dieSeher.de

Robin Hood (2018) - Filmfehler

(Robin Hood)


Regie:
Otto Bathurst.
Schauspieler:
Taron Egerton, Jamie Dornan.

Bewertungspunkte: 1  |  Filmminute: 5
Als Robin Hood die Einberufung zum Kreuzzug erhält, ist dieses Dokument (außer der Überschrift) gedruckt, die gleichen Buchstaben sind absolut identisch in Form, Größe und Abstand. Die Überschrift hingegen enthält in der Tat Variationen der gleichen Buchstaben, wurde also von Hand geschrieben. Die Druckkunst wurde jedoch erst nach Robin Hood erfunden.
Gesehen von: JayBi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 0  |  Filmminute: 80
Bruder Tuck trägt eine moderne Brille (das muss kein Fehler sein, der Film wimmelt von vermutlich beabsichtigten Anachronismen), plötzlich trägt er sie aber nicht mehr, kann sie aber auch nicht abgenommen haben.
Gesehen von: Christoph1969

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Info: Robin Hood wird zum 3. Kreuzzug in Arabien einberufen. Die Kreuzzüge haben allerdings nie auf arabischem Boden stattgefunden.
Gesehen von: Christoph1969
Korrigieren
In der Szene als Robin, John und Marian mit der Kutsche aus den Minen flüchten, schießen einige Soldaten des Sheriffs einen Raketenpfeil auf die Kutsche, die durch die Explosion umkippt und in einer Pfütze mit Dreck landet. Dabei spritzt auch ein bisschen Dreck auf die Kameralinse, wodurch man drei Fleckpunkte genau in der Bildmitte sehen kann. [Anmerkung/Korrektur: Das ist ein häufig genutztes Stilmittel und muss kein Fehler sein!] Korrigieren
In der Szene, als sich Robin den Leuten in der Mine zu erkennen gibt, wird Marian in der Totalaufnahme gezeigt. Vom Zuschauer aus gesehen links hinter ihr steht ein Mann, der eine umgedrehte Baseballkappe trägt. Etwas unpassend für die Zeit, in der der Film spielt. [Anmerkung/Korrektur: Es ist aber keine Baseballkappe!] Korrigieren