dieSeher.de

Volcano (1997) - Filmfehler

(Volcano)


Regie:
Mick Jackson.
Schauspieler:
Tommy Lee Jones, Anne Heche, Gaby Hoffmann, Don Cheadle.

Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: 2
Ziemlich am Anfang fährt ein Zug in oder aus einer U-Bahnstation und man sieht deutlich die Spiegelung des Kameramannes und seiner Kamera in der Scheibe des Zuges. [Anmerkung: Die gleiche Einstellung gibt es nochmal in der 24. Minute.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 70
In der Szene, in der die Lava sich auf der Straße sammelt, tragen alle Feuerwehrleute schwere Schutzanzüge, die Reporter hingegen nicht. Die Hitze, die von der Lava abgestrahlt wird, wäre so stark, dass sie schwere Verbrennungen bei ungeschützten Personen verursacht.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 50
Als sie versuchen, die Lava davon abzuhalten, in das Museum zu fließen, hat Mike die Idee, den Lavastrom mit einem Bus vor dem Museum zu teilen. Der Plan funktioniert, da der Bus nicht schmilzt. Das ist aber unlogisch, denn der Truck oder Mikes Wagen sind doch auch geschmolzen. [Anmerkung: Es sieht so aus, als ob die Lava einfach so vom Bus gestoppt wäre.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In der Szene, in der der erste Lavastrom mit den Barrikaden gestoppt werden soll, trifft der Lavastorm auf die zuvor aufgestellten Barrikaden, welche daraufhin verrutschen. Dies ist soweit in Ordnung, aber durch das zurückrutschen der Barrikaden müssten Lücken entstehen, welche dem Lavastrom ermöglichen auszutreten. Zumal die Aufstellung der Barrikaden äußerst fragwürdig ist, denn jeder Statiker würde den Halbkreis in die andere Richtung (gegen den Strom aufstellen), da sich so alle gegen den Strom stemmen, im Film wurden die Barrikaden aber so aufgestellt, dass sie viel instabiler sind.
Gesehen von: Alien aka Infiltrator

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 93
Ganz am Ende, als es regnet und Mike mit seiner Tochter aus dem Bild geht, sieht man wie sich Emmit umdreht und das Telefon an sein Ohr hält. Danach sieht man ihn in der Nahaufnahme und er tut das selbe nochmal.
Gesehen von: Ich

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Nachdem Amy Barnes den Lavastrom im Red-Line-Tunnel gecheckt hat, geht sie zur einer Telefonzelle und ruft Mike Roark auf seinem Handy an. Sein Handy ist allerdings mit seinem Wagen verbrannt, das Handy, das sie anruft, hat er einem Reporter abgenommen. Woher weiß sie die Nummer? [Anmerkung/Korrektur: Erstens hat nicht er das Handy dem Reporter abgenommen, sondern sie. Daraus folgt, dass sie wusste, dass er ein anderes Handy hatte. Zweitens ist zwischen den beiden Szenen genügend Zeit vergangen, dass er allen Leuten, die für ihn wichtig sind und ihn erreichen müssen, die neue Nummer mitteilen konnte.] Korrigieren
Kelly wird bei dem Ausbruch an den Teergruben verletzt und trägt einen großen Kratzer im Gesicht davon. In der Schlussszene ist dieser plötzlich verschwunden. [Anmerkung/Korrektur: Falsch beobachtet. Die Tochter wurde nie im Gesicht verletzt. Es wird im Film auch nur von einer Verbrennung am Bein gesprochen. Der Blutfleck im Gesicht ist bis zum Einsteigen und dann im Auto der Ärztin nicht vorhanden. Erst in der ersten Einstellung, nachdem die Ärztin sie bittet, sich um den stark blutenden Feuerwehrmann zu kümmern, ist ihr Gesicht blutbeschmiert, aber sicher nicht verletzt. Danach ist der Fleck von der Asche verdeckt und durch den Regen abgewaschen. Also kein Fehler] Korrigieren
Bei dem ersten Erdbeben, gleich zu Beginn des Films, wird die gemessene Stärke mit 9,4 angegeben. Aber bei der späteren Nachrichtensendung (wo die Werte ausgewertet werden) wird der richtige Wert von 4,9 angegeben. [Anmerkung/Korrektur: Das muss kein Fehler sein. Die Nachrichten können sich auch irren oder die genauen Werte nicht wissen.] Korrigieren
Synchronisierungsfehler: Ein Reporter berichtet und spricht von einer "fruchtbaren Tragödie". [Korrektur: Ohren nächstes Mal richtig aufsperren: Er sagt "furchtbar"!] Korrigieren