dieSeher.de

Tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett, Die (1971) - Filmfehler

(Bedknobs and Broomsticks)


Regie:
Robert Stevenson.
Schauspieler:
David Tomlinson, Angela Lansbury, Roddy McDowall, Sam Jaffe.

Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 68
Schnittfehler: Als Miss Price den Spruch, mit dem man leblose Dinge lebendig machen kann, das erste Mal an Professor Browns Schuhe ausprobiert, stehen Professor Brown, Carrie, Charlie und Paul im Hintergrund und sehen zu. Paul steht dabei so, dass er vom Zuschauer aus gesehen links neben Carrie steht. Als die beiden kurz danach in der Nahaufnahme gezeigt werden, als Paul: "Es hat nicht geklappt!" sagt, steht er plötzlich vom Zuschauer aus gesehen rechts neben Carrie; ohne sich bewegt zu haben.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 86
Als der deutsche Soldat (der die Handgranate geschmissen hat) an den Baum zurückweicht, werden Bogenschützen gezeigt, die Pfeile abschießen. Als die Pfeile durch die Luft fliegen, kann man sehen, dass die Pfeile Schatten auf den dunkelen Himmel werfen. Das bedeutet, dass die Szene nicht im Freien gedreht wurde, sondern im Studio.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: 86
Als die durch eine deutsche Granate gesprengte Ritterrüstung sich wieder zusammensetzt, kann man sehr deutlich die Fäden sehen, an denen sie getragen wird.
Gesehen von: der gesprengten Ritterrüstung

