dieSeher.de

Tanz der Teufel II (1987) - Filmfehler

(Evil Dead II)


Regie:
Sam Raimi.
Schauspieler:
Bruce Campbell (I), Sarah Berry (I), Dan Hicks (I).

Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 27
Während Ash in der Küche von der "bösen" Hand fertiggemacht wird, hört man ihn schreien und reden, allerdings ohne dass er den Mund bewegt.
Gesehen von: ASH

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 12
In der ersten Szene, als das Böse Ash durch das Haus verfolgt, sieht man über den Deckensparren, dass es kein Haus ist, sondern ein Studio, in dem gefilmt wurde.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 68
In der Szene, als die böse Henriette vom Keller hochfliegt, um das Mädchen zu attackieren, sieht man während sie in der Luft ist, das Seil, an dem sie hängt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 20
Nach dem Ash Lindas Kopf in den Schraubstock gezwängt hat, möchte er sie mit der Kettensäge umbringen. Da kommt der Torso mit der Säge und greift Ash an. Während der Rangelei sieht man unterhalb der Gürtellinie des Torsos die Stange, an der er hängt. Manchmal ist sogar eine Hand zu sehen, die die Puppe führt.
Gesehen von: ASH

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 56
Als der besessene Ash Jake hochhebt, sieht man aus einer Kameraperspektive, dass er ihn horizontal, also seitlich wirft. In der nächsten nahen Perspektive fliegt dieser allerdings mit dem Kopf voraus und so auch gegen den Baum.
Gesehen von: TommyTheKid

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 66
Gespiegelte Szene: Als Ash durch den Keller krabbelt, findet er ein paar der Seiten und hält sie in der rechten Hand. Die rechte Hand hatte er vorher aber bereits verloren (und durch die Kettensäge ersetzt).
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 20
Ash wird vom Kopf seiner Freundin in die rechte Hand gebissen, welche auch später besessen wird. In einer Nahaufnahme von seinen erfolglosen Versuchen in der Hütte den Kopf loszuwerden ist es allerdings die linke Hand.
Gesehen von: TommyTheKid

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 61
Als die Blutfontäne aus der Kellerluke versiegt ist, steht Annie wieder auf und will weggehen, als der besessene Ash plötzlich auftaucht. Ash legt Annie seine rechte Hand auf den Kopf und drückt sie zu Boden, obwohl er sich diese schon lange vorher abgesägt hatte. In der nächsten Einstellung, als Ash Annie hochhebt, sieht man wieder den Armstumpf bzw. Verband.
Gesehen von: spoekenkieker

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: 40
Als das Auge Richtung Bobby Jo fliegt, sieht man, wie es gehalten wird und den Faden, als es in ihren Mund fliegt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 69
Als Ash die böse Henrietta mit seinem rechten Ellenbogen schlägt, sieht man, dass die Kettensäge aus Gummi ist, denn die Klinge wabbelt hin und her.
Gesehen von: Hitman3000vs. Spawn3000

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 67
Im Keller findet Ash ein paar Seiten des Necronomicons in einer Pfütze. Als er sie aufhebt, sind sie trocken.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 61
Als der Jake von Annie abgestochen wird, schleift sie ihn zur Kellertür und Henrietta schnappt sich den Kerl. Nach einer kleinen Rangelei spritzt eine Blutfontaine aus dem Keller auf den Boden und Annie. Später sind der Boden und Annie sauber.
Gesehen von: ASH

