dieSeher.de

Street Fighter - Die entscheidende Schlacht (1994) - Filmfehler

(Street Fighter)


Regie:
Steven E. de Souza.
Schauspieler:
Jean-Claude Van Damme, Raul Julia.

Bewertungspunkte: 58  |  Filmminute: 15
Als der Kellner bei der Stabskonferenz versucht Guile zu erstechen, schickt Guile ihn mit einigen Karatetritten auf die Matte (den Tisch), dabei hatte Cammy ihre Pistole gezogen. Dann wird Guile gezeigt, wie er den Kellner vom Tisch zieht und im Hintergrund hat Cammy ihre Pistole eingesteckt. Dann fragt Guile: "Sonst noch irgendwas neues?". Dann folgt ein Kameraschnitt auf Cammy, die in diesem Schnitt gerade erst jetzt ihre Pistole einsteckt!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 11
Kontinuitätsfehler: Als Sagat Vegas nächsten Gegner, Ryu, ankündigt, kann man im Hintergrund sehen, dass jemand Ryus Namen an der Anzeigetafel anbringt. Doch Ryus Name war schon voher an der Tafel, das war gut zu erkennen, als die Tafel des erste mal ins Bild kam!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 79
Während des Kampfes in Bisons Festung lässt sich Captain Sawada von einer japanischen Soldatin auf einem Bildschirm den Kampf zwischen Honda und Zangief zeigen. Die beiden prügeln sich auf dem Modell von Bisonnopolis, das sich eigentlich im Kommandoraum, wo zur selben Zeit der Kampf zwischen Guile und Bison stattfindet, befindet. Doch als Guile und Bison kurz danach beim Kämpfen zu sehen sind, sieht man nichts von Zangief und Honda!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: 70
In Bisons Festung, nachdem Honda die Mauer durchbrochen hat, hat er die Überreste seine Hawaii-Hemdes am rechten Arm hängen. Doch als er einen Schlachtruf brüllt, reißt er sich die Reste vom linken Arm.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 35  |  Filmminute: 11
Als die Anzeigetafel, auf der die Namen von Ryu und Vega stehen, ins Bild kommt, sieht man, dass auf ihr die Lichtanzeige für beide Kämpfer jeweils eine 9 anzeigt. Doch als Sagat Ryu als Vegas nächsten Gegner ankündigt, kann man im Hintergrund sehen, dass die Anzeigen der Tafel jetzt plötzlich beide auf 0 stehen.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 6
Schnittfehler: In der Szene, als Ken und Ryu in Sagats Büro mit ihm über die Ausgangssperre reden, ändert der Riemen von Sagats Augenklappe über dem rechten Auge je nach Schnitt seine Position. Mal ist dieser direkt über dem Auge, mal etwas weiter darüber!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 7
Als Sagats Schergen die Spielzeugwaffen aus den Kisten holen, haben die Waffen, die sich später als Tennisballwerfer entpuppen, so etwas wie Aufsätze oben drauf. Dann, als sie die Waffen auf Ken und Ryu richten und Sagat wohl etwas auf asiatisch sagt, stecken die Schergen jetzt erst die Aufsätze auf die Spielzeugwaffen.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 71
In der Szene, in der die Inkuvertionskammer in den Kommandoraum hoch gefahren wird, werden alle sich dort befindenden Street Fighter mal alleine oder mit noch einem anderen gezeigt. Auch Sagat und Vega werden gezeigt. Doch bei der Szene hat Sagat die Augenklappe für einen Moment auf dem rechten Auge und nicht wie immer im Film gezeigt wird auf dem linken Auge!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 94
Kontinuität: Als alle Street Fighter sich zu der endgültigen Explosion von Bisons umdrehen, sieht man im Hintergrund Balrog links neben Honda stehen. Doch als die beiden kurz darauf in der Nahaufnahme gezeigt werden, haben sie plötzlich die Position getauscht.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 31
Im AN-Hauptquartier, als Chun-Li sich den Griffen von Cammy und T-Hawk entrissen hat, läuft sie ans Ende des Ganges und springt durch ein Fenster. Als von draußen gezeigt wird, wie sie durch das Fenster springt, sieht man, dass sie mit ihren Beinen die Überreste des oberen Rahmen des Fensters mit in die Tiefe reißt. Doch als gezeigt wird, wie Cammy und T-Hawk an das Fenster rennen, sind die Überreste des Rahmens im oberen Teil des Fensters plötzlich wieder vorhanden!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 12
Als Ryu und Vega gegeneinander kämpfen sollen, nachdem eine Angestellte Ryu sein Hemd ausgezogen hat, wird Vega gezeigt, wie dieser beobachtet, dass einer seiner weiblichen Fans ein "I LOVE VEGA"-Schild wegwirft, worauf Vega verdutzt guckt. Worauf man in dieser Szene achten sollte, ist die Tatsache, dass in dem Balken hinter Vega bereits in dieser Szene Ryus Schwert, mit dem er gegen Vega kämpfen soll, steckt. Und erst kurz danach bekommt Ryu das Schwert und "wirft" es in den Balken hinter Vega. Die Szene, in der die Frau das Schild wegwirft, ist wohl zu früh in den Film reingeschnitten worden!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 19  |  Filmminute: 86
Bei dem finalen Kampf zwischen Ryu und Vega, als die beiden zu der Klappe des Hochofens kommen, schlägt Vega mit seiner Kralle nach Ryu; dadurch entsteht an der rechten oberen Seite an der Wand eine Kerbe. In der nächsten Totalaufnahme auf Ryu und Vega ist die Kerbe plötzlich verschwunden!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 7  |  Filmminute: 8
In der Szene, als Ryu und Ken Sagats Schergen verprügeln, gibt es eine Einstellung, in der ein Mann, der von Ryu getreten wurde, auf einen runden Tisch fällt, und mit diesem umfällt. Im Hintergrund sieht man wie Ken einen Schergen in einem blauen Anzug mit der Faust schlägt, wodurch dieser nach hinten fällt. In der darauffolgenden Totalaufnahme schlägt Ken den Mann in dem blauen Anzug ein zweites Mal; und dieser fliegt jetzt durch eine Holzwand!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 6  |  Filmminute: 83
Bei dem finalen Kampf zwischen Ken und Sagat, als die beiden in der Totalaufnahme gezeigt werden, wie Ken Sagat den finalen Tritt gibt, sieht man im Hintergrund zwei tote Bison-Soldaten auf einer Treppe liegen. Als Sagat gezeigt wird wie er gegen die Wand fällt, liegt der linke Soldat plötzlich oben auf dem Treppenabsatz.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Nur zur Info: Nachdem Bisons Festung endgültig zusammen gefallen ist, sieht man alle übrig gebliebenen Street Fighter: Guile, Chun-Li, Ken, Ryu, T. Hawk, Cammy, E. Honda, Balrog, Zangief und Savada, die alle Posen machen, z.B. Guile kämmt sich durch die Haare, Chun-li springt freudig in die Luft usw. Diese Posen erinnern an das Capcom Videospiel "Street Fighter II", auf dem der Film basiert; immer wenn ein Kämpfer einen Kampf in dem Spiel gewonnen hatte, machten die oben genannten Street Fighter diese gezeigten Posen!
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Info: Als Chun-Li, Balrog und Honda in dem Camp den Zaubertrick verführen, steigt Chun-Li dazu in ein Fass. Honda verschließt es daraufhin mit einem schwarzen Deckel, auf dem in roten Buchstaben "Capcom" geschrieben steht. Capcom war die Computerfirma, die das Spiel Street Fighter II, auf der Film basiert, rausbrachte.
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Nur zur Info: Als Sagats Schergen gezeigt werden, wie sie die Spielzeugwaffen auf Ken und Ryu abschießen, kann man sehen, dass der Tennisball, den der zweite Mann von links abfeuert, gegen die Kamera prallt und wieder zurück springt.
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Nur zur Info: In der Szene bei der Stabskonferenz bewachen zwei Soldaten die Tür. Der rechte von beiden kommt aus Südafrika, was die Flagge auf seinem linken Ärmel verrät, es handelt sich dabei um die Orange-Weiß-Blaue Apartheids-Flagge. Interessant hierbei ist: In dem selben Jahr, in dem der Film "Street Fighter - Die entscheidende Schlacht" produziert wurde (1994), wurde diese Flagge abgeschafft!
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Info: In der Szene in Bisons Privatraum, wo Chun-Li festgehalten wird, ist ein Bild von Bison in einem Clownskostüm zu sehen. Dieses Bild existiert auch in Wirklichkeit, jedoch wurde erst für den Film Bisons Kopf eingesetzt. Das echte Bild wurde vom Serienmörder John Wayne Gacy in dessen Todeszelle gemalt und trägt den Titel "Pogo the Clown". Gacy wurde als "Killer-Clown" bekannt, weil er in einem selbstgenähten Clownkostüm Straßenfeste zu besuchen pflegte, um als "Pogo der Clown" Kinder zu unterhalten. Er wurde im gleichen Jahr hingerichtet, als "Street Fighter – Die entscheidende Schlacht" erschien.
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Info: Am Anfang, als der amerikanische AN-Soldat gegen Bison kämpfen soll, wird "Based on the CAPCOM Video Game Street Fighter II" eingeblendet. Die Charaktere Cammy, T-Hawk, Dee Jay und Sawada entstammen allerdings erst der Fortsetzung "Super Street Fighter II The New Challengers". Dort gab es auch den Namen Sawada nicht, sondern stattdessen einen Kung-Fu Kämpfer namens FeiLong!
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Info: Als Sagat gezeigt wird, wie er die Kiste aus Bisons Safe "aufschlägt", sieht man, dass er auf der Brust eine riesige Narbe hat. In dem Spiel, auf dem der Film basiert, bekam Sagat diese Narbe in einem Kampf um den Titel "König der Street Fighter" von Ryu zugefügt!
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Nachdem Dee Jay und Sagat aus der explodierenden Festung entkommen sind, wird Sagat gezeigt, wie er die Kiste aus Bisons Safe "aufschlägt", und ist erstaunt über den Inhalt; dem Zuschauer bleibt der Blick auf den Inhalt verborgen. Doch als gezeigt wird, was in der Kiste ist, dutzende von 100 Bison Dollar-Noten, ist die Kiste plötzlich bis zum Rand gefüllt! [Anmerkung/Korrektur: Das ist es auch schon in der Szene zuvor deutlich zu erkennen (unterer Rand)!] Korrigieren
Als der totgeglaubte Guile am Ende des Films aus dem Rauch auftaucht, werden Ken, Chun-Li und Ryu in der Nahaufnahme gezeigt. Ken sagt: "Guile!", und stößt Ryu an; dieser und Chun-Li gucken in Guiles Richtung. Doch als kurz darauf alle Street Fighter in der Totalaufnahme gezeigt werden, stößt Ken Ryu ein zweites Mal an und und erst in dieser Einstellung gucken Ryu und Chun-Li in Guiles Richtung. [Anmerkung/Korrektur: Das sind zwei völlig unterschiedliche Einstellungen!] Korrigieren
Nachdem Dhalsim Bison als geisteskrank bezeichnet hat, reißt Bison ihn in der Totalaufnahme nach oben, dabei hat Dhalsim seine linke Hand auf der rechten von Bison. Doch als die beiden in der Nahaufnahme gezeigt werden, hat Dhalsim seine Hand an seinem Hals. [Anmerkung/Korrektur: Das stimmt nicht!] Korrigieren
Guile erklärt seinem Team, wie er Bisons Festund angreifen will. Dann sagt er: "Uhrenvergleich. Es ist fünf Uhr. Wir starten um sechs." oder so ählich. Auf dem Monitor hinter ihm zeigt eine Uhr 11:59 Uhr an. [Anmerkung/Korrektur: Bei der Uhrzeit, die auf dem Monitor angezeigt wird, handelt es sich nicht um die aktuelle Uhrzeit. Der Monitor zeigt an, dass die Frist, die Bison gesetzt hat, in knapp 12 Stunden endet. Erkennbar an den daneben laufenden Sekunden!] Korrigieren
Kontinuitätsfehler: Als Guile mit Bison auf der Brücke kämpft, sieht man deutlich die amerikanische Flagge auf seinem Muskel hervorragen. Nachdem aber am Ende Bisons Labor gesprengt wurde, hat Guile das Tattoo nicht mehr in der Mitte des Oberarms, sondern oben an seiner Schulter. [Anmerkung/Korrektur: Das Tattoo ist doch immer auf der Höhe der Schulter!] Korrigieren