dieSeher.de dieSeher.de Entania

Unendliche Geschichte, Die (1984) - Filmfehler

(NeverEnding Story, The)


Regie:
Wolfgang Petersen.
Schauspieler:
Barret Oliver, Gerald McRaney, Drum Garrett.

Bewertungspunkte: 94  |  Filmminute: 69
Als Atréju am Strand am Meer der Möglichkeiten aufwacht, sieht man, dass ihm das Meerwasser bis an die Beine spühlt. Doch als der Strand kurz danach aus der Luftaufnahme gezeigt wird, liegt Atréju etwas weiter oben, wo ihn das Wasser gar nicht mehr erreichen könnte.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 91  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Atrèju von dem Berg runter klettert, um selber an den Sphinxen vorbei zu gehen, ändert sich im Hintergrund von Schnitt zu Schnitt die Position und die Anzahl der Sterne. Als er unten angekommen ist, sind viel weniger Sterne da als vorher. [Anmerkung: Der Fehler mit den Sternen passiert, nachdem Atréju gesagt hat: "Ich versuche es", und der Professor ihm nach ruft, dass es noch ein zweites noch gefährlicheres Tor gäbe. In diesen Augenblicken sind die Sphinxen überhaubt nicht zu sehen!]
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In der Szene, in der der Ritter von den zwei Sphinxen getötet wird, fällt er von seinem Pferd und bleibt quer liegen. Als Atréju sich der Rüstung nähert, liegt sie plötzlich kerzengerade.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 77  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Detail: Als die Lanze des Ritters, als dieser von den Sphinxen getötet wird auf die Vorderbeine der rechten Sphinx fällt, wackelt die Kralle, auf die die Lanze fällt sehr stark, weil die Sphinxen aus Plastik bestehen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 88
Kontinuitätsfehler: Als Bastian sich die Decke überzieht, nachdem das eine Fenster durch den Sturm aufgesprungen ist, und ein zweites durch einen Ast kaputt ging, sieht man, dass vor Bastian drei Kerzen auf dem Kerzenhalter am brennen sind! Als jedoch Bastian mit der Decke über dem Kopf gezeigt wird, als er wieder das Buch liest, sind vor ihm plötzlich vier Kerzen am brennen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 6
Schnittfehler: Als Bastian seinen Klassenkameraden des erste Mal begegnet und der "Kaugummikauer" sagt, dass sie von ihm Geld wollen, geht rechts im Bild eine Frau mit zwei Zwillingsmädchen ins Bild. Doch bei der Stelle, bevor Bastian vor den drei wegläuft, geht die Frau mit den Kindern ein zweites Mal ins Bild!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 81
Detail: Im Kampf gegen den Gmork zieht sich Atréju am linken Arm eine Wunde zu. Doch in der Szene, als Fuchur und er den Elfenbeinturm entdecken, ist die Wunde an Atréjus linken Arm plötzlich nicht mehr da!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 60  |  Filmminute: 7
Kontinuitätsfehler: Nachdem Bastian aus dem Müllcontainer gestiegen ist und aus der Gasse kommt, befiehlt der eine Junge aus seiner Klasse: "Steig sofort wieder rein!" Darauf sagt Bastian: "Nein, ich steig nicht wieder rein!". Als Bastian das sagt, geht gerade eine Frau in einem weißen Mantel und mit einer braunen Handtasche vorbei. Doch als Bastian wegläuft und schreit: "Laßt mich in Ruhe!" geht die Frau schon wieder vorbei!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 79
Kontinuitätsfehler: In der Szene, als Atréju an dem Baum hängt und fast von dem Nichts weggeblasen wird, ändert sich dabei ständig die Intensität der Wunde an seinem linken Arm!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: 13
Als Bastian sich in der deutschen Fassung das Buch zum ersten mal anschaut, wurde der Titel "Die unendliche Geschichte" auf deutsch nachträglich eingefügt. Als Bastian später auf dem Speicher das Buch unter seiner Jacke hervorholt, ist es anstelle dieser Beschriftung in englisch betitelt ("The Neverending Story")
Gesehen von: Stone

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 93
Schnittfehler: Als Bastians Schulkameraden gegen Ende des Films Fuchur am Himmel entdecken stehen die drei so, dass der "Kaugummikauer" in der Mitte steht. Als Bastian und Fuchur auf sie zufliegen und Bastian sagt: "Da siehst, da laufen sie!" kann man sehen, dass der Junge aus der Mitte nach links läuft. Dann als die drei auf der Straße gezeigt werden - als der "Kaugummikauer" "Ein Monster" schreit - befindet er sich wieder in der Mitte!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als der Ritter von den zwei Sphinxen getötet wird, fällt seine Lanze auf die Vorderbeine der rechten Sphinx. Doch als Atréju sich den Sphinxen nähert, liegt die Lanze dierekt bei der Rüstung.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 69
Als Atréju am Strand am Meer der Möglichkeiten aufwacht und merkt, dass er das Auryn verloren hat, sieht man, dass er etwas Sand auf seiner Brust hat. Doch nachdem er aufgesprungen ist, um zu gucken, ob das Auryn irgendwo herum liegt, ist seine Brust plötzlich wieder sauber! [Anmerkung/Korrektur: Anzunehmen dass der Sand beim Aufstehen einfach runtergerieselt ist.] [Anmerkung/Korrektur: Bei dem Sand auf Atréju Brust handelt es sich um "nassen" Sand, das heißt, dass der Sand feucht ist, und somit auf der Haut klebt. Damit Atréjus Brust so sauber hätte sein müsssen, hätte er den Sand abklopfen müssen; was aber nicht der Fall war.]
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 15  |  Filmminute: 69
Nachdem Bastian das Fenster, das durch den Sturm aufgegangen war, geschlossen hat, geht er wieder zu dem Buch, um es weiter zu lesen, dabei sieht man, dass der komplette Boden voll mit Blätter bedeckt ist. Als er den Staub von dem Buch runterbläßt, liegen plötlich weniger Blätter auf dem Boden als vorher!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 12  |  Filmminute: 5
In der Szene, als Bastians Vater sich zu Bastian an den Tisch setzt, um ihm ins Gewissen zu reden, stellt er sein Glas Orangensaft auf den Tisch, wobei man sehen kann, dass das Glas bis zur Hälfte voll ist. Als der Vater zu Bastian "Du musst sehen, dass du mit beiden Beinen auf der Erde stehst!" gesagt hat, nimmt er einen Schluck aus dem Glas, das jetzt zu 3/4 gefüllt ist!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Anmerkung: Wenn man die deutsche und amerikanischen Version der unendlichen Geschichte vergleicht, kann man erkennen, dass in der amerikanischen Version das Auryn grün silber ist, während in der deutschen Version die Farbe gold silber ist.
Gesehen von: noah
Korrigieren
In der Szene, als sich der Steinbeißer, der Nachtalb und der Winzling auf den Weg zum Elfenbeinturm machen, sieht man, als der Winzling auf seiner Rennschnecke davon "reitet", dass er mit einem orangefarbenen Sicherheitsgurt (Hüftgurt) festgeschnallt ist. [Korrektur: Es ist keinerlei Gurt zu sehen. Und selbst wenn es so wäre, könnte es doch einfach sein, dass der Winzling sich eben gesichert hat. Ist ja schließlich eine Rennschnecke...] Korrigieren
Das Okular an dem Teleskop des Zwergenprofessors ändert von Schnitt zu Schnitt seine Größe. Als der Professor durch sieht, ist das Okular wie ein Becher. Als Atréju durch sieht, ist es klein und viereckig. Es wechselt ein paar mal hin und her. [Anmerkung/Korrektur: Atréju ist viel größer als der Professor, daher ist es nur logisch, dass das Okular bei beiden unterschiedlich groß erscheint.] Korrigieren
In der Szene, als Bastian von seinen Schulkameraden in den Müllcontainer geworfen wird, sieht man, dass der Müllcontainer vor einem Maschendrahtzaun eines Parkhauses steht. Doch als zwei von Bastians Schulkameraden am Ende des Films auf der Flucht vor Fuchur sich in denselben Müllcontainer retten, steht dieser plötzlich vor einer Betonwand! [Anmerkung/Korrektur: Es behauptet niemand, dass die Schulkammeraden am Filmende in die selbe Tonne hüpfen, wie Bastian am Anfang des Films.] Korrigieren