dieSeher.de

Wolverine: Weg des Kriegers (2013) - Filmfehler

(Wolverine, The)


Regie:
James Mangold.
Schauspieler:
Hugh Jackman, Famke Janssen, Brian Tee.

Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Am Schluss des Films verabschiedet sich Logan von Mariko vor dem Flugzeug. Im Hintergrund sieht man wie Yukio einen Koffer bekommt. Einen Bildschnitt später ist der Koffer bei Yukio verschwunden.
Gesehen von: Netluke

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 98
Wolverine kämpft gegen Shingen. Der Kampf scheint beendet, doch Shingen läuft mit seinem Schwert auf Wolverine zu und stößt es ihm in die Brust. Wo allerdings die Klinge in seine Brust trifft, befindet sich Wolverines Brustkorb, das heißt Knochen, die ja mit Adamantium ummantelt sind. Die Klinge sollte eigentlich abbrechen, zumindest aber nicht durch seinen Körper dringen. [Anmerkung/Korrektur: Kann doch sein, dass das Schwert genau zwischen den Rippen steckt...] [Anmerkung/Korrektur: Das Schwert dringt nicht dort ein, wo die Rippen liegen, sondern genau am Brustbeinkörper, welcher mittig zwischen den Rippen liegt. Die Rippen selber liegen viel weiter außen. Kann jeder bei sich selbst durch fühlen testen.]
Gesehen von: Nox

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 30  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Wolverines Hände heilen trotz des Herzparasiten wunderbar, nachdem er die Klingen benutzt hat - während der Rest seines Körpers nicht heilt.
Gesehen von: Shimazu

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 96
Als Logan von Harada und den Ninjas angegriffen wird, trifft Harada Logan mit den Schwert in die Brust. Logan rennt ein Stück weg und dreht sich um - die Wunde blutet noch. Kurz drauf wird er von mehren Pfeilen getroffen und geht zu Boden. Bevor er hinfällt, sieht man, dass das Unterhemd komplett ganz ist. Später sieht man dann ein Loch im Unterhemd, als er in der Vorrichtung festgehalten wird. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Lias

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 38
Bei der Verfolgungsszene nach der Begräbnisfeier flieht Logan mit Mariko aus dem Zojo-ji Tempel und erscheint Sekunden später im circa 5 km entfernten Akihabara. In dieser circa 1 Minute dauernden Verfolgungsszene wechselt der Ort dann für die Dachverfolgungsszene nochmals in die Nähe des Bahnhofs Takadanoba und während der Stuntszene kurz nach Sydney, bevor die Szene dann wieder in der Pachinko-Halle in Akihabara endet. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: fugu

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 24  |  Filmminute: 97
In der Szene, wo Wolverine auf dem OP-Tisch liegt und versucht das kleine Ding am Herzen zu entfernen, während Yukio mit Marikos Vater kämpft: Kurz nach seinem Tod, während gezeigt wird, dass seine Narben verheilen und seine Hand zuckt, springt Yukio über einen kleinen Tisch mit einem Bildschirm. Yukios Vater zerschneidet den Bildschirm. Bei Wechsel der Kamerperspektive ist er wieder ganz. In der darauffolgenden Perspektive ist er wieder zerstört. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Danticore

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 21  |  Filmminute: 69
Logan und Mariko übernachten in ihrem Haus bei Nagasaki. In der Nacht schreckt Logan auf und seine Krallen sind ausgefahren. Mariko wacht auf und sie unterhalten sich. Bei der Kamerasicht auf Logan ist ihre Hand auf seiner Faust und bei der Sicht auf Mariko streichelt sie die Krallen mit ihren Fingern. Beim nächsten Wechsel auf Logan streichelt sie sie nicht mehr. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: toxitoy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 13  |  Filmminute: 45
Bei der Verfolgungsszene nach der Begräbnisfeier flieht Logan mit Mariko durch die Straßen in ein Spielkasino und verstecken sich in einer Kammer, die Logan öffnen muss. In der nächsten Szene sieht es so aus, als wenn die Tür weit offen steht und sie nur reinrennen müssen. Die Tür ist noch weit geöffnet, als ein Gangster 3 Schüsse auf die beiden abgibt. Als Logan die Tür in der nächsten Szene schließt, schlägt die dritte Kugel in die Tür ein. In der nächsten Szene hat diese 3 Einschusslöcher.
Gesehen von: toxitoy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 9  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Die blonde Biologin und die Enkelin von Yashida stehen in der riesigen Halle auf dem Drehgestell und man sieht hinter der Biologin, wie von links langsam die riesige Samurai-Rüstung ins Bild kommt. Durch die Drehbewegung verringert sich der optische Abstand zwischen der Biologin und der Rüstung kontinuierlich. Schnitt auf die Enkelin, Schnitt zurück auf die Biologin (zwischenzeitlich hat sich das Gestell weitergedreht). Aber jetzt ist der optische Abstand zwischen Biologin und Rüstung für einen kurzen Moment sogar wieder größer als vor dem Schnitt. Eigentlich hätte die Rüstung inzwischen schon auf der anderen Seite der Biologin auftauchen müssen.
Gesehen von: Fotocebulon

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Kurz bevor Logan Mariko in Nagasaki den Ort zeigt, an dem er Yashida das Leben rettete, stehen beide an einer Mauer am Meer und reden miteinander. An dieser Mauer verlaufen Rohre, jedoch sind die Rohre an einer Stelle geknickt und verschwommen, sie liegen nicht übereinander. Es sieht so aus, als wurden die linke Hälfte des Bildes mit der rechten überlagert und dabei schlecht nachbearbeitet. Die beiden Schauspieler standen nicht gleichzeitig an diesem Ort. [Anmerkung/Korrektur: Nein, das kann ich nicht bestätigen.] Korrigieren
Als Logan sich auf dem OP-Tisch das kräfteraubende Tierchen von seinem Herz entfernt, kann man danach seine mit Blut beschmierte rechte Hand sehr gut sehen. Als er kurz danach, nach dem Kampf, Yukio zu Hilfe eilt, ist von dem Blut auf seiner Hand nichts mehr zu sehen. [Anmerkung/Korrektur: Das Blut ist auch weiterhin an seiner Hand zu sehen.] Korrigieren
Als Koriko und Logan in der Nähe von Nagasaki übernachten, meint Koriko, dass stehende Stäbchen ein böses Omen seien und legt sie hin, kurz darauf, nach der Erklärung nimmt sie die Stäbchen erneut aus Logans Schale und legt sie wieder hin. [Anmerkung/Korrektur: Nachdem sie die Stäbchen das erste Mal aus der Schale auf den Tisch legt und zum zweiten Mal vergehen einige Minuten, in denen nicht zu sehen ist, ob Logan sie eventuell wieder in die Schale steckt. Zumindest macht er kurz vorher eine Bewegung, in der zwar nicht zu sehen ist, was er macht, es ist aber nicht auszuschließen, dass er eben die Stäbchen wieder in die Schale steckt.] Korrigieren
Logan werden im Kampf die Klingenkrallen seiner Hände abgeschlagen. Die Reste schauen ein bis zwei Zentimeter heraus. Kurz bevor er Yashida tötet, fährt er die Krallen ein und sie wachsen nach. Als er sie wieder ausfährt, sind die Adamantiumreste verschwunden. Auch später am Flughafen, als er Megneto angreift und dieser ihn festhält, sieht man keine Reste mehr. [Anmerkung/Korrektur: Als Yashida Logan's abgehackte Krallen von seiner Enkeltochter Mariko in den Schädel geworfen bekommt, löst sich der Robo-Samurai von Logan. Dabei sieht es so aus, als würde er die Krallenreste aus Logan's Händen mit herausziehen.] Korrigieren
Eher eine Info: In jedem Film, in dem über Adamantium gesprochen wurde (z.B. X-Men 2), wird behauptet, Adamantium wäre unzerstörbar. Diese Tatsache ist ja wohl hinfällig, als Wolverines Krallen abgeschnitten werden. [Anmerkung/Korrektur: Es wird gesagt, dass Adamantium durch nichts außer durch Adamantium zerstört werden kann. Siehe Kopfschuss von Wolverine durch Stryker in X-Men Origins.] Korrigieren
Bekanntermaßen kann sich Logan/Wolverine nicht an seine frühere Identität erinnern. Aus dem Vorgängerfilm wissen wir, wie und wann er seine Erinnerungen verloren hat: lange nach dem Zweiten Weltkrieg. In diesem Film hat Logan aber eine sehr konkrete Erinnerung an den Atombombenabwurf von Nagasaki, bei dem er zugegen war. Dies ist mit der Historie des Charakters nicht ein Einklang zu bringen. Insbesondere darf sich Logan nicht daran erinnern können, einen japanischen Offizier gerettet zu haben. [Anmerkung/Korrektur: Da Wolverines Erinnerungen in den Filmen nicht komplett von seiner eigenen Fähigkeit weggeheilt wurden, sondern nur durch ein physisches Trauma temporär verloren gingen, ist das zurückkehren von Erinnerungen möglich. In X-Men (erster Film) konnte er sich bereits in seinen Träumen an die Anlagerung des Adamantiums erinnern. Nachdem Professor X an seinem Gedächtnis rumgewerkelt hat und sich Wolverine eine Weile in ein Einsiedlerdasein zurückgezogen hatte, ist es überaus wahrscheinlich, dass seine Erinnerungen zurückkehrten.] Korrigieren