dieSeher.de

Wild Things (1998) - Filmfehler

(Wild Things)


Regie:
John McNaughton.
Schauspieler:
Kevin Bacon, Matt Dillon, Neve Campbell, Theresa Russell.

Bewertungspunkte: 45  |  Filmminute: 5
Als Sam Lombardo zu Beginn des Films vor der Klasse steht und über Sexualstraftaten sprechen möchte, schreibt er erst "SEX" an die Tafel. Kurzer Kameraschwenk zur Klasse und wieder zurück zu Sam, der dann "CRIMES" ergänzt und unterstreicht. Wenn man genau hinsieht, erkennt man, dass die Buchstaben des Wortes "SEX" vor und nach dem Kameraschwenk unterschiedlich geformt sind. Besonders deutlich erkennt man dies am unterschiedlich geschwungenen "S".
Gesehen von: ulme84

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: 109
Als Ray Kelly erschießt, sind die Schüsse direkt hintereinander zu hören (89. Minute). In der Rückblende am Ende erfährt man, dass zwischen dem zweiten und dritten Schuss eine kurze Pause liegt (109. Minute).
Gesehen von: Kaiser

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 17  |  Filmminute: 82
Als Detective Duquette mit Jimmy die Zähne von Suzie am Strand finden, schickt Duquette Jimmy nach Hause, weil er "noch eine Weile brauchen" würde. Als Jimmy geht, dreht sich Duquette zu ihm um. Man sieht durch die Kameraperspektive, dass er Jimmy sich frontal zugewandt hat. Nach dem Schnitt sieht man Duquette durch die Kamera, die hinter Jimmy steht. Jetzt steht Duquette seitlich zu ihm und hat Jimmy nur das Gesicht zugewandt.
Gesehen von: puschkin1986

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Am Ende des Films erfährt man durch eine Rückblende, dass Suzie sich einige Zähne (eindeutig die vorderen) mit einer Zange herausriss, um ihren Tod vorzutäuschen. Als sie sich jedoch zum Schluss des Films mit Kenneth Bowden (Bill Murray), dem Anwalt trifft, erkennt man eindeutig, dass sie keine Zahnlücke hat. [Anmerkung/Korrektur: Vielleicht hat sie zum Schluss eine Zahnprothese drin.] Korrigieren