dieSeher.de

Village - Das Dorf, The (2004) - Filmfehler

(Village, The)


Regie:
M. Night Shyamalan .
Schauspieler:
Joaquin Phoenix, Adrien Brody, William Hurt, Sigourney Weaver, Brendan Gleeson.

Bewertungspunkte: 83  |  Filmminute: 37
Um die Unaussprechlichen zu besänftigen, wird in einer Filmszene von zwei Dorfbewohnern eine Schweinehälfte über die Dorfgrenze in den Wald geworfen. Diese Hälfte landet auf einem großen Stein und bleibt auf der nicht geschnittenen Seite liegen. Nach dem unmittelbar darauf erfolgten Wechsel der Kameraperspektive liegt das halbe Schwein auf der anderen (geschnittenen) Seite.
Gesehen von: kurt

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 29
Als Ivy Lucius von der Verlobung ihrer Schwester Kitty erzählt, liegt ihre rechte Hand zunächst an der Seite der Verandasäule. Am Ende des Gesprächs wechselt die Kameraperspektive. Ivys Hand liegt nun auf der Vorderseite der Säule.
Gesehen von: Eikoholiker

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: 87
Als die Dorfältesten die Kiste öffnen: Die Frau nimmt den Zeitungsausschnitt mit der Aufschrift "Billionaire Walker Shot To Death". Kurz darauf legt sie ihn wieder in die Kiste. Man kann deutlich erkennen, dass sie die Zeitung waagerecht in die Kiste legt. Als man die Kiste allerdings von oben sieht, liegt die Zeitung senkrecht!
Gesehen von: Spino

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 88
Synchronisationsfehler: Ganz am Schluss, nachdem die Dorfältesten die Kiste geöffnet haben und der Schnitt zum Ranger im Auto kommt: Der Ranger sagt: "Bei Meile 27 läuft ein Mädchen herum, ich check das mal." Aus dem Funkgerät ist dann noch bei genauerem Hinhören eine Stimme zu hören, die "Be Careful" sagt. Das wurde in der deutschen Version nicht synchronisiert! Wenn man auf der DVD englischen Untertitel anstellt, ist das "Be Careful" auch im Untertitel geschrieben.
Gesehen von: Spino

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 26
Als Lucius die Grenze überschreitet, in den Wald geht und von dem Strauch mit den roten Beeren einen Ast abbricht, enthält dieser Ast zuerst weniger Beeren als in der Szene danach.
Gesehen von: Bigbooman

