dieSeher.de

Untreu (2002) - Filmfehler

(Unfaithful)


Regie:
Adrian Lyne.
Schauspieler:
Diane Lane, Richard Gere, Olivier Martinez.

Bewertungspunkte: 61  |  Filmminute: 17
Bevor Mrs. Sumner mit ihrem Mann schläft, tollen sie einige Zeit im Bett herum. Dabei erkennt man, dass abwechselnd die Träger ihres Nachthemdchens heruntergerutscht sind. Erst ist es der rechte, dann der linke, dann sind wieder beide oben.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 2  |  Filmminute: 75
Als Mr. Sumner den Liebhaber seiner Frau erschlagen hat, sinkt er entsetzt neben ihm zu Boden. In der nächsten Einstellung sieht man deutlich, wie sich der Brustkorb der Leiche hebt, der Tote atmet also noch. [Anmerkung/Korrektur: Das kann auch so gewollt sein. Wer sagt denn, dass der Mann gleich tot war? Gerade weil man es so deutlich sieht, kann man davon ausgehen, dass es gewollt war. Der Mann ist eben erst später gestorben.] [Anmerkung/Korrektur: Bei dem Opfer hat deutlich sichtbar die Totenstarre eingesetzt (weit aufgerissene Augen), folglich ist er tot. Also ein klarer Fehler.]
Gesehen von: Yvi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Als in den ersten Minuten des Films der Sohn der Sumners auf die Toilette geht, sieht man ihn in der Toilette stehen und hört auch wie er pinkelt, aber ein Strahl in die Toilette ist nicht zu erkennen. (Blickrichtung von der Seite) [Anmerkung/Korrektur: Das ist wohl eher das Geräusch des Eingießens, denn man hört es noch, als der Toilettendeckel wieder runter geklappt ist.] Korrigieren
Als Edward in die Badewanne zu seiner Frau steigen will, bemerkt man, dass er eine Unterhose trägt. [Korrektur: Nein, das ist nicht zu sehen!] Korrigieren
Als die Polizei zum ersten Mal Mrs. Sumner besucht, bemerken Mrs. Sumner und ihr Sohn, dass die Polizei vor ihr Haus fährt. In der nächsten Szene gehen die beiden die Treppe hinab und Mrs. Sumner begrüßt daraufhin die Polizisten, die sich bereits im Wohnzimmer befinden. Wer hat ihnen die Tür geöffnet? [Anmerkung/Korrektur: Das war bestimmt die Haushälterin, die man vorher im Film schon mal gesehen hat.] Korrigieren