dieSeher.de

Winnetou III (1965) - Filmfehler

(Winnetou III)


Regie:
Harald Reinl.
Schauspieler:
Lex Barker, Pierre Brice.

Bewertungspunkte: 22  |  Filmminute: 68
Old Shatterhand springt in eine Ecke, reißt dabei eine kleine Couch hoch und geht dahinter in Deckung. Bei den folgenden Schüssen entstehen im hellen Stoff zwei große Löcher mit hellem Hintergrund (Triangel, keine Einschußlöcher!), das rechte Loch ist dabei deutlich tiefer als das Linke. Nach einem Schnitt schwenkt die Kamera wieder auf die Couch, jetzt besitzen die Löcher einen dunklen Hintergrund, das rechte Loch ist jetzt höher als das Linke. Die Couch "fliegt" den Gangstern entgegen (übrigens in einer unmöglichen Flugbahn, vermutlich wird die Couch vom sich aufrappelnden Lex Barker weggezogen). Nachdem diese Wundercouch dann die drei Gangster niederstreckte, ist der helle Stoff plötzlich wieder unversehrt, die Löcher sind verschwunden.
Gesehen von: charisma

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 13  |  Filmminute: 41
Als Winnetou am Wasserfall vorbei reiten will, wird er beschossen, springt von seinem Rappen Iltschi (ohne ihn an zu binden) und geht hinter einem Felsen in Deckung. Während der Schießerei will sich das durch die Knallerei verschreckte Pferd los reißen, allerdings gibt der Zügel nicht nach. Sieht man sich den Anfang der Szene genauer an (den Moment, als Winnetou in Deckung geht),ist eine Hand sichtbar, welche den Zügel hinter dem Felsen festhält.
Gesehen von: charisma

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren