dieSeher.de

Tanz der Teufel III: Armee der Finsternis (1993) - Filmfehler

(Army of Darkness)


Regie:
Sam Raimi.
Schauspieler:
Bruce Campbell (I), Embeth Davidtz, Marcus Gilbert.

Bewertungspunkte: 67  |  Filmminute: 60
Zwei Untote reiten einen Hügel hinauf, um dem bösen Ash Auskunft über den Aufenthalt des Necronomicon zu erteilen. Dabei sieht man im Hintergrund die Burg. Sobald die beiden Untoten die Burg bedecken, kann man erkennen, dass deren Köpfe durchsichtig werden!
Gesehen von: Tarma

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 32
Winzlingszene: Wenn man beim Kopfsprung des späteren bösen Ash mal darauf achtet, wo die Winzlinge ihre Hände am großen Ash haben, sieht man, dass sie von oben Ash den Mund aufhalten. Als man das ganze von der Seite sieht, sieht es so aus, als drückten sie gegen seine Nase.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 72
Nachdem Ash und der böse Ash mit 4 Schwertern gekämpft haben, rammt Ash seinem Gegner eine Klinge in die Schulter. Daraufhin will der andere zuschlagen, doch Ash weicht ihm mit einem Sprung aus. Bei der Landung muss man dann auf das Gesicht vom Ash achten: Es ist nicht mehr Bruce Campbell! Erst als er sich umdreht, ist er es wieder.
Gesehen von: ASH

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 2
Als Ash am Anfang des Films in den blauen Zeitstrudel gezogen wird, gibt es eine ganz kurze Einstellung, in der er durch den Wald fliegt. Wenn man ganz genau hinsieht, kann man das Seil sehen, an welchem der Schauspieler durch die Luft gezogen wird.
Gesehen von: Denílson

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: 33
Die Winzlinge feuern mit der Flinte einmal auf Ash. Diese liegt am Boden. Als Ash dann halb vom vom bösen Ash eingenommen ist, rennt er aus der Mühle. Die Flinte ist immer noch dort, da er sie die ganze Zeit nicht sichtbar aufgehoben hat, die Winzlinge haben ihm ja auch keine Gelegenheit dazu gegeben. Im Wald dann hat Ash die Schrotflinte aber plötzlich wieder und kann sie benutzen um Evil Ash ins Gesicht zu schießen.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 3
Als Ash am Anfang des Films im Mittelalter ankommt, kommt von Himmel noch ein Auto runter, das auch mit in den Zeitstrudel gezogen wurde. Wenn man genau drauf achtet, sieht man, dass an dem Auto zwei Seile angebracht sind, die es durch die Luft fliegen lassen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 71
In der Burg, während die Armeen der Untoten gegen die Lebenden kämpfen, reißt Badash die Tür zum Necronomicon auf und Ash durchlöchert ihn mit einem Speer. Nach einer kleinen Rangelei verliert Ash seine Waffen und rennt unbewaffnet eine Treppe hoch. Dann aber wehrt Ash auf der Treppe das Schwert eines Untoten mit einem anderen Schwert ab, bevor er das vom Untoten ebenfalls an sich bringt. Doch woher kam das Schwert?
Gesehen von: ASH

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: 3
Als Ash zu Anfang vom Himmel fällt, landet er auf Kopfsteinpflaster. In den nächsten Szenen steht er jedoch auf einem Untergrund aus Kiessteinen und Sand.
Gesehen von: Xinau

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: 58
Crew sichtbar: Als beim Aufmarsch der Untoten-Armee die Reiter hinter einem kleinen Gestrüpp entlang reiten, sieht man in der rechten unteren Ecke einen Crew-Mitarbeiter in gebückter Haltung mit dem Hintern zur Kamera. [Anmerkung: Zu sehen bei 58:22 DVD, Kinofassung.]
Gesehen von: Pete

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 3
Am Anfang, als Ash in das Portal gesaugt wird, wird der Baum, der vom Bösen besessen ist (siehe Teil 2) mit ihm zusammen eingesaugt. Da ist er noch dick, stämmig und voller Blätter und Äste. Als das Portal im Mittelalter aufgeht, fallen Ash und der Cadillac heraus. Beim nächsten Schnitt ist der Baum gleichauf neben dem Cadillac, obwohl er nicht sichtbar aus dem Portal gefallen ist. Zudem ist er nun sehr lang und dünn. Sobald Ash aufs Kopfsteinpflaster knallt, sieht man im Hintergrund den Cadillac und danach ein blatt- und astloses Langholz herunterfallen. Was ist mit dem Baum passiert?
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 17
Als Ash seinen doppelläufige Flinte vorstellt, zeigt er sie hoch. Beim Wort "Das..." hält er sie hoch mit dem Abzug nach oben und dem Lauf nach rechts (von sich aus gesehen) - Schnitt- "...ist mein Zauberstab" Lauf ist geradeaus gerichtet und der Abzug ist unten.
Gesehen von: frecherkaktus