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 30  |  Filmminute: 63
Als Ash die Hütte verlässt, in der er Linda zersägt hat, verschließt er die Tür nur mit einer Kette. Als er später die Hütte wieder betritt, entfernt er die Kette und einen Holzriegel.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 58
Als Annie versehentlich Jake mit dem Messer absticht und sie ihn in die Hütte zieht, biegt sich das Messer wie aus Gummi an der Tür.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Im Schuppen sieht man einen "Freddy Krüger"-Handschuh.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Kleine Info: Der Bruder des Regisseurs, Ted Raimi, spielt die Rolle der Henrietta.
Gesehen von: Super_Saiyakim
Korrigieren
Kleine Info: Der Ritter, der zum Schluss seinen Helm öffnet, ist Sam Raimi, der Regisseur des Films.
Gesehen von: Super_Saiyakim
Korrigieren
In der Szene, in der Henrietta sich über dem Mädchen dreht, sieht man kurz deutlich, dass das Kostüm hinten offen ist. Dies war allerdings nötig, weil der Schauspieler unter dem Kostüm stark geschwitzt hat. (Siehe Making-of auf der DVD.) [Anmerkung: Der "Po" von Henrietta ist ebenfalls nicht existent. Auf jeden Fall ist das Kostüm hinten offen!]
Gesehen von: Gnu das Gnu
Korrigieren
Als Ash durch die Luft geschleudert wird und auch wenn er im Auto rückwärts fährt, werden ihm Äste ins Gesicht geschlagen. In beiden Fällen war das Sam Raimi selbst, der da "zuschlug"!
Gesehen von: Gnu das Gnu
Korrigieren
Filminfo: Da das massig verwendete Kunstblut u. a. aus Syrup bestand, hatte Bruce Campbell sehr viel mit hartnäckigen Fliegen zu kämpfen.
Gesehen von: TommyTheKid
Korrigieren
Die abgehackten Schritte von Linda waren eher unbeabsichtigt: Sie hatte weiße Kontaktlinsen auf und sah absolut nichts, daher stolpert sie wirklich so unbeholfen herum.
Gesehen von: ASH
Korrigieren
Nur zur Info: Als Evil Ash am Ende in die Hütte eindringt, vermöbelt er Annie und schmeißt sie gegen die Wand; sie bleibt bewusstlos auf dem Boden liegen. Evil Ash findet dann ihre Halskette am Boden. Das Detail daran: Die Kette liegt in der Einstellung so, dass sie die Umrisse eines (stilisierten) Totenschädels abbildet.
Gesehen von: Horn
Korrigieren
Als Ashs Hand ihn in der Küche vor dem Waschbecken fertig macht, sieht man, dass es draußen hell ist, obwohl der Film bei Nacht spielt. [Anmerkung/Korrektur: Stilmittel! Das ist der Nebel, der um die Hütte wabert.] Korrigieren
Als Jake von Henrietta in die Lucke gezogen wird, versucht Annie, ihn festzuhalten. Nach einem Schnitt zu Annie kann man sehen, kurz bevor das Blut spritzt, dass die Beine in Annies Händen "keinen Körper haben". Sie hält Puppenbeine ohne Körper. [Team: Für sieht es so aus, als sei der Körper bereits im Keller und nur die Beine ragen heraus.] Korrigieren
Als Ash vergeblich versucht, seine Hand mit einer Schrotflinte "umzubringen", schießt er ein paar faustgroße Löcher in die Wand. Man hört ein leichtes Stöhnen aus der Wand, das aber schnell verstummt. Kurz darauf schießt das Blut mit großem Druck fontänenartig aus der Wand und Ash frontal ins Gesicht. Er wird mit Blut geduscht. Er torkelt kurz nach links und rutscht dann aus und fällt zu Boden. Nach einer kurzen Einstellung, die das Loch zeigt, wechselt die Kamera wieder auf Ash, der nach wie vor steht und sich der "Blutdusche" kaum erwehren kann. [Anmerkung: Er könnte allerdings auch wieder aufgestanden sein.] Korrigieren
Kontinuitätsfehler: Nachdem Ash seine Freundin Linda begraben hat, beginnt eine wüste Kamerafahrt durch den Wald und dann auf das Haus zu. Während die erste Tür aufgeht, wird die zweite Tür in einem Stück umgefahren und die dritte Tür, in dem Film deutlich als Eingangstür erkennbar, wird vollkommen zu Kleinholz verarbeitet. Einige Zeit später, in der 35. Filmminute, als Ash auf die schießt, und sie danach öffnet, ist sie wieder einigermaßen ganz. [Anmerkung/Korrektur: Für mich sieht es eher so aus, als wäre die Tür wieder notdürftig repariert worden. An der Innenseite wurden ja auch Bretter angebracht. ] Korrigieren
Als Ash im Auto vor dem Bösen flieht, sieht man aus der Perspektive des Bösen, dass es sich schon sehr nahe am Auto befindet. Nach einem Schnitt auf das Gaspedal und zurück zu jener Perspektive ist das Böse wieder ein gutes Stück weiter entfernt. [Anmerkung/Korrektur: Was soll daran falsch sein ? Wenn die Beschleunigung so gut ist, dann ist das durchaus möglich.] Korrigieren