dieSeher.de

1917 (2019) - Filmfehler

(1917)


Regie:
Sam Mendes.
Schauspieler:
George MacKay.

Bewertungspunkte: 5  |  Filmminute: 42
In der Szene, nachdem Schofield und Blake aus dem deutschen Bunker entkommen sind, wäscht sich einer der beiden seine Augen mit Wasser aus und der andere gibt ihm seine Flasche zum Trinken. Als sie sich wieder auf den Weg machen, haben beide ihre Flaschen am Bunker zurückgelassen. Doch in der Szene am Bauernhof, nachdem Blake von der Milch probiert hat, hat er plötzlich wieder eine Flasche dabei, in die er sich etwas Milch reinfüllt.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 3  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Will gegen Ende des Films im französischen Dorf ankommt, muss er einen Fluss überqueren, dessen einzige Brücke zerstört wurde. Man sieht eindeutig, dass sich das Wasser im Fluss sehr langsam oder sogar gar nicht bewegt. Später als er jedoch vor deutschen Soldaten fliehen muss, springt er wenige Meter entfernt in eben diesen Fluss und plötzlich ist es ein reißender Sturzbach mit ungeheuren Stromschnellen und meterhohen Wasserfällen.
Gesehen von: Hornet210

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 3  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Schofield zum Schluss die Nachricht des Generals an Colonel MacKenzie überreicht, ist der Brief in einem guten Zustand, obwohl er zuvor Minuten lang im Wasser getrieben ist und das Papier entsprechend völlig durchnässt und die Nachricht unleserlich sein müsste.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 2  |  Filmminute: 52
Nachdem Schofield an dem Bauernhof von der Kompanie aufgegriffen wurde, nimmt er sein Gewehr, an dem sich immer noch das Bajonett befindet. Nachdem er auf den LKW gestiegen ist, fehlt das Bajonett plötzlich am Gewehr; man hat nicht gesehen, dass Schofield es abmontiert hat.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 2  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Relativ am Anfang, als Will und Tom bereits den Auftrag erhalten haben und nun durch den englischen Schützengraben laufen um ihn an geeigneter Stelle zu verlassen, sieht man bei einer Profilansicht von Tom (Dean-Charles Chapman) eindeutig, dass sein linkes Ohr mit einer hautfarbenen Masse zugeklebt wurde. Dies diente dem Schauspieler vermutlich als Gehörschutz für eine Explosion, die sich ein paar Filmminuten später (im deutschen Bunker) in seiner direkten Nähe ereignet. In späteren Szenen, wenn man wieder sein Ohr von der Seite sehen kann, ist dieser "Gehörschutz" nicht mehr zu sehen.
Gesehen von: Hornet210

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 0  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Schofield im Zwischengang zwischen erstem und zweiten Graben verschüttet wird, hat er kein Gewehr in der Hand, als Blake ihn herauszieht. Sekunden später hat er wieder eins in der Hand.
Gesehen von: Lupe

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren