dieSeher.de

Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel (1986) - Filmfehler

(Top Gun)


Regie:
Tony Scott.
Schauspieler:
Tom Cruise, Kelly McGillis, Val Kilmer, Tom Skerritt, Meg Ryan.

Bewertungspunkte: 113  |  Filmminute: 87
Beim letzten Kampf: Als Mavericks Flugzeug in das Katapult gespannt wird, sieht man einen Mann, der seine linke Hand flach hält und zwei Finger seitlich dazu hält. Dieses Zeichen bedeutet, dass eine externe Stromversorgung angeschlossen wird. Das würde man beim Start nicht machen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 108  |  Filmminute: 27
Als Charlie der Gruppe vorgestellt wird, geht sie in hochhackigen Schuhen zwischen den Sitzereihen durch. Als sie Maverick in das Gebäude folgt, sieht man kurz, dass sie flache Schuhe anhat, um so im Gegensatz zum recht kleinen Maverick nicht so groß zu wirken.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 107  |  Filmminute: 47
In der Szene im Fahrstuhl mit Maverick und Charlie verändert sich seine Frisur (achtet auf die Haarsträhne vor seiner Stirn.). Auch die Frisur von Charlie verändert sich: ihr Haar eine andere Farbe (leicht rötlich) als im Rest des Films. [Anmerkung: Diese Szene wurde erst nach dem eigentlichen Drehschluss gedreht und dann eingefügt.]
Gesehen von: André Simeit

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 99  |  Filmminute: 93
In der letzten Luftkampfszene fliegt Maverick mit Merlin als Co-Pilot. Merlins Helm ist lila, man sieht ihn mehrere Male hinter Maverick. In einer Szene aber ist der Helm hinter Maverick orange, man kann also annehmen, dass es Goose ist, der aber schon eine Weile tot ist. In der nächsten Szene ist der Helm dann wieder lila. [Anmerkung: Der Fehler ist u.a. zu sehen bei 1:33:21 und 1:34:08 (DVD).]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 96  |  Filmminute: 72
Als Goose stirbt, ist "Sundown" (der schwarze Typ) Mavericks Co-Pilot. Im Flugzeug ist auf seinem Helm eine Sonne mit Strahlen, auf der Landebahn ist sie nicht da. [Anmerkung: Außerdem ist auf der Landebahn der Schriftzug "Sundown", der während der Flugszene von Sundowns Helm zu sehen war, verschwunden.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 91  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In der Einsatzbesprechung vor dem Endkampf wird den Piloten gesagt, dass die russischen Mig "Execot-Anti-Schiff-Raketen" tragen würden. Das sind eigentlich französische Raketen. [Anmerkung: Die Franzosen haben alles überall hin verkauft, z. B. ihre Mirage nach Libyen. Man kann annehmen, dass die Raketen über Umwege dorthin gelangt sind.] [Anmerkung/Korrektur: Dass die Exocet über Umwege in die UdSSR gelangt war, ist sehr unwahrscheinlich. Es gibt Unterschiede zwischen der schiffs- und der luftgestützten Version. Potenzielle Verbündete der UdSSR hatten jedoch nur die schiffsgestützte Version. Ein Umbau ist unwahrscheinlich. Außerdem wird der Befehlsgeber seinen Piloten nur verifizierte Infos weitergeben. Das hieße, dass die Navy zweifelsfrei über den Exocet-Ankauf informiert gewesen sein musste (z. B. durch Spionage). Wahrscheinlicher ist, dass die Navy nur von einer Exocet-ähnlichen Anti-Schiffs-Waffe ausgeht (z. B. ein sowjetischer Nachbau aufgrund von Industriespionage). Für mich ein eindeutiger Filmfehler.] [Anmerkung/Korrektur: In der Einsatzbesprechung wird nur von Infrarot-Raketen gesprochen, aber kein Name genannt. Allerdings wird von von 100 Meilen Reichweite gesprochen, solche Raketen besitzt die UdSSR nicht. Also doch ein Fehler.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 90  |  Filmminute: 93
In mehreren Szenen, wenn Raketen abgeschossen werden, fallen die Raketen aus den selben Halterungen, die eigentlich leer sein sollten. [Anmerkung: Es war den Filmemachern nur ein Raketenabschuss erlaubt. Auch wenn man den gespiegelt hätte, wäre es unrealistisch gewesen.] [Anmerkung: Es gibt zwei verschiedene Raketenabschüsse. Einmal für die F-14s, und einmal für die feindlichen Migs. In beiden Fällen wurden die Aufnahmen einfach wiederholt.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 88  |  Filmminute: 73
Als die Ausbilder auf dem Flugfeld über Mavericks Sicherheitsverlust reden, ändert sich in jeder Szene die Sonnenbrille, die Viper trägt. Mal ist es eine Randolph (eckig), mal eine Ray Ban (Piloten-Sonnenbrille).
