, sind die blauen Knöpfe schwarz. Sehr schön zu sehen, als Admiral Piet vor Vader steht. Im Gegenschuss leuchten die Knöpfe hellblau. Der Grund ist klar: Wo im fertigen Film das Fenster zu sehen ist, befand sich beim Dreh ein Bluescreen, der später tricktechnisch durch die Weltraumansicht ersetzt wurde. Wären die Knöpfe blau, würde hier der Weltraum durchscheinen. [Anmerkung: Der Fehler wurde auf DVD korrigiert.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 96  |  Filmminute: 84
Als Lando, Han und Leia runtergehen, um Landos "Erfrischungen" zu probieren, geht Han rechts von Leia und Lando links, in der folgenden Einstellung geht Lando rechts und Han links von ihr.
Gesehen von: Roan

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 93  |  Filmminute: 27
Als man Snowspeeder Renegat 3 (Schütze Jensen) von oben sieht, wie dieser das Seil um den AT-AT schlingt, fehlt in dieser Szene der Schatten des Snowspeeders am Boden. Kurz vorher sieht man ihn nämlich gut animiert.
Gesehen von: gansi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 86  |  Filmminute: 13
Als Han Luke in der Totalen im Schnee beatmen will, wurde Luke durch eine Gummipuppe ersetzt, denn nachdem Han sich auf Lukes Arm kurz abgestützt hatte, wackelt der elastisch.
Gesehen von: darth vader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 83  |  Filmminute: 49
Han und Leias erster Kuss, dabei muss man mal auf Leias rechte Hand achten: Han hatte sie gerade erst massiert, dann Schnitt und man sieht die beiden aus ein paar Metern Entfernung, C-3PO stört gerade und jetzt ist ihre Hand/ihr Arm plötzlich um seinen Hals geschlungen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: 70
Als Captain Neda von Darth Vader getötet wird ("Ich nehme ihre Entschuldigung zur Kenntnis!"), weil er den Millennium Falken aus den Augen verloren hat, sieht man zwei Wachen kommen, um ihn wegzutragen. Man erkennt deutlich, dass der Admiral aus eigener Kraft aufsteht (obwohl er ja eigentlich schon tot ist).
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 78  |  Filmminute: 11
Hoth-Basis, Han und Luke sind verschollen, die Schutztore sollen geschlossen werden. Der Stationskommandant gibt den Befehl: "Schutztore schließen..., Ja, Sir!". Man sieht nun Chewie in der Totalen, dahinter beginnen sich die Tore ohne Ton zu bewegen, Schnitt auf Totale: Leia lehnt links im Vordergrund an einem X-Wing, vor ihr steht C3, rechts Chewie, und nun beginnen die Tore nochmal sich zu schließen, diesmal mit korrekt unterlegtem Geräusch.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 77  |  Filmminute: 5
Han und Leia unterhalten sich in der Hoth Echo-Basis. Als Leia "Han wir brauchen sie!" sagt, geht eine Person an ihnen vorbei, erscheint aber schon in der Mitte vom Gang.
Gesehen von: darth vader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 35
Der Millenium Falcon flieht vor den imperialen Tie-Fightern. C-3PO kommt hysterisch zu Han, Leia und Chewie ins Cockpit. Sie werden getroffen und C-3PO fällt auf Chewie, beide Arme zu Chewie gerichtet. Bei 35:40 sieht man, wie einer von C-3POs Armen hinter Leias Rücken ist und dann sehen wir, wie Chewbacca C-3PO von sich wegstößt, der seine beiden Arme auf Chewbacca gerichtet hat.
Gesehen von: darth vader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 72  |  Filmminute: 10
In der SE zu sehen (hören): Als Luke aus der Wampa-Höhle auf Hoth flieht, hört man, wie er sein Lichtschwert deaktiviert, es bleibt aber visuell eingeschaltet!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 72  |  Filmminute: 24
Als die Piloten in die Snowspeeder klettern (in einer realen Kulisse), kann man sehen, dass auf den Speedern die orangen Markierungen fehlen. Außerdem stimmen die Proportionen nicht mit den Modellen überein. Lediglich die "ZZ" ähnlichen Zeichen am Cockpit sind vorhanden.
Gesehen von: gansi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 70  |  Filmminute: 85
Han schießt auf Darth Vader in der Wolkenstadt. Dieser wehrt jeden Schuß ab, einer wird so umgelenkt, dass er auf den Türstock links auftrifft. Boba Fett gesellt sich zu ihnen und nun hat sich der Rußfleck am Türstock verändert.
Gesehen von: darth vader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 70  |  Filmminute: 83
Als C-3PO´s Kopf am Fließband in der Wolkenstadt vorbeizieht, sieht man ein Crew-Mitglied (hockt in weißem T-Shirt und hält etwas) in seinem Kopf spiegeln.
Gesehen von: darth vader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 70  |  Filmminute: 38
Bei exakt 38:28 (DVD) kann man die Fäden für den großen Asteroiden sehen, in dem Han und die anderen sich verstecken, da er als Miniatur gebaut worden ist.
Gesehen von: darth vader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: 72
Leia und Han werden von 3POs Laberei genervt und Leia schaltet ihn ab. Wenn man ihn im Hintergrund beobachtet, sieht man, dass er (bzw. der Schauspieler) deutlich atmet. [Korrektur: Man könnte diesen Eindruck tatsächlich bekommen, aber im Asteroidenfeld ruckelt es während des Fluges, es sieht also nur so aus.] [Anmerkung: Als Leia ihn abschaltet, befinden sie sich nicht mehr im Asteroidenfeld sondern auf dem Sternenzerstörer, der ruhig fliegt. C-3PO macht teilweise sehr markante Bewegungen, obwohl er doch schläft und am Flug kann es nicht liegen, da Leia und Han auch nicht dergleichen bewegt werden.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: 112
Gespiegelte Szene: Vader Admiral Piet fragt: "Haben ihre Männer den Hyperantrieb des Millenium Falken deaktiviert?". Deutlich erkannt man, dass sich sein Abzeichen/12 Knöpfe (rot,blau) nun auf der rechten Brust befindet. Auch bei seinem Adjutanten ist das Abzeichen rechts. Ansonsten sind sie immer links zu sehen. [Anmerkung: Der Fehler wurde auf DVD korrigiert.]
Gesehen von: meisteryoda

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 34
In der Szene, wo man den Millenium Falken sehen kann, kurz nachdem man Darth Vader mit einigen Truppen durch den vereisten Gang gehen sieht, bemerkt man zeitgleich mit dem Anlassergeräusch unterhalb des Cockpits einen schwarzen bewegten Flecken (sieht aus wie ein schwarzretuschierter Arm und Bein). Im Hintergrund sieht man auch noch den Schatten einer Person am Cockpit entlanglaufen.
Gesehen von: Danni

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 60  |  Filmminute: 56
Leia hat die Mynog bemerkt und läuft zu Han und Chewbacca und sagt: "Da draußen ist irgendetwas!". Was man jetzt unter dessen Wookie-Fell erkennen kann, sind die echten Menschenfinger des Darstellers anstatt der schwarzen Wookie-Finger (56:02 DVD).
Gesehen von: darth vader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 101
Beim Duell Vader gegen Luke: Luke stößt Vader von der Carbonite-Freezer-Plattform. Er geht nach links und springt ebenfalls hinunter. Man hört ein (sehr leises) "Sproing!" vom Trampolin, das den Fall bremsen sollte und Lukes Kopf erscheint wieder am unteren Bildrand. [Anmerkung: Zu sehen ist es auf jeden Fall in der "Digitally Mastered Widescreen Edition", die damals auf VHS rauskam.] [Anmerkung: Auch auf DVD zu sehen.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 34
Als der Falke aus der Hoth Basis abfliegt, sieht man im Vordergrund Luke mit einem Schatten. Der Falke wirft jedoch keinen Schatten auf die Landschaft.
Gesehen von: gansi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 5
Han ist in der Echo-Basis auf Hoth. Leia bemerkt ihn. Links von ihr sitzt jemand mit braunen Haaren und rechts von ihr jemand mit blonden Haaren (beide mit Kopfhörer). Han redet mit einem Offizier o.ä., Leia sieht wieder zu Han und diesmal sitzen die beiden neben ihr genau umgekehrt. Es ist die selbe Einstellung wie beim ersten mal, doch nun ist es gespiegelt.
Gesehen von: darth vader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 99
Bevor Slave 1 (Boba Fetts Schiff) abhebt, sieht man eine Nahaufnahme von R2. In der Reflektion an seinem Kopf sieht man zwei Crew-Mitglieder.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 81
Als Luke sich von seinen beiden Lehrmeistern Yoda und dem Geist von Obi-Wan auf Dagoba verabschiedet, steigt er über eine gelbe Leiter ins Cockpit seines X-Wings. Doch als er Platz genommen hat, ist diese Leiter verschwunden.
Gesehen von: Anja

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 110
Als Luke unter der Wolkenstadt hängend gerettet wird, zeigen Leia und Lando nach links oben, man sieht ebenso durch das Cockpitfenster Luke links oben hängen. In der nächsten Szene ist der Falke jedoch wieder viel weiter von Luke entfernt und fliegt viel höher auf Luke zu.
Gesehen von: gansi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 20
In der Szene auf dem Sternenzerstörer, als Vader den Generator sieht, sagt er im Original: "Das ist es, die Rebellen sind dort". Auf der DVD sagt er: "Das ist es, Skywalker ist dort", zu diesem Zeitpunkt wusste er aber noch gar nicht, dass er nach Luke sucht, er wollte nur den Rebellen finden, der den Todesstern vernichtet hat. Dass es sich dabei um seinen Sohn (und damit um jemanden mit Namen Skywalker) handelt, findet er erst später in einer Unterhaltung mit dem Imperator heraus. Ein nachsynchronisierter Fehler... [Anmerkung/Korrektur: Auch im Original spricht Vader von "Skywalker". Ein Sychrofehler ist das nicht.]
Gesehen von: Zauberhut

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 4
Als Luke am Anfang durch das Schneemonster von seinem Tonton geschleudert wird, ist in dem Moment, wo der Arm des Schneemonsters an die Kehle des Tontons greift, links unten im Bild das Kostüm offen und der Arm des Schauspieler unter dem weißen Stoff ist zu sehen. [Anmerkung: Nur in der Widescreen-Version zu sehen. Der Fehler wurde auf Blu-ray korrigiert.]
Gesehen von: NetDiver

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 58
Als Luke auf Dagoba trainiert wird, ist die kleine Projektions-Düse an R2s Kopf links von dem kleinen roten Licht. Für den Rest des Films ist sie rechts davon. [Anmerkung: Bei 58:58 DVD, als Luke das erste Mal mit Yoda unterwegs ist.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: 104
Als Leia, Lando, Chewie, R2 und C3PO auf Bespin zum Falken fliehen, und Chewie mit C3PO auf den Rücken nicht durch Luke des Falken kommt, stößt der Kopf von C3PO gegen eine Positionsleuchte vom Falken - scheinbar aus Gummi, denn diese wird dadurch verschoben und hängt dann schief neber der Luke.
Gesehen von: Christian

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 30  |  Filmminute: 92
Szene, als Han Solo eingefroren werden soll: Chewie stößt einige Trooper in den Schacht. Dann der Kuss zwischen Leia und Han, die berühmten Worte "Ich liebe Dich!", er: "Ich weiß!", hier hat Han deutlich sichtbar eine braune Jacke über dem weißen Hemd, während er in den Totalen nur das weiße Hemd trägt! [Anmerkung/Korrektur: Han Solo hat in dieser Szene nie eine Weste getragen! Nur das Licht stand so ungünstig, dass ein Schatten auf seine Schulter fiel und es den Anschein hatte. Es gibt eine Dokumentation des Filmes, in der mitverfolgen kann wie diese Szene gedreht wurde. Hier sieht man deutlich wie er ohne Weste in den Schatten tritt und der Lichteinfall diese Illusion schafft. Für die DVD wurde lediglich der Schatten entfernt.] [Anmerkung/Korrektur: Doch, Han trägt in dieser Einstellung definitiv eine Weste! Wäre es ein Schatten, dann wäre auch der Kragen seines Hemdes dunkel. Der bleibt aber weiß.]