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 82
Doppelfehler: Als Miss Price mit dem Spruch, mit dem man leblose Dinge lebendig machen kann, die Ritterrüstungen in der Burg zum Leben erweckt, beginnt erst eine einzige Trommel an zu trommeln. Die Trommel ist Rot, ohne Verzierung, und auf sie schlägt nur ein Trommelstock. Dann, als alle drei Trommeln zusammen gezeigt werden, haben alle drei Verzierungen, und auf allen drei sind jeweils zwei Trommelstöcke am schlagen.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: 31
Schnittfehler: In der Szene, bevor Mr. Brown des erste Mal mit dem Bett mitfliegt, stellt er zunächst seinen Koffer auf das Bett, und setzt sich anschließend drauf. Als er sich setzt, hat er seine linke Hand auf der linken Seite des Koffers. Als Miss Price und Mr. Brown kurz danach allein in der Totalaufnahme gezeigt werden, hat Brown seine linke Hand plötzlich auf der rechten Seite des Koffers.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 35  |  Filmminute: 85
Kontinuität: Als die deutschen Soldaten auf die Ritterrüstungen feuern, wird der Helm einer Rüstung in der Nahaufnahme gezeigt wie er getroffen wird. Direkt hinter dieser Rüstung sieht man eine andere Rüstung mit einer roten Feder auf dem Helm. Als die eben getroffene Rüstung in der Totalaufnahme gezeigt wird, wie sie ihren Helm schüttelt, ist im Hintergrund die Rüstung mit der roten Feder nach dem Schnitt um 5 Meter nach rechts versetzt.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 69
Als Miss Price mit dem Spruch, mit dem man leblose Dinge lebendig machen kann, Professor Browns Schuhe zum Tanzen bringt, kann man, wenn man sehr deutlich hinsieht, erkennen, dass an den Schuhen schwarze Fäden angebracht sind, die sie tanzen lassen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 71
Als das Nachthemd von Miss Price auf den Pastor fällt, sieht man, als es ins Bild kommt, auf ihm den Schatten eines Kamerateammitglieds!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 5
Schnittfehler: In der Szene, als Mrs. Hobday Miss Price das Paket mit dem Besen gibt, reicht sie ihr es durch ein kleines Gitter, das sie dann auch schließt. Als Mrs. Hobday kurz darauf allein in der Totalaufnahme gezeigt wird, schließt sie das Gitter ein zweites Mal.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: 69
Der Fehler mit den Fäden passiert nicht nur einmal: Als der Säbel an die Tür der "Rummpelkammer" klopft, kann mmn sehen, dass er an einem Faden aufgehängt ist, der ihn klopfen lässt.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: 43
In der Szene, als das Bett in den Keller des Buchhändlers fällt, hat er vor sich ein Buch liegen. Das Buch ist dabei so aufgeschlagen, dass die vom Zuschauer aus gesehene rechte Seite dick ist. Doch als der Buchhändler seinen Assistenten fragt, was das ganze soll, ist das Buch plötzlich so aufgeschlagen, dass die vom Zuschauer aus gesehene linke Seite dick ist!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: 71
Als Miss Price ihr Nachthemd von dem Pastor nimmt und zu ihm "Sie gestatten!" sagt, liegt das Nachthemd völlig anders auf dem Pastor, als in der Szene, wo es auf ihn draufgefallen ist!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 71
Als der Pastor ängstlich dem Nachthemd von Miss Price ausweicht und es auf ihn drauffällt, sieht man für eine Sekunde die Fäden, die das Nachthemd getragen haben.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 17
Kontinuität: Nachdem der in ein Karninchen verwandelte Charlie sich im oberen Stockwerk vor einer Tür versteckt hat, und "Weltenbummler" sich ihm nähert, sieht man, dass der Kater sich auf der linken Seite des Teppichs auf das Kaninchen zu bewegt. Doch nachdem Charlie sich zurück verwandelt hat, und der erschrockene Kater gezeigt wird, befindet er sich, ohne sich bewegt zu haben, in der Mitte des Teppichs!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 30  |  Filmminute: 40
Kontinuität: Während der Tanzszene auf dem Flohmarkt werden zwei ältere Damen gezeigt, die zusammen tanzen, dabei ist mal auf den Verkaufsstand im Hintergrund zu achten: Als die beiden sich drehen, sieht man an dem Stand einen langen, rosa Wollschal auf der Stange hängen. Als die beiden Frauen in der Totalaufnahme gezeigt werden, als die eine zu einer jungen Frau sagt: "Komm, Kleine!", liegt der Schal jetzt auf dem Standtisch. Und als die beiden wieder alleine gezeigt werden, als der Mann im Hintergrund: "Du bist ein Typ!", ruft hängt der Schal plötzlich wieder auf der Stange. Und in der Szene kurz danach liegt er wieder auf dem Tisch.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 8