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 85  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In einer Feindsituation hätte ein Flugzeugträger unter keinen Umständen nur zwei Kampfflugzeuge. [Korrektur: Es wird dem Kapitän mitgeteilt, dass die Katapulte zum Start defekt sind. Es können also keine anderen Flieger starten.] [Anmerkung/Korrektur: Es ist die Rede davon, dass zwei Katapulte defekt sind. Die CVN- 65 USS Enterprise verfügt aber über vier Katapulte, insofern wäre es möglich weitere F-14 zu starten.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 84  |  Filmminute: 49
In der Volleyball-Szene guckt Maverick auf seine Armbanduhr, weil er ein Date mit Charlie hat. Während des Spiels sieht man aber, dass er gar keine Uhr um hat.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 84  |  Filmminute: 30
Während der Ausbildung, als Maverick seinen "brems, und er fliegt vorbei"-Trick macht sieht man ein Stück von Cockpit abfallen, als er die Nase hochzieht.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 81  |  Filmminute: 8
In der Eröffnungs-Luftszene ist der Name des Piloten rückwärts geschrieben. [Anmerkung: Zu sehen, als Maverick und Goose auf dem Kopf stehen (0:08:35, DVD).]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 80  |  Filmminute: 97
Am Ende wird Maverick auf die Schultern der anderen gehoben und gefeiert. Als er hochgehoben wird, trägt er keine Sonnenbrille - sein Kopf geht aus dem Bild - und als er wieder runterkommt, hat er plötzlich eine Sonnenbrille auf.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Jedesmal, wenn man Maverick den Schubhebel bewegt, macht er es seitenverkehrt: Er zieht ihn zurück für den Burner und drückt ihn nach vorn, um zu bremsen. In Wirklichkeit ist es genau andersherum.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 77  |  Filmminute: 42
Beim ersten Date mit Charly sitzt Maverick mit ihr am Tisch. Auf dem Tisch steht eine grüne Weinflasche (Charlston?), die sich (aus Mavericks Sicht) zwischen zwei sehr kurzen Schnitten wie von Geisterhand bewegt/dreht (erkennbar am Etikett)!
Gesehen von: André Simeit

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 74  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Der Aufkleber auf Charlies Auto in der unteren linken Ecke ist blau. Blau ist aber für Offiziere reserviert, ihr Aufkleber hätte grün sein müssen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 71  |  Filmminute: 33
In der Szene, in der Jester sinngemäß zu Mav sagt: "Maverick, du und Goose zu Viper ins Büro", ist in der Nahaufnahme Sundown rechts, in der Standardansicht ist dieser plötzlich links.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 70  |  Filmminute: 5
In jeder Flugszene sieht man rechts neben dem Sitz eine Art (Hand-)Rad. Dieses Rad wird installiert, wenn man den Sitz aus dem Flugzeug entfernen will. Die Flugzeuge und Schauspieler waren also die ganze Zeit auf der Erde und nur die Kamera hat sich um sie bewegt. Auf keinen Fall dürften F-14's mit installiertem Rad abheben!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: 65
In der Szene, in der Goose stirbt, als sie in Ices Rückstrahl geraten, sind sie über einer hügeligen Wüstenregion. 1986 war Top Gun in San Diego bei Miramar. Die nahegelegenste Wüsteregion an Miramar ist die Mojave, ca. 400-500 Meilen entfernt. Maverick und Goose stürzen über dem Ozean ab. Soll das heißen, sie sind, während sie außer Kontrolle waren, noch 600 Meilen raus aufs Meer geflogen? [Anmerkung/Korrektur: Stimmt nicht, denn die nächste Wüstenregion ist die Anza-Borego-Wüste, nur wenige Kilometer landeinwärts.] [Anmerkung/Korrektur: Dennoch sind sie in der Szene eindeutig weit weg von jeglichem Meer, gerät die Tomcat in einen "Flat Spin", dann bewegt sie sich gerade nach unten und nicht noch etliche Meilen nach vorne. Mav und Goose hätten also eigentlich über der Wüste und nicht über dem Meer abstürzen müssen.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: 65
In der Szene, als Goose und Maverick verunglücken und im Wasser liegen, kann man an manchen Stellen die dünnen Stahlseile erkennen, mit denen beide beim Dreh gesichert wurden. [Anmerkung: Zu sehen bei 1:05:49 (DVD) auf der rechten Seite.]
Gesehen von: Flo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 28
Nachdem die Klasse Charlie das erste Mal getroffen hat, redet Maverick mit Iceman. In dieser Szene sieht man, wie Iceman zweimal seine Armbanduhr anlegt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 61  |  Filmminute: 39
Synchrofehler: Als sie Beachvolleyball spielen, hört man sie im immer wieder englisch rufen. Da hat wohl jemand vergessen zu synchronisieren.
Gesehen von: Breeza

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 60  |  Filmminute: 10
Als Maverick landen will und Cougar Spritprobleme hat, ist der Heckhaken an Mavericks Flugzeug unten. Dann startet er durch, weil er Cougar helfen will und der Haken in oben. In der nächsten Szene, als er sich von Flugzeugträger entfernt, ist der Haken dann wieder unten.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 19
Kontinuitätsfehler: Im Clubhaus: Während Iceman mit Maverick redet, sieht man ihn einmal aus Icemans Perspektive aus einer Bierflasche trinken. Die Kamera filmt beide nun von hinten, die Bierflasche ist nicht zu sehen. Dann geht die Kamera wieder auf Icemans Perspektive und Maverick senkt gerade die Flasche.
Gesehen von: Flo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 38
Charlie gibt Maverick den Zettel auf dem "dinner tonight 5:30 sharp" steht. Als sie Maverick den Zettel reicht, sieht man, dass auf dem Blatt einiges gedruckt ist, als er sich den Zettel in Nahaufnahme anguckt, ist das Blatt komplett weiß - bis auf ihre Notiz. [Korrektur: Sie hat es auf die Rückseite geschrieben!] [Anmerkung/Korrektur: Sie hat es zwar auf die Rückseite geschrieben, aber dennoch würde man bei jedem normalen Blatt Papier auch auf der Rückseite sehen können, dass auf der anderen Seite etwas steht. Da das Blatt hier wirklich (bis auf die Notiz) völlig weiß ist, bleibt dies ein Fehler.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 88
Vor dem Endkampf sitzt Maverick startbereit auf dem Flugdeck in seiner Maschine mit der Nummer "104". Kurz darauf bekommt er den Startbefehl und hebt in Maschine "114" ab!
Gesehen von: André Simeit

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Die Truppe spielt in der prallen Nachmittagssonne Volleyball. Maverick schwingt sich direkt aufs Motorrad und fährt im schönsten Sonnenuntergang zu Charlie, bzw. kommt dann dort an. Möglich, wenn sie weit weg wohnt. Nach ein wenig Geplänkel essen sie endlich. Dabei scheint eine warme Mittags -/Nachmittagssonne auf den Tisch. Als Maverick sich irgendwann verabschiedet, steigt er auf sein Motorrad und fährt wieder im schönsten Sonnenuntergang nach Hause. Eigentlich müsste es schon beim essen stockdunkel sein, aber auf dem Heimweg auf jeden Fall.
Gesehen von: Frost

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Mav und Goose mit dem Schleudersitz aussteigen (und Goose stirbt), sieht man die Cockpit-Abdeckung knapp eine Sekunde über dem Flugzeug schweben. Nicht sehr realistisch bei über 1000 km/h, oder? In Wirklichkeit fliegt erst die Abdeckung ab, dann folgt eine kurze Pause und dann erst werden die Piloten rausgeschleudert, um jede Kollision zu vermeiden. [Anmerkung/Korrektur: Das ist eigentlich richtig, aber die Maschine ist bereits einige Zeit am trudeln (sie dreht sich um die eigene Achse) und macht damit kaum noch eine Bewegung nach vorn. Das ist eine realistische und tatsächliche Gefahr beim Trudeln!] [Anmerkung/Korrektur: Seit den 1960ger Jahren werden in allen Jets sog. Zero/Zero-Sitze verwendet. Zero Höhe, zero Geschwindigkeit. Der Pilot überlebt auch einen Ausschuss bei 0 km/h am Boden stehend. Auch die F-14 war mit einem solchen Martin Baker G7 Sitz ausgerüstet.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 84
Im finalen Luftkampf starten zunächst Iceman/Slider und Hollywood/Wolfman in die Lüfte, Maverick bleibt am Boden. Dabei sieht man mehrere Aufnahmen der startenden Maschinen. In einer Aufnahme kann man gut erkennen, dass die F-14 mit der Nummer 104 startet. Dies ist allerdings das Flugzeug von Maverick/Merlin, das erst Minuten später in den Luftkampf mit eingreift.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 87
Übersetzungsfehler: Nach der Szene, wo Hollywood abgeschossen wird, sagt der Kapitän: "Geben Sie die Position von Hollywood an Wolfman durch!" Hollywood bildet zusammen mit Wolfman eine Besatzung. Es hätte entweder heißen müssen, "und Wolfman" oder "an Merlin durch", da dieser mit Maverick eine Besatzung bildet!
Gesehen von: Pete Mitchel

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Art Scholl, der Stuntpilot, ist während des Films mit seinem Flugzeug tödlich verunglückt.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Während Charlies Date in der ersten Bar-Szene sieht man den echten "Viper", aus der echten Top Gun Schule. Er war Berater des Films.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Nur zur Info: Während der Action-Sequenzen trägt niemand Handschuhe. In Wirklichkeit hat aber jeder Militärpilot Handschuhe an, weil sie vor Feuer schützen und besseren Halt bieten, wenn alles hektisch zugeht und Action angesagt ist.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Info: Am Anfang des Films, in der Szene mit den zwei unidentifizierten Flugzeugen, sagt Maverick, die MIG28 wären nie zuvor so nah gewesen. Es gibt keine MIG28, sondern nur MIG15, 17, 19, 23, 25, 27, 29, 31. [Zusatz: In der Zeit, in der Top Gun gedreht wurde, dürfte es ziemlich schwierig gewesen sein, an echte MIGs für Hollywood-Produktionen zu kommen. Bei dem Flugzeug handelt es sich um eine amerikanische F-5.] [Anmerkung/Korrektur: Für mich definitiv ein Besonderheit, da die Nomenklatur der Russischen Kampfflugzeuge immer ungerade Zahlen haben!]
Gesehen von: blue_side_up
Korrigieren
Nur zur Info: In Wirklichkeit wäre Maverick ca. 15 cm zu klein für die Navy gewesen, denn Größen-Regeln gab es Mitte der 80er noch!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Es gibt keine "Top Gun Trophäe". Die Piloten schaffen entweder die Ausbildung - oder nicht. [Team: das mag stimmen, aber die Story ist natürlich fiktiv, daher ist so etwas nicht als Fehler zu werten.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Die russischen "MiG´s", auf die schon hingewiesen wurde (sind Tiger F5!), tragen auch amerikanische AIM 9B Sidewinder an den Tragflächenenden...
Gesehen von: jan
Korrigieren
In der Schleudersitz-Szene von Maverick und Goose sieht man, dass beide Piloten die Kampfhelm-Visiere unten haben, obwohl sie das im Film sonst nie gemacht haben! Genau dasselbe in diversen Anfangsszenen, als die (Migs) vorbeifliegen, erkennt man heruntergezogene, schwarze Visiere bei den Piloten (kurz zu sehen), wie es ja eigentlich auch üblich ist! [Anmerkung: Die Visiere sind ein paar mal unten, das stimmt. Dies sieht man dann, wenn es sich um Außenaufnahmen handelt. Der Grund dafür war sicherlich, dass die "echten" Piloten nicht unbedingt wie Maverick, Goose etc. ausgesehen haben. Zum Kommentar, dass Piloten üblicherweise das Visier unten haben; das ist den Piloten überlassen. Wenn das Licht sie stört, benutzen sie das Visier (als Sonnenbrille) und sonst wird es oben gelassen.] [Anmerkung/Korrektur: Jetpiloten sollten grundsätzlich immer das Visier unten haben (es gibt 2 verschiedene: 1 Glasklares Visier und ein getöntes gegen die Sonne). Das klare Visier soll gegen Verletzungen im Gesicht beim Ausstieg mit dem Schleudersitz helfen][Team: Weitere Diskussionen über dieses Thema bitte im Forum.]
Gesehen von: Miki
Korrigieren
In der Szene, in der sich Maverick und Goose mit dem Schleudersitz retten müssen, ist ein Fehler im Detail. Das Kabinendach wird abgesprengt und fliegt nach oben weg. Goose wird dagegen geschleudert und stirbt. Normalerweise müsste das Kabiendach schon längst durch den Flugwind weggeweht worden sein. Bzw, es befinden sich in den Dächern hauchdünne Sprengfäden, welche das Kabinendach bei Auslösung des Schleudersitzes sprengen. Somit kann Goose gar nicht dagegen geschleudert werden.
Gesehen von: Thor
Korrigieren
Habt ihr schon mal Beachvolleyball mit nacktem Oberkörper gespielt? Man macht sich "lang" und sieht dann aus, wie ein paniertes Schitzel. Nicht so hier: Sie sehen trotz vollem Einsatz in jeder Ganzkörperszene aus wie "aus dem Ei gepellt". [AnmerkungTeam: Nur zur Info, schließlich ist der ganze Filme mit Absicht so durchgestylt.]
Gesehen von: Duplo1974
Korrigieren
Info: Im englischen Sprachgebrauch ist ein Maverick eine Person, die Unabhängigkeit in Denken und Handeln zeigt, ein Non-Konformist oder Rebell. Sehr passende Namenswahl also!
Gesehen von: Anni
Korrigieren
Viper sagt, Mavericks Vater hätte die VF 51 Oriskany geflogen. Die Oriskany war allerdings ein Flugzeugträger, kein Flugzeug. [Anmerkung: VF51 bezeichnet die Staffel und Oriskany die Stationierung. Allerdings hatte die VF51 zu dem Zeitpunkt des Vorfalls F4-Phantom Flugzeuge, die nicht auf den Flugzeugträger, die Oriskany, gepasst haben, da sie zu groß waren.]
Gesehen von: ArneDo
Korrigieren
Am Anfang und im Endkampf des Films sind schwarze MiG zu sehen, die die Bezeichnung MiG 28 haben. Der Fehler liegt allein schon darin, dass es sich um eine amerikanische F5 Tiger II handelt. Dazu kommt noch, dass es keine MiG mit gerader Nummerierung gibt. Die Russen benutzen nur ungerade Zahlen bei ihren Flugzeugen, wie z.B mit MiG 17, 19, 21, 29.
Gesehen von: BCP Daywalker
Korrigieren
Während Mavericks letztem Flug hört man einen Satz: "Er ist auf deiner linken, auf drei Uhr!". - "Drei Uhr" sollte eigenlich rechts sein. [Anmerkung/Korrektur: Das ist nicht unbedingt ein Fehler. Der Charakter schaut in der betreffenden Szene nach hinten. Auch wenn es faktisch falsch wäre, würde die Angabe so stimmen. Außerdem kann es in dem Luftkampf durchaus zu ad-hoc-Fehleinschätzungen kommen.] Korrigieren
Als Maverick in den Rückstrahl von Ice gerät und abstürzt, benutzt er seinen Steuerhebel, um das Flugzeug unter Kontrolle zu bringen. Der Steuerhebel kontrolliert das Querruder. Den Hebel in dieser Situation zu benutzen ist komplett falsch und jeder Top-Gun-Pilot sollte das wissen. Korrekterweise würde man in dieser Situation das entgegengesetzte Ruder benutzen, nicht das Querruder! [Anmerkung/Korrektur: Falsch. Von Flugzeug zu Flugzeug verschieden, Seitenruder stimmt für die meisten Segelflugzeuge, aber nicht für Jets.] Korrigieren
Alle Cockpit-Szenen wurden im vorderen Bereich des Cockpits gedreht: Merlin, der auf dem hinteren Platz im Cockpit sitzt, guckt auf die Tank-Anzeige und sagt: "Wir müssen laden, wir haben fast keinen Sprit mehr!" Die Tank-Anzeige ist aber im vorderen Bereich des Cockpits. [Anmerkung/Korrektur: Bei der F-14 gibt es im vorderen und im hinteren Teil des Cockpits eine Tankanzeige.] Korrigieren
Während der Fahrstuhl Szene mit Maverick und Charlie ändern sich ihre Ohrringe. [Anmerkung/Korrektur: Falsch! Sie trägt immer die gleichen Ohrringe.] Korrigieren
Wenn man mitzählt, wie oft sich die Türen öffnen und schliessen, bemerkt man, dass Maverick jetzt eigentlich durch eine geschlossene Fahrstuhltür gehen muss. [Anmerkung/Korrektur: Es stimmt nicht, das Maverick durch eine geschlossene Tür geht. Man kann sehr gut erkennen, dass er sich nach vorne lehnt um die Fahrstuhltür aufzuhalten. Er wechselt noch ein paar Wort mit Charlie und verlässt dann den Fahrstuhl.] Korrigieren
In der Schleudersitz Szene sieht man, wie der Helm von Goose abfliegt. Als Maverick dann unten im Wasser zu ihm schwimmt hat Goose den Helm auf. [Anmerkung/Korrektur: Goose verliert seinen Helm in dieser Szene eindeutig nicht!] Korrigieren
Maverick wäre während des Absturzes nicht nach vorne gedrückt worden. Dafür haben sie die Schultergurte. Auf jeden Fall hätte er noch bequem die Ersatzgriffe unter seinem Sitz erreichen können. [Anmerkung: Nicht ALLE F-14 hatten diese Art von Schleudersitz, es gab auch welche nur mit oberem Abzuggriff! Persönlich würde ich aber sagen, dass nur aus Gründen der Dramatik auf den unteren Abzuggriff verzichtet wurde.] Korrigieren
Als sie später auf dem Boden in der Zentrale Mavericks Flug nochmal durchgehen, trägt Charlie ein graues Shirt. In der nächsten Szene, als sie draußen bei Mavericks Motorrad ist, trägt sie ein schwarzes Shirt. [Anmerkung/Korrektur: Charlie trägt die ganze Zeit über ein weißes Hemd, draußen hat sie zudem noch eine schwarze Lederjacke an.] Korrigieren
Während des Endkampfs mitten auf dem Ozean sieht man in einigen F-14 Szenen Berge im Hintergrund. [Anmerkung/Korrektur: Es ist doch möglich, dass man Berge am Horizont erkennt, es wird nirgendwo gesagt, wie weit sie raus geflogen sind und sie können sich daher also auch relativ nah an der Küste befinden. Daher ist es durchaus möglich, Berge vom Ozean aus zu sehen, zumal die F-14´s eine wesentlich weitere Sicht haben, da sie weit über dem Ozean fliegen.] Korrigieren
Als Maverick und Goose nach dem Absturz im Wasser sind, sieht man das Boot, das sie filmt. [Anmerkung/Korrektur: Da ist kein Boot zu sehen!] Korrigieren
In der letzten Kampfszene sagt Ice sinngemäß: "Zwei Mig's fliegen zwischen uns durch!" Dann sieht man die beiden Mig's zwischen Ice und Maverick durchfliegen und man erkennt einen Einzel-Rückstrahl. Die Grumman F-14 Tomcat hat aber einen Doppel-Rückstrahl. [Anmerkung: Es ist auf jeden Fall ein Fehler, da Ice erst danach von der MIG getroffen wird und ein Triebwerk abschalten muss.] [Anmerkung/Korrektur: Also ich sehe da deutlich einen Doppelrückstrahl.] Korrigieren
Am Anfang, als Maverick das Foto der russischen Mig macht erkennt man deutlich, dass sich die hinteren Enden der Flugzeuge berühren müssten, wenn Maverick sich in der Nähe umdreht. Es ist eine unmögliche Bewegung (die Schnittszenen sehen auch recht ruckelig aus). [Anmerkung/Korrektur: Ist es nicht, die F-14 hat zwei, die F-5 nur ein Heckruder. Das von der F-5 war also zwischen denen der F-14. ] Korrigieren
Als Icemans Flugzeug getroffen wird und raucht, ist die Kamera hinter der Abschussvorrichtung der F-14 Kanone. Der Rauch, den man sieht, kommt vom Abfeueren der Kanone, was Ice in diesem Moment aber nicht gemacht hat. [Anmerkung/Korrektur: Nein, der Rauch kommt direkt von der Jet-Düse.] Korrigieren
Als Maverick den Luftkampf gegen Viper hat (das Training) ist er in einer F-14 und Viper in einer A-4. Viper fliegt hinter Maverick, aber in einer darauf folgenden Szene sieht man die A-4 zuerst durchs Bild fliegen, gefolgt von der F-14, obwohl eigentlich die A-4 hinten sein sollte. [Anmerkung/Korrektur: Man sieht hinter Viper am rechten Bildrand die Nase einer zweiten F-14 ins Bild kommen. Dann erfolgt aber schon der Schnitt.] Korrigieren
Maverick fährt auf seinem Motorrad über die Landebahn während Jets abheben. Er trägt keinen Helm. Auf einem Militärstützpunkt ist es Pflicht, einen Helm zu tragen, auch in Staaten, in denen das Fahren ohne Helm auf öffentlichen Strassen erlaubt ist. [Anmerkung/Korrektur: Es ist kein Filmfehler, da es Maverick unterstellt werden kann, dass er dieses auch weiß, nur setzt er sich über diese Vorschrift hinweg! Warum auch nicht!?] Korrigieren
Am Anfang sieht man eine F-14 in dem Katapult auf dem Flugzeugträger. Als sie losgeschossen wird erkennt man, dass es eine A-6 Intruder ist, keine F-14! [Anmerkung/Korrektur: Die A-6 ist eine EA-6 Prowler. Die Intruder hat seitliche Lufteinlässe. Die Prowler steht auf dem anderen Katapult. Die Szene stimmt also. Kein Fehler! ] Korrigieren
Am Anfang, als man mehrere Flugzeuge landen und starten sieht, hat eins der landenden Flugzeuge die Nummer 104 auf der linken Seite stehen. Das ist Mavericks und Gooses Flugzeug. Warum landet es, wenn man es zwei Minuten später 250 Meilen vom Schiff entfernt in der Luft sieht? [Anmerkung/Korrektur: Der Beginn des Films ist nur ein zusammenhangsloses Intro!] Korrigieren
In der Szene, wo Maverick beschreibt, wie er die Mig im Rückensturzflug gesehen hat, erzählt Goose, dass er (Goose) dem russischen Piloten der Mig den Stinkefinger zeigt. Es war aber der Pilot (Maverick), der am Anfang dem Mig-Piloten den Mittelfinger gezeigt hat. Goose sagt wörtlich: "... und ich hab ihm diesen hier gezeigt.", und macht dabei die Geste mit dem Stinkefinger. [Anmerkung/Korrektur: Das scheint mir aber kein Fehler, sondern ein netter Versuch von Goose, sich ein wenig mit fremden Federn zu schmücken!] Korrigieren
Auch wenn es laut Drehbuch sein musste: "Goose" konnte nie auf diese Art sterben. Zum Einen wird die Cockpithaube erst abgesprengt und dann erst werden die Piloten rausgeschossen. Zum anderen hätte, selbst wenn die Sprengladung versagt hätte, zuerst der Kopfteil des Sitzes die Haube durchschlagen und somit den Weg für den Kopf freigemacht. Das ist somit eine zusätzliche Sicherheit. [Anmerkung/Korrektur: Das ist leider kein Fehler, sondern beruht auf wahren Begebenheiten. In der Realität gab es tatsächlich das Problem, dass bei einem "Flat Spin" das Canopy nach dem Absprengen quasi über den Piloten "schwebte". Details dazu sprengen hier den Rahmen, aber die Googlesuche nach "canopy tomcat flat spin" bringt doch einige Ergebnisse mit Erklärungen u.a. von Kampfpiloten.] Korrigieren
Im gesamten Film werden alle Piloten mit "Lieutenant" angesprochen, das steht auch auf ihren Flugzeugen. Maverick und Iceman sind jedoch laut ihrer Kragenspiegel (den Rangabzeichen am Kragen des beigen Diensthemdes) nicht Second Lieutenant oder First Lieutenant (dt. Leutnant oder Oberleutnant) sondern Captain (dt. Hauptmann). Ein Captain trägt wie sie zwei Balken, ein Lieutenant einen, wie z.B. Goose. [Anmerkung/Korrektur: Die Piloten sind allesamt Navy-Piloten (d.h. sie sind für Flugzeugträger ausgebildet und darauf stationiert). Als Navy-Piloten unterstehen sie nicht der USAF, sondern der US Navy und tragen auch deren Insignia und Rangabzeichen. Ein dicker und ein schmaler Balken sind Lt. Junior grade, zwei dicke Balken bedeuten Lieutenant, zwei dicke Balken und ein schmaler Balken bedeuten Lt. Commander (Jester z.B.), drei dicke Balken bedeuten Commander (Viper).] Korrigieren
Maverick wird mit Lieutenant angesprochen, allerdings trägt er an seinem Uniformkragen Captain-Rangabzeichen. Immer zu sehen, wenn er die weiße Uniform trägt. [Anmerkung/Korrektur: Bei der US Navy hat der Lieutenant am Kragen die gleichen Abzeichen wie der Captain bei der Army. Daher kein Fehler.] Korrigieren
Bereits beim ersten Besuch in Charlies Haus ist das "For Rent"-Schild am Bildrand zu sehen, obwohl es erst nach dem Abschied von Charlie eine Rolle spielt. [Anmerkung/Korrektur: Da Charlie von Anfang an davon spricht, nach Washington zu wollen, ist es schon möglich.] Korrigieren