Gesehen von: meisteryoda

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 107
Lukas Hand wird abgeschlagen. Als er danach in den Tunnel fällt, sieht man sie wieder.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 24  |  Filmminute: 29
Schlacht auf Hoth: In der deutschen Version spricht Luke sowohl Wedge als auch Zev Senesca mit "Renegat 3" an. In der englischen Version ist Zev aber die Nummer 2.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Wieder ein Easter-Egg zu George Lucas' THX-1138: Rieeken sagt "Sendet Rogues Zehn und Elf zur Station Drei-Acht" auf Hoth.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Während der Dreharbeiten wurde Mark Hamill bei einem Auto-Unfall verletzt. Die Verletzungen wurden in das Drehbuch übernommen: Nachdem Han Luke von dem Eisplaneten gerettet hat, kommt er in die Kammer zum Regenerieren. Als er wieder rauskommt, sieht man die Wunde/Narbe in seinem Gesicht.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
In diesem Film ist auch noch ein "Easteregg" von George Lucas "versteckt" worden: In einer Kameraeinstellung, in der man das Asteoridenfeld sieht, kann man im Hintergrund eine Kartoffel schweben sehen. Man muss allerdings sehr genau hinschauen, da sie den anderen Gesteinsbrocken ähnelt, was wohl auch die Wahl auf eine Kartoffel fallen ließ! [Anmerkung/Korrektur: Die Leute von THX benutzten tatsächlich Kartoffeln, um weiter entfernte Asteroiden zu animieren. Also kein Easter-Egg... (siehe "Imperium der Träume").]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Admiral Ozzel (der erste erwürgte "Imperiale" im Film) spielt in "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" Adolf Hitler.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Bei Lukes erster Begegnung mit Yoda nimmt ihm dieser sein Essen weg (eine Art Riegel), führt es zum Mund, und beißt nicht "echt" ab, sondert "markiert" nur. Die Yoda-Puppe kann ja auch keine Mahlzeiten zu sich nehmen. Es sieht aber schon komisch aus. [Korrektur: So hab ich das eigentlich nie verstanden. Ich dachte immer, Yoda *riecht* an dem Riegel und ist bereits davon angewidert.] [Anmerkung: Es ist ganz deutlich zu erkennen, dass Yoda kaut, nachdem er den Riegel "gegessen" hat.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Wenn man die Special-Edition-Trilogy-Box hat, also die mit dem vergoldeten Vader drauf, kann man auf der Verpackung von "DAS IMPERIUM SCHLÄGT ZURÜCK" und im Film eine fehlende Szene sehen, und zwar das kleine Bild oben rechts, auf dem Leia und Han schon mit ihren Köpfen aufeinander zugehen, als ob sie sich küssen wollten. Diese Szene ist auf Bespin/Cloud City, als Leia und Han alleine sind und sich über ihre Abreise unterhalten. Nachdem Leia antwortet: "Und dann sind sie endgültig weg", kommt diese Szene, aber wenn man genau darauf achtet, kann man noch den Anfang ihrer Kopfbewegung sehen! Dann kommt Lando in den Raum.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Logik, aber nur zur Info: Nachdem Luke vom Wampa in dessen Eishöhle verschleppt worden ist, hängt das Monster ihn kopfüber an der Eisdecke auf, indem es Lukes Füße in das Eis einbettet. Wie hat das Tier es geschafft, kopfüber das Eis zu tauen und wieder um Lukes Schuhe gefrieren zu lassen? Selbst wenn der Wampa die Kunst des Feuermachens beherrschen sollte: Sobald das Eis der Decke taut, folgt das Wasser der Schwerkraft und hinterlässt ein Loch - aber es würde nicht als Pfütze an der Decke schweben bleiben, um erneut um Lukes Füße herum zu gefrieren.
Gesehen von: Sam
Korrigieren
Als Han eingefroren wird, ruft Leia "Ich liebe Dich!" und Han ruft "Ich weiß!". Die Antwort stand so nicht im Drehbuch; eigentlich sollte er sagen "Ich dich auch!". Harrison Ford hat sich nur einen "Scherz" erlaubt (wie man es oft am Ende von Filmen sieht, wenn verpatzte Szenen gezeigt werden!). Lucas gefiels und es wurde einfach so übernommen. [Anmerkung/Korrektur: Harrison Ford hat sich keinen Scherz erlaubt, sondern ihm gefiel die Antwort auf Leias Bemerkung „…ich Dich auch.“ von Anfang an nicht! Die Dreharbeiten speziell für diese Szene, haben sich laut Kershner länger hingezogen, als es geplant war, weil Ford und später auch Kershner die Unehrlichkeit und das „etwas nicht stimmte“ spürten, bis Ford die Szene eigenmächtig in den, inzwischen berühmten, Dialog münden ließ. Der Einzige, dem dies, jedenfalls damals, sauer aufstieß, war George Lucas, der auch tatsächlich unter heftigen Protest sein Veto einlegte, aber aufgrund seiner Firmenpolitik gezwungen war, die künstlerische Freiheit bei seinen Regisseuren zu lassen, und musste so zähneknirschend nachgeben. Carrie Fisher übrigens, fand alle Vorschläge Fords fast schon blind für richtig, und beeilte sich alle Improvisationen oder Drehbuchänderungen von ihm zu folgen.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Betrifft die deutsche Version: Am Anfang in der Laufschrift steht im letzten Block: "Doch der teuflische Darth Vader – nur von dem Gedanken besessen, den jungen Luke Skywalker aufzuspüren, - hat Tausende ferngesteuerte Raumsonden bis in die entlegensten Bereiche des Weltalls entsandt." Hier ist "tausende" groß geschrieben. Außerdem ist das Komma hinter "aufzuspüren" überflüssig (wegen des Bindestriches). So etwas sollte in einem so aufwendigen Film nicht passieren!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Bei der alten deutschen Version steht im Vorspann "Das Imperium schlägt ZÜRUCK"! (Wurde bei der Special Edition korrigiert, denn jetzt steht das 'Ü' an der richtigen Stelle!)
