dieSeher.de

Young Guns - Sie fürchten weder Tod noch Teufel (1988) - Filmfehler

(Young Guns)


Regie:
Christopher Cain.
Schauspieler:
Emilio Estevez, Kiefer Sutherland, Lou Diamond Phillips, Charlie Sheen.

Bewertungspunkte: 45  |  Filmminute: 74
Gegen Ende, als sie in das mexikanische Dorf kommen, verschwindet Billys Mantel, als er durch das Tor reitet.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 45
Während dem Shoot-out mit Buckshot Roberts sieht man im Hintergrund hinter Dick Brewer mehrmals ganz eindeutig das Stativ eines Scheinwerfers.
Gesehen von: Ulthar

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 46
Zu Beginn der Schießerei mit Buckshot Roberts, als die Männer in Deckung springen, laufen im Hintergrund 2 Leute von rechts nach links. Diese können nicht zur Gang gehören, da kurz vorher noch alle 6 im Vordergrund standen.
Gesehen von: Testsieger

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
In einer Szene springt einer von ihnen auf ein Pferd. Man sieht ein Mitglied der Kameracrew als das Pferd seinen Kopf nach hinten wirft. [Anmerkung/Korrektur: Konnte ich nicht entdecken.] Korrigieren
Als die Gang abhaut und Chavez nach den Steinen sucht - wie haben sie die Zeitung bekommen, die sie lesen? [Anmerkung/Korrektur: Gekauft, gestohlen, gefunden, gibt viele Erklärungen dafür.] Korrigieren
Am Ende des ersten Teils hört man die Stimme aus dem Off sagen, dass Billy erschossen wurde. Seine beiden Freunde (Josiah Gordon 'Doc' Scurlock und 'Jose' Chavez y Chavez) hätten dann "Friends" auf sein Grabstein/Kreuz geschrieben. Das ist aber nicht möglich, da sie beide vor ihm sterben (siehe zweiten Teil!). [Anmerkung/Korrektur: Ausgehend von der deutschen Synchronisation: 1. wird am Ende des Films lediglich gesagt, dass eine unbekannte Person das Wort "Freunde" in den Grabstein ritzte (der übrigens tatsächlich existiert) und 2. sind die Tode von Chavez und Scurlock im zweiten Teil wohl eher der Dramaturgie der Filmhandlung geschuldet, denn die real-historischen Personen überlebten Billy the Kid um mehrere Jahrzehnte. Also in meinen Augen kein Fehler.] Korrigieren