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 63
Als die Skelettarmee mit den Katapultgeschossen angegriffen wird, kommt es zu mehreren Explosionen. Dabei sind mehrfach die Bretter zu sehen, die die Stuntmen in die Luft schleudern, u.a. bei 1:03:46 (DVD, Kinofassung).
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 21
Ash hat eine doppelläufige Schrotflinte mit Klapplauf, das heißt er kann zwei Schüsse getrennt von einander abgeben, muss dann aber zum nachladen den Lauf aufklappen, die leeren Patronenhülsen rausnehmen und neue einlegen. Trotzdem kommt es im Verlauf des Films immer wieder vor, dass Ash 3,4 oder mehr Schüsse abfeuert, ohne nachzuladen. [Anmerkung: Als Ash gegen die Hexe kämpft, schießt er häufiger als er nachladen kann.]
Gesehen von: Ulthar

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: 39
Als Ash aus dem ersten falschen Necronomicon herauskrabbelt, strömt in der ersten Kameraeinstellung Rauch in das Buch. Schnitt - und der Rauch ist ohne ein einziges Anzeichen einfach weg, obwohl zuvor noch eine ganze Menge davon in der Luft war, was wohl daran liegt, dass der Anfang der Szene rückwärts gedreht wurde.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 24  |  Filmminute: 59
Kurz bevor die Untoten die Burg angreifen, nachdem die Musiker gespielt haben, fährt die Kamera durch eine Reihe Untoten auf den bösen Ash und seiner Sheila zu. Während die Kamera durch die Untoten fährt, kann man von einigen untoten Skeletten die Augen der Schauspieler sehen, die die Schädelmaske tragen. Bei einigen Schädelmasken sieht man, damit die Augen der Schauspieler doch nicht zu sehen sind, den schwarzen Stoff, der vom Licht angestrahlt wird. [Anmerkung: Schon beim Aufmarsch kann man sehen, dass einige der Skelette nur kostümierte Komparsen sind. Und bei 1:01:49 sieht man in den Reihen der Skelette einen menschlichen Hinterkopf!]
Gesehen von: ASH

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 22  |  Filmminute: 31
Ash wirft die Gabel nach dem Winzling so, dass die Zinken eine senkrechte Linie bilden. Im Flug und beim Aufspießen des Winzlings allerdings stehen die Zinken waagerecht.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 49
Nachdem Ash vom Friedhof zurückkehrt, wird das Schloss von fliegenden Monstern angegriffen. Als das Vieh zum ersten Mal aus der Ferne zu sehen ist, wird er vom Mond angestrahlt. Wer jetzt genau hinsieht, bemerkt, dass hinter dem "Flieger" die Halterung zu sehen ist.
Gesehen von: ASH