Gesehen von: Jaina C. Solo
Korrigieren
Gimmick: Han Solo und Konsorten sind auf der Flucht vor Vaders Tie-Fightern im Asteroidenfeld. Die Kameraansicht wechselt stets zwischen Verfolgern, der Falcon Crew und der Außenansicht durchs Cockpit des Falken auf die Asteroiden. In der Filmminute 00:37:19 kann man im rechten Drittel des Bildes einen Turnschuh vorbeifliegen sehen. Er befindet sich ziemlich nahe am rechts gelegenen Fensterholm. [Anmerkung: Dieses Detail ist nur in der Widescreen-Version der deutschen Fox-Laserdisc oder der US-Laserdiscbox (CAV) zu sehen!]
Gesehen von: Oliver
Korrigieren
In diesem Film hat Vader (auf der DVD-SE) 3 Synchronstimmen! Meist spricht ihn Heinz Petruo, aber als Vader die Wolkenstadt Bespin verlässt, sagt eine andere Stimme: "Verständigt meinen Sternenzertörer, er soll sich auf meine Ankunft vorbereiten", und als Vader mit dem Imperator über Holo spricht, hat er wieder eine neue Stimme. Es ist klar, wieso. Petruo verstarb im Alter von 81 Jahren und stand deswegen weder zur restaurierten "Sternenzertörer"-Szene, noch für die überarbeitete "Imperator"-Szene, in die Ian McDiarmid für die DVD-SE eingefügt wurde, zur Verfügung. [Ergänzung: In der Blu-Ray-Edition wurde Vader beim Verlassen von Bespin wieder neu synchronisiert, vermutlich mit der selben Stimme wie zuvor in der Imperator-Szene.]
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>
Korrigieren
Als Han und Co. mit dem Falcon ins Asteroidenfeld fliehen, kracht ein verfolgender Tie Fighter mit Wumm in einen Gesteinsbrocken. Aus der Explosion heraus schleudert nach links ein brauner "Fetzen". Hierbei handelt es sich um den Pilotenleichnam.
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
Da hatte wohl jemand kalte Füße: In der Standardversion fällt Luke ohne Ton in den großen Abgasschacht. In der Video Special Edition hört man einen sehr unpassenden Schrei, ähnlich dem Todesschrei des Imperators in Ep VI. In der DVD Edition wurde dieser Unsinn wieder entfernt.
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
Ab der Blu-ray-Edition wurde Boba Fetts im Original ursprüngliche Stimme durch die von Terua Morrison ersetzt, der Jango Fett in Episode 2 gespielt hat. Das hat George Lucas gemacht, weil er wohl meinte, Boba müsse als Erwachsener genauso klingen wie sein Klon-Daddy. Über Sinn und Unsinn muss hier nicht weiter diskutiert werden, man ist von George ja so einiges gewohnt.
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
Info: Die Szene, in der Darth Vader seine Identität als Lukes Vater aufdeckt, wurde ursprünglich mit anderem Dialog gedreht. Darth Vader sagte hier, dass Obi-Wan Lukes Vater tötete. Später synchronisierte man die Szene mit James Earl Jones nach und fügte den bisher geheim gehaltenen Text mit dem Inhalt, dass Darth Vader Lukes Vater sei, ein. Die Darsteller waren selbst überrascht, als sie die Szene im Kino sahen. James Earl Jones dachte zuerst beim Lesen des Textes wirklich, Darth Vader lüge, als er sagte, er sei Lukes Vater.
