dieSeher.de

Fehler korrigieren

Film:
Star Trek: Nemesis
(Star Trek: Nemesis)

Fehler:
Nach Shinzons Aussagen ist von den Romulanern eine Bioprobe von Picard als Grundlage für den Klon verwendet worden. Im Gespräch mit Picard erläutert Shinzon, was die Romulaner damals vorhatten: Nämlich einen Spion im Herzen der Sternenflotte unerkannt nutzen zu können. Danach erzählt er von seiner Jugend in den Minen etc. Wenn Shinzon bis zu seinem im Film gelebten Alter (etwa 25 Jahre) normal gealtert ist, hatte Picard zum Zeitpunkt der Probenentnahme noch nicht das Kommando über die Enterprise und war auch sonst nicht so wichtig, als dass er für die Romulaner von besonderem Interesse gewesen wäre. [Korrektur: Doktor Crusher sagt, dass Shinzons Alterung beschleunigt wurde. Somit ist dies kein Fehler."] [Anmerkung/Korrektur: Dr. Crusher sagt, die Möglichkeit, den Klon schneller altern zu lassen, sei vorgesehen gewesen. Sie wurde ausdrücklich nicht genutzt. Denn nur dadurch, dass sie nicht genutzt wurde, kommt es ja überhaupt erst zum DNA-Verfall bei Shinzon! Also durchaus ein Fehler!] [Anmerkung/Korrektur: Also zeitlich gesehen haut das schon hin: Lassen wir Picard im Film mal mind. 67 sein. (lt. Entzykl. 2305 gebohren und 2372 das Kommando auf der Enterprise-E übernommen) Wenn Shinzon jetzt 25 ist, so wurde er 2347 geklont. Zu diesem Zeitpunkt hatte Picard aber schon 14 Jahre das Kommando über die Stargazer und das Galaxy Projekt lief in vollem Gange. Wenn der Geheimdienst der Romulaner so gut arbeitet wie immer behauptet wird, so sollte er schon in der Lage sein gewisse Tendenzen abzuschätzen. Da Picard schon mind. 1 Jahr das Kommando der Enterprise E hat (siehe Der erste Kontakt) sollte er noch älter sein als in der Rechnung aufgeführt, was das ganze noch wahrscheinlicher macht. Also ganz klar kein Fehler.]

Zeitpunkt (Filmminute): (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Was stimmt an dem Fehler nicht? (Bitte begründen!)
(Bitte am Fensterrand NICHT Return/Enter drücken! Der Zeilenumbruch erfolgt automatisch!)


In der wievielten Filmminute passiert der Fehler?
(Wenn du dir nicht sicher bist oder eine Zeitangabe nicht auf den Fehler zutrifft, lass die drei Nullen im Feld stehen)


Dein Name (oder Spitzname)?


Deine E-Mail Adresse?
(für eventuelle Rückfragen zur Korrektur)


(Alle vier Felder müssen ausgefüllt sein, sonst erscheint eine Fehlermeldung!)