dieSeher.de

Zurück in die Zukunft III (1990) - Filmfehler

(Back to the Future Part III)


Regie:
Robert Zemeckis.
Schauspieler:
Michael J. Fox, Christopher Lloyd, Mary Steenburgen, Lea Thompson, Elisabeth Shue.

Bewertungspunkte: 120  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Die Lokomotive, die im Film auftaucht, stammt aus einer Baureihe, die erst 1896 - 11 Jahre später - eingeführt wurde.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 105  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Clara die Notbremse zieht, sieht man, wie die Lokomotive direkt vor der Kamera zum Stehen kommt. Diese Szene läuft aber ganz offensichtlich rückwärts: Man erkennt es daran, dass der Dampf in die Lok hineingeht statt heraus. Wurde wohl gemacht, damit die Lok nicht die Kamera kaputtfährt... [Anmerkung: Der Rückwärtsdreh hatte versicherungstechnische Gründe, da die Versicherung Angst hatte, dass die Lok entgleisen könnte.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 101  |  Filmminute: 101
Nachdem Marty Jennifer abgeholt hat, hält er mit seinem Auto an der Ampel in Hill Dale an. Wenn man auf die Tür des Autos achtet, sieht man, dass sich dass Kamerateam in dem Auto spiegelt. Es ist der Kameramann zu sehen, und ich glaube sogar Robert Zemeckis zu erkennen, der Anweisungen gibt.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 99  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Doc bringt den Wagen auf die Gleise. Unter der Stossstange kann man den Autokühler sehen. Als der Zug den Delorean anschiebt, kann man unter der Stossstange den Kühler nicht mehr sehen, die Stelle ist plötzlich verkleidet.
Gesehen von: innuendo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 99  |  Filmminute: 98
Schnittfehler: In der Szene als der DeLorean durch den Zug zerstört wird, gibt es eine Aufnahme aus der Luft; hier sieht man, dass eine der Flügeltüren des DeLoreans von der Spitze der Lok vom Zuschauer aus links neben die Gleise fällt. Als die Kamera auf den Gleisen bzw. „vor“ dem Zug ist und die Szene filmt, fällt die Tür ein zweites mal neben die Gleise!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 97  |  Filmminute: 90
Als Marty auf den fahrenden Zug springt, ist deutlich zu erkennen, dass er durch den Sprung seinen Hut verliert. Als er auf Doc landet, hat er aber seinen Hut wieder auf.
Gesehen von: Anja

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 95  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Es ist nie ein Indianer so nahe an den DeLorean herangekommen, um den Pfeil in einem perfekten 90° Winkel hineinzuschießen. [Korrektur: Marty dreht doch mit dem Wagen um, weil er zuerst auf die Indianer zufährt. In dem Moment als er wendet, steht er im 90° Winkel zu den Indianern. Also hätte doch ein Indianer einen Pfeil in den DeLorean schießen können!) [Anmerkung/Korrektur: Als der Wagen rückwärts in die Höhle fährt, war kein Pfeil zu sehen. Den sieht man nur in der Großaufnahme!] [Anmerkung: Was die Sache mit dem Pfeil zusätzlich noch unmöglich macht ist die Tatsache, dass Marty die linke Seite des DeLorean, in der später der Pfeil steckt den Indianern niemals zugewandt hatte.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 91  |  Filmminute: 37
In der Szene, in der Marty Doc mitteilt, dass die Benzinleitung kaputt gegangen ist, und Doc Marty erklärt, dass der DeLorean ohne Benzin niemals 88 MPH erreichen kann, sieht man den Schatten des Mikrophons auf Docs Hut. Deutlich sichtbar als Doc sagt: "..kriegen wir den DeLorean niemals auf 88 MPH!"
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 88  |  Filmminute: 56
Als sich Marty vor der Kavallerie in die Höhle in Sicherheit bringt, sieht man, wie sich die Wolkenlage am Himmel von Schnitt zu Schnitt ändert: Wolkenlos, heiter, bedeckt...
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 87  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Marty sein Glück am Schießstand auf dem Festival versucht, richtet er die Pistole in die falsche Richtung, doch die Ziele fallen trotzdem um.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 86  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Während des Festivals zeigt Marty seine Künste am Schießstand. Nachdem er alle Kugeln verschossen hat, lässt er die Pistole kreiseln und gibt sie dem Standbesitzer mit dem Rohr in der linken Hand zurück. Die nächste Einstellung zeigt ihn deutlich mit der Pistole in der rechten Hand.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 86  |  Filmminute: 26
Als Marty am Anfang durch das Wildwest-Hill Valley geht, sieht er sich den Typen an, der Pferdeäpfel von der Straße in den kleinen Wagen schaufelt. Dieser Mann steht im Schatten, Marty in der Sonne. Einen Schnitt später steht er in der Sonne, und Marty steht im Schatten.
Gesehen von: f.p.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 85  |  Filmminute: 75
Nachdem Doc den Muntermacher getrunken hat, läuft er nach draußen und steckt seinen Kopf in die Pferdetränke, da ist sein Mantel noch trocken. Aber als dann der Barkeeper und Marty rauskommen, ist sein Mantel sehr nass und der Boden hinter der Tränke ist auch sehr nass. Ein Indiz, dass diese Szene mehrmals gedreht wurde.
Gesehen von: Anja

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 84  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Ala Clara Clayton an der Lok hängt, kann man in mehreren Einstellungen ein Kabel sehen, daß die Stuntfrau am Bauch mit dem Kessel verbindet, damit die gute Frau nicht herunter fällt.
Gesehen von: Till

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 84  |  Filmminute: 63
Als am Sonntagmorgen die Erfindung von Doc das Frühstück macht, wird zuerst ein Ei gebraten. Es ist deutlich zu erkennen, dass die Pfanne schon heiß war, bevor sie auf dem Feuer landete. Das Ei wird nämlich sofort weiß, nachdem es in der Pfanne landet, die sichtbar noch nicht über dem Herd ist.
Gesehen von: Anja

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 84  |  Filmminute: 118
Am Ende des Filmes wird der DeLorean von der Diesellok zerstört. Dabei gibt es gleich mehrere Schnittfehler. Man achte dabei mal speziell auf den Stuntman, der Marty darstellt: Als Marty aus dem Auto springt, sieht man, dass er sich dabei nach vorne abrollt. Schnitt, man sieht die Szene in der Totalen. Diesmal steht der Stuntman auf beiden Füßen direkt vor der kniehohen Hecke und springt über die Hecke, wo er auf dem Bauch landet. Schnitt, man sieht Marty aus der Nahaufnahme, wie er auf dem Bauch landet und sich auf den Rücken dreht, um der Lok nachzuschauen. Erneuter Schnitt, wieder in die Totalaufnahme: Diesmal liegt der Stuntman wieder auf dem Bauch und robbt von der Unfallstelle weg.
Gesehen von: Werniman

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 81  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In der Szene, in der Doc und Marty die Dampflok "ausborgen", sind die Kupplungen zwischen dem Tender und den Waggons sogenannte 'buckeye'-Kupplungen. Die gab es im Jahr 1885 noch nicht...
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Bevor Marty in das Jahr 1885 reist überprüft Doc nochmals die Zeitmaschine. In dieser gesamten Szene ändert sich der Schatten, den das Kinogebäude auf den Boden wirft mehrfach. Besonders deutlich wird dies in der Einstellung in welcher Doc Marty fragt: "Was ist mit diesem Schwebedings?" Anscheinend hat Zemeckis zwischenzeitlich ne Mittagspause eingelegt und erst später am Tag weitergedreht, denn die Sonne ist in der Zwischenzeit deutlich sichtbar gewandert.
Gesehen von: videochet

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: 80
In der Duellszene zwischen Mad Dog Tannen und Marty ist zu erkennen, dass die Szene zu unterschiedlichen Zeitpunkten aufgenommen wurde. In einer Einstellung stehen die Protagonisten im Schatten und bei der nächesten Einstellung stehen sie in der vollen Sonne. Dieses Spiel zieht sich durch die ganze Szene.
Gesehen von: Anja

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 78  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Nachdem Doc ins Jahr 1885 zurück gereist ist, stellt er den DeLorean in einem alten Minenschacht ab. Als Marty ins Jahr 1885 reist, um ihn zu finden, kommt ein Loch in seinen Benzintank und er braucht neues Benzin. Eigentlich müssten sie nur etwas Benzin aus dem DeLorean nehmen, in dem Doc angekommen war. Doc erklärt ausdrücklich, dass der gewöhnliche Verbrennungsmotor weiterhin mit Benzin läuft. Wir sehen außerdem in Teil 2 eindeutig, dass die Autos nicht immer fliegen, sondern auch ganz normal auf der Straße fahren. Daher benötigt der DeLorean weiterhin Benzin. [Korrektur: Ich glaube, da liegt ein Denkfehler vor: Die Version des DeLorean, mit der Doc Brown ins Jahr 1885 zurückgefahren ist, hat zwar noch einen Verbrennungsmotor, jedoch ist dieser nicht unbedingt gefüllt. Man kann mehrfach im 2. Teil sehen, dass Doc Brown den Motor über "Mr. Fusion" mit Abfall als Kraftstoff befüllt. Es ist also nicht zweifelsfrei geklärt, dass der Benzintank in Doc Browns DeLorean auch wirklich gefüllt ist. Der DeLorean von Doc muss technisch unverändert und unberührt erhalten bleiben, da sonst Marty im Jahr 1955 keine Möglichkeit mehr hat, ins Jahr 1885 zurückzureisen und Doc zu retten (Zeitparadoxon). Doc würde also daraufhin am 07. September 1885 von MadDog Tannen erschossen.] [Anmerkung/Korrektur: Die Korrektur stimmt nicht! Doc erklärt Marty, dass der Fusionsreaktor oder "Mr Fusion" nur für die Zeitmaschine da ist, aber der Wagen zum Fahren Benzin braucht. Zitat Doc: "Der Fusionsgenerator versorgt bloß die Zeitschaltung. Der Verbrennungsmotor läuft nur mit normalem Benzin. Das war schon immer so. Und ohne Benzin kriegen wir den DeLorean niemals auf 88mph."] [Anmerkung/Korrektur: Wenn man es genau nimmt, ist die Aussage von Doc, dass der Motor mit Benzin läuft auch falsch in diesem Teil, da Doc Marty in Teil 2 erklärt, dass der DeLorean mit Elektrizität fährt.] [Anmerkung/Korrektur: Elektrizität ist ein Übersetzungsfehler! Im Orginal wird das nie gesagt.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 76  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In einer der ersten Szenen, nachdem Marty in den wilden Westen gereist ist, bekommen wir eine Einstellung aus einem Hubschrauber zu sehen. Wenn man auf den Wüstensand achtet, sieht man genau den vom Hubschrauber aufgewirbelten Sand.
Gesehen von: Loori

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 40
Kontinuität: In der Szene als sich Marty und Doc bei einem Lokführer darüber informieren ob es möglich wäre eine Lok auf 90 MP/H bringen zu können sieht man im Hintergrund wie die große Uhr aus dem Zug ausgeladen wird, dabei steht diese auf Halb Neun. Als Marty und Doc vor der Karte stehen und Marty auf die Karte zeigt und meint, dass es an der Schlucht keine Brücke geben würde, sieht man im Hintergrund wieder die Uhr. Diesmal steht diese auf fünf nach Zehn!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 33
Nachdem Doc Marty vom Galgen geschossen hat, hängt hinter Marty noch ein langes Seil, das im Folgenden abwechselnd zu sehen oder verschwunden ist. Als Marty und Doc sich unterhalten, ist das Seil schließlich ganz weg.
Gesehen von: Tobi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 74  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In mehreren Szenen des Filmes sieht man, dass die Lokomotive tiefschwarzen Rauch ausstößt, besonders beim Anfahren. Dieser entsteht jedoch ausschließlich durch das Anfeuern des Kessels mit Kohle, auf dem Tender ist aber nur Holz als Heizmittel vorhanden. Holz gibt eher blass-bläulichen bis braunen Rauch.
Gesehen von: Maetze

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 74  |  Filmminute: 75
Um Doc im Saloon wieder nüchtern zu bekommen, gießt Marty ihm den Muntermacher durch einen Trichter in den Mund, dabei kann man sehen, kurz bevor Doc die Augen aufreißt, dass aus dem Trichter etwas von dem Zeug auf Docs Mantel läuft. Als Doc gezeigt wird wie er aus dem Saloon rennt, sieht man allerdings keine Spuren von dem Muntermacher auf seinem Mantel!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 73  |  Filmminute: 139
Als Marty wieder in die Zukunft zurückkehrt, steht er auf den Gleisen, als der Zug auf ihn zukommt. Er springt aus dem Auto und weiter in Richtung Rasen. In der Luftaufnahme, in der der Zug das Auto erfasst, sieht man nirgends den herausspringenden Marty.
Gesehen von: hugosworld

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 73  |  Filmminute: 82
Logikfehler: Als der Vertreter für Stacheldraht sich im Zug mit einem anderen Mann hinter Clara Clayton setzt, erzählt er ihm die Geschichte von Doc und wie sehr es ihm (Doc) leid tun würde, Clara weh getan zu haben; der Stacheldrahtvertreter nennt Clara beim Namen. Doch in der Szene kurz bevor Clara sich zu den beiden umdreht, fragt der Stacheldrahtvertreter plötzlich den Mann neben sich nach Claras Namen; obwohl er ja die Geschichte erzählt hatte!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 72  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Doc und Marty nach verschiedenen Wegen suchen, um den DeLorean in Gang zu bringen, versuchen sie es auch mit dem stärksten Schnaps der örtlichen Bar, wobei "die Dosierverteilung der Einspritzanlage" explodiert. Sie wird unter dem hinteren Teil des Wagens herausgeschleudert, was aber nicht möglich sein kann, weil sich eben dieses Teil in einem DeLorean in der Motorhaube befindet, so verschachtelt, das es nicht so herausgeschleudert werden könnte, nicht einmal, wenn es dort eine starke Explosion gegeben hätte. [Anmerkung/Korrektur: Allerdings könnte Doc auch Umbauten an den ursprünglichen "Innereien" des DeLorean vorgenommen haben, weil das gesamte Auto modifiziert wurde!?] [Anmerkung/Korrektur: Der Delorean hat den Motor hinter der Hinterachse - wie beim Käfer. Von daher stimmt das schon, dass das Teil hinten heraus geschleudert wird. Was nicht stimmt: Es ist keine "Dosierverteilung der Einspritzanlage", sondern ein Zündverteiler der hinten heraus fliegt. Und an den Kabeln die heraus hängen, sieht man dass diese abgeschnitten wurden.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 71  |  Filmminute: 83
Kontinuität: Als Marty sein Versteck verlässt, um sich in dem Duell Mad Dog Tannen zu stellen, hört man im Hintergrund wie die Glocke der großen Uhr Acht Uhr schlägt. Doch bei der Stelle, wo Mad Dog Tannen seinen Revolver wirbelnd in sein Halfter steckt, und nachdem er Marty "erschossen" hat und sich den Leuten als Sieger präsentiert, sieht man rechts im Hintergrund die große Uhr, auf der es aber in beiden Einstellungen noch kurz vor Acht Uhr ist.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 70  |  Filmminute: 85
Als Marty und der 1955er Doc den Grabstein des 1985er Doc entdecken, sieht man, dass dieser kerzengerade auf dem Grab steht. Er wird auch von Marty in diesem Winkel fotografiert; immer wenn man das Bild sieht, steht der Grabstein auf ihn ebenfalls kerzengerade. Doch nachdem Tannen verhaftet wurde und Marty auf das Bild sieht, als der Grabstein verschwindet, steht er in dieser Szene auf dem Bild quer auf dem Grab!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Merkwürdig: Als Doc die letzten Vorbereitungen für Martys Zeitsprung ins Jahr 1885 trifft, sind im Sand keine Reifenspuren zu sehen. Es müssten eigentlich welche zu sehen sein, die von dem Anhänger bis zum DeLorean führen müssten, denn als Marty mit dem Auto zurücksetzt, und auf Docs Schuß wartet, und dann startet, sieht man ja auch Reifenspuren!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Jedes Mal in der Lok-Szene am Schluss, wenn Doc oder Clara in Nahaufnahme gezeigt werden, fährt der Zug viel langsamer als in der Außenansicht.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 67  |  Filmminute: 32
In der Szene, als Mad Dog Tannen Marty aufhängen will, wirft er ihm das Seil um seinen Kopf (gut zu sehen nur einmal). Danach befestigt Tannen das Seil an dem Flaschenzug und zieht Marty hoch. Dabei kann man erkennen, dass das Seil nun mindestens 3 mal um Martys Hals gewickelt ist.
Gesehen von: Butsch

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 66  |  Filmminute: 17
Kontinuitätsfehler: Als Marty, kurz bevor er ins Jahr 1885 reist, sich in den DeLorean setzt und zurückfährt, kann man sehen, dass Docs Auto in der Sonne steht. Dann, als die Kamera hinter dem DeLorean ist und Marty auf Docs Schuss wartet, steht dessen Auto plötzlich im Schatten!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Während der Delorean auf den Gleisen angeschoben wird, wechselt Marty kurz vor den 88mph innerhalb von Sekunden den Platz vom Beifahrer auf den Fahrerplatz, dieses geschieht auch schon vorher, in anderer Richtung, also vom Fahrer auf Beifahrer. Dürft durch den Aufbau an der Mittelkonsole etwas schwer sein.
Gesehen von: Ed

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 45
Als Mad Dog Tannen Marty aufhängen möchte, befindet sich der Gerichtsplatz mal in der Sonne und dann wieder im Schatten. Auch als Doc ihn dann retten kommt, befindet sich Doc mal im Schatten und denn wieder nicht.
Gesehen von: Anja

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 18
Kontinuität: Als Marty nach Docs Startschuss an ihm vorbei fährt zieht Doc seinen Hut vor Freude vom Kopf und schießt in die Luft. Als der DeLorean kurz darauf in einer Schrägfahrt auf die Kamera zufährt, sieht man Doc im Hintergrund seinen Hut noch einmal abziehen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 33
Schnittfehler: Als Marty und Doc sich am Gerichtsgebäude begrüßen, gehen die beiden aufeinander zu. Als die Kamera hinter Doc ist, packt dieser Marty mit seiner rechten Hand auf Martys rechte Schulter. Als die Kamera kurz danach hinter Marty ist, als Doc: "Aber es ist schön dich zu sehen Marty!" sagt, hält Doc mit seiner rechten Hand Martys rechten Oberarm fest!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 101
Etwas worauf man achten sollte: Martys schwarzer Pick-Up hatte in ZIDZ Teil 1 und Teil 2 vorne ein Kennzeichen. Doch in der Szene, als Marty Jennifer abgeholt hat, und die beiden an der Ampel in Hill Dale anhalten, als Jennifer Marty von ihrem "Traum" erzählt, kann man sehen, dass der Pick- Up vorne kein Kennzeichen mehr hat!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 61  |  Filmminute: 82
Als Clara die Notbremse zieht, sieht man kurz danach außerhalb des Zugs die bremsenden Zugräder. Auf ihnen kann man dabei den Schatten des Kamerateams sehen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 58  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Bei genauerer Betrachtung der Szene mit den Indianern (nachdem Marty den Rückwärtsgang des DeLorean eingelegt hat) erkennt man, dass sich die Indianer mal näher, mal weiter entfernt vom DeLorean befinden.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 58  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Wie auch bei vielen anderen Filmen sieht man oft Reifen- und Bremsspuren auf der Straße, die von den vorherigen Takes stammen. Besonders am Ende des Films, wenn Marty an der Ampel mit Vollgas rückwärts fährt und dann den Wagen rumreißt, sieht man schon eine Reifenspur auf dem Boden. Ebenso sieht man bereits eine Bremsspur, wenn der Rolls Royce aus der Einfahrt kommt.
Gesehen von: ottofan

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 58  |  Filmminute: 95
Übersetzungsfehler: Als Marty dem Doc die aktuelle Geschwindigkeit verrät, sagt er: "Dann werf ich jetzt ein Superzündi rein". Man sieht aber, dass er alle 3 rein wirft.
Gesehen von: Tommy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 58  |  Filmminute: 16
In der Szene im Autokino, als Doc gerade die Batterien für die Walkie- Talkies aus dem Auto holt, sieht man kurz unten links auf dem Boden, wie sich ein kleiner Schatten ins Bild bewegt, der vermutlich vom Richtmikrofon stammt.
Gesehen von: Tommy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 9
Als der 55er Doc den Brief seines anderen Ichs vorliest und gezeigt wird, wie er Marty nach "Einstein?" fragt, sieht man links im Bild auf dem Stadtmodel die zu dem Brief beigelegte Karte an derem Ende der Briefumschlag liegend. Doch als Doc zu Marty und Kopernicus geht und den Brief zu Ende ließt, kann man sehen, dass die Karte in dieser Einstellung jetzt auf dem Briefumschlag liegt!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 18
Als Marty im Jahr 1955 im Autokino ins Jahr 1885 reist, wird der Delorean kurz nach seiner Schrägfahrt auf die Kamera zu aus einer anderen Perspektive von der linken Seite gezeigt, wie er auf die Leinwand zufährt. In dieser Einstellung kann man auf dem Boden den Schatten des Kamerateams sehen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 17
Als Doc Martys Zielzeit für das Jahr 1885 eingibt, erscheint die Zielzeit auf dem Display noch während Doc sie eingibt!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 18
Als Marty im Jahr 1885 angekommen ist und er auf die Indianer zufährt, sieht man, dass der Himmel hinter den Indianern mit Wolken verhangen ist. Dann, nachdem Marty "Indianer" gesagt hat, werden die Indianer noch mal gezeigt, doch hier ist der Himmel hinter ihnen plötzlich wolkenlos. Auch als der DeLorean von hinten gezeigt wird, wie er rückwärts fährt, sieht man den jetzt wolkenlosen Himmel.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: 17
Kontinuität: Kurz vor Martys Zeitsprung in das Jahr 1885, als Doc sagt: "So, die neuen Röhren zur Steuerung der Zeitleitung haben Betriebstemperatur!", sieht man, dass der DeLorean im Schatten steht. Doc als Doc sich in der nächsten Szene in das Auto setzt, um die Zielzeit einzugeben, steht der DeLorean plötzlich in der Sonne!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 21
Als sich Marty vor der Kavallerie in die Höhle in Sicherheit bringt, befindet sich die Vorderseite des DeLorean in der Sonne. In der Totalaufnahme, als die Reiter vorbeireiten, befindet sich die Vorderseite im Schatten!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 104
Kontinuität: Als am Ende Docs Zeitreisezug erscheint, werden Marty und Jennifer auf die Wiese neben den Gleisen geschleudert. Als die beiden in der Totalen gezeigt werden, wie sie in Richtung des Zuges gucken, sitzen die beiden im Schatten. Doch in der nächsten Großaufnahme auf die beiden und den Zug sitzen Marty und Jennifer plötzlich in der Sonne!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 105
Als gegen Ende des Films der Zeitzug erscheint, kommt dieser zum stehen, so dass die Bögen, die sich an den Rädern befinden nach links oben zeigen. Als Marty an den Zug herantritt und sein Souvenier öffnet, zeigen die Radbögen plötzlich genau nach oben!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 97
Als der DeLorean sich dem Ende der Gleise nähert, gibt es eine Einstellung aus Martys Blickwinkel, wobei der DeLorean einige Eisenschwellen, die links neben dem Gleis liegen, überholt. Als der DeLorean kurz danach aus der Luftaufnahme gezeigt wird, überholt er die Eisenschwellen ein zweites Mal.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: 106
Als Marty mit Jennifer zurück zur Unfallstelle geht, gehen die beiden erst über die Wiese, auf der man das Lenkrad des DeLorean liegen sieht, es liegt nahe des zerstörten Fusionsgenerators. Doch in der Schlußszene, als Docs Zeitzug zu fliegen beginnt, sieht man unten rechts auf der Wiese zwar das Lenkrad, aber keine Spur vom Fusionsgenerator, den man auf jeden Fall hätte sehen müssen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: 30
Als Marty im Saloon nach hinten weicht, als Buford versucht, ihn zu erschießen, stößt er gegen den Tisch, und fällt vom Zuschauer aus gesehen nach links unten. Als er in der Totalaufnahme auf dem Tisch den Kopf hebt, kommt er von der entgegengesetzten Seite des Tisches; von der vom Zuschauer ausgesehen rechten Seite des Tisches hoch!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 19
Nachdem Marty den DeLorean in der Höhle geparkt hat, werden die Indianer gezeigt wie sie davon reiten; das Gebiet vor ihnen liegt dabei in der Sonne. Nachdem Marty die Kavallerie entdeckt hat und gezeigt wird, wie er entsetzt guckt, sieht man im Hintergrund die Indianer immer noch reiten; das Gebiet liegt aber jetzt komplett im Schatten. Und als Marty gezeigt wird, wie er der Kavallerie hinterher guckt, liegt das Gebiet wieder in der Sonne.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 26
Als Marty am Anfang durch das Wildwest-Hill Valley geht, kommt er dabei an dem Fleischmarkt vorbei; die Pferdetränke, die davor steht, befindet sich in der Sonne. Als der Fleischhändler in der Totalaufnahme gezeigt wird, wie er Fleisch hackt, sieht man am unteren Bildrand die Pferdetränke, die sich jetzt im Schatten befindet!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 106
Als Marty mit Jennifer zurück zur Unfallstelle geht und die beiden an den Gleis vorbei gehen, sieht man in der Luftaufnahme einen Kotflügel des DeLorean kerzengerade an der Schiene liegen. Doch als sich die Schranken schließen und die beiden nach links gucken, liegt der Kotflügel plötzlich quer neben der Schiene.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 84
Nachdem Marty in dem Duell mit Mad Dog Tannen "auferstanden" ist und Tannen Marty in den Bauch haut - und gezeigt wird wie er schreit - weicht Marty einen Schritt zurück; dabei sieht man den Kameraschatten auf seinem Hut.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 21
In der Szene, als Marty sich in der Höhle am DeLorean bückt, um nach der kaputten Benzinleitung zu gucken, sieht man rechts im Bild den Pfeil liegen, den Marty kurz zuvor aus dem DeLorean gezogen hat. Dann kommt der Bär mit seiner rechten Tatze ins Bild, die genau neben dem Pfeil stehen bleibt. Als die Kamera hinter Marty ist, als dieser aufspringt, sieht man dabei, dass der Pfeil spurlos verschwunden ist; obwohl man ihn neben der rechten Tatze des Bären hätte liegen sehen müssen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 103
Am Ende, als der Zug auf Marty und den DeLorean zufährt, kommt nur eine Lokomotive auf ihn zu (deutlich an dem Schatten links an der Mauer zu sehen.) Zerstört wird der DeLorean allerdings von einem langen Güterzug mit 2 Lokomotiven davor.
Gesehen von: Fredi81

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 42
Nachdem Doc Clara vor dem Sturz in die Schlucht gerettet hat, werden die drei gezeigt, wie sie in Richtung von Claras Haus reiten. Dabei verraten Hufspuren, die sich im Boden befinden, dass die Szene mehrmals gedreht wurde!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 20
In der Szene, wo Martin aus der Höhle von dem Bären davonläuft, läuft er gerade aus der Höhle in Richtung einer kleinen Anhöhe hinauf (zu sehen an mehreren Hin- und Herblenden) und stolpert auf der Flucht anschließend in die Farm seiner Vorfahren (dass er noch auf der Flucht ist, erkennt man, weil er sich in dieser Szene noch immer nach dem Bären umsieht). Nicht nur, dass die gesamte weite Prärie-Landschaft mit den Bergen im Hintergrund der Szenen mit den Indianern und der Kavallarie verschwunden ist, auch hätten beide Reitergruppen geradewegs auf die Farm zureiten müssen.
Gesehen von: Dott

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 22  |  Filmminute: 59
Doc Brown und Clara beobachten den Mond. Wenn man den Film in dem Augenblick stoppt, wenn sowohl am oberen Bildrand der Mond als auch das Teleskop zu sehen sind und man sich dann eine gerade Linie durch das Teleskop vorstellt, so würde diese Line weit rechts am Mond vorbeiführen.
Gesehen von: Fotocebulon

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 18  |  Filmminute: 97
In der Szene, als Doc mit dem Hoverboard Clara rettet, ist in der Totalaufnahme auf den Zug links im Bild im Führerhaus der Lok der Schatten des Mannes zu sehen, der den Zug während der Szene fährt!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 14  |  Filmminute: 105
In der Szene, als Doc und Marty sich vor der großen Uhr fotografieren lassen, ist es auf der Uhr, nachdem der Fotograph geblitzt hat, neun Minuten nach Acht. Doch auf dem Foto, das Marty am Ende von Doc geschenkt bekommt, ist es auf der Uhr acht Minuten nach Acht!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 11  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Marty in den Wilden Westen reisen will, hat der DeLorean Weisswandreifen auf Stahlfelgen montiert. Bei Eingleisen hat er aber wieder die originalen Alufelgen drauf. Unwahrscheinlich, dass er diese im Kofferraum mitgenommen hat.
Gesehen von: Oesi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 6  |  Filmminute: 102
Direkt als Marty auf den Schienen wieder im Jahr 1985 ankommt, kann man deutlich erkennen, dass sich hinter dem roten Brücken-Pylon weder ein Tal noch eine Brücke befinden. Wenige Sekunden vorher sieht man auf der gegenüberliegende Seite gut wie die Brücke eigentlich konstruiert ist: Die markanten, roten Seiten der "Fahrbahn" beginnen schon einige Meter vor der Abbruchkante, in ihnen sind die Tragseile eingehakt, die über das Tal gespannt sind. Auf der "Zielseite" der Zeitreise finden man jedoch weder den vor dem Pylon befindlichen Brückenteil, noch die Fahrbahn, die Tragseile oder die s.g. "Hänger" (senkrechte Fahrbahnhalter) wieder.
Gesehen von: studex

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 6  |  Filmminute: 102
Der Bereich zwischen Brücke und Bahnübergang, in dem der DeLorean nach der Zeitreise zurück nach 1985 ausrollt, ist Anfangs recht groß. Unmittelbar bevor die Lok die Zeitmaschine rammt und als Marty rausspringt, sieht man im Hintergrund die Brücke ganz nah! Als der Zug weiter fährt, ist sie wieder weiter im Hintergrund.
Gesehen von: studex

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 5  |  Filmminute: 17
Kurz bevor Marty ins Jahr 1885 reist, gibt es eine Einstellung, in der Marty die Gangschaltung umlegt. Dabei kann man sehen, dass Marty in dem DeLorean aus Teil 1 sitzt, da man an dem Uhrzeitdisplay der unteren Anzeige wieder die AM Aufkleber oben, die PM Aufkleber unten sehen kann; obwohl die AM Aufkleber in Teil 2 nicht mehr da waren.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 3  |  Filmminute: 17
In der Szene, als Marty im Jahr 1955 mit dem DeLorean auf die Leinwand zufährt, fängt der Wagen auch kurz danach an zu "leuchten". Als die Kamera die Leinwand aus dem DeLorean heraus filmt, sieht man dabei auch die MP/H Anzeige, die aber erst bei 65 MP/H ist. In Teil 1 fing der DeLorean aber erst bei 88 MP/H an zu "leuchten".
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 3  |  Filmminute: 103
Nachdem der DeLorean zerstört wurde, läuft Marty durch die Überreste, dabei sieht man einen der beiden Heckbooster zwischen zwei Büschen liegen. Als Marty und Jennifer gemeinsam an der Stelle angekommen sind und Marty "Doc kommt niemals zurück" sagt, liegt der Booster plötzlich in einem Busch.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Als Doc und Clara sich über Jules Verne unterhalten, weist Clara Doc darauf hin, dass er "20 000 Meilen unter dem Meer" nicht als Kind gelesen haben konnte, da es erst 10 Jahre vorher (1875) erschien. "20 000 Meilen unter dem Meer" erschien aber nicht 1875, sondern bereits 1870!
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Indianer (oder Native Americans - "eingeborene Amerikaner", wie man sie heute nennt) haben kein "Kriegsgeheul" ausgestoßen. Native Americans in der heutigen Zeit nehmen Anstoß an dieser Hollywood-Erfindung. Dies wurde mir direkt vom Director of Native American Exhibits am Children's Museum in Boston mitgeteilt.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Als Marty aufgehangen wird, sieht man, wie jemand sein Bein festhält, damit er nicht zu stark pendelt. [Anmerkung: Dieser Fehler wurde auf der DVD wegretouchiert. Auf der normalen VHS-Version ist die Hand gut zu erkennen.] [Anmerkung hierzu: Bei der Szene wurde Fox (Marty) beinahe wirklich erhängt, da das Seil um seinen Hals zu stramm war. Als er hochgezogen wurde, schnürte das Seil ihm die Luft ab und er wurde ohnmächtig.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Die Band, die auf dem Fest die Musik macht, ist 'ZZ-Top', die auch mit Songs zum ZIDZ-Soundtrack beigetragen haben.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Info: Als Doc sich am Anfang im Badezimmer einschließt und anschließend rauskommt, sieht man im Hintergrund die Uhr, die in Teil 1 bereits erwähnt wurde; die er aufhing und anschließend ausrutschte, mit dem Kopf aufschlug, wodurch ihm die ganze Sache mit der Zeitmaschine eingefallen war.
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Nur zur Info: Nachdem sich Doc und Marty mit dem Zugführer über die Geschwindigkeit unterhalten haben, betrachten sie die Karte am Bahnhofsgebäude und stellen fest, dass die Clayton-Schlucht noch gar nicht ihren Namen trägt. Als zu Marty herübergeschwenkt wird, sieht man die Namensgeberin am Bahnsteig auf ihren Abholer warten!
Gesehen von: Luinor
Korrigieren
Filminfo: Marty alias "Clint Eastwood" trägt im dritten Teil genau dasselbe Kostüm wie der Original-Eastwood in "Für eine Handvoll Dollar", jenen Film, den sich Biff in Teil 2 übrigens in seinem Whirlpool anguckt. [Anmerkung: Daher hatte Marty ja auch die Nummer mit dem Ofenblech, er stand ja hinter Biffs Whirlpool, als dieser den Film sah.]
Gesehen von: Steffi
Korrigieren
Info: Am Ende des Films, als Marty wieder im Jahr 1985 angelangt ist und mit dem Delorean über die Geleise gleitet, wird dieser von einem Zug spektakulär gerammt und zermalmt. Interessanterweise scheint dies niemanden zu interessieren, obwohl sich etliche Menschen dort aufhielten (z.B. an der Bahnschranke etc.). Doch weder kurz nach dem Crash als auch nachher, als Marty mit Jennifer zurück zur Unfallstelle geht, gibt es irgendwelche Schaulustigen zu sehen, geschweige denn die Polizei o. ä.
Gesehen von: Stefan
Korrigieren
Die Brücke, die Doc und Marty besichtigen, ist breiter als jene, die am Ende des Films zu sehen ist. Bezogen auf das Jahr 1885.
Gesehen von: Andrea
Korrigieren
Nachdem am Ende des Filmes Marty zurück ins Jahr 1985 gereist ist, fährt er über den Bahnübergang und alle Autofahrer schauen ihn verdutzt an. Nachdem die Diesellok die Zeitmaschine mit einer ordentlichen Geräuschkulisse zerstört hat, bequemt sich kein einziger Schaulustiger in Richtung des Unfallortes. Nicht einmal der Zug hält an. Selbst etliche Szenen später, als Marty mit seiner Freundin zurückkehrt, wurde nichts von der Polizei gesperrt oder weggeräumt. Aber vielleicht ist das im Amerika der 1980er Jahre so üblich gewesen...
Gesehen von: Hunchback
Korrigieren
Info: Nach der Zerstörung des DeLorean läuft Marty nach Hause, wobei er an den Säulen der Lyon-Siedlung vorbei kommt. In Teil 1 und 2 waren die beiden Säulen, wenn man sie im Jahr 1985 gesehen hatte mit Graffiti verschmiert, aber in Teil 3 sind die Säulen in 1985 des erste ohne einzige Mal ohne Graffiti zu sehen!
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Als Marty am Ende des Films zurück ins Jahr 1985 reist und auf den Bahnschienen ausrollt, sieht man, dass dieser Schienenabschnitt "Eastwood Ravine" heißt. Die Bürger von 1885 werden diesen Abschnitt nach ihm benannt haben, als er Maddog besiegt hat. [Anmerkung: Sie haben die Schlucht (=Ravine) nach ihm benannt, weil er dort runtergestürzt ist! Die Anwohner von Hill Valley aus dem Jahr 1885 denken nämlich, dass Marty (Eastwood) mit der Lok abgestürzt ist. Sonst würde die Schlucht wahrscheinlich immer noch "Shonash-Schlucht" heißen!]
Gesehen von: Björn
Korrigieren
Als Marty durch die Zeit reist und den Delorean in einer Höhle verstecken kann, bemerkt er, dass die Benzinleitung ein Leck hat. In "Zurück in die Zukunft - Teil 1" erklärt Doc allerdings, dass der Wagen elektrisch fährt und somit eigentlich keinen Verbrennungsmotor haben dürfte. Was die ganze Problematik des dritten Teils eigentlich hinfällig machen würde. [Anmerkung/Korrektur: Im Grunde richtig. Vorstellbar wäre allerdings, dass es sich hier um ein Hybridfahrzeug handelt, d.h. der Verbrennungsmotor produziert den Strom für einen Elektromotor, welcher wiederum das Fahrzeug antreibt. In dem Fall würde das Fahrzeug wirklich elektrisch fahren, aber trotzdem einen Verbrennungsmotor besitzen.] [Anmerkung/Korrektur: Dies ist eher ein Fehler des ersten Teils, da bereits dort der "elektrischen" DeLorean einen Verbrennungsmotor hat. Dies ist am besten in der Szene zu sehen, als Marty versucht den DeLorean, nach seiner Reise zurück nach 1985, wieder zu starten.]
Gesehen von: Urben
Korrigieren
Die Bezeichnungen Hill Valley und Hill Dale deuten darauf hin, dass beide im Tal irgendwelcher Berge/Hügel liegen. Im Film sieht man tatsächlich, dass Hill Valley im Jahr 1885 von Hügeln umgeben ist, ein sehr großer liegt sogar direkt hinter dem Rathaus. In den Szenen von 1955/1985/2015 (in allen 3 Filmen) scheinen sowohl Hill Valley, als auch Hill Dale in einer komplett flachen Umgebung zu liegen, von Bergen oder Hügeln weit und breit keine Spur.
Gesehen von: Werniman
Korrigieren
Info: Ein weiteres kleines Detail Clint Eastwood betreffend: Nachdem Marty in seine Western-Kleidung geschlüpft ist (kurz bevor er seine Reise von 1955 nach 1885 antritt) sagt er zum Doc: "Allerdings hat Clint Eastwood sich nie so rausgeputzt". Genau während er das sagt (ca. bei 16:16) sind neben ihm an der Wand zwei Filmplakate zu sehen, auf die Marty sogar deutet. Es handelt sich um die Filme "Revenge of the Creature" und "Tarantula". In beiden hat Clint Eastwood seine ersten kleinen Filmauftritte gehabt, und sie kamen beide 1955 raus. Kein Wunder also, das der 1955er Doc fragt:" Clint wer?"
Gesehen von: marcus1896
Korrigieren
Nur eine Info: 70 Jahre, 2 Monate, 1 Woche, 2 Stunden, 4 Minuten. So lange ist die Hill Valley Rathausuhr in Betrieb bis am 12. November 1955 in ihr der Blitz einschlägt.
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Ganz zum Schluss, als Marty mit seiner Freundin den schrotten DeLorean "besucht", kehrt der Doc mit der Lock in die Zukunft zurück. Aber wie ist das möglich? Er hat den DeLorean schon wegen ein paar fehlenden Teilen nicht reparieren können, doch eine komplett neue Zeitmaschine kann er dann doch bauen. Klingt irgendwie sonderbar! [Anmerkung/Korrektur: Doc Brown konnte eine fliegende Zeitreise-Lokomotive bauen, da er ja keine hoch-technischen Teile für die Lokomotive benötigte, wie noch beim DeLorean. Doc sagte nämlich dann zu Marty 1985: "Sie funktioniert mit Dampf". Und die Mittel für den Bau einer Dampfmaschine waren ja 1885 schon längst gegeben. Auf die Idee mit der Lokomotive ist er vermutlich erst aufgrund des Versuches mit Marty (zurück in die Zukunft zu reisen) gekommen. Bevor Marty noch nicht im Wilden Westen war, hatte Doc nur den Gedanken, die Zeitmaschine zu reparieren, ohne andere Möglichkeiten der Zeitreise in Betracht zu ziehen. Er hätte zwar schon vorher auf die Idee kommen können, einfach Dampf zu nutzen, statt Benzin, aber manchmal fehlt eben einfach die Inspiration für eine zündende Idee. Die Lokomotive brauchte er sich also nur im Jahre 1885 zu besorgen. Während Doc dann die Lokomotive besorgte und herrichtete, hat er dann mit Clara die Kinder "Jule" und "Verne" gezeugt.] Korrigieren
Wenn der 1955er Doc seinen Grabstein gesehen und Marty nach 1885 zurückgeschickt hat, sollte er nicht überrascht sein, ihn im Jahr 1885 zu sehen, da der Doc im Jahr 1885 derselbe ist, der ihn 1955 dorthin geschickt hat, und daher seinen Grabstein schon gesehen hat. [Korrektur: Der Doc, der sich im Jahr 1885 befindet, stammt aus dem Jahr 1985! Das geht aus dem zweiten Teil ganz deutlich hervor. Schließlich sitzt nicht der 1955'er im fliegenden DeLorean, der vom Blitz getroffen wird! Und da "dieser Doc" seinen Grabstein 1955 nicht gesehen hat, ist es verständlich, dass er 1885, wenn Marty ihm das Foto zeigt, darüber etwas erschrocken ist!] Korrigieren
Wenn die Rathausuhr eingeweiht wird (grosse Feier): Es hängt eine elektrische Lichterkette an einem Turm; 1886 wohlgemerkt. [Anmerkung/Korrektur: Das ist Blödsinn, man kann überhaupt nicht erkennen, dass die Lichterkette elektrisch sein könnte. Im Gegenteil, die Lichter am Turm haben genau die Größe der Papier-Lampignons, die über der Tanzfläche aufgehängt sind (und die kann man später auch aus der Nähe sehen. Diese könnte auch Doc "zur Verfügung" gestellt haben. Schließlich weiß er, wie man sowas erzeugt. Er hat ja auch einen überdimensionalen Kühlschrank in seiner Schmiede stehen.] Korrigieren
Doc´s Grabstein wurde von seiner "geliebten Clara" aufgestellt. Doch das wurde entdeckt (und in den Stein gemeißelt) bevor Marty zurückfuhr und die Vergangenheit dadurch veränderte, dass er und Doc Clara retteten. Wie also hat Doc Clara getroffen, ohne dass Marty anwesend war - wenn man davon ausgeht, dass die Schlucht bereits "Clayton-Schlucht" hieß, was eindeutig beweisen würde, dass sie hineingefallen sein muss? Ein kleines Paradoxon, möchte ich meinen. Selbst wenn man annimmt, dass er sie am Bahnhof getroffen hat, und ihr Wagen erst danach in die Schlucht gefallen ist, funktioniert das zeitlich überhaupt nicht - sie konnte sich wohl nicht innerhalb weniger Minuten in ihn verlieben und/oder den Namen auf den Grabstein setzen lassen, wenn man bedenkt, dass sie in die Schlucht fiel, bevor Doc erschossen wurde. [Anmerkung/Korrektur: Es gibt für diese Geschehnisse drei Zeitlinien: Die Ursprüngliche, in dieser stürzte Miss Clayton in die Schlucht. In der Zweiten ist nur Doc im Jahre 1885. Dort erklärt er sich bereit die neue Lehrerin vom Bahnhof abzuholen. Da dann Doc und nicht Miss Clayton den Wagen lenkt gehen die Pferde nicht durch. Miss Clayton überlebt und könnte Doc einen Grabstein kaufen. In der dritten Zeitlinie sind sowohl Doc als auch Marty im Jahre 1885. Als Doc von Marty erfährt, dass Miss Clayton seine "geliebte Clara" wird, holt er sie nicht vom Bahnhof ab. Sie fährt den Wagen selbst, die Pferde gehen durch und Doc muß sie retten. Der Grabstein wird ja auch erst entdeckt, als Doc schon nach 1885 aufgebrochen war.] Korrigieren
In der selben Sequenz: Als die Lok auf den DeLorean zufährt, hat sie vorne noch nicht das hölzerne Gestell, das die Autoreifen hält, die als Puffer verwendet werden.Doch in der nächsten Einstellung, ein paar Sekunden später, hängt da plötzlich ein Holzgestell am "Kuhfänger" der Lok. [Anmerkung/Korrektur: Dazwischen kommt aber die Szene, in der Marty und Doc alles vorbereiten. In dieser Szene wurde auch der Kuhfänger umgebaut.] Korrigieren
Am Ende des Films erscheint Doc mit seiner Familie in einer Lok, die zur Zeitmaschine umgebaut wurde. Doch während der ganzen drei Filme hat der Doc ständig über die Gefahren des Zeitreisens gesprochen, und hat geschworen, dass, nachdem alle Probleme beseitigt wären, er die Zeitmaschine zerstören würde. Hier widerspricht er offenbar allem, was er die ganze Zeit gesagt hat. [Anmerkung/Korrektur: Ein Zitat von Doc Brown diesbezüglich: "Ich habe mir einfach gesagt: Pfeif drauf!" Man macht eben nicht immer das, was man für richtig hält.] Korrigieren
Detail: Am Ende, als Marty wieder im Jahr 1985 ist und mit seiner Freundin zum zerstörten DeLorean zurückkehrt, gehen die Schranken am Bahnübergang herunter. Aber warum? Es befindet sich kein Zug auf den Schienen. Der Doc fliegt über die Schienen, als er zurück aus der Zukunft (oder der Vergangenheit oder wo-auch-immer) kommt, also warum werden sie alle heruntergelassen? [Anmerkung/Korrektur: Anmerkung: Ich denke, dies soll als Gag gemeint sein und nicht wirklich ernsthaft! Kann man als "logischen" Fehler sehen, aber darauf hat das Skript bestimmt nicht mehr geachtet!] [Anmerkung/Korrektur: Mögliches Szenario: Doc hat, wie auch am Ende von Teil 2, einen Brief/etc. mit Anweisungen für die Zukunft hinterlassen. ("Schranke am xx.yy.1985 um HH:MM herunterlassen")] Korrigieren
In der Szene, als Marty Doc das Hoverboard unter die Füße wirft (was sowieso nie möglich wäre, er muss ja in die Schlaufe hineinschlüpfen), kann er Clara retten und fliegt mit dem Board weg. Dabei überholt er den Zug, der mit fast 88 mph über die Schienen rast, und das ohne auch nur ein Mal "nachzutreten" - unmöglich! [Anmerkung: Zumindest das mit der Schlaufe lässt sich erklären. Marty wirft das Hoverboard nicht unter die Füße von Doc, sondern lässt es einfach los, so dass es in Fußhöhe auf Doc zuschwebt und dieser schlüpft im richtigen Moment in die Schlaufe.] [Korrektur: Es wird nachgetreten. Auf der DVD genau bei 1:37:10 als er sie rettet, dreht er sich um, Blick auf die Gesichter, wieder runter und dann sieht man, dass er mit dem hinteren Fuß antreibt, sonst wäre sein Fuß in der Schlaufe.] Korrigieren
Der DeLorean hat am Ende des Films ein neues Instrument zur Messung des Kesseldrucks der Dampflok. Wenn Marty das Instrument hochhebt, um es abzulesen, kann man deutlich den Druckschlauch sehen, der am Instrument angeschlossen ist und ihm den Messwert liefert. Soweit ok, nur: Woran ist der Schlauch am anderen Ende angeschlossen? Man sollte meinen am Kessel, jedoch wird diese Verbindung niemals hergestellt, denn wenn die Lok mit dem Holzgestell am DeLorean "andockt", fährt sie sofort weiter, d. h. es werden keine weiteren Verbindungen hergestellt. Woher also bekommt der Druckmesser seine Werte? [Anmerkung/Korrektur: Das neue Instrument zeigt nicht den Druck, sondern die Temperatur an; also kein Druckschlauch, sondern einfach ein altes dickes "Kabel". Unabhängig davon würde mich aber nicht wundern, wenn Doc hier eine Art primitive Drahtlosübertragung (simples Funksignal) verwendet hätte. Elektrizität gabs ja 1885 schon.] Korrigieren
Marty ist im Saloon und will den Doc wieder fit bekommen. Im Hintergrund kann man durchs Fenster sehen. In dieser Zeit läuft scheinbar ein Mitglied der Filmcrew durchs Bild (rechts im Fensterrahmen). Das kann man am Baseball-Cap und an der für 1885 eher ungewöhnlichen Kleidung erkennen. [Anmerkung: Habe die Szene mehrmals angeschaut und hin und her gespielt und gezoomt. Exakt bei 1:19:00. Es ist zwar eine Person mit einem Hut mit "Schirm" zu erkennen, aber es ist nicht auszumachen, dass diese Kleidung für 1885 ungewöhnlich wäre. Auch ist es definitiv kein Base-Cap] Korrigieren
Eine kleine Auffälligkeit: Doc und Marty haben es eilig, wieder in die Zukunft zu reisen, bevor Doc erschossen werden kann, bzw. nach Änderung der Zeitlinie Marty das Duell verliert. Nachdem allerdings alles gut gegangen ist und Tannen hinter Gitter wandert, haben die beiden eigentlich alle Zeit der Welt. Trotzdem müssen sie hetzen wie die Wahnsinnigen, um diesen einen bestimmten Zug noch zu erwischen. Was spricht denn dagegen, einfach in aller Ruhe den nächsten Zug zu nehmen? (Dramaturgisch gesehen ist es natürlich darauf angelegt, noch einige Action-Szenen zu bringen, da der Film sonst praktisch schon am Ende wäre und nur noch ausplätschern würde. Aber logisch erscheint es mir nicht.) [Anmerkung/Korrektur: Selbstverständlich haben sie alle Zeit der Welt. Aber der DeLorean steht schon mal auf dem Nebengleis. Wenn die beiden auf den nächsten Zug warten würden (vielleicht würde es eine Woche oder mehr dauern), müssten sie den DeLorean zurück in die Werkstatt bringen (sie könnten ihn unmöglich für mehrere Tage ungeschützt auf dem Nebengleis stehen lassen, wer weiß, was alles passieren könnte?). Je länger sie auf die nächste Möglichkeit zur Zeitreise warten würden, umso mehr besteht die Gefahr, dass jemand die Zeitmaschine entdeckt oder das sie versehentlich noch mehr beschädigt werden könnte (z.B. bei einem Brand oder ähnlichem zufälligen Unglück). Es macht also durchaus Sinn, die Zeitreise umgehend und so schnell wie möglich anzutreten.] Korrigieren
Wie im Laufe der 3 Filme immer wieder erwähnt wird, befindet sich Hill Dale in Kalifornien. Als Marty jedoch ins Jahr 1985 zurueckreist, landet er im Monument Valley, welches sich in Arizona und damit viele hundert Meilen von Kalifornien entfernt befindet. Dies ist bemerkenswert, wenn Marty den Wagen in einer Höhle beim Monument Valley abstellt und nach einem kurzen Aufenthalt auf der nahen McFly-Farm mal eben so nach Hill Dale, also nach Kalifornien läuft. Dazu wären in Wirklichkeit Wochen und Unmengen an Proviant erforderlich... ] [Anmerkung/Korrektur: Dass die Szenen im Monument Valley gedreht wurden, ist ein Stilmittel, weil alle alten Western-Filme dort gedreht wurden, und es eben die "typische" Western-Kulisse ist. ] Korrigieren
Als der DeLorean vom Blitz getroffen wird, steht Marty auf der Straße vor dem Hill Dale Plakat. Davor im Gras schwebt sein Hoverboard. Als Marty den Brief von Doc erhält, rennt er ohne zu zögern zum 1955er Doc (Bedenken wir: Er hat zu diesem Zeitpunkt nichts mitgenommen, ausser dem Brief. Also hat er das Hoverboard liegenlassen!). Nachdem er beim 1955er Doc zu Hause ist, taucht das Hoverboard plötzlich aus heiterem Himmel wieder auf. [Anmerkung/Korrektur: Marty hatte während Docs Ohnmacht ausreichend Zeit gehabt, den Doc in sein Haus zu bringen (höchstwahrscheinlich in dessen Wagen) und hat dabei evtl. einen kleinen Umweg zum Hill-Dale-Plakat gemacht. Marty konnte das futurische Relikt aus der Zukunft 2015 unmöglich im Jahr 1955 zurücklassen.] Korrigieren
Als Doc mit beiden Armen am Zug hängt, nachdem ein Superzündi hochgegangen ist (ich glaub der letzte), spricht Marty ins Walki-Talki und sagt, dass er ihnen das Hoverboard rüberschickt (o.ä.). Ein Schnitt zu Doc Brown und er nickt so, als wenn er alles verstanden hätte. Das ist doch unmöglich, denn er bemerkt Clara ja erst, als sie das Horn der Lock betätigt und nicht, als sie ihn verzweifelt ruft. [Anmerkung/Korrektur: Setz dich mal mit nem Kumpel in einen Zug, und zwar jeder in einen anderen Waggon! Ihr öffnet dann jeder euer Schiebefenster! Anschließend streckt der der im vorderen Waggon (Marty im Deloean) sitzt, den Kopf aus dem Fenster und ruft dem der im nächsten Waggon sitzt, (Doc Brown) etwas zu. Dieser (auch mit dem Kopf aus dem Fenster schauend) wird die Worte relativ problemlos verstehen. Der Fahrtwind trägt die Worte (Schallwellen) des Vordermann quasi zum Hintermann! Wenn jetzt der Hintermann antwortet, wirds schwerer für den Vordermann zu hören, da der Hintermann praktisch gegen den Wind schreit! Ist jetzt evtl. nicht sehr wissenschaftlich erklärt...] Korrigieren
Nur zur Info: Als Marty am Schießstand sein Können unter Beweis gestellt hat, fragte ihn der Ladenbesitzer, wo er so gut schießen gelernt hat. Marty entgegnete darauf mit "Space Invaders". Aber dieses Videospiel bedient man, indem man mittels eines Joysticks ein Geschütz seitwärts lenkt, um Aliens abzuschießen, jedoch niemals mit einer (Light-)Gun! Ich bezweifle, dass Marty durch seine Fertigkeiten am Spielknüppel gelernt hat, mit einem Revolver zielgenau ins Schwarze zu treffen. [Erweiterung: Wie man im 2. Teil sieht, zeigt er den Kids im Jahre 2015 im "Café der 80er Jahre" wie man "WildGunMan" spielt. Er legt da sogar einen "Crackshot" hin! Könnte daher glatt als Fehler der Fortsetzung gewertet werden.] [Anmerkung/Korrektur: Marty antwortet nur in der deutschen Version mit "Space Invaders", im englischen Original sagt er "Seven Eleven" (eine amerikanische Supermarktkette, in der jede Menge Spielekonsolen aufgestellt sind). Da Seven Eleven in Deutschland aber eher unbekannt ist, mußte sich das Synchronisationsteam etwas Bekanntes überlegen.] Korrigieren
Zwar wurde es des Öfteren vergessen, aber im dritten Teil wird das Einfrieren des DeLorean (nach einer Zeitreiese) völlig vergessen. [Korrektur: Als Marty im Jahr 1885 ankommt und die Indianer entdeckt, setzt er mit dem DeLorean zurück. Wenn man auf das Dach und auf die Haube vorne guckt, sieht man ganz deutlich, dass der Wagen doch eine Eisschicht hat.] Korrigieren
Als Tannen und seine 3 Kumpels das Fest betreten wollen, müssen sie ihre Waffen abgeben u.a. auch das Messer, dass in seinem "linken" Stiefel steckt. Beim Duell mit Marty hat er das Messer in seinem "rechten" Stiefel stecken. [Anmerkung/Korrektur: Wer sagt denn, dass er das Messer nicht am nächsten Morgen in aller Eile in den anderen Stiefel gesteckt hat?] Korrigieren
Kein Fehler, aber dennoch etwas, auf das man achten sollte: Als Doc und Marty die Zeitmaschine im Jahre 1955 wieder ausgraben und Marty dabei die Reperaturanleitung vorliest, begutachtet Doc den kaputten Chip und sagt: "Unglaublich, dass dieses kleine Teufelchen so ein großes Problem sein soll." - man beachte dann den riesigen Kasten, der nötig ist, um die Zeitmaschine wieder fahrtüchtig zu machen. [Anmerkung/Korrektur: Ist nicht mal besonders "beachtenswert", sondern vollkommen korrekt und logisch: Der Steuer-Microchip der Zeitleitung ist ein Bauteil aus dem Jahre 1985. Dass die gleiche Funktionalität, aus 1955er Bauteilen zusammengesetzt, ein sehr viel größeres Element ergibt, ist also angesichts der Entwicklung der Technik in diesem Zeitraum nur absolut logisch.] Korrigieren
Nur zur Info: Der Schauspieler, der den Sohn von Marschall Strickland spielt, war schon in Zurück in die Zukunft 1 zu sehen; dort spielte er den Sohn des Farmers Peaboddy. [Anmerkung/Korrektur: Stimmt nicht. Beide sehen sich zwar ähnlich, sind aber nicht die selbe Person. Während Peaboddys Sohn von Jason Marin dargestellt wurde, hieß der Darsteller von Stricklands Sohn Kaleb Henley. Zudem schien Peaboddys Sohn etwa 11-12 Jahre alt zu sein, während ich Stricklands Sohn maximal auf 9 schätzen würde. Dass zwischen den Dreharbeiten Teil 1 und 3 etwa 5 Jahre lagen, hätte ein identischer Darsteller auch eine körperliche Weiterentwicklung durchgemacht.] Korrigieren
Ziemlich am Ende des Films, als die Lok den DeLorean anschiebt, durchbricht der Zug die "1/4 Meile bis zur Schlucht" Grenze. Man muss bedenken, dass der Zug mit ~80 MpH beschleunigend fährt, aber die Szene läuft noch mindestens 1 Minute weiter. Und mit 80 Mph braucht man nichtmal eine halbe Minute, um eine viertel Meile zu fahren. [Anmerkung/Korrektur: Naja, Zeit wird in Filmen doch immer sehr gedehnt. Man denke an Bombencountdowns, da können die 10 Sekunden bis zur Explosion auch mal gerne eine ganze Minute dauern. Ist halt ein filmisches Stilmittel.] Korrigieren
Geschichtlicher Fehler: In der Szene steht Tannon vor dem Saloon und redet auf Marty ein. Im Hintergrund sieht man die kalifornische Flagge! Dabei handelt es sich um die aktuelle kalifornische Flagge (mit Bären in der Mitte). [Anmerkung/Korrektur: Richtig ist, dass diese Flagge erst 1911 zum Hoheitszeichen Kaliforniens wurde. Allerdings geht sie auf die fast gleiche Flagge aus dem Jahr 1846 zurück, als Kalifornien die Unabhängigkeit von Mexico erlangte.] Korrigieren
Historischer Fehler: Nachdem der Doc die Waffe von Marty entdeckt hat und dieser ihm erklärt, dass er für das Duell mit Tannen bereit sein will, sagt Doc ihm, dass ihm in seiner Zukunft durch eine Beleidigung etwas passieren wird. Dann dreht Marty sich um und fragt nochmal nach; im Hintergrund ist ein Fahnenmast zu sehen, an dem eine US-Flagge und die Flagge des Bundesstaates Carlifornien (Rot-Weiß mit Grizzlybär und Freiheitsstern) zu sehen sind. Diese Flagge wurde aber erst 1911, also 26 Jahre später angenommen und eingefügt! [Richtig ist, dass diese Flagge erst 1911 zum Hoheitszeichen Kaliforniens wurde. Allerdings geht sie auf die fast gleiche Flagge aus dem Jahr 1846 zurück, als Kalifornien die Unabhängigkeit von Mexico erlangte.] Korrigieren
Als Marty das erste Mal auf Mad Dog trifft, lässt dieser ihn mit Hilfe von Schüssen zwischen die Beine tanzen. Marty macht den Moonwalk. Man sieht den Spucknapf des öfteren genau in der selben Höhe wie Martys Beine, er stößt sogar am Napf an, als er dann, einige Szenen später, zum Sprung ansetzt, um den Napf wegzukatapultieren, steht der Napf plötzlich 5m weiter hinten. [Anmerkung/Korrektur: Es sind zwei Töpfe, die an der Theke stehen.] Korrigieren
Kontinuität: Als der DeLorean von dem Zug angeschoben wird, und die Geschwindigkeit auf 72 MP/H steigt, guckt Marty panisch auf das Instrument für die Kesseltemperatur, das dabei zweimal in der Totalen gezeigt wird. In der ersten Aufnahme kann man sehen, dass hier "über" der roten Anzeige die Zahl 2000 fehlt. Und dann bei der zweiten Aufnahme, als Marty Doc meldet, dass die "rote Phase" kurz vor der Explosion steht, ist die 2000 plötzlich wieder da! [Anmerkung/Korrektur: Die "2000" ist die ganze Zeit da. In der genannten Szene wirft nur der Rand der Anzeige einen Schatten auf die Beschriftung; erkennbar auch an der letzten Null der "1500", deren oberer Bogen durch den Schatten abgeschnitten wird. Dreht man das Bild heller, kann man die 2000 erkennen. In der Szene nach Erreichen der 60 mph kann man den Effekt des Schattens auf die äußeren Teilstriche bereits gut sehen.] Korrigieren
Nur zur Info: Nachdem Doc 1955 vom Blitz getroffen nach 1885 geworfen wird, versteckt er den DeLorean in einer Mine. Als Marty mit dem 1955 gefundenen Wagen auch nach 1885 reist, ist der Wagen also zweimal da - einmal in der Mine - einmal in der Bärenhöhle, wo sich Marty vor den Indianern verbirgt. Der leckgeschlagene Benzintank des Wagens in der Bärenhöhle könnte also (nach Reparatur des Tanks) problemlos mit dem Benzin aus dem DeLorean, den Doc in der Mine versteckt hat, wieder gefüllt werden. Die ganze Übung mit der Lokomotive wäre komplett überflüssig. [Anmerkung/Korrektur: Öl und Benzin werden normalerweise für eine längere Aufbewahrung eines Autos abgelassen. Obwohl Doc das Benzin, das er entnommen hat, hätte aufheben können...] Korrigieren
Als Marty seine Ururgroßmutter trifft, sieht sie aus wie seine Mutter. Das ist erbtechnisch möglich. Aber wieso heißt sie dann McFly? Seine Mutter war eine geborene Banes. McFly waren die Vorfahren der Linie seines Vaters. [Anmerkung/Korrektur: Hab noch mal nachgedacht. Es wäre doch möglich. Wenn Martys Ur-Ur-Großeltern nach ihrem Sohn William noch ein zweites Kind bekommen hätten. Zum Beispiel eine Tochter. Diese hätte einen Mr. Banes heiraten können. Die Enkelin der beiden wäre vielleicht Lorain Banes gewesen. Dies hätte dann nur ihren Großcousin (George McFly) heiraten müssen und alles wäre erklärt.] Korrigieren
In der Szene, als der DeLorean sich dem Ende der Gleise nähert, wird Marty gezeigt, wie er die Türe schließt. Dabei sieht man rechts im Bild das rechte Vorderrad des DeLorean, dessen Bewegung nicht zur Szene passt; man kann sehen, dass es sich gegen den Uhrzeigersinn dreht. Wenn die Szene stimmen würde, dann würde der DeLorean rückwärts fahren! [Anmerkung/Korrektur: Das ist wohl eher eine optische Täuschung (Stroboskopische Effekt oder auch Wagenradeffekt) und kein Filmfehler.] Korrigieren
Zurück in die Zukunft III (Originaltitel: Back to the Future III) ist, wie auch die Vorgängerfilme, Zurück in die Zukunft und Zurück in die Zukunft II, eine Science-Fiction-Filmkomödie von dem Regisseur Robert Zemeckis aus dem Jahr 1990.

Auch Zurück in die Zukunft III beginnt, wie Zurück in die Zukunft II, mit den letzten Minuten des Vorgängerfilmes, Zurück in die Zukunft II. Marty McFly (Michael J. Fox) macht sich auf in die Zeit des Wilden Westen des Jahres 1885 um Dr. Emmett „Doc“ Brown (Christopher Lloyd) vor dem Tod zu retten. Nicht nur ein defekter DeLorean, auch ein Duell zwischen Marty und Buford 'Mad Dog' Tannen (Thomas F. Wilson) und eine Liebesaffäre zwischen Dr. Brown und Clara Clayton (Mary Steenburgen), verkomplizieren die geplante Heimreise, bei der nur Marty McFly im Jahr 1985 wieder ankommt.

Ebenso wie die Vorgänger von Zurück in die Zukunft III, Zurück in die Zukunft II und Zurück in die Zukunft, finden sich auch in diesem Teil einige handwerkliche Mängel, Schlampereien und Filmfehler. So hinterließ die Filmcrew ein Bild von sich, als Marty Jennifer Parker (Elisabeth Shue) mit seinem Auto abgeholt hat und an einer Ampel anhält. Beim Betrachten der Autotür fällt dem aufmerksamen Zuschauer ein Kameramann auf, der sich in dieser Türe spiegelt. Auch in der Szene, als Marty Doc mitteilt, dass die Benzinleitung des DeLorean kaputt gegangen sei, erkennt man, als Doc sagt: "..kriegen wir den DeLorean niemals auf 88 MPH!", den Schatten des Mikrophones auf dem Hut von Doc.
Aber nicht nur die Filmcrew hat Selbstporträts hinterlassen, auch Kontinuitätsfehler findet man in Zurück in die Zukunft III. Beispielsweise in der Szene, als Marty auf den fahrenden Zug aufspringt. Man kann erkennen, dass er durch den Sprung seinen Hut verliert, als er dann aber auf Dr. Brown landet, hat er seinen Hut plötzlich wieder auf dem Kopf. Ein weiterer Kontinuitätsfehler tritt auf, als Marty sein Versteck verlässt, um sich dem Duell zu stellen. Die große Uhr schlägt 8, kurz danach sieht man die große Uhr erneut und es ist kurz vor 8.