Gesehen von: ThomasN
Korrigieren
Der imperiale Offizier, der Leia festhält, als sie Luke in der Wolkenstadt vor der Falle warnen will, ist Jeremy Bulloch, der eigentlich Boba Fett spielt. Er ersetzte spontan einen ausgefallen Komparsen.
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
Das Imperium hat offenbar ein gewaltiges Müll-Problem: Auf der Flucht vor den imperialen Verfolgern kommt Han Solo auf die Idee, den Falken im Müll des Sternenzerstörers zu verstecken, den dieser vor seinem Hyperraum-Sprung abwirft, um unnötigen Ballast loszuwerden. Der Müllschacht des Sternenzerstörers ist so groß wie ein Hangar-Tor, und mindestens drei Dutzend dieser Schrott-Teile sind wesentlich größer als der Falke! Normaler Verschleiß kann das ja wohl nicht sein. Ok, der Kreuzer hat gerade die Schlacht um Hoth und einen Flug durch ein Asteroidenfeld hinter sich - aber das gigantische Volumen des Mülls macht den Eindruck, als hätten die Imperialen ganze Sektionen des Schiffes entsorgen müssen, obwohl man von außen nichts von so schweren Schäden sieht. [Anmerkung/Korrektur: Ein Imperium-Klasse-Sternzerstörer hat erstens bis zu 37.000 Mann an Bord und zweitens eine Müllpresse wie der Todesstern. Da kann es schon vorkommen, dass durch die Presse einige dicke Klumpen entstehen.] [Anmerkung/Korrektur: Korrektur der Korrektur: Wenn man genau hinsieht, erkennt man: Es sind eindeutig keine amorphen "dicke Klumpen", die durch eine Müllpresse zusammengepresst wurden (die wären in etwa gleich groß und von ähnlicher Form, etwa wie Auto-Blöcke nach der Pressung auf dem Schrottplatz) - sondern vielmehr ungepresste, völlig unterschiedlich geformte und strukturierte Komponenten verschiedener technischer Einrichtungen.]
Gesehen von: Sam
Korrigieren
In der Szene, als Vader und Luke im Carbonit-Raum kämpfen, sieht man, bevor Luke in die Kammer fällt, dass die Türen der Kammer geschlossen sind. Kurz darauf hört man das Geräusch, wie die Türen anfangen, sich zu öffnen - man sieht allerdings, dass die Türen bereits ganz offen sind. [Anmerkung/Korrektur: Was man hört, ist der Fahrstuhl, der auch Han Solo nach unten befördert.] Korrigieren
Als der Millenium Falke zur Rettung von Luke Skywalker, der an der Wolkenstadt hängt, fliegt, öffnet Lando die Top-Luke und der Himmel ist blau. - Komischerweise ist er in den Aufnahmen von aussen rot! [Anmerkung/Korrektur: Der Himmel ist nicht rot, nur die Wolken. Als Lando die Luke öffnet, wird er von unten gefilmt, man schaut also direkt in den Himmel. In der Außenaufnahme schaut man aber von der Seite auf die Wolken.] Korrigieren
Wenn es auf Hoth so saukalt ist, warum sieht man dann nie "Atemwölkchen" (außer bei den Reittieren)? [Korrektur: Also ich habe welche gesehen!] [Anmerkung/Korrektur: Es wurde in Norwegen gedreht, während der Wintermonate, und es sind Atemwölkchen zu sehen.] Korrigieren
Wie konnte der imperiale Sondendroid auf Hoth Bilder der Station und des Generators an den Sternenzerstörer schicken, wenn Han und Chewie ihn doch schon vor der Basis abgefangen haben? [Anmerkung/Korrektur: Der Sondendroid hatte schon vor der Erfassung durch die Rebellenscanner die Station und den Generator ausgemacht. Letztendlich war es ja das Senden dieser Daten, die seine Anwesenheit auf Hoth verraten hat.] Korrigieren
Luke muss bei Yoda hart trainieren: Handstand plus Kisten und R2-D2 schweben lassen. Nur, dass in den Nahaufnahmen (in denen man seine Beine nicht sehen kann) seine Arme viel zu angewinkelt und zu schlaff sind, um darauf stehen zu können. Wahrscheinlich war Mark Hamill das zu schwer und er wurde "gehalten", woraufhin seine Arme auch schlaff wirken können, er trotzdem aber die Handstände "bewerkstelligen" kann. [Anmerkung/Korrektur: Die Kisten, R2-D2 oder der X-Wing sind auch viel zu schwer, um mit Muskelkraft gehoben zu werden. Es geht hier eben um die "Macht", die nun einmal mystisch ist. Luke strengt sich also nicht körperlich an, sondern geistig, auch beim Handstand, trotzdem kann bei der Ausübung der Macht Erschöpfung und Schweiß auftreten. Natürlich wird Mark Hamill dabei jetzt gehalten - aber dass Lukes Arme "schlaff" sind, ist im Film vollkommen richtig dargestellt.] Korrigieren
Was hat das Imperium davon, wenn sie Chewbacca in seiner Zelle auf Bespin die Gelegenheit geben, C3-P0 zu reparieren? Und woher hat er das Werkzeug? [Anmerkung/Korrektur: Bespin, bzw. die Wolkenstadt, steht unter dem Kommando von Lando Calrissian. Der verrät unter Zwang Han, Leia und Chewie ans Imperium. Von Interesse für Vader ist dabei nur Leia, auf Han ist ein Kopfgeld ausgesetzt, dass Bobba Fett einstreichen möchte. Chewie ist allen egal, nur Lando nicht. Da es sein Gefängnis ist, kann er es Chewie ermöglichen, zu C3-PO zu gelangen - das ist mit dem Wookie eindeutig abgesprochen, da dieser sich sofort daran macht, mit dem ebenfalls von Lando bereitgestelltem Werkzeug C3-PO zu reparieren.] Korrigieren
Das einheimische "Zottelvieh" namens 'Tauntaun’ soll empfindlicher gegen die Kälte sein, als die Menschen? Diese überleben nämlich die kalte Nacht, während das eingeborene Tier sofort draufgeht? [Anmerkung/Korrektur: Der Mensch ist in diesem Fall ja auch a) technisch fortgeschritten und besitzt Thermounterwäsche und sonstiges isolierendes Material und b) muss der Mensch sich in dieser Kälte nicht auch noch total verausgaben. Das Tier ist wahrscheinlich wegen der Eisluft in der Lunge krepiert, gegen die die Menschen einen Schutz tragen. Ist ja in den Polarregionen sehr schön zu beobachten, dass sich während eines Schneesturms kein Tier freiwillig viel bewegt, jeder sucht Schutz und strengt sich erst recht nicht an, da durch tiefes Atmen die Luft durch den Mund eindringt, ohne so durch die Nase erwärmt zu werden. Wären Han, Luke, Chewie oder auch ein Eisbär mit offenem Mund durch die Gegend gehechelt, wären auch sie krepiert, genau wie das arme, einheimische Tier. Die Tautauns übernachten normalerweise in freier Natur in Höhlen, um sich vor der Kälte zu schützen.] Korrigieren
Als die 'Falcon’ auf Hoth startet und durch´s Tor fliegt, ist das einkopierte 'Falcon’-Modell viel zu klein, in Relation zu dem Tor. Vorher, in der Halle, erschien die 'Falcon’ viel größer, in Bezug auf das Tor. [Anmerkung/Korrektur: Dies ist auch eine optische Täuschung, da das Tor viel weiter weg ist und man den Eindruck bekommt, der Falke wird kleiner desto weiter er weg fliegt, aber das ist ja was ganz normales, das Dinge kleiner werden desto weiter man sie entfernt.] Korrigieren
Als Han Solo in der Gefrieranlage auf Bespin eingefroren werden soll, bekommt er Handschellen an. Doch als er eingefroren ist, hat er plötzlich keine mehr an, sondern hält seine Hände hoch und auseinander! [Anmerkung/Korrektur: Han werden die Handschellen abgenommen, er hält die Hände nur weiterhin verschränkt.] Korrigieren
Als Vader am Anfang des Films von der Brücke seines Supersternenzerstöres in den Weltraum blickt, ist rechts ein Sternenzerstörer zu sehen, der auf ihn zufliegt. In der vorherigen Außenansicht fliegt dieser Zerstörer jedoch in die gleiche Richtung wie der Supersternenzerstörer. In der darauffolgenden Totale der Brücke sieht man den Sternenzerstörer, wie dieser dann nach links fliegt. [Anmerkung/Korrektur: Zuvor sieht man 5 Schiffe in verschiedensten Positionen kreuzen.] Korrigieren
In der Wolkenstadt, kurz bevor Darth Vader Luke die Hand abschneidet, haut Darth Vader im Kampf mit dem Lichtschwert auf die Reling. Das Loch, dass das Schwert hinterlässt, war schon vor dem Schlag da. [Korrektur: Das Loch ist nur der Abstand von dem einem Geländer zu dem anderen Geländer, wie man an den 2 herunterlaufenden Stangen erkennen kann.Diesen Abstand gibt es auch bei den anderen Geländerteilen im Raum. Vader trifft nur zufällig dorthin.] Korrigieren
Yoda lebt in recht armen Verhältnissen und das modernste, was er besitzt, ist der Kessel zum Kochen. Trotzdem brennt im Hintergrund ein elektrisches Licht. Unwahrscheinlich, dass Yoda ein eigenes Kraftwerk hat, bzw. ein so langes Stromkabel. [Anmerkung/Korrektur: In einem der Rißzeichnungsbücher wird erwähnt, dass die Leuchten selbstleuchtende Steine sind, bzw. die Hütte aus den Resten seines Raumschiffes gebaut wurde.] Korrigieren
Zur Info: Als Luke auf Hoth ohnmächtig wird, nach der Begegnung mit dem Schneemonster, erscheint ihm Ben, der im sagt, er soll sich ins Dagobah System begeben und sich mit Bens altem Lehremeister Yoda treffen. Aber in Episode 1 erfährt man ja, dass Qui-Gon Jin der Lehrmeister von Obi-Wan ist. [Anmerkung/Korrektur: Auch Yoda war Obi-Wans Lehrmeister, bevor er Qui-Gon Jin übergeben wurde. Das sieht man in Episode 2, da Yoda dort die Jünglinge ausbildet! Außerdem war Yoda für viele Jedi eine Art übergeordneter Mentor.] Korrigieren
Kontinuitätsfehler: Kampf Vader gegen Luke in der 100. Minute. Bei 1:39:40 sieht man, dass der runde Schacht (Carbonitekammer) hinter Luke verschlossen ist, beim nächsten Schnitt 1:39:50 ist er offen und Luke stürzt hinein. [Anmerkung/Korrektur: Während der Umblendung kann man deutlich erkennen wie sich der Schacht öffnet. Dies wird sogar geräuschvoll unterstützt.] Korrigieren
Als Chewbacca, Leia und Lando zur Ostplattform gehen, um Han vor dem Kopfgeldjäger zu retten, flieht dieser ja. Dann sagt C3PO auf Chewies Rücken: "Vorsicht Chewbacca, sie sind hinter dir.", und meint damit die imperialistischen Truppen. Diese wurden jedoch schon 2 Szenen vorher von Landos Gefolgsleuten gefangen genommen. Entweder komische Logik oder ein Fehler. [Korrektur: Vielleicht gibt es noch mehr Truppen?] Korrigieren
Kontinuität: In einer der neuen Szenen kehrt Vader am Ende des Films zu seinem Schiff zurück. In der Großaufnahme vom Hanger nehmen vier Sturmtruppler vor dem Shuttle Stellung. In der nächsten Szene stehen die vier Soldaten hinter der Rampe, also neben dem Shuttle. [Anmerkung/Korrektur: Irrtum, denn die Rampe, über die Vader geht, öffnet sich in die andere Richtung, sie befindet sich unter der Schnauze des Shuttles und zeigt Richtung innen. Beachte auch die Offiziere.] Korrigieren
Seltsame interne Logik: Hoth, beim Angriff der Snowspeeder auf die AT-ATs stellt Luke fest: "Sie sind zu stark gepanzert für unsere Laserkanonen", also versuchen sie es per Seil, was gelingt. Der erste AT-AT fällt und explodiert nach genau 2 Laserschüssen und zerbirst in einer riesigen Feuerwolke. [Anmerkung/Korrektur: Es ist wahrscheinlich so, dass der meiste Teil der flächenmäßigen Panzerung zu stark ist. Wenn auf den AT-At gefeuert wird, wird auf das Halsstück gefeuert, das wohl eine Schwachstelle darstellt und das sie aber bei ihrem schnellen Anflug nur schwer treffen können.] Korrigieren
Letzte Szene: Luke und Leia stehen am Fenster des Lazarettschiffes und gucken dem Falken hinterher, der mit Lando und Chewie davon fliegt um Han und Boba Fett zu suchen. In dieser Einstellung trägt Lando die Kleidung von Han! [Anmerkung/Korrektur: Ist so nicht richtig; ist seine eigene Kleidung!] Korrigieren