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Die Worte, die Ash sich nicht merken kann, wenn er das Buch nimmt, stammen aus dem Sci-Fi-Klassiker "The day the Earth stood still" von 1951.
Gesehen von: Cthulhu
Korrigieren
Kleine Info: Der Bruder des Regisseurs, Ted Raimi, spielt mehrere kleine Rollen im Film, wie z.B. den Bauern mit der Mistgabel, der sich Ash als erster anschließt und von den beiden streitenden Rittern den linken.
Gesehen von: Super_Saiyakim
Korrigieren
Kleine Info: In den Serien "Herkules" und "Xena" sind auch des öfteren Musikstücke aus diesem Film zuhören.
Gesehen von: ASH
Korrigieren
Info: Im dritten Baum, den das Böse durchbricht, als es Ash zu Pferde jagt, ist beim Aufbrechen auf der linken Seite für Sekundenbruchteile das Profil eines menschlichen Gesichts in Weiß (vielleicht auch eine afrikanische Maske) zu erkennen. Ein Gag des Drehteams? Gesicht gut zu erkennen bei 0:27:43 (Angabe bezieht sich auf "Red Edition" von Laser Paradise).
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>
Korrigieren
In der Windmühle bildet sich in Ashs rechter Schulter ein Auge. Ein zweiter Kopf wächst an der rechten Schulter. Im darauf folgenden Kampf hat der rechte, neue Kopf die Macht über die rechte Körperhälfte (auch über die Handprothese). Als sich jedoch beide Männer voneinander trennen, hat der "böse" Ash zwei Hände. Der "gute" Ash (die linke Hälfte) hingegen bekommt die Prothese, obwohl es von der reinen Logik genau umgekehrt sein müsste. [Korrektur: Also zunächst mal geht es hier um Magie, nicht um Logik! Aber man kann es auch biologisch erklären: Der böse Ash entwickelt sich aus dem genetischen Material des guten Ash. Und die genetische Botschaft ist noch intakt, daher kann er einen gesunden, normalen Arm entwickeln. Er ist sozusagen ein Genklon, kein Spiegelbild.] [Anmerkung/Korrektur: Nein, Bad-Ash ist ein Spiegelbild. Die Narben in seinem Gesicht sind genau spiegelverkehrt zu denen in Ashs Gesicht. Außerdem kann er schon kein Klon sein, eben weil er die Narben hat. Daher ist es schon verwunderlich, dass Ash eine Prothese hat und Badash nicht, denn ihm müsste ja auch die Hand fehlen. Hat man wahrscheinlich aus Gründen der Übersicht so geregelt. Die Winzlinge übrigens haben auch Prothesen. Allerdings am linken Arm. Und Badash ist ja eigentlich nur ein "aufgebrühter" Winzling.] Korrigieren
Als sich Ash aus dem Loch befreit hat, sieht man, dass er keine Schrotflinte in seiner Gewehrtasche auf dem Rücken hat, auch sonst hat er seine Flinte nirgends zur Hand. Trotzdem hat er sie einige Schnitte später in der Hand, um das Viech, das aus dem Loch springt, zu erschießen und dem Burgherrn dessen Schwert zu zerschießen. Zugeworfen, so wie die Kettensäge, hat sie ihm auch keiner. [Anmerkung/Korrektur: Wenn die Schrotflinte direkt neben dem Loch lag, hat er sie vielleicht einfach schnell aufgenommen!?] Korrigieren
Detail: Als Ash die "Ironfist" bekam, machte sie mechanische Geräusche. Später im Film ist die Hand geräuschlos. [Anmerkung/Korrektur: Nachdem Ash die Hand bekommen hat, schraubt er ein bisschen daran rum. Vielleicht hat dies das Geräusch behoben.] Korrigieren
Die Flügel der Windmühle haben ein merkwürdiges Eigenleben: Als Ash mit dem bösen Ash auf der Schulter aus der Mühle rennt, drehen sich die Flügel rechtsherum. Dann kommt ein Schnitt und sie drehen sich linksherum. Wenig später kommt Ash mit dem bösen Ash aus dem Wald zurück und die Flügel drehen sich wieder rechtsherum. In Minute 47 wiederholt sich das Spiel nochmal! [Korrektur: Falsch! Die Mühle dreht sich in jeder Szene nach rechts. ] Korrigieren
Als Ash am Anfang in Ketten gelegt durch die Landschaft geführt wird kann man aus der Totalen genau sehen, das die rechte Hand noch da ist. Vorher hat er sie abgesägt, hinterher ist sie auch weg. [Korrektur: Da ist keine Hand, nur der Stumpf.] Korrigieren
Die gefangenen Krieger werden in die Grube geworfen. Ein Krieger will weglaufen, er wird aber mit einem Pfeil getötet. Es sieht aus, ob der Pfeil an einem Seil oder Kabel hängt. [Korrektur: Sieht vielleicht so aus, ist aber nicht der Fall.] Korrigieren
In der Szene, wo Sheila das erste Mal auf den bösen Anführer der Armee der Finsternis trifft, packt er Sheila an den Schultern, um ihr das Kleid halb runter zu reißen. In diesem Moment sieht man, dass der böse Anführer eine moderne Armbanduhr am linken Handgelenk trägt. [Anmerkung/Korrektur: Das ist kein Fehler, sondern ein bemerkenswertes Detail der Filmemacher. Als Ash sich verdoppelt, ist Evil-Ash äußerlich identisch zu seinem Gegenüber. Das betrifft auch Kleidung sowie die Uhr, die Evil-Ash ebenso trägt wie der gute Ash.] Korrigieren