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Wie auch in seinen vorherigen Filmen erscheint der Regisseur auch in diesem Film: In der Szene, in der der Walker in der Hütte nach Medikamenten sucht, sieht man ihn für kurze Zeit in der Glasscheibe der Medikamententruhe. [Anmerkung: Vorher hat er sich hinter einer Zeitung versteckt.]
Gesehen von: Beyeler & Stufi
Korrigieren
Als die blinde Ivy ihren Freund erstochen findet, ist ihre weiße Bluse ohne jeglichen Blutflecken - auch noch, als sie tobend aus dem Haus getragen wird. Eine Szene weiter, als sie auf der Terrasse sitzt und nachdenkt, ist ihre halbe Bluse mit Blut getränkt. Sie hat zwischendurch nicht nochmal ihren Freund umarmt oder sonstwie an sich gedrückt und so das Blut abbekommen. [Anmerkung/Korrektur: Sie hat ihn angefasst und ihre Hände waren voller Blut und diese hat sie an ihre Bluse gedrückt.] Korrigieren
Bevor die blinde Ivy ins Haus geht, um Noah zu ohrfeigen, gibt sie ihren Blindenstock dem Dorfoberhaupt. Dieser lehnt den Stock neben die Eingangstür. Nach den Ohrfeigen wird Ivy vom Dorfältesten aus dem Haus gezerrt und greift wissend nach dem Stock, der neben der Tür lehnt. Sie konnte aber gar nicht wissen, dass der Stock dort angeleht ist, er hätte genau so gut im Haus sein können. [Anmerkung/Korrektur: Vielleicht ist das ja die Regel gewesen, dass, wenn sie in den Raum geht, der Stock immer an die gleiche Stelle gestellt wird, damit die Blinde ihn dort findet. Viele Blinden arbeiten mit wiederkehrenden Sachen, z.B. zählen sie auch die Schritte bis zu einem bestimmten Punkt... und um es ihr zu erleichtern, auch mit der Behinderung, unterstützt man sie mit solchen Sachen.] Korrigieren
Detail: Als Walker Noah in den "stillen Raum" einsperrt, lässt er das Vorhängeschloss nicht zuschnappen... [Korrektur: Kein Fehler, weil Noah trotzdem die Tür nicht aufkriegt, auch wenn das Schloss nur eingehängt wurde.] Korrigieren
Nur mal so: Wie kommen die Bewohner des Dorfes an Feuerholz, wenn sie doch nie in den Wald gehen? [Korrektur: Die Ältesten wissen doch, dass sie in den Wald gehen können und können demnach auch das Holz holen. Warum die anderen Dorfbewohner das allerdings nicht merken, bleibt schleierhaft.] [Anmerkung: Man sieht des öfteren, wie weitläufig das Gelände ist, auf dem sich das Dorf befindet. Warum sollte es hier nicht ein eigens angelegtes Wäldchen für Feuerholz geben, das eben nicht zum "bösen Wald" gehört?] Korrigieren
In der Szene, in der Lucius und Ivy abends vor der Hütte stehen und Ivy erklärt, dass ihr, da ihre Schwester nun verheiratet sei, nun jemand auch den Hof machen könne, sieht man, kurz bevor Ivy ins Haus geht, unten links den Schatten eines Kameramannes! [Anmerkung/Korrektur: Der Schatten kommt von Ivy. Eine Lampe an der Veranda wirft ihren Schatten an die Hauswand.] Korrigieren
Logikfehler: Im Film wird erwähnt, dass die Ältesten den Schwur getätigt haben, damit das Geheimnis des Dorfes nicht ans Tageslicht kommt. In dem Dorf leben aber viel mehr Leute, als nur die "Ältesten", die in einem entsprechenden Alter sind, in dem sie eigentlich um das Geheimnis wissen müssten. Eigentlich dürften ja nur die Jüngsten, sagen wir mal bis 20 Jahre, nichts davon wissen! [Anmerkung/Korrektur: Gemeint sind natürlich alle "Alten", die sich damals dazu entschlossen haben, so abgeschieden zu leben.] Korrigieren
Als Lucius Yvi nach Hause bringt, kurz bevor die Unaussprechlichen zum ersten Mal angreifen, ist nur einmal während der ganzen Szene das Haus zu sehen. An dieser Stelle sieht man links vor der Veranda jemanden sitzen. [Anmerkung/Korrektur: Nein, da sitzt niemand!] Korrigieren
Logikfehler, aber nur zur Info: Es ist doch so, dass die "Alten", die das Dorf gegründet haben, den Mythos der Monster erfunden haben, um die Jugend daran zu hindern, das Dorf zu verlassen. Aber selbst wenn die "Alten" unter sich sind, tun sie so, als ob es die Monster wirklich gibt. Zitat: "Die Kratzspuren sind zu weit oben, das kann kein Kojote gewesen sein!" [Anmerkung/Korrektur: Die Ältesten wussten aber nix davon, dass Noah regelmäßig in ein Kostüm schlüpft. Er war es auch, der die Tiere umgebracht hat und die Kratzspuren hinterlassen hat.] Korrigieren
Rot ist hier ja bekanntlich die Farbe der Unaussprechlichen bzw. die Farbe, die sie anzieht. Doch in der Szene, in der Ivy nachts in ihrem Zimmer aufwacht, um kurz darauf zu Lucius auf die Veranda zu gehen, sieht man an der Innenseite ihres Zimmerfensters rote Vorhänge. [Anmerkung/Korrektur: Die Vorhänge sind eher kastanienbraun. Der Farbton ist auf jeden Fall in keiner Weise vergleichbar mit dem leuchtenden Rot, das die Kutten der Unaussprechlichen ziert.] Korrigieren
Die blinde Ivy konnte die Auren von Lucius (Joaquin Phoenix) und Noah (Adrien Brody) "sehen". Warum hat sie dann nicht Noah im Wald "erkannt", als er ihr in dem Kostüm der Unaussprechlichen gegenüberstand? [Anmerkung/Korrektur: Sie kann nur die Aura von bestimmten Menschen sehen. Die von Lucius zum Beispiel, von Noah ist aber nicht die Rede.] Korrigieren
Szene, als die Unaussprechlichen das erste Mal angreifen und alle in die Keller fliehen: Kitty ( Ivys Schwester ruft: "He's inside safe somewhere, please close the door!" Darauf schwenkt die Kamera sehr schnell zu Ivy, die an der Tür steht, hinüber. Oben rechts hängt äußerst deutlich und nicht gerade kurz ein Tongerät oder ähnliches in das Bild! Man kann es fast nicht übersehen, das Phänomen ist auf der DVD hervorragend zu beobachten und liegt in dem Fall auch bestimmt nicht an irgendeiner Blendeneinstellung des Kinos! [Anmerkung/Korrektur: Kein Mikro, sondern ein Kronleuchter!] Korrigieren