Nachdem Carrie, Charlie und Paul vor "Weltenbummler" ausgerissen sind und Miss Price sagt: "Kein Grund zur Aufregung, ich glaube, ihr habt ihn viel mehr erschreckt!", wird daraufhin der Kater gezeigt, wie er miaut; dabei kann man auf seinem Kopf für ca. 1 Sekunde den Schatten des Stabmikrofons sehen! [Anmerkung: In der Full Screen/TV Fassung des Films kann man sogar einen Teil des Mikrofons über dem Kater sehen!]
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 15
Als Miss Price von ihrem Besen fällt (erster Besenflug), sieht man für ungefähr eine Sekunde an ihrem Rock den silbernen Faden, an dem sie aufgehängt ist, besonders nachdem sie den Besen "an sich gedrückt" hat, bevor sie in der Fernaufnahme endgültig die Kontrolle über den Besen verliert.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 8
Nachdem Carrie, Charlie und Paul vor "Weltenbummler" ausgerissen sind, verstecken sie sich unter einem Tisch, dabei hält Carrie ihren roten Koffer in der linken Hand. Als sie wieder unter dem Tisch hervorkommt, hält sie den Koffer plötzlich in der rechten Hand!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: 82
Als Miss Price mit dem Spruch, mit dem man leblose Dinge lebendig machen kann, die Ritterrüstungen in der Burg zum Leben erweckt, fangen erst drei Trommeln an zu trommeln. Wenn man genau hinsieht, sieht man die Fäden, die die Trommeln und Trommelstücke bewegen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 86
Nachdem die gesprengte Ritterrüstung sich wieder zusammen gesetzt hat weicht der deutsche Soldat an den Baum hinter sich zurück. Dann schießen einige Bogenschützen auf ihn Pfeile, es fliegen 9 Pfeile durch die Luft. Doch als der deutsche Soldat gezeigt wird wie die Pfeile ihn einkeilen sind es nur 7 Pfeile!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 43
In der Szene, als das Bett in den Keller des Buchhändlers fällt und dieser sich erschreckt, hat er auf der vom Zuschauer aus gesehene rechte Seite einen Teekessel stehen. Doch als er seinen Assistenten fragt, was das ganze mit dem Bett soll, ist ist Kessel in dieser Szene verschwunden!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 18  |  Filmminute: 11
Nachdem Miss Price ihren ersten Besen ausgepackt hat, hält sie ihn an sich und sagt: "Mein erster Zauberbesen!". In der Einstellung danach wird "Weltenbummler" gezeigt, der erstaunt guckt; anscheinend auf Miss Price. Was aber hier auffällt: Im Hintergrund hinter dem Kater sieht man das Paket, in dem der Besen eingepackt war und die Petroleumlampe. Würde die Einstellung stimmen, würde der Kater nicht auf Miss Price schauen, er würde ihr lediglich den Rücken zukehren!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 17  |  Filmminute: 37
In der Szene, als Miss Price Mr. Brown gefragt hat, wo der Rest des Zauberbuches sei, antwortet er: "Das weiß ich leider auch nicht!". Dabei lehnt er sich an das hintere Bücherregal, so dass er mit seiner rechten Schulter an einer Reihe roter Bücher lehnt. In der darauffolgenden Szene lehnt Brown plötzlich mit der Schulter an den braunen Büchern, die rechts neben den roten Büchern stehen; er ist im Schnittwechsel etwa 1 Meter weiter nach rechts gewandert, ohne sich bewegt zu haben.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 17  |  Filmminute: 43
In der Szene, als das Bett in den Keller des Buchhändlers fällt und dieser sich erschreckt, hängt die Lampe über ihm rechts im Bild. Doch als der Buchhändler seinen Assistenten fragt, was das ganze soll, hängt die Lampe plötzlich links im Bild.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 14  |  Filmminute: 43
In der Szene, als das Bett in den Keller des Buchhändlers fällt und dieser sich erschreckt, hat er am vom Zuschauer aus gesehenen linken Brillenglas ein Brillenhalteband. Doch als der Buchhändler seinen Assistenten fragt, was das ganze soll, hat er das Band plötzlich am vom Zuschauer aus gesehenen rechten Brillenglas.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Als der deutsche Soldat, der die Stabgranate geschmissen hat, an den Baum zurückweicht, wird er von den Pfeilen der Bogenschützen eingekeilt. Wenn man sich die Szene in Zeitlupe ansieht, kann man sehen, dass die Pfeile nicht von vorne einschlagen, sondern von hinten aus dem Baum raus kommen!
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Nur eine Info: Als die alleine laufenden Ritterrüstungen sich den deutschen Soldaten nähern, sieht man bei den Stellen, als der Oberst sagt: "Das muss doch irgend so ein Trick sein." und sein Assistent: "Aber kein guter Trick!", und als die beiden Miss Price auf dem Besen sehen und der Oberst: "Da ist die Hexe!", und der Soldat "Herr Oberst, die haben gesagt, es gibt keine Hexen!" sagt, bei beiden Stellen englische Untertitel eingeblendet, die in der deutschen Synchro erst einmal keinen Sinn ergeben. Schaut man sich die Stellen aber in der Originalfassung an, so stellt man fest, dass die beiden auch dort Deutsch sprechen!
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren