dieSeher.de

Stephen King's Desperation (2005) - Filmfehler

(Stephen King's Desperation)


Regie:
Mick Garris.
Schauspieler:
Tom Skerritt, Steven Weber, Annabeth Gish.

Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 64
Als David seinen Vater aus der Zelle lässt, umarmen sich die beiden. Das blutgetränkte Shirt müsste jetzt eigentlich Spuren bei Vaters Sacko hinterlassen, aber dieses bleibt dabei blitzsauber.
Gesehen von: Tommy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 121
Bei der Flucht aus dem Bergwerk wird die Windschutzscheibe des Wagens mehrfach von Steinen getroffen. Ziemlich mittig zeigt sich der größte Schaden an der Scheibe. Beim Eintreffen in der Stadt ist nur noch auf der linken Seite ein kleiner Einschlag zu sehen, alle anderen sind verschwunden.
Gesehen von: RT

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 90
Der historische Film: Die zwei Asiaten sollen gehenkt werden. Von hinten ist zu sehen, wie ihnen Säcke über die Köpfe gezogen werden. Als nächstes ist einer der beiden Männer zu sehen, allerdings ohne diesen Sack, und auch ohne die Person, die gerade eben noch neben ihm stand, und ihm den Sack übergezogen hat. [Anmerkung: Die Schlingen werden ihnen auch zweimal um den Hals gelegt.]
Gesehen von: RT

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: 63
Nachdem David den Hund erschießt, sieht man wie die Pistole auf dem Boden liegt. Er dreht sich zur Tür hin ohne Pistole in der Hand und als der Schnitt zur Tür kommt, hat David die Pistole in der Hand.
Gesehen von: Gunni

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 0  |  Filmminute: 40
In der Szene, in der Steve und Cynthia den verlassenen Wohnwagen der Familie Carver betreten, ist deutlich ein Crewmitglied zu sehen, das im Van sitzt.
Gesehen von: ES

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Der Junge erschießt den Hund und Blut gelangt auf das T-Shirt des Jungen. Dieses Blut ändert aber nie seine Farbe. Selbst am nächsten Tag ist es weder heller geworden (bei venösem Blut), noch dunkler. Es strahlt immer noch im schönsten kirschrot. [Anmerkung/Korrektur: So wie ich das sehe spielt der zweite Teil des Films an einem Abend! Das mit dem Blut kann so also stimmen!] Korrigieren
Der Schriftsteller fährt rechts ran und wird im weiteren Verlauf vom Cop verprügelt und mitgenommen. Der Gehilfe des Schriftstellers findet später das Motorrad. Allerdings kommt er mit seinem Wagen aus genau entgegensetzter Richtung als der Schriftsteller, obwohl beide denselben Weg zum selben Ziel haben. [Anmerkung/Korrektur: Wo wird denn gesagt, dass beide in der gleichen Richtung unterwegs sein müssen? ] Korrigieren