dieSeher.de

Fehler korrigieren

Film:
Predator
(Predator)

Fehler:
Das Militär lässt die Soldaten kleine Mini-Kanonen tragen. Es wäre nicht möglich, berechnet man das Gewicht der Kanone und der Munition! Eine Standard Minigun feuert bis 10.000 Schuss pro Minute und der Rucksack fasst höchstens die Hälfte davon. Außerdem werden diese Kanonen elektrisch betrieben, man bräuchte min. 3 12-Volt Batterien, um sie zu betreiben. Normalerweise werden solche Kanonen auf Fahrzeugen oder Hubschraubern eingesetzt. Das eigentliche Problem ist aber nicht nur das Gewicht der Waffe, sondern vielmehr der Rückstoß. Wie soll dann ein Mensch so ein Gerät halten? [Anmerkung: Es wurden für den Vietnamkrieg leichtere Modelle entwickelt, allerdings nicht allein um Menschen direkt zu erschießen, sondern eher, um ganze Schneisen in den Wald zu schlagen, falls der Feind nicht direkt sichtbar war. Trotzdem bleibt es unwahrscheinlich eine solche Waffe beim Schießen "lose" in der Hand zu halten, da ein riesen Rückstoß auftritt! Aber, um fair zu bleiben, sollte hier erwähnt werden, dass die Macher des Films selber sagten, es sei völlig unsinnig, "Old Painful" einzusetzen. Auf der Special-Edition-DVD ist ein ausführlicher Beitrag, weshalb die Minigun eingesetzt wurde.]

Zeitpunkt (Filmminute): (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Was stimmt an dem Fehler nicht? (Bitte begründen!)
(Bitte am Fensterrand NICHT Return/Enter drücken! Der Zeilenumbruch erfolgt automatisch!)


In der wievielten Filmminute passiert der Fehler?
(Wenn du dir nicht sicher bist oder eine Zeitangabe nicht auf den Fehler zutrifft, lass die drei Nullen im Feld stehen)


Dein Name (oder Spitzname)?


Deine E-Mail Adresse?
(für eventuelle Rückfragen zur Korrektur)


(Alle vier Felder müssen ausgefüllt sein, sonst erscheint eine Fehlermeldung!)