dieSeher.de

Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street (2007) - Filmfehler

(Sweeney Todd - The Demon Barber of Fleet Street)


Regie:
Tim Burton.
Schauspieler:
Johnny Depp, Helena Bonham Carter, Alan Rickman, Timothy Spall.

Bewertungspunkte: 72  |  Filmminute: 74
Sweeneys mörderischer Stuhl steht im obersten Stock, direkt über dem Gastraum des Lokals von Mrs Lovett. Immer wenn er jemandem die Kehle aufgeschlitzt hat, fällt derjenige in den Keller. In einer Szene guckt Sweeney einem Opfer hinterher und man sieht, dass ein gerade gemauerter Schacht zum Keller führt - also direkt durch Mrs Lovetts Laden. Der Barbierstuhl steht aber von der Fleetstreet aus gesehen eher auf der linken Seite im 1. Stock des Hauses, im Erdgeschoss am entsprechenden Platz ist der Gastraum, der an drei Seiten Fenster hat und keine große gemauerte Säule mittendrin, die der Schacht sein könnte.
Gesehen von: StKitten

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: 105
Als Sweeney gegen Ende des Films erkennt, dass er seine Frau getötet hat, hat diese den Mund leicht geöffnet. Nachdem er Mrs. Lovitt in einen Ofen schubst und sich anschließend wieder neben seine Frau kniet, ist ihr Mund fest geschlossen.
Gesehen von: brokeneiyce

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: 67
Als Todd mit Mrs. Lovett tanzt, hält er ein Fleischerbeil in Händen. Je nach Einstellung ist das Beil mal auf Hüft- und mal auf Schulterhöhe.
Gesehen von: dahula

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 70
Kurz bevor er den Stuhl "neu" zusammenbaut, schaut Sweeny in den Spiegel und entdeckt den "alten" Stuhl. Das ist aber nicht möglich, da Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel ist und die Kamera von fast vorne den Stuhl zeigt.
Gesehen von: NeonSchwarz

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 44
Während der ital. Barbier bei Sweeney ist, ist sein Gehilfe unten bei der Frau und bekommt ein Küchlein zu essen. Er schlingt es anfangs ziemlich runter und man sieht deutlich, dass er mehr als die Hälfte gegessen hat. In der nächsten Einstellung fehlt nur ein kleiner Bissen.
Gesehen von: dahula

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 56
Als Sweeney Richter Turpin das erste Mal rasiert, streicht er großzügig Rasierschaum über die Lippen und auch unter die Nase (beide singen). Schwenk auf Sweeney und wieder Schwenk auf Turpin und die Oberlippe sowie der Teil darüber sind sauber, obwohl Sweeney das Messer noch nicht angelegt hatte.
Gesehen von: amelie

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 61
Sweeney geht durch die Straßen und fantasiert singend wem er alles die Kehle durchschneiden wird. Da dies ein Traum ist, ignorieren ihn die Leute. Bis auf eine Frau die ihm, als er rückwärts über die Straße geht, sehr deutlich ausweicht.
Gesehen von: antjekuh

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 41
Sweeney Todd steht neben dem Türrahmen und hält das Rasiermesser in der rechten Hand. Anthony Hope kommt durch die Tür und Todd greift ihm mit der rechten Hand hinter den Rücken. Das Messer ist deutlich zu sehen. Schnitt und die beiden sind von hinten zu sehen; Todd legt seine geöffnete rechte Hand auf Anthonys Rücken. Das Messer ist verschwunden.
Gesehen von: Erz-Ranger

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 24
Kurz bevor Sweeneys Schiffsbegleiter Joana beim Singen zuhört und beobachtet, legt er seine Tasche unter die Bank. Während des Gesangs geht er einige Schritte auf die Straße. Nachdem Joana nicht mehr am Fenster zu sehen ist, geht er ein wenig zurück und redet dann mit einer Bettlerin. Daraufhin geht er viele Meter nach rechts um zur Bank zu gelangen, unter der die Tasche liegt. Obwohl er doch genau vor dieser stand, benötigt er einen viel zu großen Weg!
Gesehen von: Tanja

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: 9
Sweeney betritt den Laden von Mrs. Lovett. Sie erblickt ihn und rammt ihr Messer, an dem ein Stück Teig klebt, in die Theke. Als sie nach der Begrüßung wieder zur Theke zurückkehrt, klebt der Teig auf der anderen Seite der Klinge.
Gesehen von: Eikoholiker

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
In der Szene, wo der Barbier die alte Frau umbringt und dann auf das Pedal tritt, damit sie durch die Klappe runter fällt, wieso kippt bei dem einen Mal der Stuhl nicht mit um? [Anmerkung/Korrektur: Ohne Gewicht auf dem Stuhl setzt sich dieser nicht in Bewegung. Das Ganze beruht ja auf Mechanik ohne Motoren, die nur funktioniert, wenn sie angetrieben wird - im Falle der sonstigen Kunden eben durch ihr Gewicht.] Korrigieren
Als Sweeney Todd seine Messer begutachtet, ziemlich gegen Ende, als Mrs. Lovett sich an ihn schmiegt, hat er in der Frontalansicht den Kopf nach oben gebeugt, sieht man ihn jedoch aus der seitlichen Perspektive hat er den Kopf nach unten gebeugt, so geht das einige Male hin und her. [Anmerkung/Korrektur: Das ist mir nicht aufgefallen! Wann und wo genau soll das sein?] Korrigieren
Als Sweeney Todd den Richter Turpin aufschlitzt und ihn hinter seinem Stuhl in den Keller fallen lässt, sieht man wie dessen Kopf so zur Seite knackt, dass sein Genick auf jeden Fall gebrochen sein muss. In einer späteren Einstellung sieht man dann, wie der Richter Turpin im Keller an Mrs Lovetts Kleid zieht, was natürlich nicht sein kann, weil er tot sein müsste. [Anmerkung/Korrektur: Nicht ganz korrekt. Ein gebrochenes Genick heißt nicht gleichzeitig, dass derjenige tot ist.] Korrigieren
Rasierwettbewerb Todd gegen Pirelli: Todd gewann diesen ohne sein Messer zu beschmutzen. Und das trotz Verwendung von Rasierschaum. [Anmerkung/Korrektur: Man sieht im allgemeinen sehr wenig von Sweeney in dieser Szene. Er kann das Messer gerade so gut irgendwo abgeputzt haben. Zudem hat er nicht nur ein einziges Messer dabei, wie man sieht, als er auf das Podest zugeht und Pirelli eines der Messer zur Begutachtung hinhält. Es muss also nicht das Messer sein, mit dem er auch rasiert hat, was er am Schluss in der Hand hält.] Korrigieren
Das erste Opfer auf den Rasierstuhl fällt durch die Klappe und prallt als offensichtliche Gummipuppe vom Kellerboden ab. Bei den späteren Opfern ist die Kameraposition besser gewählt. [Anmerkung/Korrektur: Sicherlich ist das kein echter Stuntman, sondern eine Puppe. Mir ist da aber kein Fehler aufgefallen!] Korrigieren
In der Szene, als Sweeney Todd "seine Freunde" zum ersten Mal wiedersieht, nimmt er eine Rasierklinge aus dem Kästchen und legt dieses auf den Boden. Kurz darauf hat er zwei Klingen in den Händen; als er erneut niederkniet, ist es wieder nur eine Klinge. [Anmerkung/Korrektur: Man sieht, als er die erste Klinge aus dieser "Kiste" rausholt, nur die Hand, die die Klinge hält, also könnte er mit der anderen sich eine weitere Klinge genommen haben. Und als er sich niederkniet, kann er die andere Klinge auch auf den Boden gelegt haben,denn man sieht dann diese Hand wieder nicht.] Korrigieren
Als Anthony sich als Perückenmacher ausgibt und in das Irrenhaus geht, um Joanna zu holen, sind in der Zelle viele blonde Mädchen, aus denen er sich eines aussuchen soll. Die Kamera schwenkt und die Mädchen weichen verschreckt zurück. Man sieht ganz deutlich einen dicken Mann mit in der Zelle sitzen, der dort nicht hingehört! [Anmerkung/Korrektur: Er sagt ja nicht, dass es nur Mädchen sind. Er sagt nur: "Hier verwahre ich die Blonden."] Korrigieren