dieSeher.de

Fehler korrigieren

Film:
Star Trek: Der erste Kontakt
(Star Trek: First Contact)

Fehler:
Noch eine Unachtsamkeit bei der Szene an der Deflektorschüssel: Um dem angreifenden Borg zu entkommen, löst Picard seine Magnetstiefel, stößt sich ab und landet auf der anderen Seite der Schüssel. Während seines Fluges durchquert er einen Strahl austretenden Gases. Im Vakuum des Alls, in dem Picard keinen Luftwiderstand hat, müsste ihn dieser Strahl vom Schiff wegtreiben. [Korrektur: Hierbei geht es nur um Masse, Trägheit und Geschwindigkeit. Das austretende Gas hat hat nicht genügend Masse und Geschwindigkeit, um die Flugbahn des Captains wesentlich zu verändern. Also kein Fehler.] [Anmerkung/Korrektur: Wie erklären sie sich dann die winzigen Manövrierdüsen, die den Kurs des Space-Shuttles beeinflussen können. Im Weltall ist Masse irrelevant. Der Gasstrahl kann ohne weiteres eine Person bewegen. Zumal es nur einer winzigen Veränderung der Flugbahn des Captains bedarf, um ihn sein Ziel verfehlen zu lassen. Eindeutig doch ein Fehler.] [Anmerkung/Korrektur: Selbstverständlich ist Masse auch im Weltraum relevant. Wäre dem nicht so, könnte man den Kurs des Mondes verändern - durch Hinfliegen und Schubsen. Ein Fehler sind also in diesem Fall eher die erwähnten, winzigen Schubdüsen.] [Anmerkung/Korrektur: Ich habe mich seinerzeit vertan und nur oberflächlich gelesen: Natürlich sind die Schubdüsen kein Fehler - denn es geht ja um (reale) Shuttle-Schubdüsen - nicht um die Düsen an den Stiefeln des Captains.]

Zeitpunkt (Filmminute): (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Was stimmt an dem Fehler nicht? (Bitte begründen!)
(Bitte am Fensterrand NICHT Return/Enter drücken! Der Zeilenumbruch erfolgt automatisch!)


In der wievielten Filmminute passiert der Fehler?
(Wenn du dir nicht sicher bist oder eine Zeitangabe nicht auf den Fehler zutrifft, lass die drei Nullen im Feld stehen)


Dein Name (oder Spitzname)?


Deine E-Mail Adresse?
(für eventuelle Rückfragen zur Korrektur)


(Alle vier Felder müssen ausgefüllt sein, sonst erscheint eine Fehlermeldung!)